Information ausblenden

Gleich 2 Probleme auf einmal... DAS geht nun wirklich nicht!

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Deymoth, 03.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Deymoth

    Deymoth Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.02
    Punkte:
    46
    46
    Ich habe gleich 2 Probleme auf einmal:

    1. Wir bekommen es nie hin das Gitarre und Drums zusammen im Takt sind obwohl wir schon gleichzeitig aufnehmen. Latenzzeiten??? Oder spielen die da keine Rolle? Ich habe keine Ahnung...

    2. Ab und zu schlage ich versehentlich ein Ton auf der Gitarre zu laut an, ich habe aber echt keine Lust deswegen alles neu aufzunehmen. Kann ich auch nachträglich alles auf einer einheitlichen Lautstärke bekommen? Ich habe mal irgendwo gelesen mann einen Teil einer Wavedatei leiser machen... aber wie? (Ich benutze CoolEdit 2.0)

    beste grüße
    Deymoth
     
    Deymoth, 03.10.02
    #1
  2. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.594
    25594
    Hi Deymoth!

    zu 1) Die Latenzzeit spielt keine Rolle, wenn du Git+Drums gleichzeitig aufnimmst. (Sonderfall: Du nimmst mit mehreren Soundkarten gleichzeitig auf.) Dabei ist es egal, ob du eine oder mehrere spuren gleichzeitig aufnimmst.

    zu 2) Ja, das machst du mit einem Kompressor. Oder mit einem Limiter (sehr gut: der Waves L1 Ultramaximizer - sehr einfach zu bedienen). Oder, in dem du bei Cooledit die Stelle markierst, dann auf Effects >> Amplitude >> Amplify >> dann Preset "3 db cut", "6 db cut" oder Regler manuell verstellen, auf "OK" - fertig.

    gruß,
    mk
     
    birdseedmusic, 03.10.02
    #2
  3. NOMYS

    NOMYS

    Registriert seit:
    30.08.02
    Punkte:
    920
    920
    Hallo Deymoth

    Um dein Problem nummer 1 zu umgehen, würde ich dir einfach vorschlagen, gitarre und drums nacheinander aufzunehmen. Also zB. Click track, gitarre (kann auch erst mal nur zur Orientierung dienen), drums, dann evtl. gitarre noch mal gut.

    Problem 2: Neben Kompressor kann man auch noch gut den Normalizer anwenden um einen einheitlichen Pegel zu erhalten.

    Gruß
    NOMYS
     
    NOMYS, 04.10.02
    #3
  4. Deymoth

    Deymoth Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.02
    Punkte:
    46
    46
    Super! Danke für eure Hilfe, das Problem mit der Lautstärke habe ich somit glöst. Das Taktproblem werde ich wohl mit ClickTrack versuchen zu lösen...

    Danke! :)
     
    Deymoth, 04.10.02
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.