hoontech dsp 2000, wozu so viele eingänge?? tippz plz


N
NULL
Guest
ich möchte mir eventuell den hoontech dsp 2000 anschaffen.
deshalb meine 1001 doofe fragen :)

ich möchte alles im rechner abmischen und mastern:
sampler, audiospuren, viruelle analoge sounds. usw.
nur meine externen synthis (xv5080,yv1080) möchte ich noch miteinschleusen um intern (im rechner) abzumischen.

kann ich das mit der dsp 2000?
ich mag nicht mehr alle sounds mehrmals ad-da wandeln, da die qualität und das stereobild darunter leidet, ausserdem habe ich nur einen mässigen analogen mixer.

sind die 8 eingänge nur für aufnahmen gedacht (zb. rockbands)?
denn ich nehme ja nur vocals auf (pop, dance).

bitte um beratung und tipps
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
8 Eingänge werden z. B. benötigt um ein akustisches Schlagzeug aufwendig abzunehmen. Außerdem kann man damit ganze Bands aufnehmen oder seinen kompletten Synthiepark anschließen. Das ist allerdings eher Luxus.
 
N
NULL
Guest
Hallöchen,
ich hatte die Frage so verstanden, dass Du zwar nicht gleichzeitig mehr als 1 o. 2 Kanäle aufnehmen willst, aber trotzdem Deine Synthys innerhalb von Cubase mit dem VST - Mixer zusammen mit der aufgenommenen analogen Spur (z.B. Gesang) abmischen willst.
Mich würde auch interessieren, ob so etwas mit den 8 Eingängen der Hoontech DSP2000 C-Port möglich ist.
Olaf
 
N
NULL
Guest
ich meine es genauso, wie olaf es verstanden hat.
;-)

leutz,
sagt mal was dazu :)

phoenix
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben