Information ausblenden

Er wär gern Revoluzzionär

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Turquoise, 21.04.19.

  1. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    ich sehe nicht, an welcher stelle. der puls ist ruhig. das haar liegt glatt.
    alles gut, wie man heute sagt. :)

    mannmann, was für eine finte..?
    ich hatte das beispiel angebracht, um zu beschreiben, vor welchem gesellschaftlichen hintergrund sich in meiner wahrnehmung die diskussion über alternativsein und die damit verbundenen schwernisse abspielt.
    ich sehe deinen text durchaus in diesem zusammenhang als relevant an.
    wenn du diesen zusammenhang nicht siehst und auch nicht, dass dein text zu derlei gedanken anlass geben kann,
    sind wir unterschiedlicher auffassung. nun gut.
    mir irgendein verstecktes kalkül zu unterstellen, find ich schräg.

    hä ? wie jetzt ?
    woher nimmst du all diese folgerungen.
    ich raffs echt nich.
    an welcher stelle spreche ich von solchen kausalitäten ?
    und wie kommst du zu dieser gewagten annahme ?

    das sind jetzt keine rhetorischen fragen.
    das würd ich wirklich gern wissen.
    sonst werd ich noch paranoid.

    weshalb ich das beispiel brachte hab ich ja nun nochmals beschrieben.
    muss man nicht teilen den ansatz. kann man drüber diskutieren.
    aber doch bitte die kirche im dorf lassen..

    auch hier.. bitte sag mir, wo ich nicht objektiv gewesen wäre.
    nochmal gesagt.. man muss den zusammenhang, den ich sehe, nicht teilen.
    ein zu weites feld ist es in meinen augen jedoch nicht.
    ich seh den hasen genau da im pfeffer. hmm..
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.05.19
    MamaMuuht bedankt sich.
  2. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    jetzt mal butter bei die fische.
    wenn worte und ihr inhalt nix mehr zählen und man nachher sagen kann, alles nicht so gemeint,
    dann wird de facto einer verbalen auseinandersetzung jegliche grundlage entzogen.
    das ist jetzt keine meinung. das ist fakt.
    wir erinnern uns..

    "Alle Versuche, dem Text von Turquoise eine unangemessene Gesinnung zu unterstellen, erinnern mich an so eine Art Gedankenpolizei, die hier nichts zu suchen hat." [zitat yellohmellow]

    deine worte haben an deutlichkeit nichts, aber auch nichts zu wünschen übrig gelassen.

    den vorwurf der aggressivität oder gar menschenverachtenden auftretens find ich schon stark.
    und den weise ich auch entschieden zurück.
    auf diese art, unliebsame meinungen zu diffamieren.. da fehlen mir eigentlich die worte..

    den eingeforderten respekt wünschte ich mir an dieser stelle auch von der anderen seite.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.05.19
    MamaMuuht bedankt sich.
  3. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.288
    6288
    Ist doch alles easy: Du nimmst in meinem Text die in #76 aufgezählten Dinge wahr, und ich in Deinen Beiträgen die in #98 genannten. Wahrnehmungen unterscheiden sich. Ich kann Deine nicht in Abrede stellen, und es wäre schön, wenn Du auch meine akzeptierst.

    Nicht Kausalität (Ursächlichkeit), sondern Korrelation (Zusammenhang / Verbindung).

    Ich gehe davon aus, dass der Puls trotzdem ruhig ist und das Haar weiter glatt liegt. ;)
     
  4. yellohmellow

    yellohmellow

    Registriert seit:
    18.06.18
    Punkte:
    17
    17
    Natürlich sollte der Respekt gegenseitig sein.

    Ich weiß auch nicht, warum Du Dich persönlich angesprochen fühlst wegen meines mehr allgemein gemeinten Einwurfs bezüglich der hinlänglich bekannten und unbestrittenen Hasskommentare im Internet.
    Mein Beitrag war eine Replik auf den Beitrag von Clandon, er war positiv gemeint, meine Äußerung zielte darauf hin, die Fronten zu trennen und die Diskussion wieder auf konstruktive "Beine" zu stellen.
    Ich finde Deine Beiträge (und zwar nur in diesem thread, andere habe ich noch nicht gelesen, bin ja neu hier und genieße hoffentlich noch Welpenschutz, zwar offensiv, aber nicht verletzend, insofern bist Du gar nicht explizit gemeint gewesen.

    Nun noch kurz zum Begriff "Gedankenpolizei", der laut Deiner Darstellung nichts an Deutlichkeit übrig läßt. Leider führst Du das nicht weiter aus, weshalb ich mit dieser Aussage auch nicht viel anfangen kann.
    Aber vielleicht sollte ich versuchen, den Begriff, so wie er von mir gemeint war, zu erläutern:
    zunächst mal, eine Gedankenpolizei gibt es gar nicht. Es ist eine von mir gewählte Metapher.
    Ich stelle mir darunter Leute vor, die mit einer Art virtuellem Schlagstock in Kommentaren einfach nur dreinschlagen, ohne Rücksicht darauf, daß das Gegenüber dadurch auch verletzt werden könnte.
    So etwas nehme ich - leider - immer wieder wahr in sozialen Netzwerken, ich vermute, damit stehe ich wirklich nicht allein da.

    Zum Schluß wünsche ich mir einfach, um es auf den Punkt zu bringen, eine offene, aber konstruktive Kritik und Diskussion.
     
  5. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    so kann man sichs natürlich einrichten.
    ich denke, ich habe nun mehr als einmal deutlich gemacht, weshalb ich das erwähnte beispiel angebracht habe.
    ich mache dich für nichts in der richtung verantwortlich, insofern kann ich deine mutmaßungen in #98 getrost zurückweisen.. weit, weit ins reich der phantasie..
    gegen deine wahrnehmung kann ich an der stelle natürlich nix machen. mit der musst du dann klar kommen.
    dreht dir einer das wort im munde um und will dich partout mißverstehen, wird es allerdings irgendwann ärgerlich.

    zu meiner deutung deines textes stehe ich voll und ganz, im prinzip habe ich ihn ja beinah paraphrasiert.
    da wäre also auch nix in abrede zu stellen, solange man des lesens mächtig is.


    jemanden für etwas verantwortlich zu machen, bedeutet wohl, sein handeln in einen unmittelbaren zusammenhang mit den daraus (vermeintlich) resultierenden folgen zu setzen.
    hierfür den begriff kausalität (anstelle deiner korrelation) zu verwenden, halte ich nicht für abwegig.
    deine art der belehrung zeugt für mich schlicht von herablassung und mangelnder bereitschaft,
    sich mit der gestellten frage auseinanderzusetzen.

    wieso eigentlich immer wieder dieser affige smiley im zusammenhang mit süffisanten, larmoyanten äußerungen..?
    egal..
    ja, es sitzt noch und damit ich es mir nich zerraufen muss, verabschiede ich mich jetzt aus diesem thread,
    da ich entgegen deines höchstselbst formulierten anspruchs von der bereitschaft zu echtem dialog herzlich wenig verspüre.
    ich hab mir für meinen teil redlich mühe gegeben, aber nu is auch gudd.

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.05.19
    MamaMuuht bedankt sich.
  6. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.288
    6288
    Ja, Du hast allerfeinstes Framing betrieben und jede noch so harmlose Formulierung ganz wie Burkie in ein derart einseitig negatives Narrativ eingebettet, dass man am Ende glauben konnte, selten wurde ein verunglimpfenderer, hasserfüllterer Text als dieser geschrieben.

    Schreibt das der gleiche tomtomtiger, der in seinem Eingangsbeitrag darauf hinwies, dass das zweifache -m im Dativ die korrekte Form wäre?
    Nein, nein, ich habe das durchaus als humorvollen Seitenhieb aufgefasst, darin aber auch einen ernstgemeinten Hang zur Exaktheit erkannt. Wenn Dir doch nicht so an Exaktheit gelegen ist, bzw. diese nur in eine Richtung gelten darf, dann schreibe das das nächste Mal doch einfach bitte mit dazu.

    Ich denke aber, Du hast gar nicht wirklich verstanden, was ich mit Korrelation meinte. Um es kurz zu machen - ich halte es angesichts Deiner und Burkies Diskussionsweise und der vorgebrachten Argumente für naheliegend, dass Du mich über eine Verwicklung in Beispiele wie das aus der Lausitz dazu bringen wolltest, mich in einer Art und Weise zu äußern, dass Du daraus auf einen schon vorab vermuteten bzw. unterstellten Standpunkt schließen kannst, welchen Du dann wiederum als Argument gegen die Motivation zu meinem Text einsetzen könntest.
    Das ist bei mir Korrelation.

    Ich habe lediglich versucht, das Feuer niedrig zu halten. Wenn du darauf bestehst, gehts auch ohne Smileys. Denkst Du, Du bist der Erste, der mich in eine solche Diskussion verwickeln will? Denkst Du, ich wüsste nicht, wohin das alles führt, wenn ich auf Deine und Burkies teilw. sehr grenzwertigen Aussagen voll einsteigen würde?
    Es gibt nahezu keinen Text von mir, der nicht von ein paar Leuten zuverlässig penetrant in Richtung Rassismus, Ausländerfeindlichkeit etc. gedeutet wird. Ich schrieb einmal einen Text über die Geschichte Deutschlands. Meiner Ansicht nach war er besser, als der von Rammstein. Die großen Stränge und Marksteine handelte ich mit viersilbigen, zusammengesetzten Substantiven ab. Die Judenvernichtung mit dem Substantiv TODESFUGE. Selbst daraus wurde mir ein Strick zu drehen versucht. Man war der Ansicht, ein einziger Begriff sei dafür zu wenig. Es wurde unterstellt, ich würde den Holocaust verharmlosen.
    Ich bin mittlerweile darauf eingestellt - und schreibe entsprechend, dass der Thread wenigstens eine Weile überlebt.
    Du warst von Anfang an eindeutig. Das habe ich Dir positiv angerechnet. Aber dieses Gejammere lässt mich mittlerweile bezweifeln, ob es richtig war, was ich bezüglich Cojones geschrieben hatte.
    Von Burkie hört man auch nichts mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.19
  7. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    ..o.k., für dieses eine mal die herausforderung nochmal angenommen..

    auch wenn ich mich damit angesichts meiner ansage ein wenig zum iddi mache.
    du hast mich halt a weng an den eiern und da gelingts, weil ich mag die art von quetschungen nich.
    und noch mehr.. es geht ja doch auch um was.
    also seis drum.

    das erwähnte narrativ resultiert in meinen augen unmittelbar aus deinem text.
    man mag deine zeilen ja als harmlos auffassen, den rahmen hast du damit jedoch selbst gesetzt.
    da brauchte man nichts hinzuzufügen.
    wir könnten ja auch behaupten, du hättest über rosa elefanten erzählt, der wahrheit kommt doch aber näher,
    dass es in deinen zeilen um das verkorkste schicksal eines traurigen 68er sprößlings geht, nebst deutlich spürbarer ablehnungshaltung gegenüber dem entsprechenden milieu seitens des LI, das ich an der stelle mit dem autor gleichzusetzen geneigt bin
    (können wir das bitte so festhalten, ja..?!?).
    den verkappten revoluzzer als germanskij prototyp nehme ich da eher als nebenschauplatz wahr.
    wie bösartig oder schlimm auf einer skala von bis.. is doch wurst. die tendenz ist jedenfalls spür- und lesbar.
    also, framing (ein.. huch.. recht beliebter vorwurf in letzter zeit und mithin für die, die verstehen, worum es geht, ein totschlagargument)
    ist da gar nich mehr möglich oder nötig.
    den rahmen hast du gesetzt.
    dein text IST politisch und deutlich.
    wenn du das nicht beabsichtigt haben wolltest, weiss ich auch nicht weiter..

    hat doch prima funktioniert (zwinkersmiley).

    nein im ernst.. dass ich deine anmerkungen zu meiner nebenstory in ein verhältnis zu deinem text setze und mir darüber neben allem weiteren, was du äußerst, ein bild von dir als meinem diskussionsgegenüber mache (das sich also stück für stück zusammensetzt, aber immer noch im rahmen meiner reflexionsfähigkeit variabel ist), is doch einfach normal.
    wenn dir dieses bild nicht passt und du dich missverstanden fühlst, dann äußer dich doch bitte deutlich zur sache.
    du hast entsprechende nachfragen gestellt, bist aber auf meine antworten und begründungen nicht eingegangen.
    da erscheinst du mir ein wenig fischig und inkonsequent.
    stattdessen heulst du über die schlüsse, die ich, in meinen augen nicht ohne gründe, ziehe.
    das kalkül, das du nach wie vor unterstellst, übersteigt meinen vorstellungsrahmen. also echt.

    ich empfands an den stellen einfach als unangebracht und fühlte mich eher verarscht. bin sonst auch ein leidenschaftlicher zwinkerer.

    ;) :( :) :( :cool: :p :eek: :) o_O :)



    ..wenn du meinst [schulterzuck]..

    mir ging einfach auf den sack, fortlaufend (vermeintlich absichtlich) missverstanden zu werden.

    außerdem die unterstellungen, der von mir partiell so empfundene zynismus, das flapsige an unangebrachten stellen, das immer wieder fischige und nicht greifbare in der haltung..

    da geht dann auch bei mir die klappe irgendwann zu.
    und nu für einen moment wieder auf..
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.05.19
  8. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.288
    6288
    Lies mal die Gorilla-Diskussion: das Narrativ, aus dem heraus Du den Text Dir entgegen springen siehst, ist in Wahrheit immer in Deinem Kopf. Deshalb erscheint Dir ja alles so zwingend und "eindeutig".

    Natürlich, ich lebe lange genug in diesem Land, so dass ich mittlerweile mit allen möglichen Narrativen vertraut bin. Ich weiß, wie man sie einsetzt. Wenn Du aber meinst, daraus Rückschlüsse auf meine tatsächliche Überzeugung ziehen zu können, bist Du im Irrtum.

    Wenn ich über mich schreibe, dann verwende ich in der Regel irgend eine Form von "ich".

    Niemand heult hier. Du bist auch nicht auf jeden meiner Punkte eingegangen. Is halt so, wenn viel geschrieben wird.
     
  9. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    uiuiui, wir drehen uns im kreis.

    ich bin des lesens und schreibens seit meinem fünften lebensjahr mächtig und seit nunmehr beinah vierzig jahren bemüht,
    diese bewährte kulturtechnik weiter zu verfeinern.
    diesen bemühungen spottet deine bemerkung nun wirklich hohn
    .
    natürlich is das alles in meinem kopf.
    bin gefestigter schopenhauerianer, da is der begriff von vorstellung sozusagen einfach drin, aber so richtig.
    nebst der einhergehenden festigkeit von begriffen.
    sonst wird kommunikation sinnlos.

    bla bli blubs konterfei andere tut hallo siebn gleich hallo für der kipp mich funzt kratzehums

    [merkste was ?]

    lass gut sein.
    du willst mit deinem text nichts wollen.
    du entziehst dich jeglicher konfrontation mit der nahe liegendsten deutung mit ausflüchten.
    was du wirklich meinst oder meinen willst, sagste nich.
    ich glaub mittlerweile nicht einmal mehr, dass du überhaupt irgendetwas meinst.
    dich also des rassismus oder ähnlicher schlimmer dinge zu zeihen (wie du erwähntest), ist tatsächlich schlechthin blödsinn,
    weil do is ja nix.
    ich irre mich ?
    düdümm.
    selbst schuld.

    is ja auch alles in ordnung, wenns für dich in ordnung is,
    nur herrgott, dann schreib für dich und klau nich anderen die zeit,
    die sich ernsthaft mit deinen gedanken zu beschäftigen versuchen.

    auf der metaebene funktioniert dein mumpitz ganz wunderbar.
    könnten wir, wenn es nur ums lamentieren ginge und man davon auch noch satt würde,
    tagenächteundjahrelang so betreiben.


    geilo.
    ich beneide dich nicht um deinen kopf. wirklich nicht.

    ja klar. aber nur stoned.

    na denn ahoi
     
  10. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    p.s. solang ich die zeit dazu finde, werde ich jedem, der gleich mir sich versucht an dir zu reiben diesen thread als link zur verfügung stellen, um dem/derjenigen die möglichkeit einzuräumen, sich selbst ein bild zu machen und ggf. kostbare lebenszeit zu sparen. dat isses mir wert.
     
  11. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.288
    6288
    Gut. Dann sind wir einen entscheidenden Schritt weiter: alles, was Du aus meinem Text herausliest, wurde zunächst von Dir dort hineingelesen.

    Wieso und weshalb, ob Dir mein Text dazu sogar die Türe öffnet oder ob Du sie auch einfach eintreten würdest, um Deinem Narrativ eine Entsprechung zu finden, das ist eine andere Frage.

    Solange Du aber nicht von Deinem Standpunkt abweichst, es (also die von Dir und Burkie genannten, wenig schmeichelhaften Attribute) stünde ganz offensichtlich so in meinem Text, und damit meinen Text (also letztlich mich) für Deine Deutung verantwortlich machst, solange komme ich Dir nicht entgegen.

    Und warum tue ich das? Weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass es unweigerlich persönlich wird, wenn man sich darauf einlässt. Es ist mir schnurzpiepegal, wie Du das findest. Ich bin nicht dazu hier und auch nicht dazu bereit, meinen Seelenfrieden in irgendwelchen sinnlosen Internetdiskussionen zu opfern.

    Wir können gerne über Lyrisches Ich, Metrik, Symbolik, Spannungsbogen, Klimax, Reimschema, ja, sogar über Gegenwartsbezüge sprechen. Ich bin bereit, mir Kritik und alle möglichen sonstigen Anmerkungen anzuhören und darauf einzugehen. Aber - mit Verlaub - für wie saudämlich hältst Du mich eigentlich, dass ich nach Eurem (Deinem und Burkies) "Intro" noch bereit wäre, hier etwas persönliches mitzuteilen?

    Sorry. Da kannst Du Schopenhauer intus haben noch und nöcher. Er soll ja ein guter Menschenkenner gewesen sein. In dieser Hinsicht scheint noch ein bisschen Weg vor Dir zu liegen.
     
  12. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    aaaaaaaahhhh schrei, hör bitte auf.
    der kopf schmerzt.
    der stumpfsinn zieht mir in die knochen, aber ich kann es nicht lassen, diese taste zu drücken, wenn ich eine mitteilung sehe.
    bitte erlöse mich.
    habe erbarmen.
     
  13. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    genau genau genau genau genau genau jajajajajajajajajaja
     
  14. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    jaja genau das tue ich
    herr vergib mir
     
  15. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.288
    6288
    Was ich an Dir mag: Du bist leidenschaftlich! :D (<- sorry, der musste sein)
     
  16. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    [ganz ruhig und an alle]

    nein isser nich
     
  17. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    den gehe ich gern. aber nicht wegen dir und ganz sicher nicht mit dir.
     
  18. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.288
    6288
    ...seeeeehr leidenschaftlich...!

    :D
     
  19. Gel Mitglieder 87843

    Gel Mitglieder 87843 Guest

    Punkte:
    0
    und jetzt nochmal für alle in da house

    SCHREIIIIIIIIIIIIIIIII
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.05.19
  20. Turquoise

    Turquoise Themenersteller

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    6.288
    6288
    ...ach ja: und witzig...
    :L::bite: :tease::D


    :n8: