Information ausblenden

Hifi-Verstärker (gebraucht) für passive Boxen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sts, 28.03.21.

  1. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Eigentlich ein Thema, das hier immer mal wieder zumindest am Rande vorkommt, aber ich frage trotzdem noch mal ausdrücklich. Folgende Situation:

    Im Rahmen eines Umzugs möchte ich demnächst neben meinen eher kompakten Aktivmonitoren ein Paar alter passiver Hifi-Lautsprecher als Zweit- bzw. Drittabhöre in Betrieb nehmen. Mit noch völlig offenem Ergebnis übrigens und ohne bestimmte Erwartungen - vielleicht kann es was, vielleicht auch nicht. Merke ich ja dann.

    Da die Lautsprecher wie gesagt passiv sind, muss verstärkt werden. Zwei alte Hifi-Verstärker habe ich noch, beide allerdings leider mit technischen Macken, die sich vielleicht nicht ohne unverhältnismäßige Kosten reparieren lassen. Werde ich noch sehen.

    Aber falls das nicht drin ist: Hat jemand konkrete Tipps, nach welchen Verstärkern (Hersteller und evtl. sogar Modell) für diesen Zweck man auf dem Gebrauchtmarkt gucken sollte? Also gut geeignet für diesen Zweck und gern ohne besonderen Sammlerzuschlag, den man ja wahrscheinlich bei bestimmten Herstellern und Modellen einplanen muss (vermute ich zumindest). Wenn mich nicht alles täuscht, würden auch reine Endstufen/Endverstärker in Frage kommen.

    Habe leider überhaupt keinen Überblick, was auf diesem Markt so los ist und was empfehlenswert sein könnte. Auch habe ich keine Ahnung, was ich preislich einplanen sollte. Danke daher für jegliche Hinweise. :)
     
    sts, 28.03.21
    #1
  2. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.977
    11977
    Ich hab nen Harman Kardon HK 3250, gibts für nen Fuffi gebraucht, der tut es auf jeden Fall. :right:

    Yamaha A500 war auch noch so ein Klassiker, glaube ich mich zu erinnern.
     
    Graham, 28.03.21
    #2
    sts bedankt sich.
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    27.181
    27181
    Zwar nicht gebraucht, sondern neu, und hier an 2 Boxenpaaren jeweils problemlos im Einsatz:
     
    Entone, 28.03.21
    #3
    sts bedankt sich.
  4. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Wird zwar bei mir erst im dritten von drölf Browsern angezeigt (bei den anderen: nix), aber sieht putzig aus und ist nicht so teuer. Die Anzahl der Regler reicht auf jeden Fall. ;)
     
    sts, 28.03.21
    #4
    Entone bedankt sich.
  5. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.977
    11977
    Bei mir (Brave) auch nix. :(
     
    Graham, 28.03.21
    #5
  6. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Sieht so aus:

    capture_2021-03-28_178.jpg
     
    sts, 28.03.21
    #6
    Graham bedankt sich.
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    11.977
    11977
    Wie stellst Du Bilder rein, @Entone , bei Dir sehe ich dauernd grau..
     
    Graham, 28.03.21
    #7
  8. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    27.181
    27181
    Ja, der Link zu Amazon wird im Firefox immer verschluckt. Ansonsten nach SMSL SA 50 googeln.
     
    Entone, 28.03.21
    #8
    Graham bedankt sich.
  9. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Nicht nur dort. ;)

    Aber ist ja auch egal. Jedenfalls ist das eine Option neben den von mir angefragten Gebrauchtlösungen. Ich kenne halt nur "klassische" Hifi-Verstärker (neuere dagegen kenne ich gar nicht) und PA-Endstufen. Was es da sonst noch so gibt - keine Ahnung.
     
    sts, 28.03.21
    #9
  10. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Hier hab ich noch was dazu gefunden. Kommt ganz gut weg.
     
    sts, 28.03.21
    #10
  11. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    338
    338
    Wenns was preislich höheres sein sollte würd ich Yamaha A-S301 empfehlen.
    https://de.yamaha.com/de/products/audio_visual/hifi_components/a-s301/index.html
    Gibt es gebraucht um die 200€,hat zahlreiche Eingangsoptionen und ausreichend Leistung.

    Hab die für meine Auratones und fahr den Amp Digital an,so das ich in Cubase über die Monitorfunktion das sauber umschalten kann von meine Neumänner auf die Auras,spar ich mir den Monitorcontroller.
     
    wintah, 28.03.21
    #11
    sts bedankt sich.
  12. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    6.291
    6291
    Der Gebrauchtmarkt ist übervoll!
    Such dir was schönes aus!
     
    HannesMac, 29.03.21
    #12
    sts bedankt sich.
  13. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Interessant, dass Yamaha hier unter "Stereo-Verstärker" noch eine ganze Palette von Verstärkern anbietet. Ich dachte irgendwie, dieser Produkt-Typ wäre ganz weg vom Fenster. Ich muss mir mal die Preise rauskramen. Wahrscheinlich nicht im Budget, aber wer weiß?
     
    sts, 29.03.21
    #13
  14. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Nur mal kurz ein Zwischenstand.

    Die Sache eilt ja nicht, aber zwei konkrete Optionen gibt es schon mal: Erstens einen gebrauchten Yamaha-Vollverstärker vor Ort (von dessen Zustand und Funktion ich mir also selbst einen Eindruck verschaffen kann, was ich für unerlässlich halte), der irgendwo im Bereich 50-70 € liegt. Und eine alte Yamaha-Endstufe, die ein Freund von mir ungenutzt im Keller stehen hat, die aber demnächst erstmal rausgekramt und vor allem getestet werden muss, um zu sehen, ob sie überhaupt noch funktioniert.

    Bin mal gespannt, was es am Ende wird. Wahrscheinlich ein pinkfarbenes Mono-Kofferradio mit klarem UKW-Empfang. Dann muss man auch nichts mehr mischen.
     
    sts, 30.03.21
    #14
  15. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.725
    19725
    ich hab auch noch so nen alten yamaha vollverstärker im einsatz. vollkommen unproblematisches gerät.

    klangunterschiede sind da sowieso zu vernachlässigen - solange ein verstärker bei den leistungsdaten den anforderungen der boxen entspricht, liegen eventuelle unterschiede nahezu immer unterhalb jeglicher hörschwelle. ich erinnere mich noch höchst amüsiert an diese blindtest-serien, die sie damals im hififorum gemacht haben, wo in räumen mit optimierter akustik ein budget yamaha von keinem der 20 testhörer von einem 13000 euro highend endstufentrümmer zu unterscheiden war :-D
     
    Nachtschicht, 30.03.21
    #15
    sts bedankt sich.
  16. wintah

    wintah Kabelträger

    Registriert seit:
    27.10.19
    Punkte:
    338
    338
    :D:D:D
     
    wintah, 30.03.21
    #16
    sts bedankt sich.
  17. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Davon gehe ich auch aus. Laut machen soll es. Oder sagen wir besser "hörbar", denn wirklich laut muss es auch nicht sein. Und keine eigenen Geräusche machen (ich hab nämlich noch eine ganz gute PA-Endstufe übrig, die ich dafür evtl. auch verwenden könnte, aber deren Lüfter macht Geräusche).

    Den Blindtest mit den 13.000-Euro-Trümmern mache ich dann später mal, wenn Langeweile aufkommt. :confused:
     
    sts, 30.03.21
    #17
  18. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    35.614
    35614
    Das passiert, wenn der Test zu gut gemacht ist, so dass die Testhörer auch wirklich keinerlei externe Hinweise bekommen, mit welchen Geräten sie es zu tun haben. Sonst würde nämlich jeder, aber auch wirklich jeder absurde Hinweis in die Bewertung einfließen, und sei es die Farbe des Kabels (denn das dunkelgrüne Kabel klingt natürlich wärmer als das weiße). Daher: Bei einem echten Blindtest auch die Kabel nicht sichtbar rumliegen lassen.
     
    sts, 30.03.21
    #18
  19. wertzer

    wertzer

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    631
    631
    Für Filme,TV schauen können solche Boxen gehen aber soweit ich weiß, sollten Hifi-Boxen nie zum Mischen benutzt werden.
     
    wertzer, 30.03.21
    #19
  20. raketenmann

    raketenmann

    Registriert seit:
    25.10.12
    Punkte:
    1.569
    1569
    Diese Aussage ist unter dem Strich grundsätzlich eher Schwachsinn. Ich besitze ein Paar Amphion Hifi Lautsprecher, die weit linearer sind als manche Studiomonitore. Auch Studiomonitore sind nicht linear, kein Lautsprecher auf dieser Welt ist 100% linear - und selbst wenn, dann ist es halt trotzdem eine Frage, ob ich damit mischen kann - ich kann mit linearen Boxen zu viel Bass reinmischen, ich kann aber auch mit HiFi-Boxen zu wenig Bass reinmischen, ist beides möglich, aber das nur am Rande.

    Bezüglich Hifi-Verstärker noch zwei Punkte, die helfen können:

    - Viel Leistung ist von Vorteil, da dies die Boxen vor Überlast schützt, gerade auch beim mischen, wo halt teilweise noch krasse Transienten vorhanden sind, die noch nicht gezähmt wurden und generell für das mischen ein wenig mehr Headroom einfach sinnvoll ist. Zudem klingt es besser.

    - Es gibt Vollverstärker, bei denen hinten die Vor-und die Endstufe gebridget sind, da kannst du die Brücken raus nehmen und direkt in die Endstufe rein, bspw. bei einem NAD Modell von mir ist das so. Das finde ich noch ganz praktisch, dann sind sämtliche Balance und Tonpotis, sowie die Eingangswahlschalter deaktiviert bzw. aus dem Signalweg genommen.

    Wie bereits einige geschrieben haben: wirklich krass sind m.E. die Klangunterschiede bei HiFi-Versärkern nicht. Es gibt sie, aber sie sind geringfügig. Sehr alte Teile können stärker brummen aufgrund von alten Elkos, damit hat es sich dann auch schon (fast)...
     
    raketenmann, 30.03.21
    #20
    clemenserwe und sts bedanken sich.