Information ausblenden

Diva-Controller

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von contem, 12.06.07.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. contem

    contem Themenersteller

    Registriert seit:
    12.06.07
    Punkte:
    9
    9
    Hallo, Leute, verfolge seit längerem das Forum, finde es einfach super. Was für eine Überraschung, dass ich ein paar Fragen habe!? Nun, überlege schon eine Weile mir ein Großmembranmikro für hauptsächlich Vokalaufnahmen (und gelegentlich Akustikgitarre) zuzulegen. Dies ist meine endgültige Liste:

    1) Audio Technica AT-4040
    2) AKG C-3000 B
    3) t.bone - SCT800 (vs. SCT2000)
    4) Studio Projects C1
    5) Rode NT1a
    6) Rode NT1000
    7) AKG Perception Serija P100/P200/P400

    Über das das AT4040 habe ich nur Gutes gehört, angeblich konstant gute Qualität; gleiches gilt mehr oder weniger für das AKG C3000B. Das t.bone ist - ehrlich gesagt - soweit mein persönlicher Favorit, habe da ein schönes Aufnahembeistpiel gehört und es hat mir gefallen, außerdem ist es ein Röhrenmikro. Im Forum scheint es aber weniger beliebt zu sein, vorallem auch wegen angeblichen Qualitätsschwankungen. Das Studio Projects C1 wird auch durchwegs gut bewertet, ist ein AKG U87-Clone, gefällt mir sehr gut. Rode NT1a und NT1000, das mir etwas besser gefällt, soll ja sehr gut sein. Über die AKG Perception Serie weiß ich am wenigsten, das P400 würde eventuell in Frage kommen? Was glaubt ihr, welches hat das beste Preis/Leistungs-Verhältnis? Was würdet ihr der Liste hinzufügen, irgendwelche Geheimtipps? Lohnt es eines von den folgenden und Konsorten zu probieren:

    -Studio Projects B1
    -Audio Technica AT2020
    -Marshall MXL 2006
    -Behringer B1
    -M-Audio Nova etc.

    ...der Weg ist steinig bis zu -Studio Projects B1
    AKG C414, AKG C12(VR), Neuman TLM103, Neuman U87 etc.

    Weiters würde es mich interssieren was ihr von der E-mu 1616m im Kombination mit den obenangeführten Mikros hält? Wie gut sind die 1616m Preamps oder wäre es ratsamer etwas wie z.b Behringer Ultragain Pro 2200 und Konsorten zu probieren. Das einigermaßen leistbare Traummikro wäre das AKG 414XLII. Gibt es vielleicht etwas, das ihr gerne hinzufügen würdet? Ein besseres Preis/Leistungsverhältnis? Mein oberstes Ziel: im vorgegebenem Rahmen möglichst gute Aufnahmen.

    Ich möchte mich für alle konstruktiven Beiträge im Voraus bedanken und hoffe, dass ich nicht allzu lästig bin! Danke nochmals!
     
    contem, 12.06.07
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.