Externe USB3-Soundkarte Geräusche aus den Monitorboxen


J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
Signalschwarz: Sorry! Mein Smartphone hat aus Signalschwarz "Sozialschwache" gemacht....warum auch immer:-D
 
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
Netwalker: Danke für den Tipp erstmal! Wenn ich die Asustreiber raus schmeiße....welche Alternativen hatte ich denn...die Windowstreiber? Win7 hat ja keine eigene USB 3-Treiber...Win 8.1hat welche?
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registriert
10.07.08
Beiträge
13.082
Reaktionen
3.599
Punkte
26.200
N
netwalker041
Registriert
06.09.15
Beiträge
70
Reaktionen
34
Punkte
177
Netwalker: Danke für den Tipp erstmal! Wenn ich die Asustreiber raus schmeiße....welche Alternativen hatte ich denn...die Windowstreiber? Win7 hat ja keine eigene USB 3-Treiber...Win 8.1hat welche?
Ob Windows 8.1 eigene USB3-Treiber hat oder nicht, weiss ich nicht, da ich von WIN 7 gleich auf WIN 10 umgestiegen bin. Win 10 hat welche. Mein Vorschlag: googeln:)
 
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
Ich habe eine SupraLine Steckdosenleiste....und ich dachte, sie würde reichen (was bisher der Fall war)
 
Zuletzt bearbeitet:
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
Ich habe den PC ja zusammen gebaut. Ich habe gelesen, dass das Netzteil zb auch immer wieder diese "Interferenzen" mitverursachen kann.
Jetzt wäre meine Frage: Worauf sollte ich beim Einbau achten. Was ist wichtig, damit das Ding da richtig steht und hoffentlich solche Geräusche (falls Verursacher) nicht mehr verursacht? Habe gelesen, dass es zB unbedingt mit dem Gehäuse verbunden sein muss wegen der besseren Erdung oder so?
 
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
Was ist mit der Festplatte Könnte diese auch als Verusacher in Betracht kommen. Man hört (besonders) ja das Fiepen , wenn diese arbeitet. Ich muss dazu sagen, dass ich die große WD Festplatte schon mal rausgenommen habe bzw. getrennt habe (dadrauf läuft Win 7). Die Geräusche waren aber immer noch da. Kann das sein, dass die Samsung SM951 SSD, PCIe M.2 Typ 2280-D3-M (NGFF), bulk - 256 G mit den Geräuschen etwas zu tun, obwohl (oder gerade deswegen) sie zum einstecken ist?
 
alex-reed
alex-reed
Flötenspieler
Registriert
20.12.06
Beiträge
1.935
Reaktionen
1.006
Ort
Ravensburg
Punkte
5.122
Ich hatte vor ca 1 1/2 Jahren ein ähnliches Problem: Fiepsen, rauschen...es war unerträglich. Intern hatte ich eine M Audio 2496 verbaut, per Cinch bzw Line Out auf einen Behringer Mixer geroutet, daran hingen die Nahfelds. Heute weiß ich, dass das Problem an unsymmetrischen Kabeln zwischen dem Mixer und den Nahfelds lag - doch damals...habe ich das Problem anders aber trotz allem äusserst effektiv lösen können:

Ein Entstörfilter auf Basis galvanischer Trennung. Zwischen Soundkarte und Mixer eingeschleift, Ruhe war. Sowas gips auch für reine USB Verbindungen...

Mich hat dieses Teil keine 7.- €usen gekostet - inner Bucht. Wie die Preise dafür für USB Verbindungen liegen, kann ich dir leider nicht sagen. Doch bevor du anfängst sämtliche Hartware auf den Prüfstand zu stellen...diesen kleinen, kostenunintensiven, unaufwendigen aber hilfreichen Tip habe ich hier schon 2 oder 3 Leuten geben können :)

alex
 
Zuletzt bearbeitet:
Neobiont
Neobiont
Tonaufnehmer
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.605
Reaktionen
1.024
Ort
NRW
Punkte
4.697
Was bewirkt denn das Ding überhaupt? Wäre super, wenn du mir das erklären könntest.
Die Dose zeigt dir anhand von meist 2 Led´s an ob alle Stecker phasenrichtig eingesteckt sind.

Wie gesagt, hatte auf die schnelle nur obiges Beispiel gefunden, gibts halt auch schon einiges günstiger, hab letztes Jahr
für meine (im Angebot) knapp 70 Euro im Bauhaus gelassen.

Meine Maus ist kabellos/ Tastatur auch.
Hm, da wüsst ich jetzt auch nix, mein Trackball ist auch kabellos, hab jedoch das Kabel von meinen Hub
wo der Empfaenger drin steckt abgeschirmt. Hub ist mit Kabel so ca. 80cm vom Rechner/Interface entfernt.

Grüsse
 
Neobiont
Neobiont
Tonaufnehmer
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.605
Reaktionen
1.024
Ort
NRW
Punkte
4.697
Ein Entstörfilter auf Basis galvanischer Trennung. Sowas gips auch für reine USB Verbindungen...
Stimmt, erinnere mich, hatt ich mal für so ein olles Midi-USB-Kabel, das war komplett beschaltet, hatte immer surren zwischen Sampler und Rechner.
www.amazon.de/ISAR520-Isolator-ADuM4160-Signal-Isolierung-Entst%C3%B6rfilter/dp/B00JFZDG7A
ist aber -nur- USB 2

Ja und wer loeten kann, kann sich Chip und Zubehoer für kleines Geld bei Reichelt besorgen :)

Grüsse
 
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
Ein Entstörfilter auf Basis galvanischer Trennung. Zwischen Soundkarte und Mixer eingeschleift, Ruhe war. Sowas gips auch für reine USB Verbindungen...

Mich hat dieses Teil keine 7.- €usen gekostet - inner Bucht. Wie die Preise dafür für USB Verbindungen liegen, kann ich dir leider nicht sagen. Doch bevor du anfängst sämtliche Hartware auf den Prüfstand zu stellen...diesen kleinen, kostenunintensiven, unaufwendigen aber hilfreichen Tip habe ich hier schon 2 oder 3 Leuten geben können


Alex, ja...du hast vollkommen recht. Dieses Teil wurde hier ja schon mehrfach erwähnt. Und ich denke, dass ich wirklich da ansetzen sollte. Ich hoffe, dass das Teil mein Problem löst. Es wäre der Hmmer! Ich danke dir für diesen wertvollen Tipp
 
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
Worauf müsste ich achten, wenn ich einen Entstörfilter auf Basis galvanischer Trennung besorge? Es gibt ja verschiedene Größen usw..Was muss ich genau beachten?
 
Neobiont
Neobiont
Tonaufnehmer
Registriert
26.07.17
Beiträge
1.605
Reaktionen
1.024
Ort
NRW
Punkte
4.697
Es gibt ja verschiedene Größen usw..Was muss ich genau beachten?
am einfachsten waere ein Filter mit USB-B Buchse Eingang und USB-A Buchse Ausgang, sonst brauchste nen Adapter von B->A.
 
J
jacobiz
Registriert
18.12.05
Beiträge
37
Reaktionen
1
Punkte
42
am einfachsten waere ein Filter mit USB-B Buchse Eingang und USB-A Buchse Ausgang, sonst brauchste nen Adapter von B->A
Leider verstehe ich nicht ganz, wie du es meinst....magst du mir das genauer erklären?^^
Wie sieht dieser Filter aus? Habe gegoogled und es ist mir immer nocht nicht klar.
Also du sprichst nicht mehr von galvanischem Entstörer usw. oder?


Und das meinst du auch nicht oder doch?
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
15
Aufrufe
59K
musikproduzent
musikproduzent
N
Antworten
1
Aufrufe
2K
recording-man
recording-man
Can
    • Danke
  • Artikel
Antworten
11
Aufrufe
35K
oove
oove
 

Kürzlich beantwortet


Oft gelesene Themen

Oben