Information ausblenden

Gitarre für unterwegs. Kennt jemand Maan-Guitars?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Manu_El, 22.02.19.

  1. Manu_El

    Manu_El Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    3
    Manu_El, 22.02.19
    #1
  2. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.921
    14921
    Ich muss sagen, dass ich zu den Leuten gehöre die diese Headless-Sachen gar nicht mögen. Trotzdem haben diese Gitarren was. Die Form ist außergewöhnlich und gefällt mir trotz allem/trotz Headless sehr gut.
    Der Preis ist für eine selbst konfigurierte Gitarre sehr günstig.
     
    Ethersis, 22.02.19
    #2
  3. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.278
    35278
    Ich mag Headless (vor Allem, wenn Steinberger draufsteht), sieht auf jeden Fall schick aus und das Konzept kannte ich so nicht. Spart auf jeden Fall Platz und ein Kabel. Denke mal, daß der eingebaute LS besser klingt, als die ganz kleinen Batterietröten. Dafür ist das Teil aber auch deutlich teuerer als eine Höfner Shorty samt Mini-Amp.
     
    tomric, 22.02.19
    #3
  4. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.294
    24294
    Ich finde headless an sich auch doof (habe u.a. deshalb seinerzeit meine Steinberger verkloppt, was mich rückblickend allerdings ärgert, aber die hatte zudem auch ein nervig enges Stringspacing), aber für unterwegs würde ich mir das durchaus gefallen lassen. Ich denke nur, dass ich mit der kurzen Mensur Probleme bekommen würde. Knapp 6cm, das ist schon ordentlich - und wird für meine eher, naja, "klobigen" Finger dann vermutlich ziemlich eng. Auf die paar Zentimeter würde es mir beim Transport eher nicht ankommen.
    Abgesehen davon finde ich das Teil leider auch nicht sonderlich hübsch, um es vorsichtig auszudrücken.
    Schade eigentlich, denn eine Reisegitarre könnte ich wirklich oft gut brauchen, meine musste im letzten Urlaub schon auf dem Dachgepäckträger mitreisen, was bei Pausen ja keine so grandiose Idee sein kann.
     
    Sascha Franck, 22.02.19
    #4
  5. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.501
    32501
    In der Tat.

    Eine Höfner Shorty wollte ich mal haben, weil sie im Gegensatz zu der hier vorgestellten Gitarre wirklich kompakt ist. Dann konnte ich sie mir für ein paar Wochen ausleihen und habe festgestellt, dass ich aufgrund ihres Formats keine Position finde, in der ich die Shorty bequem spielen kann. Rutscht immer irgendwo hin, so dass man einen Gurt braucht, und auch dann fand ich es irgendwie doof. Also dann doch nicht. :(
     
    sts, 22.02.19
    #5
  6. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.921
    14921
    Mit dem Steinberger ab ins Steigenberger. :D

    :focus:
     
    Ethersis, 22.02.19
    #6
  7. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.278
    35278
    tomric, 22.02.19
    #7
  8. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.877
    10877
    Hab ja zuerst gedacht, dass Wolf Maan dahinter steht, tut er aber nicht. Sind schöne Gitarren, aber ich finde, ein wenig teuer. Allerdings für eine Reise super geeignet. Sowas suche ich noch als Bass Version.
     
    notebynote, 22.02.19
    #8
  9. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    10.877
    10877
    Weil deren Bässe potthässlich sind. Ausserdem finde ich die Idee, die Klampfen headless zu machen genial für eine Reisegitte.
     
    notebynote, 22.02.19
    #9
  10. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    24.294
    24294
    Ich habe noch 'ne Shorty irgendwo rumfliegen. Klingt tatsächlich so gut (vermutlich weil komplett aus Mahagonie), dass ich kurzzeitig überlegt hatte, mir um den Body irgendwas rumzumodellieren, denn der ist für die total verrissene Haltungsnote in erster Linie verantwortlich. Der Steg sitzt zu nah am Korpusende, man kann die im Sitzen nicht auf's Knie packen und für den Ellbogen gibt's auch keine Auflage.

    So unfassbar kompakt ist die ja aber im Vergleich zur oben vorgestellten auch nicht, da full scale Mensur und Kopfplatte (es sei denn, du sprichst von den Steinberger Nachbauten).
     
    Sascha Franck, 22.02.19
    #10
  11. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.501
    32501
    Der schreibt sich auch anders. Wolf Maahn.
     
    sts, 22.02.19
    #11
  12. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    26.517
    26517
    Ich fragemich wozu man das braucht?

    Für das Handgepäck im Flieger ist das Teil viel zu groß. Es möchte ja auch noch zumindest in eine Tasche gesteckt werden.

    Als Gitarrist hat man doch eh ein Auto, wo auch ne Gitarre vernünftig mitreisen kann.

    Und generell, was brauch ich eine E-Gitte ohne Amp?

    Zudem sind diese Gitarren häßlich. Aber das mag ein Metal Fan anders beäugen :-D

    Der eingebaute Speaker...ist wohl eher ein Witz. Bei einer Höhe der ganzen Gitarre von nicht mal fünf Zentimeter. :p
     
    SoulFrontier, 22.02.19
    #12
  13. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.501
    32501
    Das stimmt. Was "Reisegitarren" und deren Format angeht, finde ich immer noch die Yamaha Silent Guitar fast ideal, weil man das Korpus-Skelett schnell abnehmen und wieder anbringen kann, wobei die Saiten da bleiben, wo sie sind (wäre dieses Problem nicht, könnte man ja auch eine E-Gitarre mit geschraubtem Hals einfach für die Reise in Korpus und Hals zerlegen und vor Ort wieder zusammenschrauben). Aber das ist eine andere Art von Gitarre und insofern nicht richtig vergleichbar mit der hier.
     
    sts, 22.02.19
    #13
  14. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.501
    32501
    Nö. Bei meiner letzten Flugreise war ich sehr froh, dass die freundliche Airline meine E-Gitarre als Handgepäck hat durchgehen lassen.
    Auch hier nö. Ich spiele seit Ewigkeiten zum üben, rumdaddeln und ausprobieren immer wieder auf einer E-Gitarre ohne Verstärker. Inzwischen hab ich zwar einen Mini-Verstärker, mit dem es auch Spaß macht zu spielen (es also ganz gut klingt), aber das war früher nicht so. Also ging durchaus auch mal ne E-Gitarre ohne Amp mit auf Reisen. Die Vorlieben sind halt unterschiedlich.
     
    sts, 22.02.19
    #14
    SoulFrontier bedankt sich.
  15. Manu_El

    Manu_El Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.02.19
    Punkte:
    3
    Es geht mir ehrlich gesagt nicht um eine Reisegitarre an erster Stelle. Ich finde die Form einzigartig und ansprechend. Ich habe mich jetzt auf der Webseite umgeguckt und die hier z.B. auch gefunden:
    upload_2019-2-22_13-17-43.png
    Würde mich interessieren, ob jemand schon damit Erfahrung gesammelt hat?
     
    Manu_El, 22.02.19
    #15
  16. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.501
    32501
    Der Titel Deines Threads gab Anlass zu der Vermutung, dass es Dir um eine Reisegitarre geht. Du meintest aber dann wohl eher "Unterwegs ins Nebenzimmer". :)

    Unter anderen Gesichtspunkten würde mich diese Gitarre gar nicht interessieren, weil sie mir optisch nicht gefällt. Ist aber bloß ne Geschmacksfrage, die Gott sei Dank jeder anders einschätzt (denn sonst gäbe es nur noch ein Gitarrendesign, wie schrecklich...).
     
    sts, 22.02.19
    #16
  17. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.921
    14921
    Clean geht das auch ganz gut. Für @SoulFrontier wäre zumindest ein Kopfhöreranschluss gut. Dann bräuchte das Dingen aber noch nen eingebauten Modeller. Ich glaube der Metaller wird damit nicht glücklich. :D
     
    Ethersis, 22.02.19
    #17
    SoulFrontier bedankt sich.
  18. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.501
    32501
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass man das in Zeiten von Pocket POD und ähnlichen Dingern, die klitzeklein sind und ganz anständig klingen, noch braucht. Problemlos machbar wäre es aber wahrscheinlich.
     
    sts, 22.02.19
    #18
    tomric bedankt sich.
  19. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    14.921
    14921
    Da hast du recht aber es würde das Konzept des Einbaus über den Haufen werfen, wenn man dann doch auf externe Geräte zugreifen muss. Dann reicht auch einfach ein normaler Ausgang um ins FX/Laptop/Tablet/Handy zu gehen.

    P.S.: Und ich glaub du darfst dem Souli nicht mit nem Pod kommen. :D
     
    Ethersis, 22.02.19
    #19
    SoulFrontier bedankt sich.
  20. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    32.501
    32501
    Ja, sehe ich auch so. Das externe Gerät kann man bei Bedarf durch etwas anderes (neueres, besseres, bunteres) ersetzen, das interne Gedöns nicht. Ein klarer Nachteil von internen Lösungen.
    Werd ich nicht, der hat doch das große Auto, wo sich das Marshall-Stack ganz unauffällig unters Reisegepäck mischen lässt. Es ist unter der Tüte mit den belegten Brötchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.19
    sts, 22.02.19
    #20
    SoulFrontier bedankt sich.