Kann Cubase 10 und Groove Agent 6 nicht starten!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Saurus, 06.11.18.

  1. Beeble

    Beeble Mitschwätzer

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    566
    566
    Immerhin war Win12 das erste OS das auf meinem betagten Quatenrechner lief.
    Und dank des Timebugs im Quantencompiler war der Mixdown ja schon schon fertig wärend man noch die Audios importiert hat.
    Das haben anscheinemd schon wieder einige hier vergessen. -Das war doch immer eine schöne Zeitersparniss.

    Aber manchmal sehne ich mich auch zurück, als man noch Tastaturen und Bildschirme zur Dateneingabe nutzte, als die
    B.R.A.I.N. Schnittstellen noch in den Kinderschuhen steckten und man sich noch mit Audioaufnahmen und Midi rumschlagen musste.
    So ein Cubase 14 hatte schon was nostalgisches.:altweise:
     
  2. Vast

    Vast

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    627
    627
    habe gerade gesehen, das Handbuch für Cubase 10 gibt es nur noch auf Chinesisch. Hier allerdings mit je 1666 Seiten in den Dialekten Mandarin Wu Xiang und Yue . Steinberg verweist für nur englisch sprechende Kunden auf ein Buch mit dem Titel 101 u.a. vom bekannten Pro Tools Crack Mr. Adam Olson.

    In Deutschland kann man derzeit nur noch auf Restposten der Cubase 9.5 - Videos von Tsching zugreifen, nachdem dieser seinen Wohnsitz gemäss der neuen Marktordung nach Ulan Bator verlegt hatte und seine auf Hochtouren laufenden Produktionsfirma in Tschingel's Khan umbenannt hatte. Links auf Chinesisch Kurse sind im neuen User Forum von Steinberg zu finden, nächstes Jahr wird die deutsche Forum Sprache aber eingestellt.

    Das Buch zur Einführung in Cubase 10 hätte zwar zusammen mit Cubase 10 Anfang Dezember 2018 rauskommen sollen, das Management verschob die Ereignisse aber wie wir heute wissen beides auf Januar 2019, in die Nähe zum chinesischen Neujahrsfest am 5. Februar 2019, dem Jahr des Schweins.

    Wer hätte schon vorher vermutet das Trump im Dezember 2018 Japan mit allen Inhalten inklusive der neuen Zeitrechnung an China verkaufen würde, was für viele eine riesen Überraschung war. Die neue Zeitrechnung Japans ist bekanntlich die Xi Yinping -Zeit, eben seit dem Jahr des Schweins -welches Glück für die grossen asiatischen Gesellschaften.


    [​IMG]

    Im Rückblick gab es aber neben dem ersten Schock mit China auch allerlei amüsantes auf der neuen Steinberg Homepage zu sehen, zum Beispiel dieser Einblick in die Personalküche des Dorico Teams in London. Bekanntlich folgte dort nach dem Brexit der Porkchin, die überraschende Öffnung der neuen Seidenstrasse vom britischen Kent über Russland nach Asien und China.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.18
  3. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    9.221
    9221
    Danke @Vast füt diesen kurzen Rückblick!
    Habe gerade sogar gelesen, dass der etwas bekanntere chinesische Bratpfannenhersteller "Apple" früher Computer verkauft hat, sie solle sogar eine DAW herausgebracht haben!
    Sieh an, sieh an. Wer hätte das gedacht!
     
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    9.221
    9221
    images.jpeg
     
    Vast bedankt sich.
  5. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    3.763
    3763
    ...ist das die mit dem Welthit "Tschingelbells, Tschingelbells, Tsching is all the Way!"?
     
  6. Vast

    Vast

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    627
    627
    Ja genau! Aber früher publizierten die Tschings ihre Weihnachtsangebote noch über Twitter, noch lange vor Real Trump
    https://twitter.com/tsching

    Heute hat er bekanntlich im selben Gebäude zu Ulan Bator seinen Firmensitz aufgeschlagen in welchem jetzt einige der verkauften japanischen Yamaha Leute chinesische Handbücher für Steinberg Produkte wie Cubase schreiben dürfen.

    Tschings Karriere hat derzeit infolge von Yamahas Firmenverkaufs an die Chinesen sichtlich einen sehr steilen Aufstieg ausgelöst, Tsching ist einer der jünsten ausländischen Chuan Milliardäre, der neuen Weltwährung im Jahre des Schweins.

    Tsching's Aufstieg in der chinesischen Top Pop Kultur wird inzwischen auch von vielen jungen Leuten wahrgenommen, hat er doch in jüngster Zeit eine schlagkräftige Boy Band hinzugekauft, die BTS, was soviel heisst wie die Boyband von Tsching Steinbrink. Die ursprünglich aus Südkorea stammenden jungen Leute wurden in einem Deal welcher Ende Dezember 2018 Diktator Kim mit Donald Trump abgeschlossen hatte nach Nordkorea verkauft. Tsching entdeckte die jungen Leute bei seinem Besuch in Pjöngjang, als die Truppe dort in einer russisch orthodoxen Kirche ein Sonderkonzert für Putin und den Tschetchenen Kadyrow gaben, letzterer konvertierte bei dieser Gelegenheit Tschetschenien vom Islam ins Russisch Orthodoxe. Tschings Tentakel umfassen heute bekanntlich auch den russischen Musikmarkt, was ja auch bekannt ist wegen seiner jüngsten Tutorial DVD mit dem Namen Einführung in Steinbergs aktuellsten Halion -Synthesizer "Putins Spok".

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.11.18
  7. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    3.123
    3123
    Ihr habt eindeutig zu viel Zeit!!!!! ;);)
     
    rkdk, whitealbum, TheSarge und 2 andere bedanken sich.
  8. cauerpower

    cauerpower

    Registriert seit:
    14.04.07
    Punkte:
    1.287
    1287
    Irgendwann in den 20ern hat jemand wirklich dieses Problem, nutzt die Sufu und wundert sich, was er hier findet :confused:

    Vielleicht hat das Zukunft: Probleme lösen, die es noch gar nicht gibt
     
    Dodo_I bedankt sich.
  9. Vast

    Vast

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    627
    627
    sei froh @musikertimo , solche Beiträge gibt es von mir höchstens ...hmmm - äh - ehrlich gesagt mag ich mich nicht mehr erinnern wann ich letztes mal solcherart Zeug geschrieben habe -
     
  10. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.594
    39594
    Nicht ganz. Richtig ist wohl:

    ...Tsching is all away.
     
  11. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.175
    13175
    Lass mich doch bitte alle in Ruhe, muss mich in Cubase 11 einarbeiten :D
     
    Vast, rkdk, Saurus und 3 andere bedanken sich.
  12. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    3.332
    3332
    ok. Ich sehe mir grade dein Cubase 10-AddOn zu Cubase 9.5 an. Das Kapitel Neuerungen ist seltsamerweise nicht vorhanden, da klafft eine Lücke zwischen dem Vorwort und Kapitel 2.
     
  13. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.175
    13175
    Lässt sich nur mit dem Passwort "IchHabeMeinLebenSteinbergVerschriebenUndWerdeNiemalsAndereDAWsNutzen" freischalten!
     
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    22.241
    22241
    Nun, inhaltlich nicht, das stimmt, aber der Länge nach schon. Oft sogar. Nein, regulär. Also vielmehr grundsätzlich. Das sind dann wohl so Leute, die den ganzen Tag DAWs und Plugins vergleichen. Die Scrollerei muss ein Ende haben. haha! :D
     
  15. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    2.211
    2211
    Und das schon, seit Cubase selbstständig komponieren und produzieren kann. Hab auch gerade fünf neue Hits eingestellt, sollten in etwa einer Stunde fertig gerendert sein. Beim automatischen Mastering hat aber Logic leicht die Nase vorn, man hört den Unterschied zwischen deren 640 Bit Auflösung, während Cubase ja leider immer noch auf 576 Bit setzt.
     
    Vast bedankt sich.
  16. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    22.241
    22241
    Dachte, die Engine von Cubase rechnet mittlerweile in 64 Byte? :schulterzuck:
     
  17. Vast

    Vast

    Registriert seit:
    22.05.15
    Punkte:
    627
    627
    stimmt, meine Textlängen sind buchstäblich Haarsträubend, auch wenn der Inhalt zur Hauptsache nur dazu dient um meine Inkompetenz zu verschleiern. Aus diesem Grund habe ich ursprünglich ja auch Cubase in der Pro Version erworben. Das Teil ist derart komplex, so dass ich es immer wieder schaffe Leute mit meinem erfundenen Fachwissen in Tränen zu rühren.

    Das es dann solche Funktionen oder Technischen Daten gar nicht gibt in Cubase bemerkt dann entweder niemand oder jene die es bemerken schweigen- um ihre Lieblings -Daw Cubase vor jenem Spott zu schützen der in etwa lautet: Was für Idioten benutzen diese DAW, da bin ich ja froh habe ich Bitwig gekauft - weil da gibts ja auch keine deutsche Bedienungsanleitung -was bedeutet das alle sprachlich unbegabten Anderssprachigen den Bitwig meiden und folglich ist man bei dieser DAW vor Idioten verschont - im Gegensatz eben zu Cubase.

    Natürlich kenne ich einige Funktionen in Bitwig die ich gerne auch in Cubase hätte, die es aber vermutlich nie geben wird -wie etwa die Möglichkeit mit Bitwig die Fensterstoren im Schlafzimmer mit Lärm zu steuern. Sowas sei seit dem letzten Update möglich mit Bitwig, was ich zugegeben muss - ich bin extrem neidisch dass dies mit Cubase nicht funktionieren will - die DAW ist ja nicht in der Lage Steuerspannungen auszugeben für die Storenmotoren.
     
  18. EmulatorX

    EmulatorX

    Registriert seit:
    28.03.18
    Punkte:
    2.211
    2211
    ich glaub Kilogramm, nicht Byte :D
     
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    22.241
    22241
    Denke, wegen der ganzen Surround-Möglichkeiten eher in Kubikmeter. :D
     
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    22.241
    22241
    1. wollen wir hier nicht empfindlich sein, das ist eine Männerdomäne hier. :D
    2. Rechtfertigungen sind Schuldeingeständnisse. :D (Scherz)
    3. alles gut, werter VAST. Deine fundierten Beiträge sind klasse. Auch wenn sie das Scrollen nicht selten forcieren (wenn man z.B. mit kleinem Display unterwegs ist oder so) ^^
    4. viel wichtiger: was gibt´s heut eigentlich zum Mittagessen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.18