Information ausblenden

Folgende Hardware...wie bekomme ich diese zum laufen?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von CheezyChris, 22.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. CheezyChris

    CheezyChris Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.08
    Punkte:
    13
    13
    Hallo,

    Ich habe folgende hardware:

    Mischpult: http://www.thomann.de/de/behringer_xenyx_2222_fx.htm
    Audio Interface: http://www.thomann.de/de/alesis_io2.htm
    Microfon: http://www.thomann.de/de/audio_technica_at2020.htm
    Kopfhörer: http://www.thomann.de/de/sennheiser_pxc_150.htm
    Monitorboxen: http://www.thomann.de/de/krk_rp8.htm
    Laptop: Dell XPs M1710

    ich habe ein paar dinge probiert um das ganze zum laufen zu bringen, aber es net geschafft.


    Also ich möchte es so haben das ich im Studio raum (Lobby) den Sänger und das Instrumental höre über die Monitor boxen.


    Und in der Kabiene also der Sänger über die Kopfhörer sollte auch beides hören.

    was muss ich da wie anschliessen...hoffe mir kann jmd. weiterhelfen,


    Danke und Grüße
    Chris
     
  2. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Hi

    wie viel Grundwissen hast Du? Sagt Dir "Softwaremonitoring", "Cue Mix" und "Routing" etwas?
     
  3. CheezyChris

    CheezyChris Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.08
    Punkte:
    13
    13
    hmm so direkt nein nicht wirklich also grundwissen von elektronik ist vorhanden. aber in der form bin ich neu in dem gebiet noch nix damit zu tun gehabt leider, dachte das wäre simpler das ganze.
     
  4. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Hi

    nun dann macht es auch wenig Sinn alles zu erklären ohne dass Du Dir Grundwissen draufgeschafft hast!
    Schau Dir doch mal das hier an.
    Inhaltlich wäre auch das hier passend, aber teurer.
     
  5. CheezyChris

    CheezyChris Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.08
    Punkte:
    13
    13
    naja meinst du mit Softwaremonitoring das was ich erwähnte? von wegen über die Monitorboxen kommt der Sänger und der Beat?


    ich will doch im endeffekt nur die Konfi wissen,das reicht mir
     
  6. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.521
    50521
    Hast du schon etwas angschlossen?

    Wenn ja, wie?
     
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Schon klar, aber man muss schon etwas mehr Eigeninitiative zeigen, sich zurücklehnen und sagen" zeigt mir mal und wenn ich was nicht kapiere frage ich weiter "ist schön bequem. Das wonach Du aber gefragt hast ist Grundwissen erste Klasse Homerecording und lässt sich sogar durch lesen eines Manuals (Audiointerface) in 20 Minuten klären! Wenn nicht fehlt Dir eine Menge Grundwissen und dazu kommst Du nur selber durch Lesen!
    Ich helfe gerne, Bequemlichkeit oder Faulheit unterstütze ich jedoch nicht, dafür ist mir meine Zeit zu schade. Also lies Dir die Handbücher durch und stell dann konkrete Fragen und gib mehr Infos zum Setup.
     
  8. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Ausserdem moechte ich fast wetten das in deiner Bedienungsanleitung vom Alesis ein Beispiel gezeigt ist.

    Aber fuer was soll man denn sowas lesen?
     
  9. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Beim BEHRINGER XENYX 2222 FX bieten sich die beiden Sub-Gruppen für einen separaten Monitormix für den/die SängerIn in der Aufnahmekabine an.

    Man kann auch leicht zwei Aux-Sends (in Einstellung Pre Fader) für einen weiteren separaten Stereo-Abhörmix verwenden.

    Du wirst aber nicht daran vorbeikommen, Dich zunächst auch theoretisch in die Materie Mixer/Routing usw. einzuarbeiten...

    Gruß
    Werner
     
  10. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Klar --> Handbuch IO2

    Seite 48 ff, sorry aber --> FAULER SACK! :x


    ..und Du wirst sehen, dass das Mischpult eine unnötige Investition war, da Du das Angesprochene komplett mit dem Audiointerface lösen kannst. Ich sag nur Main Out und Phones Out, sogar Directmonitoring....es ist wirklich sehr sehr einfach!
     
  11. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das sowieso.

    Aber es muss ja auch fett aussehen und nicht nur (vielleicht) fett klingen.
     
  12. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Grundsätzlich gesehen ist ein externer Mixer eine überaus feine Sache, der (richtig angeschlossen) fest verkabelt werden kann und jegliches umstecken von Anschlüssen unnötig macht.

    Ich selber könnte jedenfalls ohne meinen 16-8-2 Mixer nicht mehr leben ;-)

    Gruß
    Werner
     
  13. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.705
    12705
    Na ja für eifaches Vocal Recording ist es aber unsinnig. Für das Geld hätte man auch noch Software kaufen können oder einen brauchbaren Preamp ;-)
     
  14. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Das geht mit einem 8 fach Firewire Interface mit Preamps plus einem zusaetzlichen 8 fach Preamp mit Adat Anschluessen genauso und liegst nur unwesentlich ueber 1000€.
    Die Soundkarte brauchst du bei deinem Pult ja eh.

    Und dann ist alles total recall und total reset. Vorallem die Kopfhoerewege...

    Wetten?
     
  15. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Mein Korg 168 RC Soundlink mit der RME DIGI 9636 sind ein unglaublich geiles Gespann, auf das ich wirklich nicht mehr verzichten könnte. Es richtig Spaß damit zu arbeiten.

    Adäquate aktuell verfügbare Komponenten liegen aber deutlich über den ~ 500 EUR, die das Alesis I/O plus der Behringer-Mixer kosten. Sowas könnte ich mir momentan jedenfalls nicht leisten.

    Gruß
    Werner
     
  16. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Dafuer hast du dann aber auch 2 Qualitaetsklassen uebersprungen.
     
  17. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Ich weiß - aber wir schweifen gerade (wie so oft) viel zu zu sehr von der eigentlich gestellten Frage ab.

    Gruß
    Werner
     
  18. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Die hat sich doch schon lange erledigt.

    :rtfm:
     
  19. werner_o

    werner_o

    Registriert seit:
    16.10.06
    Punkte:
    1.842
    1842
    Da bin ich mir nicht so sicher - "CheezyChris" hat sich ja zwischenzeitlich nicht weiter geäußert und wir wissen nicht, ob er das mit den zwei separaten Abhörmixen plus Mic-Aufnahme am PC inzwischen mit seinem Behringer-Mischpult hinbekommen hat.

    Gruß
    Werner
     
  20. CheezyChris

    CheezyChris Themenersteller

    Registriert seit:
    26.04.08
    Punkte:
    13
    13
    jaja ist klar danke!! habt mir sehr weiter geholfen
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.