Evolution MK-249c2 Problem

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von oxxe, 25.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. oxxe

    oxxe Themenersteller

    Registriert seit:
    01.06.07
    Punkte:
    132
    132
    hey leute,

    ich habe mein altes midi keyboard aus dem keller ausgegraben, da ich es im moment super gebrauchen könnte, aber leider habe ich ein problem.
    ich finde auch keine anleitung zu dem guten stück im netz und da ich es von ebay habe werde ich wohl auch keine bei mir zu hause finden ;)

    ich hoffe, dass sich irgendjemand mit diesem keyboard auskennt oder zumindest ähnliche probleme von M-audio etc. kennt.

    nun zum problem:

    ich schließe das gerät ganz normal über usb an und das display zeigt eine zahl (mal "00", mal "05" also immer beliebig, was auch schon irgendwie seltsam ist)
    wenn ich das gerät jetzt in cubase lade und auf z.b. halionone zuweise und etwas spielen will treten total seltsame sachen auf:

    wenn ich einmal auf eine x-beliebige taste drücke ändert sich die, wenn beispielweise vorher "07" da stand, in " 7". wenn ich die taste wieder loslasse kommt die "07" zurück und wenn ich nochmal drücke "0 ".

    in cubase selber kommt dann auch nur müll raus. es kommen verschiedene töne, wenn ich immer wieder die eine taste drücke (manchmal ist die taste einfach eine octave höher oder tiefer, manchmal ist es auch ein ganz anderer ton) und alles klingt so, als würde ich die ganze zeit auf das sustain pedal drücken(habe keins dran).

    früher hat das alles schonmal funktioniert und es kommt mir vor, als würde ich in irgendeinem komischen menü landen. wenn mir irgendwer nen tipp geben könnte wäre das super.

    vielen dank schonmal!

    oxxe
     
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    6.682
    6682
    Ich hab auch ein evolution Midi-Keyboard (mk-461c) und so ein bisschen kommt mir deine Beschreibung bekannt vor.

    Bei mir ist es so dass das Keyboard irgendwann angefangen hat, von selbst irgendwelche Midi-Daten zu senden.
    Meist sind das zum Glück nicht belegte CC's (aber manchmal zB auch sustain) ich versuch einfach damit zu leben, zumal die Garantie eh schon abgelaufen ist. Aber irgendwie scheinen die Dinger nicht so toll zu sein, ich würd mir so eins auf jeden Fall nicht wieder kaufen.

    Du kannst ja mal ein Midi-Log Program (zB Midi-Ox kann das) nehmen, und kucken was da so bei deinem Keyboard rauskommt.

    Eine Versuch wär auch mal das Keyboard zu resetten, beim mk-416c funktioniert das indem du beim anschalten die +/- buttons drückst, ob/wie das bei deinem geht weiss ich leider nicht.
     
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    23.213
    23213
    Klingt nach kaputt. Einzustellen gibt's da eigentlich nicht viel, Speicher hat da Ding ja auch keinen.
     
  4. shadowmonkz

    shadowmonkz

    Registriert seit:
    23.07.05
    Punkte:
    1.217
    1217
    Danke für diese Info, habe genau dasselbe Problem, werde auch mal einen reset versuchen.
     
  5. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    6.682
    6682
    Gerngeschehen.

    Irgendwie scheint sich immer mehr zu bestätigen dass die Dinger wohl echt ziemlicher Schrott sind wenn's da noch mehr Leute gibt die alle dasselbe Problem haben.
     
  6. shadowmonkz

    shadowmonkz

    Registriert seit:
    23.07.05
    Punkte:
    1.217
    1217
    Wirklich schlecht fand ich das Teil eigentlich nicht, habe es gebraucht erworben für ca. 40.- CHF und es hat ca. 8 Jahre gehalten also da kenne ich schlimmeres :)
     
  7. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    5.920
    5920
    Ich hatte nie ein Evolution Keyboard, aber ein UC33e und das hat ziemlich lange gehalten, bis mal ein Getränk das ganze gekillt hat.
    M-Audio hat 2003 die Firma Evolution mit der 4ten Generation der MK Serie übernommen, die Keyboards, speziell 2er Serie dürften also schon einige Jahre Jahre auf dem Buckel haben und es kommt immer darauf an wie mal so etwas lagert, Folie, Karton etc.
    http://www.m-audio.com/news/en_us-11.html
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.