Gitarren aufnehmen?


panic
panic
Registriert
25.11.02
Beiträge
110
Punkte Reaktionen
0
Punkte
141
Hallo,

ich fange an mich mit Recording zu beschäftigen und wüßte gern, wie man Gitarren und Bässe am besten aufnimmt (Mikro oder Preamp-out?) und welche Effekte sollte man benutzen, um die Gitarrenklänge "breiter" zu machen bzw. mehr Raum zu geben ohne dafür die Lautstärke zu erhöhen oder der Klang völlig zu zerstören??


Danke+Gruss
Panic

Zur Info: Ich benutze eine Audiophile 2496 + Behringer Mixer UB1002 und Behringer B1. Für die Gitarren benutze ich eine Strat USA und als Verstärker "Fender The Twin" und "Fender Princeton 112". Ich habe noch ein Boss-Multieffekt-Gerät (ME8)...
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
Hi,

Also Gitarren würde ich aufjedenfall mit nem Mikro aufnehmen. Das kann allerdings eine ganze Weile dauern, bis das richtig gut funktioniert. Beim Bass mache ich das so, zum einen nehme ich den Bass mit Mikro ab zum anderen gehe ich mit einer DI-Box direkt in die Soundkarte. Später kann ich mir dann einen Sound so zusammen mixen, dass er passt.
 
panic
panic
Registriert
25.11.02
Beiträge
110
Punkte Reaktionen
0
Punkte
141
Hi,

Danke @PhilDelCastor für die schnelle Antwort! Welche Effekte benutzt du und in welcher Reihenfolge?
Panic
 
N
NULL
Guest
Hi Panic,
um den Gitarren mehr Breite zu geben nimmst Du sie zweimal auf und verteilst sie im Panorama auf den linken und den rechten Kanal. Welche Effekte sinnvoll sind, hängt natürlich von Deinem Sound ab. Außer den Effekten, die Du auch live benutzt würde ich nicht viel machen.
Vielleicht ein wenig mit dem Compressor bearbeiten und auf Leadgitarren und cleane Sounds ein wenig Reverb.
Ich mixe immer nach dem Prinzip "weniger ist mehr". Aber das ist auch Geschmacksache.
Gruß
Maniac
 
N
NULL
Guest
Moinsen!

Ich würde dir auch empfehlen die Gitarren auf jeden Fall per Mikro abzunehmen. Ruhig mehrmals einspielen, und dann doppeln (damits wie dus sagst "breiter" wird).
Bass per Line Out klingt meines Erachtens wie hingefur*t ( ;-) ), halt sehr unauthentisch, aber du musst wissen was du für einen Sound willst, wenn er dir so gefällt, ok. Das gleiche gilt für die Effekte. Was willst du denn genau für nen Sound haben? Beschreib mal die Mucke die du machst...
 
N
NULL
Guest
Ich geh von meinem GT-6 oder V-Amp direkt in den PC, da ich mir die richtig guten Mikros nicht leisten kann und ich auch keinen akkustisch perfekten Raum zur verfügung hab. Ich hab Vergleichsaufnahmen gemacht (mit Mirko und direkt input) und aufgrund des nicht so tollen Mikros und der Raumbeschaffenheit (Teppich, Regale etc.) geht dabei verdammt viel an Sound verloren, das kriegt man auch mit nachbearbeiten nicht mehr hin.
An Effekten haue ich grundsätzlich nen Compressor drauf, klingt einfach "dichter". Den Rest wies gut klingt. Da kann man auch schön rumexperimentieren, wobei man nicht vergessen sollte, auch mal auf Bypass zu schalten und das zu vergleichen.
 
EON
EON
Registriert
09.01.03
Beiträge
80
Punkte Reaktionen
0
Punkte
86
Das mit dem Doppeln und dann nach links und rechts verteilen ist immer so ne Sache.

Man liest das zwar oft, aber man darf sich dann nicht wundern, wenn der Mix hinter nicht mehr differenziert klingt.
Wenn ich das nämlich mit den Keyboards und dem Gesang auch noch mache (damit es fett klingt), habe ich hinterher einen fetten Brei, weil die Ortbarkeit völlig verloren geht.

Doppeln ist o.k. Aber mach ein Mono-Signal draus. Der Lohn ist dann ein fetterer (aber halt nicht breiter) Sound, der auch noch gut ortbar ist.
Gleiches gilt für Keyboards etc.
Außerdem hast Du dann auch die Monokompatibilität besser im Griff (wird leider heute viel zu oft vergessen)
 
Dirk_W
Dirk_W
Registriert
05.11.02
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0
Punkte
293
Also ich würde nur Gitarre und Gesang doppeln. Keyboardsa haben doch meistens nicht den Sinn möglichst fett zu klingen. sie sind doch ehr brilliant und gute Keyboards geben an sich schon das fertige Stereo signal aus. Im gegensatz zur Gitarre.

Dirk
 
thejam
thejam
Registriert
16.01.03
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
0
Punkte
78
hi!
den bass würde ich auch auf 2 spuren gleichzeitig aufnehmen und zwar einmal mit mikro und einmal den direct out.wie schon erwähnt. dann halt beliebig abmischen. wird meines wissens auch in groesseren studios so gemacht.
gitarre: j-station oder pod ist sehr geil. da kann man halt seine sounds speichern und wenn man dann am nächsten tag einen part etwas anders spielen will hat man genau den selben sound am start.
ein gutes mikro zur git abnahme ist das shure sm 57 oder das sm 58.
beim abnehmen kannst du viel mit der mic positionierung experimentieren: mik auf mitte der membran oder auf den rand richten....dies in verschiedenen abständen und in verschiedenen winkeln....und dann checken wies am geilsten klingt.
zum doppeln: ist bei verzerrten gitarrenriffs fast unumgänglich. wichtig ist, dass du nicht alle takes mit voller zerre aufnimmst=matsch, sondern mit ca. halb so starker verzerrung, wie du am ende haben willst, die erste gitarre aufnimmst. die zweite nimmst du mit etwas WENIGER! verzerrung auf und die dritte mit noch weniger.
das resultat ist ein wirklich fetter aber auch sehr definierter sound! ausserdem hast du sehr viele mischmöglichkeiten ,besonders durch verschiedene eq bearbeitung der spuren.
nimmst du jede gitarre einer "zerrstufe" doppelt auf, dann kannste das ganze auch noch schön im panorama verteilen.
dadurch kann man auch innerhalb eines parts schöne steigerungen erzielen z.b nur mit 2 gitarren anfangen und dann als schmankerl die dritte (die aus 2 spuren besteht und hart l,r verteilt ist) draufknallen.
teste mal aus
mfg
thejam
 
panic
panic
Registriert
25.11.02
Beiträge
110
Punkte Reaktionen
0
Punkte
141
Hi,

zunächst vielen Dank an alle für die Tipps, ich muss jetzt etwas rumexperimentieren und werde mich wieder melden!

@Matzel : Meine Musik habe ich (für ein paar Kumples aus Frankreich!!) auf die Seite:

http://www.generasound.com/espace/panic/musique.html

gespeichert (TITEL= SNOEG) ....Wer Lust und Zeit hat...Bitteschön (Es sind aber nur "PC-Jam-Aufnahmen" ohne Nachbearbeitung....

Gruss

Panic
 
D
Devil-Head
Registriert
21.01.03
Beiträge
628
Punkte Reaktionen
0
Punkte
679
thejam schrieb:
zum doppeln: ist bei verzerrten gitarrenriffs fast unumgänglich. wichtig ist, dass du nicht alle takes mit voller zerre aufnimmst=matsch, sondern mit ca. halb so starker verzerrung, wie du am ende haben willst, die erste gitarre aufnimmst. die zweite nimmst du mit etwas WENIGER! verzerrung auf und die dritte mit noch weniger.

Ich mach das genau umgekehrt und finde den Sound echt geil:
Erst spiele ich die Rhythmus-Parts ein, die logischerweise mit "angenehmer" Studio-Zerre (bei mir ungefähr halb so viel Gain, wie live). Mann sollte vor allem bei Aufnahmen die Macht eines EQs nicht unterschätzen...!
Dann spiele ich die Leadgitarre ein, die aber auch bei den Rythmussounds dabei ist. Dort nutze ich den gleichen Sound wie die erste Gitarre, nur mit etwas mehr Gain und den EQ ein wenig mehr nach oben.
Bei den Soli spielt dann nur die erste Gitarre den Rhythmus und die zweite das Solo. Das dann aber mit richtig Zerre!
 
M
mondero
Registriert
30.09.02
Beiträge
323
Punkte Reaktionen
0
Punkte
399
wir haben das bei uns heute mal so gemacht das wir die gitarre 2 mal stereo aufgenommen haben. die eine stereospur im panorama mit 30% nach rechts und die andere um30% nach links. ich fand den klang so eigendlich am besten da er sonst bei 100% links und 100% rechts zu matsch klng. aber wir werden mal thejam sein vorschlag ausprobieren, das mit dem verzerungen.
 
N
NULL
Guest
Hab mir grade mal deine Songs angehört, panic. Nit Schlähhhhhhhcht, nit schlähhhhhhhhhcht :) .
Was du/ihr braucht ist auf jeden Fall nen authentischen Rocksound, nix mit aus em Preamp raus, oder Bass per Line out. Würd ich echt - nach meinem Geschmack und Empfinden - lassen. Der Bass sollte nicht nur brummen, sondern grooven, passt einfach zur Mucke so, denke ich (obwohl die Variante den Bass mit 2 Signalen - Mikro und Line Out- ne gute Alternative ist).
Wenn du mit der Gitarre direkt aus em Preamp rausgehst nimmst du dem Sound die Wärme die eure Mucke braucht, tät ich also echt auch mit Mikro abnehmen.

Also servus .......... de Matzel :p :p :p
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
2K
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
4K
TheSarge
TheSarge
S
Antworten
25
Aufrufe
3K
Bernd_4Rock
Bernd_4Rock
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben