Information ausblenden

HILFE suche spez. effekt oder ähnlich

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von tuff_guy, 10.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tuff_guy

    tuff_guy Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    92
    92
    hi leute, erstmal ein lob...ich weiss nicht wie oft ich hier jetzt schon um hilfe gebittet habe, aber bis jetzt hat alles immer prima geklappt dieses forum ist einfach spitze :) (auch einen sehr grossen dank an "fmo" der bis jetzt immer superschnell ne antwort gewusst hat:D ) :D :respect:

    aaalso :D ich bin bei meinem ersten track in cubase, und hab fast alles so hinbekommen wie ich es wollte. kenne soweit die grundfunktionen dank der DVD lernkurse "Hands On Cubase" und dank der hilfe von euch :)

    bin jetzt ca im mainteil des tracks angelangt und möchte mal so eine richtig fette gänsehaut stelle haben :D habe mir schon dafür was überlegt, nur... jez häng ich hier fest und komm nit weiter :D

    problem:

    ich habe eine audiospur mit einem sample belegt, und die etwas lang gestretched..
    nun wollte ich mal fragen wie sowas geht:Sample Download

    es muss nicht unbedingt so hochgepitched werden... ich möcht nur wissen wie man diesen "a a a a a a a a aaaaaaaaaaaaa rrrrrrrrrrrrrrrrttt piiiiep" effekt macht also das ein teil des samples immer schneller wird bis nur noch ein "tuuut" ton zu hören ist.... ou mann ich hoffe ihr habt mich verstehen können :D ansonsten nehme ich en sounddatei auf wo ich es frage euch frage :D forum is immer etwas schwerer :p #

    vll geht das mit nem plugin? oder kann cubase das so? oder wie heisst der allgemeine begriff für diesen effekt? fragen über fragen hmm

    danke im vorraus. :D :pint:

    gruss phil
     
  2. ECM

    ECM

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    416
    416
    Kann man machen indem man einen Teil des Vocals loopt und dann mit nem Chopper-FX versieht (hört sich zumindest am Anfang so an). Dann ein kleineres STück loopen und den Chopper schneller laufen lassen etc...
    Ich würds so versuchen :)
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das ist eine Kombination aus Schnitten und Timestretching/Pitchshifting.

    Ich würde jetzt mal behaupten, daß man das mit Ableton Live hinbekommen würde.
    Also nur mit den "Bordmitteln".


    Lade Dir doch einfach mal die DEMO runter und probiere mal damit rum.
    Die Demoversion kann alles außer Bouncen/Konsolidieren und Speichern.

    http://www.ableton.com/index.php?main=downloads

    ( Deutsches Manual ist enthalten )
     
  4. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.031
    15031
    hi,
    fruity granulizer tut genau das was du suchst.
    ich mache mit dem sogar täuschend echte hammonds (so rotary wumwumwum), wenn jemanden interessiert... :)
    vg
    dia
     
  5. Kay_S

    Kay_S

    Registriert seit:
    30.08.03
    Punkte:
    573
    573
  6. tuff_guy

    tuff_guy Themenersteller

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    92
    92
    hey vielen dank an euch :) hab bei nem kollegen der mit FL produziert den sample innen granulizer gehauen, dann aufgenommen :D und wieder exportiert^^ danach in sound forge geladen, gecutted und das ergebnis wieder exportiert. :D dann in mein cubase reingehauen, die geloopte stelle am ende einmal kopiert, quantisiert, und zu guter letzt immer kopiert und daneben gesetzt :D :D jetzt muss ich nur noch einen regler fürn pitch finden, womit ich das dann im rec modus immer weiter hochpitche :)

    in FL hätte ih das zwar machen können, aber das wäre ja dann ziemlich dumm gewesen weil wie würde sich das anhören wenn ich das cutte... deshalb brauche ich ne funktion in cubase^^ hmm und hatte mir die demo von diesen 2 granular tools runtergeladen... komme damit leider mal gaarnicht zurecht :| naja danke leute :D

    gruss phil ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.