Information ausblenden

Grund zur Freude???

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Rex, 04.04.19.

  1. Rex

    Rex Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.893
    4893
  2. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    10.696
    10696
    Mero ist das schlimmste was ich je gehört habe. Und der ist gerade mit ca 10 Songs in den Top 100. Keine Ahnung wer sowas hört und warum.
    Gibt natürlich auch super dt Rap.
    Bauser finden ich klasse.
    Hab auch nix gegen Cro oder Mark Forster, aber Mero und Co is unterste Schublade und die dominieren momentan die dt. Charts.
    Da fehlt mir komplett der Zugang und versteh da die Konsumenten auch nicht. Ist glaub n sehr junges Publikum....i dont know...
     
    Andaraginga und SoulFrontier bedanken sich.
  3. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    12.345
    12345
    Da das hier ein Texterforum sein soll: Was ist schlimm daran, wenn deutsche Hörer deutsche Texte hören?

    Lieber @TheButcher: Wie du vielleicht gelesen hast, wird Youtube momentan von dem Skandal erschüttert, dass man leicht und billig utopische Klickzahlen generieren kann. Davon sind momentan fast alle angesagten Rapper betroffen. Seltsamer Weise kaum die anderen musikalischen Genres.

    Was die Kids betrifft, die diese Musik feiern: Ich glaube gern, dass die meisten hiesigen User deren Denkweise weder kennen noch akzeptieren würden. Mir geht es kaum besser. Ich erinnere mich zwar an den unüberwindbaren Graben, der Eltern und Kids in den 60igern trennte. Aber der verlief nicht derart öffentlich, wie es heute das Internet zuläßt. Und ich kann Outsidern versichern, dass ich mir in den einschlägigen Rap-Foren keine moralischen Grenzen mehr vorstellen kann...
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.19
    rho und TheButcher bedanken sich.
  4. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    10.696
    10696
    Viele viele deutsche Songs der letzten Jahre finden ich klasse und super das soviel dt. Musik gehört wird; auch rap: auch sido und co kann ich was abgewinnen.

    Aber bei mero und co ( und die dominieren momentan die charts), da versteh ich die Jugend echt nicht.
    Hoffe das ist nur ein kurzes Phänomen.

    Edith @artname

    Ja; das mit den Klickzahlen habe ich auch gelesen. Das ist ein guter Punkt.
    Schade um die viele gute aktuelle (deutsche) Musik.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.19
    artname bedankt sich.
  5. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    12.345
    12345
    Warum sollte es schnell abklingen? Was die Stilmittel der Texte betrifft: Nie vorher wurden derartig viele Stilmittel eingesetzt wie im Rap. Das betrifft besonders auffällig die sprachlichen Klangketten. Aber im Prinzip kommen alle Stilfiguren zum Einsatz. Warum sollte dieser Formen-Reichtum wieder verschwinden? Also ich wünsche mir das nicht.

    Anders sieht es mit den Inhalten aus. Die finde ich teilweise widerwärtig. Aber Kunst war schon immer auch Tummelplatz für niederste Instinkte, für Mord und Totschlag. Was an den Universitäten hochtrabend als Katharsis gelehrt wird, stinkt oft aus der Nähe fürchterlich... So ist der Mensch...! Auch so!
     
    rho bedankt sich.
  6. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    10.696
    10696
    Ich beziehe mich nicht auf die Stilmittel.
    Das finde ich alles völlig ok.
    Ich hab mich nur auf mero bezogen (da gibts noch ein paar Nachahmer).
    Alleine mero ist momentan mir 11! Songs in den top 100. Das finde ich nicht gut.
    Rap und die Stilmittel, alles ok.
    Nur meine Meinung:)

    Hoffentlich liegt es an den gekauften Klickzahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.19
  7. Mar io

    Mar io Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    560
    560
    also dem artikel traue ich nicht über den weg. ob irgendwelche "charts" noch die wirklichkeit abbilden oder eher den wunschtraum einger manager und rapper... lasse ich mal dahingestellt. was die kids so hören erlebe ich ja tagtäglich als pädagoge. da läuft erst eine "zelda" melodie, gefolgt von deutsch rap, gefolgt von nem 80er jahre schnulzen song... total heterogen.

    es gibt im musik bereich den sog. "Taste Freeze" ... daher können ältere oft den musik geschmack der jungen und jüngsten generation nicht nachvollziehen. ;)
     
    artname bedankt sich.
  8. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    12.345
    12345
    @TheButcher : Ich bin sicher, dass demnächst die kriminelle Art, Klickzahlen künstlich zu generieren, hinreichend entlarvt wird. Dazu kommt aber auch noch die Rolle der Streamingdienste, deren Wirkungsweise und Einfluss auf die Charts wohl gegenwärtig kaum jemand wirksam durchschaut...

    Ich bin mir ansonsten gar nicht sicher, ob du meine Aussage zu den Stilmitteln in seinem ganzen Umfang verstehst. Momentan dichte ich für ein internationales Projekt nach. Früher brauchte ich dafür 2 bis 3 Tage. Jetzt sitze ich teilweise wochenlang daran, da momentan ALLE Stilmittel modern zu sein scheinen. Ich kann mit Reimketten Wirkung erzielen, romantische Allergorien dichten oder mit Punchlines provozieren. Zum ersten Mal in meinem Leben scheint alles so offen, wie in den Goldnen Zwanzigern...;-)

    Und deshalb sage ich als Texter: Ja, Grund zur Freude!!! Jeder macht sein Ding aus der Gegenwart!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.19
    TheButcher bedankt sich.
  9. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    46.650
    46650
    Ich denke es gibt in praktisch jedem Genre den "taste freeze" Effekt, oder?
     
    Sascha Franck bedankt sich.
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    10.994
    10994
    Du könntest auch die Buchstaben "z" und "e" streichen, würde am Wahrheitsgehalt wenig ändern.
     
  11. Rex

    Rex Themenersteller

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    4.893
    4893
    Ging an mir vorüber. Gibts da was aktuelles? kurzinfo oder link wäre nett.
     
  12. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    12.345
    12345
    Naja, du kannst bei youtube unter dem Stichwort "Klicks kaufen" oder "Klicks künstlich generieren" sicher hunderte aktuelle Beiträge dazu lesen. Jedenfalls scheint es ein Kinderspiel, in einer Stunde Millionen künstliche Klicks zu generieren. Die Rapwelt ist seit Wochen extrem aufgescheucht, denn auf diese Weise sind alle spektakulären Klickzahlen ja plötzlich eher verdächtig denn erfreulich. Und so bitten nun eigentlich alle Rapper, nicht künstlich in die Höhe getrieben zu werden. Oder drohen lieber gleich mit Mord und Totschlag...

    Soviel von mir. Nun stelle ich dir die Frage, was dich daran stört, dass das Interesse an deutschen Texten allgemein wächst? Gilt ja nicht nur für Rapper, sondern auch für alle anderen Genres!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.19
    TheButcher bedankt sich.
  13. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    32.669
    32669
    Deutschsprachig sind die drei genannten ja auch nicht wirklich.
     
  14. rho

    rho

    Registriert seit:
    07.02.09
    Punkte:
    3.063
    3063
    Unsereins auch nicht. Aber genau das ist des Deutschraps halbe Miete.
    Insofern ist die Welt in Ordnung ;)
     
    artname bedankt sich.