Information ausblenden

EMG 81-7 Splittbar?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von DieNacht, 06.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DieNacht

    DieNacht Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.08
    Punkte:
    235
    235
    Guten Tag,

    da meine alte Schecter Demon 7 nicht mehr oktavenrein zu kriegen ist. Hab ich nach einer neuen gesucht dabei ist mir diese hier aufgefallen und warscheinlich wirds die auch:

    http://www.thomann.de/de/schecter_diamond_c7_hellraiser_blk.htm

    Was natürlich sehr cool ist, sind die Splittbaren Humbucker. Problem: Ich mag die EMG 707 nicht so gerne wie die EMG 817. Nen EMG 817 hätt ich sogar noch rumliegen - meine frage: Ist der 817 generell splittbar? und wenn ja müsst ich ja (da ja schon EMGs verbaut sind) das ganze nur umstecken oder?

    Liebe Grüße
    Nacht

    PS: wenn jemand schlechte Erfahrungen mit dieser Gitarre gemacht hat bitte melden :)
     
    DieNacht, 06.06.12
    #1
  2. lazymarc

    lazymarc

    Registriert seit:
    20.05.10
    Punkte:
    2.598
    2598
    der 81/7 ist leider nicht splitbar. und einfach umstecken bei dem solderless system ist ok.
    die schecter klampfen sind klasse.
     
    lazymarc, 06.06.12
    #2
  3. DieNacht

    DieNacht Themenersteller

    Registriert seit:
    15.09.08
    Punkte:
    235
    235
    Dankeschön :) Naja dann muss ich entweder mit dem 707 auskommen (der ja wie ich jetzt gesehen hab ein 707TW ist - vll is der ja ganz anders wie der 85ger) oder mit einer nicht splittbaren bridge und den 817. mal sehen.

    Jop finde Schecter auch gut und die Demon war für den Preis auch wirklich klasse - nur lässt sich hald jetzt die Oktavenreinheit nicht mehr einstellen. :/
     
    DieNacht, 07.06.12
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.