Elbphilharmonie

Dieses Thema im Forum "Events & Auftritte" wurde erstellt von Rex, 05.11.16.

  1. Hyp

    Hyp Well-Known Member

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    6.361
    6361
    Die Steuereinnahmen rund um den Kölner Dom durch Touristen, die sich das Ding anschauen, übertreffen diese Ausgaben sicher bei weitem.
     
  2. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Well-Known Member

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    5.821
    5821
    Und dann die Leute noch über die Kirchensteuer abzocken.

    Aber anderes Thema - bin schon ruhig.
     
    Bordon bedankt sich.
  3. BassBurger

    BassBurger Well-Known Member

    Registriert seit:
    05.03.04
    Punkte:
    546
    546
    Ach was eine schöne Mittagspause dieser Thread :D
    @rkdk
    #11 - das relativiert mir das zuuu sehr, ich finde schon einen scheisshaufen ausreichend nur weil man mehr Scheisse draufkippt wird es für mich nicht erträglicher ;)
    aber bei #11 bin ich voll bei Dir - für mich die richtigste Aussage :)
    @Dodo
    #16 - ist es ihm nicht schon vergönnt? Oder ist es ihm nicht vergönnt? ;)
    @L0rdVetinariVideo
    #30 - Witziger Beitrag mit der Luxuswiese (hat Molemuc gut bemerkt) - besonders witzig finde ich, dass im Video Material vom Jazzarchiv verwendet wird :)


    Damit wir alle nicht vergessen, das ja noch Ausstattung zu einer Philharmonie gehört
    - und zwar die wichtigste:
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/un...terte-klobuersten-fuer-292-euro-a-934167.html
    Man beachte, dass es Klobürsten sind und anscheinend jeder Besucher des Örtchens hinter sich sauber macht :D (will gar nicht die Kosten der Putzleute sehen - wobei die müssten dann ja sehr gering sein)..

    weiterarbeiten..
     
  4. jet2

    jet2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    4.940
    4940
    ich habe insbesondere in berlin den gezielten abbau der subbkultur und der weniger kommerziellen kultureinrichtungen zugunsten der "kommerz-kultur" (touristen-musicals, flache revue-shows, massentheater...) zu bemängeln.
    da gibt es in den letzten jahren einen deutlichen qualitätsabbau und eine tendenz zur verdummungs-förderung.

    bei der subkultur ist es in berlin seit einigen jahren so: man läßt die blümchen eine kurze zeit wachsen, dann reißt man sie raus, frisst das essbare daran und läßt sie anschließend im leeren glas verrotten....
     
  5. molemuc

    molemuc Well-Known Member

    Registriert seit:
    24.03.13
    Punkte:
    1.805
    1805
    Berlin - da jammerst du aber auf ganz hohem Niveau.

    ich war da im Sommer beim Tuxedomoon Konzert im Astra Kulturhaus
    und habe insbesondere das Gelände drum herum bestaunt.

    Fahr mal nach München, da müssen Strassenmusikanten
    im KVR vorsingen um ne halbe Stunde wo stehen zu dürfen ;-)

    Habe das Gefühl das in Berlin immer noch ganz viele Gebäude
    gekarpert werden können und das bei jedem Berlinbesuch
    woanders ein Hotspot ist - in München sind da überall weiss
    getünchte Lofts, sonst nix.
     
  6. Hyp

    Hyp Well-Known Member

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    6.361
    6361
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  7. Rex

    Rex Themenersteller Well-Known Member

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    3.787
    3787
    So hörs/schaus mir jetz auch an.

    live auf NDR; Radiobremen oder N24
     
  8. -Tiger-

    -Tiger- Well-Known Member

    Registriert seit:
    10.08.14
    Punkte:
    180
    180
    Haha ich lach mich schlapp. Die spielen voller Hingabe Zimmermanns Photoptosis und dann schwenkt die Kamera auf unsere "Mutti"... Ihr leerer bis verzweifelter Blick verrät, sie hat keine Ahnung, was da gerade geschieht. Sie versucht krampfhaft zu verstehen, es will aber nicht gelingen. Was machen die da unten für einen Lärm? Ist das schon das Stück oder stimmen die noch ihre Instrumente? Oder stecken die russischen Hacker wieder dahinter? Und wann wird endlich das Buffet eröffnet? Auf Ihren "Amiga" Platten und in der Schlagerrevue im DDR Radio hat sie jedenfalls noch nichts vergleichbares gehört...

    Das Ticket hätte man lieber jemanden gegeben, der damit etwas anfangen kann - frei nach dem Motto: Perlen vor die Säue [​IMG]
     
    Saurus und synthpark bedanken sich.
  9. rkdk

    rkdk Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    11.863
    11863
    Ewige Heulerei hin oder her ^^
    ....das gemeine Volk kann für ein Elphi-Konzert auch Karten ab 6,- Euro (!) ergattern.

    (kostenlose Info, in Gazette gelesen neulich)
     
    synthpark bedankt sich.
  10. Hyp

    Hyp Well-Known Member

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    6.361
    6361
    Sie wird damit mehr anfangen haben können als die große Mehrheit der recording.de-User, da sie es mit moderner klassischer Musik auf Empfängen und Veranstaltungen dieser Art natürlich seit Jahrzehnten immer wieder zu tun hat.
    ...und es gab bei dem Eröffnungskonzert ja auch Beethoven, Mendelssohn Bartholdy, Brahms und Merkels Liebling: Wagner ;)
     
  11. -Tiger-

    -Tiger- Well-Known Member

    Registriert seit:
    10.08.14
    Punkte:
    180
    180
    Ok, ich kenne die durchschnittliche Affinität zu "Neuer Musik" hier im Forum nicht (falls man B.A. Zimmermann dort einsortieren möchte), mir ist eher der direkte Vergleich im Saal aufgefallen. Merkel schaut entsetzt und verständlislos bis angewiedert in der Gegend herum, als ob sie verzweifelt nach einem "Ausweg" aus der Situation sucht. Daneben Olaf Scholz, tief in der Musik versunken, mit halb geschlossenen Augen. Er saugt die Musik geradezu in sich auf, knabbert andächtig am Zeigefinger und hat ein zufriedenes Genießerlächeln auf den Lippen. Das meine ich mit "damit etwas anfangen können"...
     
  12. holgi

    holgi Well-Known Member

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    29.198
    29198
  13. molemuc

    molemuc Well-Known Member

    Registriert seit:
    24.03.13
    Punkte:
    1.805
    1805
  14. jet2

    jet2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    4.940
    4940
    ich muß auch sagen, daß mir bei einer klassischen konzerthalle ein klassischer hall lieber ist, als ein trockener studiosound, bei dem man jeden fehler hört...

    kann man das überhaupt noch halle nennen, wenn der hall fast gar nicht mehr da ist?
     
  15. fitzwilliam

    fitzwilliam Well-Known Member

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.459
    2459
    Aber die werden sich doch was dabei gedacht haben, oder?
    Eine Konzerthalle darf ruhig danach klingen.
     
  16. holgi

    holgi Well-Known Member

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    29.198
    29198
    Der Beitrag hinter meinem Link erzählt davon das die Plätze hinter dem Orchester eben suboptimal sind, oder besser: dort wo der Rezensent sass.
    Die kreisförmige Anordnung der Zuhörer ist ja auch nicht ganz "ohne" denke ich mir, gerade dann wenn Signale die sich in die entgegengesetzte Richtung bewegen und die nach hinten abstrahlenden dagegen zu dominant sind als das sie von den Reflexionen der vorne befindlichen genug überdeckt werden usw.

    Klingt zumindest nach erstem lesen einleuchtend für mich.
     
  17. fitzwilliam

    fitzwilliam Well-Known Member

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.459
    2459
    Ja, den Artikel habe ich heute Morgen auch gelesen-
     
  18. Bordon

    Bordon Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.11.12
    Punkte:
    7.956
    7956
  19. -Tiger-

    -Tiger- Well-Known Member

    Registriert seit:
    10.08.14
    Punkte:
    180
    180
    Der sehr trockene, analytische Klang ist mir im TV auch aufgefallen. Meine Vermutung war, daß die sehr "close" mikrophoniert haben und das nur in der Glotze so klingt (bzw. auf der Heimkino-Anlage zuhause, sonst wäre eh kein Urteil möglich). Man hat tatsächlich jeden Huster und Schneuzer hören können und knackigere Artikulationen haben eher spitz als schön geklungen. Bei Brittens "Pan" konnte man sogar den Ventilen der Oboe beim Arbeiten zuhören. Das war dann wohl auch im Saal so ähnlich. Ist aber nicht wirklich verwunderlich, der Raum hat kaum gerade Wände und glatte Flächen sind mit diesem rauhen, zerklüfteten Gipspaneelen verkleidet, da kann nicht so arg viel reflektieren. Vielleicht bauen die ja später noch ein Faltungshall-Plugin ein [​IMG]
     
  20. Dodo_I

    Dodo_I Well-Known Member

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    19.160
    19160
    Ihr lest "Die WELT" ??? [​IMG]