Information ausblenden

Feedback zu möglichem Gitarrenproblem

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von sts, 15.09.18.

  1. User70408

    User70408 Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.12.11
    Punkte:
    16.450
    16450
    hey du altes Boxenluder ;-)
    Ich weiß eh du Igel gehst sicher zum Lachen in den Keller :jawohl:

    Mein Post #17 ist ein Insider - Stefan kennt sich aus - da bist du aber auf der anderen Seite vom Zaun, drum verstehst du nicht die Message ;-)

    .
     
    sts bedankt sich.
  2. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.839
    22839
    Also, ich schreibe morgen etwas dazu, was das auf sich hat. Heute bin ich zu müde. Aber dennoch schon einmal vielen Dank für die vielen Antworten! Das hat das Problem eigentlich gelöst.

    Vielleicht aber noch schnell für Don Pedro die Info, dass ich natürlich alles nur mit Synthies mache und hier nichts echt ist. Den Ausdruck "Gitarre" habe ich nur verwendet, weil man diese Art von Sound glaube ich so nennt und mein Toaster auch ein Preset hat, das so heißt. Das von Entone genannte "Xylophon" kenne ich gar nicht, das sollte bestimmt "Cellophan" heißen.
     
    User70408 bedankt sich.
  3. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.839
    22839
    Nun also die Auflösung, warum ich Feedback nur zur Sologitarre gesucht habe:

    Ich habe die Sologitarre zunächst auf einem Playback eingespielt, das anders ist als das, was man hier hören kann. Auf diesem Playback war alles einen Tick höher gestimmt (vielleicht 448,373 Hz, keine Ahnung) und ich habe die Gitarre so gut es ging danach gestimmt und das dann aufgenommen. Dass die Sologitarre leicht umgestimmt war, hatte ich dann schlicht vergessen, als ich mein neues Playback dazu gemacht habe, also die restlichen Instrumente neu aufgenommen habe (in normaler Stimmung). Als ich dann die bereits aufgenommene Sologitarre dazugemischt habe, fiel mir auf, dass alles etwas schief klang. Nicht richtig schlimm, aber doch doof genug, dass ich es nicht so lassen wollte. Zuerst wusste ich gar nicht, weshalb das so ist, dann fiel es mir ein.

    Da es noch mehr Melodiegitarre gibt als im Beispiel-Ausschnitt oben, hatte ich keine Lust, das alles nochmal einzuspielen. Darum hab ich den kurzen Weg für Faulpelze ausprobiert, die Sologitarre mal komplett durch eine Pitch-Korrektur im Automatik-Modus laufen zu lassen. Normalerweise nutze ich Pitch-Korrektur nicht auf diese Weise und nicht für so etwas und war deshalb unsicher, ob das Mist ist und ich es bloß nicht höre. Durch das ständige Hin- und Herschalten zwischen den Versionen wusste ich dann sowieso irgendwann gar nix mehr. Deshalb die Frage hier.

    Euren Rückmeldungen zufolge haben aber die meisten mit genau diesem Punkt kein Problem gehabt. Hätte ich vorher gesagt, worum es geht, wären das wohl mehr gewesen. Allerdings haben zwei Leute tatsächlich etwas beanstandet, das mit der Intonation zu tun hat. Ich gehe dem also nochmal nach. Den Hinweisen zum Sound gehe ich natürlich auch nach. Es war zwar nicht das, worauf sich meine Frage bezog, aber das konnte man ja nicht wissen. Vielen Dank also auch dafür!
     
    mwa und mjmueller bedanken sich.
  4. RawberrY

    RawberrY

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    750
    750
    Etwas verspätet:
    Auch nach der Auflösung kann ich persönlich nichts negatives heraushören- also zumindest nichts, was mich massiv stören würde.

    Es muss ja auch nicht immer alles sauber wie Großmutters Silberbesteck sein...
     
    sts bedankt sich.
  5. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.839
    22839
    Hier habe ich noch eine Rückfrage, die nichts mit dem "Quiz" zu tun hat: Meinst Du irgendwas im Bereich Mikrotiming oder meinst Du den vorgezogenen Sidestick an sich? Den will ich nämlich sowieso noch auf eine gerade Taktzeit verschieben, entweder durchgängig oder nur in einzelnen Teilen.
     
  6. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    1.441
    1441
    Noch einmal die Nachfrage für ganz blöde wie mich. Du hast demnach also ein Instrument mit 6 Saiten benutzt, das man gemeinhin "Gitarre" nennt? (Ich kenne mich mit Gitarren VSTi absolut nicht aus und weiß daher nicht, was damit möglich ist und was nicht...)
     
    sts und ABMusic bedanken sich.
  7. Entone

    Entone Klampfengott

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    11.405
    11405
    8 Hz Unterschied auf dem Kammerton: Das schafft jeder halbwegs moderne Algorithmus problemlos ohne hörbare Artefakte.
     
    sts bedankt sich.
  8. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    411
    411
    oh... lag ich ja daneben.....kein VSTi.....Hut ab......gut gespielt. Vielleicht bekam die Git durch das Pitchen so einein Klang......Klingt für mich gut und sauber...nichts störendes.

    Viel Erfolg weiterhin.
    Andy
     
    sts bedankt sich.
  9. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.839
    22839
    Ja klar, es ist eine Gitarre, so aus Holz und mit so doofen Drähten dran, die sich immer verstimmen. Sorry, ich hatte die hier geäußerte Vermutung, dass es ein VSTi sein könnte, erst gar nicht ernst genommen.
    Siehe oben - und danke für die Blumen. :)
    Das mit den 8 Hz war ja nur so in den Raum geworfen, ich weiß nicht, wie groß der Unterschied tatsächlich war. Aber egal: Es ist gut zu wissen, dass dieses "Nachstimmen" ohne Artefakte funktioniert. Oder genauer gesagt das vollautomatische Nachstimmen, denn hätte ich das manuell Note für Note gemacht, würde es zehnmal so lange dauern wie eine Neueinspielung (und ich wäre nachher völlig entnervt vom Notenschubsen).
     
  10. georgyj

    georgyj

    Registriert seit:
    10.11.11
    Punkte:
    5.381
    5381
    Den vorgezogenen an sich. LG
     
    sts bedankt sich.
  11. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.037
    5037
    Ich hätt auch auf vsti getippt. Finds aber insgesamt ok, außer, das die Gitarre zu laut ist und klingt ein bisschen hart. Das sollte aber werden, wenn du sie leiser mixt.
     
    sts bedankt sich.
  12. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.839
    22839
    Danke. Ich hatte ja schon in #5 gesagt, dass die Sologitarre hier absichtlich etwas zu laut gemischt ist, denn um die geht es ja. Sie sollte daher im Beispiel überdeutlich zu hören sein.

    Dass nun inzwischen mehrere Leute auf ein VSTi getippt haben, gibt mir doch zu denken. Vielleicht bin ich ein virtuelles Instrument?
    Nein, sicher nicht. Bei größeren Pitch-Intervallen kann ich mir vorstellen, dass das passieren kann, aber hier klingt die Gitarre eigentlich ganz normal.
     
  13. sts

    sts Themenersteller

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    22.839
    22839
    OK, ändere ich.
     
  14. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.037
    5037
    Denke er mal drüber nach!
     
    sts bedankt sich.
  15. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    13.507
    13507
    nö, das kling gut. :)
     
    sts und ABMusic bedanken sich.