Information ausblenden

Erneut: Controller Zuweisung in S1

Dieses Thema im Forum "Studio One" wurde erstellt von pitto, 07.11.19.

  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    Hi Leutis,

    ich hatte das Thema hier schon mal und es wurde auch gelöst, allerdings habe ich noch ein spezifisches Problem:

    Also, wie ich Controllerdaten z.B. cc 11 meinem Faderport zuweise, weiß ich inzwischen und das ist auch gar nicht so schwierig, sofern der entsprechende Controller auch in der Software angesprochen werden kann.

    Allerdings: Bei "PLAY" von EastWest gibt es kein Button für cc11, trotzdem reagieren die Sounds auf cc11-Verläufe. Allerdings weiß ich in dem Fall nicht, wie ich nun cc11 meinem Faderport zuweisen kann.

    Ich hoffe, ich hab mich einigermaßen verständlich ausgedrückt (das ist bei den Sachen gar nicht so einfach).

    Danke für eure HIlfe,

    pitto
     
    pitto, 07.11.19
    #1
  2. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.421
    30421
    Das ist bei Play etwas unglücklich gelöst, weil man die Controller nicht anlernen kann, sondern diese fest vergeben sind, wie Du schon geschrieben hast.
    CC1 ist in Play das Modwheel.
    Ich weiß jetzt nicht welchen Faderport Du hast und wie weit man den konfigurieren kann.
    Du musst den Faderport dazu bringen, dass er die CC11-Daten sendet.
    Die Modwheel-Daten wären auch wichtig. Wenn Du nur diesen Einkanal-Faderport hast, wäre das recht unflexibel.
    Ich habe hier als Keyboard zur Zeit das M-Audio Oxygen. Dort habe ich Modwheel und diverse Fader.
    CC11 habe ich mir dort auf einen Schieberegler programmiert. Ein Modwheel ist eh dran. mann könnte aber CC1 (Modwheel) auf einen beliebigen Schieberegler oder Poti legen.
    Viele Composer haben eine seperaten Controller, wo die Werte fest vergeben werden.
    Der günstigste Controller für den Einstieg wäre wohl Akai NanoKontrol.
    https://www.thomann.de/de/korg_nanokontrol_2_black.htm
    Es gibt aber noch hochwertigere Geräte.
     
    Realist, 08.11.19
    #2
    pitto bedankt sich.
  3. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    @Realist Vielen Dank für deine ausführlichen Hinweise!

    Hab den 16er, letztlich weiß ich, wie der konfiguriert wird, mein Problem ist, dass ich nicht weiß was ich in S1 einstellen muss, damit ich cc11 auf einen Fader vom Faderport legen kann???

    Mod hab ich auch auf einem Oxygen liegen. Das funktioniert ja standardmäßig. Da wäre es natürlich auch fein, das auf den Faderport zu ziehen, da ich dann differenziertere Verläufe aufzeichnen kann....

    Was zum Beispiel? Cool wäre natürlich, wenn das alles sehr Intuitiv, per Knopfdruck machbar wäre, ohne dass man große Zuweisungsorgien haben muss...
     
    pitto, 09.11.19
    #3
  4. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.421
    30421
    In S1 musst Du nichts einstellen. Du musst im Faderport oder Oxygen einstellen, dass der Fader den Du nutzen möchtest, CC11 sendet. Das geht nur am Gerät selbst. Schau mal in die Bedienungsanleitung, da müsste es eigentlich beschrieben sein. Zumindest für das Oxygen Keyboard steht dazu etwas in der Anleitung.
    Du musst das Prozedere auch nur einmal machen, kannst es dann als Preset abspeichern und brauchst da nicht mehr ran.
    Ich habe mein Oxygen MKll so eingestellt, dass man CC11 und CC7 über die ersten beiden Fader fest eingerichtet sind. ModWheel ist CC1. Ich nutze Cubase und da habe ich die Drehpotis als Quickcontrols angelernt. Die restlichen Fader kann ich nach Belieben anlernen.
    Start, Stop etc. läuft auch über ein Cubase Script. Das alles ist im Oxygen als Preset 1 abgespeichert.
    Da ist mir der Name entfallen. In den Videos von Spitfire Audio und diversen anderen sieht man die oft. Ich hatte damals mal danach geoogelt und ich meine die Controller waren nicht billig.
    Ob die Controller bei der Einrichtung einfacher sind, kann ich nicht sagen.

    Eine Sache ist mir noch eingefallen und zwar ein Expressionpedal. Mein jetziges Keyboard hat leider keinen Anschluss dafür.
    Aber das wäre auch nochmal ne coole Sache, weil man dann die Expression mit dem Fuss steuern kann.
     
    Realist, 09.11.19
    #4
    pitto bedankt sich.
  5. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    Hi @Realist hab grad nur wenig Zeit, aber vielen Dank schon mal....

    Werde mir die Bedienungsanleitung vom Faderport mal ansehen, das wäre ja klasse, wenn ich das nur einmal einstellen müsste...
     
    pitto, 09.11.19
    #5
  6. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.421
    30421
    Von Spitfire Audio das Video habe ich gefunden. Das Controller Konzept fand ich damals ganz interessant, weil modular.
    Hab das dann aber nicht mehr weiter verfolgt.
    Die scheinen nächstes Jahr eine neue Serie rauszubringen. Ist aber wie schon geschrieben nicht ganz billig.
    https://store.monogramcc.com

     
    Realist, 10.11.19
    #6
    pitto bedankt sich.
  7. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    Super! Vielen Dank! Die waren mir in den Videos auch immer aufgefallen, allerdings wusste ich nie, welcher Hersteller. Sind natürlich heftig teuer...

    Ich glaube, ich habe das Thema gestern noch mit dem Faderport in de Griff gekriegt. Die Zuweisungen erfolgt aus S1 heraus und bleibt dann wohl bestehen...
     
    pitto, 10.11.19
    #7
    Realist bedankt sich.
  8. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    Muss noch mal fragen, bei play funktioniert das ganze inzwischen gut offensichtlich werden die Einstellungen auch behalten...

    komischerweise ist es aber so, dass die Einstellungen bei kontakt (spitfire) nicht behalten werden. Ich glaube, es liegt daran, dass in kontakt immer andere Instrumente eingeladen werden. Ggf. gibt es in kontakt selbst eine Möglichkeit, eine globale Einstellung für cc vorzunehmen...

    Vielleicht gibt es ja auch ne andere Lösung??

    Danke für eure Hilfe!
     
    pitto, 12.11.19
    #8
    aground bedankt sich.
  9. aground

    aground

    Registriert seit:
    27.08.15
    Punkte:
    3.799
    3799
    Sehr interessante Frage, mit der ich mich auch manchmal beschäftige.

    Vielleicht kann ja jemand aufklären. Kann mir gar nicht vorstellen, das die Soundtracker aus den YT-Videos ( z.B. Spitfire) jedesmal neu zuweisen.
     
    aground, 13.11.19
    #9
    pitto bedankt sich.
  10. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    Ich gehe davon aus, dass man bei den Controllern, die die Jungs verwenden, am controller selbst einstellen kann, welches cc für den jeweiligen Fader gesendet wird...

    Das geht halt beim Faderport, soweit ich weiß, nicht... ich habe da bislang auch keine guten Tutorials zu gefunden...
     
    pitto, 13.11.19
    #10
  11. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    7.925
    7925
    Hab mal ein Video gefunden, damit nähere ich mich dem Problem:

     
    pitto, 13.11.19
    #11