elektrische Gitarre in direct box in M-audio firewire 410 soundkarte?

  • Ersteller steineklopper
  • Erstellt am

steineklopper
steineklopper
Registriert
21.01.04
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
56
Bisher habe ich meine E-Gitarre immer direkt in die Soundkarte zur Aufnahme eingestoepselt. Das aufgenommene Gitarrensignal ist mit dieser Methode viel zu leise. Ich hab mittlerweile rausgefunden das Gitarren auf der einen Seite ein sehr niedriges output level haben, auf der anderen Seite ein hohe Impedanz. Ich habe mir daraufhin eine active Direct box 100 von Behringer zugelegt die ich als interface zwischen Gitarre und Soundkarte verkabelt habe, das hat auch nichts gebracht. Kann mir jemand helfen wie ich am besten E-Gitarre mit meiner Soundkarte (Firewire M-Audio 410) aufnehme, damit ich ein ausreichend lautes Aufnahmesignal ohne Brummen erhalte.

Schoenen Dank
Steineklopper
 
naturestoned
naturestoned
Registriert
31.03.05
Beiträge
421
Reaktionen
53
Punkte
598
hi steineklopper,


für die m-audio 410 brauchst du keine extra [g=176]DI-Box[/g]. Die hat schon spezielle Instrumenteneingänge in den Combo-Buchsen auf der Frontseite eingebaut, die dem Pegel von E-Gitarre und [g=118]Bass[/g] gerecht werden sollten.


Habe es mit der 410 selbst noch nicht versucht aber mit dem "kleinen Bruder" der M-Audio Firewire Solo bekommt man wunderbar ausgesteuerte Gitarrenaufnahmen hin (letzlich bei einem Freund probiert).

Das ist vielleicht auch das Stichwort: Richtig Aussteuern.

Gitarre mit normalem unsymmetrischen Gitarrenklinkekabel in eine der Front-Combo-Buchsen (NICHT in die LINE-Eingänge der Rückseite!)
MIC/LINE Schalter in der OUT-Position und dann mit dem Aussteuerungsregler INPUT [g=105]GAIN[/g] richtig einpegeln.

Grüße
:)

edit] habe gerade nochmal das handbuch runtergeladen. Seite 22:

Einrichten der Aufzeichnungslevel
Gebrauch der Mic/Inst Inputs – Schließen Sie Ihr [g=116]Mikrofon[/g] oder Instrument an die FireWire 410-Mic/Inst-Eingänge an der Frontseite des
Geräts an. Stellen Sie sicher, dass der MIC/LINE-Schalter des angeschlossenen Kanals in der OUT-Position steht. Wenn Sie ein Kondensor-
[g=116]Mikrofon[/g] verwenden, stellen Sie sicher, dass der PHANTOM POWER-Schalter eingeschaltet ist. Stellen Sie den INPUT [g=105]GAIN[/g]
(Eingangsverstärkung) des entsprechenden Kanals ein, so dass die SIGNAL-LED permanent grün aufleuchtet und Sie kein rotes Leuchten der
CLIP-LED auslösen.
Routen Sie dann das Eingangssignal zum Eingang Ihres DAWs. Weitere Informationen hierzu finden Sie im unteren Abschnitt "Monitoring
Ihrer Eingänge" und in Ihrer Softwaredokumentation.
 
steineklopper
steineklopper
Registriert
21.01.04
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
56
Hi naturstoned,

Vielen Dank fuer die Tips, bisher hab ich Instrumente immer ueber die hinteren Eingaenge aufgenommen, vielleicht klappt mit denen an der Frontseite besser.

Gruss
Steineklopper
 
F
fmo
Registriert
14.12.04
Beiträge
12.881
Reaktionen
0
Punkte
13.151
fw4101si.jpg
 
steineklopper
steineklopper
Registriert
21.01.04
Beiträge
41
Reaktionen
0
Punkte
56
wo ist denn jetzt vorne und hinten? (keine Angst, nur ein Witz)
 
Nudel
Nudel
Registriert
21.02.06
Beiträge
76
Reaktionen
0
Punkte
87
Hallo,

Mal eine andere Frage. Warum dat das Firewire 410 eigentlich 2 Firewire-anschlüsse???

Cheers...
 
sbahneinz
sbahneinz
Registriert
11.02.06
Beiträge
485
Reaktionen
0
Punkte
515
ich geh ma davon aus, das der zweite firewire-anschluss zum "durchschleifen" weiterer firewire-geräte da ist ...
 

Ähnliche Themen

M
  • Artikel
Testberichte Softube Metal Amp Room
Antworten
0
Aufrufe
24K
M
C
Antworten
23
Aufrufe
1K
capperceiligh
C
 

Oft gelesene Themen

Oben