Information ausblenden

Günstiges Mikro für Vocals und für Amp-Abnahme?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von HeFe, 31.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. HeFe

    HeFe Themenersteller

    Registriert seit:
    15.05.06
    Punkte:
    45
    45
    Hallo,

    ich suche ein Mikro welches sich für Vocalaufnahmen und gleichzeitig für Amp abnahme eignet (als Stützmikro zum SM57). Habt ihr da schon irgendwelche Erfahrungen mit günstigen Mikros gemacht und könnt mir eventuell etwas empfehlen?

    Folgende Mikros habe ich bereits ins Auge gefasst:

    MXL 990
    Studio Projects B1
    Rode NT1a

    In diesem Preisrahmen (also bis ca. 150 €) sollte sich der ganze Spaß bewegen. Vielleicht habt ihr ja noch weitere Vorschläge.

    Gruß
     
    HeFe, 31.10.08
    #1
  2. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.301
    15301
    at2020

    m-audio nova

    vg
    dragan
     
    diagnostix, 31.10.08
    #2
  3. HeFe

    HeFe Themenersteller

    Registriert seit:
    15.05.06
    Punkte:
    45
    45
    gibt es auch erfahrungsberichte zu den von dir gennanten?
     
    HeFe, 31.10.08
    #3
  4. archibald

    archibald

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    1.046
    1046
    Hallo HeFe,

    Ich habe das MXL 990, nutze es aber (bislang) nur für Vocals. Für den Preis bin ich persönlich sehr zufrieden. Mir wurde beim Kauf dieses Mikro vom Leiter der PA-Abteilung im Musikgeschäft meines Vertrauens ans Herz gelegt, weil ich auch ein flexibles und günstiges (Einsteiger-)Mikrofon für den Anfang gesucht habe. Es solle sich auch für Gitarren- oder Amp-Abnahme eignen. Man dürfe jedoch keine Wunder erwarten.


    Gruß,
    Archibald
     
    archibald, 31.10.08
    #4
  5. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    15.301
    15301
    über meine erfahrung könnte ich 2-3 bücher schreiben, aba das interessiert dich bestimmt nicht.

    also: besitze knapp 20 mics in unterschiedlichen preislagen, so kann ich auch gut vergleichen.

    die nova sticht aus unterem preissegment deutlich: sehr detailreich, die transienten klingen nie verwaschen, egal ob man vocals, drums oda blasinstrumenten aufnimmt.

    at2020 ist ein klassiker unter billigheimern, weil charakterlos.
     
    diagnostix, 31.10.08
    #5
  6. Kufi

    Kufi

    Registriert seit:
    14.11.04
    Punkte:
    154
    154
    Ich benutze das SP B1 und bin sehr zufrieden damit.
    Es betont etwas die Höhen und klingt frisch. Da muss man im Mix wenig Höhen auf die Stimme geben, sonst klingts komisch.

    Aber das ist alles dann auch Geschmackssache und es kommen bestimmt die Tips "Geh in'n Laden, sing über das Micro und entscheide dann!"
    Ist sicher auch richtig, aber wenn der nächste Laden weit weg ist und man selber kein Sänger ist, wird's schwierig.
    Ich habe mich nach längerer Foren-Durchforsterei für das B1 entschieden und den Kauf nicht bereut. Ist aber auch schon länger her.
    Ich hab noch das t-bone SC450 (als Abo-Geschenk), aber das benutze ich nur für die Backings, da es etwas dumpfer klingt.

    Ansonsten: kaufen, antesten und bei nicht gefallen zurück schicken. Ist beim T ja kein Problem, wenn keiner in's Micro sabbert.

    Gruß
    Kufi
     
    Kufi, 31.10.08
    #6
  7. micha255

    micha255

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    schau Dir mal diese Bewertungen an: Rode NT1a
    Für meinen Geschmack gibt es für diesen Preis nichts Besseres.

    Micha
     
    micha255, 31.10.08
    #7
  8. HeFe

    HeFe Themenersteller

    Registriert seit:
    15.05.06
    Punkte:
    45
    45
    OK, danke schonmal für die Antworten!

    Wenn ich jetzt mal nach den Produktbewertungen gehen würde, zeigt sich folgendes:

    Audio Technica AT2020: 9,9
    MXL 990: 9,2
    Rode NT1a: 9,1
    Studio Projects B1: 8,9

    Wie aussagekräftig das ganze jetzt ist weiß ich nicht :). Allerdings scheint das Audio Technica keine schlechte Wahl zu sein, auch wenn man sich mal verschiedene Testberichte im Netz durchliest.
    Es scheint mir aber so, dass es unter den Kandidaten keine zu großen Unterschiede gibt. Naja ich glaube ich werde das AT2020 mal antesten, da der Preis auch recht günstig ist.
     
    HeFe, 01.11.08
    #8
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.605
    18605
    Diese Noten sind sehr subjektiv. Ich habe alle Mikros im Vergleich gehört und muss sagen, dass das Røde einwandfrei das beste ist. Bei der Produktbewertung musst Du berücksichtigen, dass viele hier ihr allererstes Studiomikro beurteilen. Da wird dann oft zu hoch gegriffen. Das Brauner Phantom AE hat auch nur 9,5. Ist es deshalb schlechter als das AT 2020? Das U 87 hat sogar nur 8,5! Und es ist doch bei aller Geschmacksache allen Einsteigermikros haushoch überlegen. Und bitte denk daran, dass das AT 2020 kein echtes Großmembraner ist. Ich habe dem USI eine Acht gegeben. Das AT 2020 ist dazu im Vergleich eine 4.
     
    Astronautenkost, 01.11.08
    #9
  10. crazywasgeht

    crazywasgeht

    Registriert seit:
    25.01.08
    Punkte:
    302
    302
    Ich hab mit dem AT2020 gute Erfahrungen bei Gesang und Amp-Abnahme gemacht. Allerdings eher bei seidigen Gitarrenparts à la Coldplay. Bei "brettigen" Sounds hab ich sofort Probleme mitm Aussteuern.
     
    crazywasgeht, 01.11.08
    #10
  11. Instrumentenfreak

    Instrumentenfreak

    Registriert seit:
    16.07.07
    Punkte:
    14.553
    14553
    ich hab das mxl990 und war am Anfang sehr angetan vom offenen Sound. Ich nehm es als Stützmikro für meine Aufnahmen, aber als Hauptmikro hab ich ein sm57.
    Ein Freund von mir hat das Rode nt1. Ist besser für Gesang geeignet finde ich - ich würde zum rode greifen, wenn ich nochmal ein Mic dieser Preisklasse bräuchte.
     
    Instrumentenfreak, 01.11.08
    #11
  12. naseweis

    naseweis

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    14.527
    14527
    vieleicht wär auch das t-bone sct 800 was für dich. nettes teil.
     
    naseweis, 01.11.08
    #12
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.