Feedback Metal Homerecording

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von rauhnacht, 08.12.17.

Schlagworte:
  1. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    Hallo,

    hab da etwas aufgenommen. Ich selber weiß nicht wie der Sound so ist, kann es langsam nicht mehr beurteilen. Es muss nicht perfekt sein, und es muss nicht nach "Profi" klingen, es sollte allerdings hörbar sein. Ich habe das Gefühl das das lange Feilen am Sound mir etwas die Freude am Musik machen genommen hat, aber ganz ohne Grundlagen geht´s halt nicht... Was meint ihr, was gehört noch angepasst?




    lg
     
    holgi bedankt sich.
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    30.494
    30494
    Unter der Maxime geht das Teil klar.

    Der Gesang - er ist etwas unverständlich.
     
  3. Dani_El

    Dani_El

    Registriert seit:
    12.01.13
    Punkte:
    89
    89
    Ich finds vom Sound her auch okay. Ist auf jeden Fall gut hörbar (über Kopfhörer). Dass der Gesang unverständlich ist, kann ich bestätigen. Das liegt aber sicher auch an der Art des "Gesangs"
     
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    38.040
    38040
    Sehr geile Musik, genau mein Ding.

    Drums klingen gut, Gesang ist perfekt, lass den so, die Gitten sind mir etwas zu undefiniert, mal was bei 6KHz oder so schmalbandig dazugeben, evtl. die Summenbearbeitung noch mal checken, Becken schwimmen zu sehr, auch die Bassdrum in den Doppelpart matscht wat. Die Palmutes bei den Gitten mumpfen bissel, mal was bei 100-200 Hz schmal rausnehmen...

    Jetzt zischeln die Becken die Gitten fort. Der Bass ist wohl auch noch etwas zu dynamisch, hört man im ruhigen Zwischenpart, da mulmt er hier und da, das Gewitter Sample nimmt unten im Subbereich zu viel Platz ein.

    Es ist aber alles in allem eine sehr ordentliche Arbeit, meine Anregungen kannst auch ignorieren :-D

    Wobei der Song zu lang ist, finde ich, da wiederholt sich einiges zu oft. (kannst auch ignorieren :-D)
     
  5. Ethersis

    Ethersis Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    4.207
    4207
    Hey, schön mal wieder was aus der Richtung zu hören! Kann zum Sound gerade nix sagen da unterwegs (außer die zischenden becken;)).
    Bei mir gehen die Daumen aber schonmal nach oben :headbang:
     
  6. recording-man

    recording-man

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    2.292
    2292
    Soll das Black Metal sein? Falls ja ist das zumindest nach meiner Auffassung zu steril;-).

    So muss sowas klingen ;-):

     
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    38.040
    38040
    @recording-man

    Komm, das ist ein Vierteljahrhundert alt, irgendwas hat sich doch getan seit damals, oder? :)

    Der TE hat eine Sparte des aktuellen BlackMetal recht gut getroffen, da gibt es ja unzählige Subgenres und so weiter.... Das passt schon. Und ja, es ist natürlich auch Geschmacksache.
     
  8. recording-man

    recording-man

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    2.292
    2292
    @holgi
    Stimmt, im aktuellen Black Metal Sound hat sich was getan;-) :

     
  9. rauhnacht

    rauhnacht Themenersteller

    Registriert seit:
    11.05.11
    Punkte:
    60
    60
    Vielen Dank an alle Antworten!
    Das Lied ist mittlerweile 10 Jahre alt und war das erste das ich selbst geschrieben habe. Seit damals ist viel Wasser die Donau entlang geflossen und viele andere Sachen sind entstanden, aber der Spaß ging immer mehr den selben Weg den Bach entlang, einfach weil das Aufnehmen zunehmend keinen Spaß mehr machte, weil der Sound einfach nicht so wurde wie ich ihn mir vorstellte. Ich liebe den modernen Metal-Sound, ebenso aber auch wirklich erdigen Black-Metal Sound, kann das aber mit meiner Art der Musik nur schwer vereinbaren bzw. mit meinen Mitteln erzeugen, bzw. klingt es einfach nicht so wie ich es mir vorstellen würde.



    Ich habe den Sound noch mal überarbeitet, nur um eine zweite Version zu haben. Welche ist besser geworden? Ich kann es mittlerweile nicht mehr sagen, nach einer Zeit werden die eigenen Ohren ja recht blind auf Mixfehler.
    Danke auf jeden Fall schonmal! Wenn ihr da noch ein paar Anregungen hättet wäre ich dankbar, die baue ich dann noch ein, entweder von der einen oder der anderen Basis weg und dann lass ich es :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.17
  10. recording-man

    recording-man

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    2.292
    2292
    Also ich finde die Gitarren sind zu leise und das Schlagzeug erinnert irgendwie daran:



    Ich mein jetzt natürlich net den Sound, sondern die Art des Programmierens bei dem schnellen Part;-)...