Information ausblenden

Ja, es war schön

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Teestunde, 03.12.19 um 20:21 Uhr.

  1. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.027
    17027
    Ja, es war schön

    Wir gaben uns vernünftig:
    Die Liebe bleibt tabu!
    Nun warn wir doch zusammen
    und schweigen nur dazu.
    Im Chaos der Gefühle
    fällt uns das Reden schwer.
    Wir wissen bloß das Eine:
    Nichts ist mehr wie vorher.

    Ja, es war schön.
    Und genau das ist
    das Schreckliche daran.
    Ja, es war schön.
    So viel schöner, als
    man schnell vergessen kann.
    Wie werden wir das wieder los?
    Es ist ja jetzt schon viel zu groß.
    Ja, es war schön.

    Wir werden uns nicht trennen
    von dem, der uns vertraut:
    ich nicht von meinem Liebsten,
    du nicht von deiner Frau.
    Das Chaos der Gefühle,
    auch wenn’s fast explodiert,
    es würde uns besiegen,
    wenn wir den Halt verliern.

    Ja, es war schön.
    Und genau das ist
    das Schreckliche daran.
    Ja, es war schön.
    So viel schöner, als
    man schnell vergessen kann.
    Wie werden wir das wieder los?
    Es ist ja jetzt schon viel zu groß.
    Ja, es war schön.

    Ich will nie unaufrichtig sein,
    doch bringt’s was, es hinauszuschrein?

    Ja, es war schön.
    Und genau das ist
    das Schreckliche daran.
    Ja, es war schön.
    So viel schöner, als
    man schnell vergessen kann.
    Wie werden wir das wieder los?
    Es ist ja jetzt schon viel zu groß.
    Ja, es war schön.
     
  2. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.496
    24496
    Der Kurschatten Song :2up:
     
    rkdk und Teestunde bedanken sich.
  3. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.027
    17027
    Das ist eher Freundschaft, die schon lange besteht und plötzlich in Liebe umschlug. Kurschatten sind ja eher Strohfeuer. :)
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  4. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    24.496
    24496
    Kommt in deinem Text aber überhaupt nicht raus.
    Da ist ja nix von "tausendmal berührt...";)
     
  5. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.027
    17027
    Hm. Echt nicht? - Andererseits soll es kein Abklatsch werden von "1000 mal berührt". :)
     
  6. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.527
    2527
    Ich verstehe es so:

    Die Liebe ist erloschen, sie trennen sich aber nicht.

    Aber warum nicht?
     
  7. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.027
    17027
    Die Liebe ist nicht erloschen, sie ist allerdings in Gefahr.

    Sie finden jeder in seiner Beziehung (noch) Halt und wollen sich nicht in das Chaos der Gefühle stürzen. Jeder glaubt noch, dass die Beziehung zu retten ist.
     
  8. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.527
    2527
    Vielleicht würde es dem Leser etwas klarer werden wenn man statt

    Wie werden wir das wieder los? >> Wie lösen wir das bloß?

    nehmen würde. Und bei

    wenn wir den Halt verliern >> unseren Halt verliern

    Wobei aber auch

    Das Chaos der Gefühle

    meiner Meinung nach nicht so ganz passt. Da denkt man eher ans Verliebtsein. Du meinst da wohl eher den Fall/die Ungewissheit was kommt.
     
  9. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.527
    2527
    In dem Zusammenhang fällt mir ein schönes Bild ein:

    Beide sind in einen Strudel geraten und versuchen mit Leibeskräften zu entkommen, aber der Sog ist einfach stärker. Erst als sie aufhören zu strampeln und sich ihrem Schicksal ergeben, merken sie, wie sie sich langsam wieder näher kommen.
     
  10. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Ich würde alles so lassen.
    Wenn die Gefühle eh chaotisch sind, macht es keinen Sinn, zu versuchen, dahinein irgendeine höhere Art der Ordnung zu deuten.

    Gestern Wettervorhersage im Radio. Mittags:

    "morgen wieder viel Sonne"

    Später Abend:

    "morgen teilweise Regen und windig"

    Da dachte ich mir, es ist völlig egal, was gequatscht wird. Sinn und Zweck ist wahrscheinlich, dass überhaupt gequatscht wird.

    Vermutlich ist es mit chaotischen Gefühlswelten ähnlich - Hauptsache, es sind überhaupt irgendwelche Gefühle da. Wer, warum wie über wen ist wahrscheinlich nebensächlich.
     
  11. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.527
    2527
    Bei einem (Song-)Text ist aber schon wichtig, dass er richtig verstanden wird und die Botschaft, die man vermitteln wollte, auch ankommt.
     
  12. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Nicht bei allen. Und nicht alle Songtexte wollen eine Botschaft vermitteln.
    Gerade im Schlagerbereich, wo es viel um Gefühle und erotisch-romantischen Kitsch geht, ist die "Botschaft" (oder Story - sofern es eine gibt) nebensächlich. Das Publiukum ist dermaßen auf Kitsch getrimmt, dass ein paar entsprechende Reizworte schon genügen, um "Verstehen" auszulösen. Wobei ich das jetzt nicht generell auf diesen Text meine. Aber Aussagen wie, dass die Gefühle "chaotisch" wären, dass man "nur das Eine" weiß oder will oder dass Gefühle fast "explodieren" ist genau das, was ein weiblicher Schlagerfan im besten Alter, vielleicht gerade wieder auf der Jagd ;-) mit ihren Freundinnen, braucht, um in die richtige Stimmung getriggert zu werden. Dazu noch ein paar Glühwein und eine rote Weihnachtsmannmütze - und die Männerwelt kann sich warm anziehen...
     
  13. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.527
    2527
    Gut, manchmal ist die Botschaft auch einfach nur, ein bestimmtes Gefühl zu vermitteln. Wenn ich aber auf eine falsche Fährte gelockt werde, löst es bei mir ein anderes Gefühl aus als es eigentlich sollte.

    Und ich lese hier "Chaos der Gefühle" so als wäre damit das Verliebtsein gemeint. Mittlerweile haben wir das Hintergrundwissen, dass es nicht so gemeint ist, aber jemand der nur den Text liest oder hört, könnte es so auffassen.
     
  14. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Was willst Du denn - das ist doch Teil des Spiels!
    Frauen locken Männer doch permanent auf eine falsche Fährte. Das geht mit Push-up BHs los... ;)
     
    SilentWarrior bedankt sich.
  15. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.527
    2527
    Da kann ich dir n Lied von singen.

    Hier ist die falsche Fährte aber unbeabsichtigt und darum verkehrt.
     
  16. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.027
    17027
    Erst mal danke für euer Mitdenken und eure Vorschläge. Ich lese mir das noch in Ruhe durch. Wollte nur erst mal ein Zeichen geben, nicht, dass ihr denkt, ich wüsste das nicht zu würdigen. Also: danke! :)

    Für mich sagt "Chaos" genau das, was ich sagen will. Sie haben beide nicht damit gerechnet, in einen Strudel gezogen zu werden. Die eigene Beziehung ist zu wertvoll, um sie einfach aufzugeben... Andererseits bin ich natürlich neugierig, ob mir noch was Besseres einfällt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.19 um 10:55 Uhr
  17. Teestunde

    Teestunde Themenersteller

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    17.027
    17027
    Vielleicht statt "Chaos" lieber "Wechsel der Gefühle". Das ist ja das Gefährliche am Seitensprung, dass plötzlich alles in Frage steht.
     
  18. Percy_Pösch

    Percy_Pösch PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    2.527
    2527
    Das mit dem Seitensprung wäre mir vorher auch nicht klar gewesen. Ich dachte es geht hier nur um zwei Personen. Auch wenn da steht:

    ich nicht von meinem Liebsten,
    du nicht von deiner Frau.

    wäre ich davon ausgegangen, dass damit nur die Beiden gemeint sind. Weil es ja vorher heißt:

    Nun warn wir doch zusammen
     
    Teestunde bedankt sich.
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    48.160
    48160
    Ich hoffe, es geht nicht um Sex. ^^
    Schöner Text.
     
    Teestunde bedankt sich.
  20. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    7.396
    7396
    Wie gesagt - aus der Warte verwirrter Gefühle über verwirrte Gefühle zu schreiben ist mehr oder weniger sinnlos (es sei denn, man findet völlig neue, nie gehörte Beschreibungen für diese Gefühle).
    Sinnlos ist es, weil in einer solchen Gefühls-Situation alles relativ ist; es gibt dann keinen fixen Punkt mehr, an dem man den Inhalt ausrichten kann. Dass dann nicht "herüber kommt", was gemeint war, erlebst Du gerade 1 zu 1.

    Ich finde es eh langweilig, Dinge wie Seitensprung immer von der Gefühls-Perspektive anzugehen. Dann wird alles miteinander vermischt wie der Reste-Teig für Granatsplitter mit Rumaroma. Dann ist ein Seitensprung = Liebe = Chaos . . . das geht doch irgendwie an der Wirklichkeit vorbei.

    Ein wesenticher, vielleicht sogar der wesentliche Bestandteil von Liebe ist Treue. Dann kann Untreue nicht Liebe sein, sondern bestenfalls Geil- oder Verliebtheit. Diese inhaltliche Vermantschung geht mir im Schlagergenre ziemlich auf den Keks. Immer ist alles gleich "Liebe". Die "eine Nacht", der "heiße Blick"... Ich denke mittlerweile, Leute, die sowas singen, haben von Liebe überhaupt keine Ahnung...
     
    Teestunde und KoolKolle bedanken sich.