Information ausblenden

Eine Ballade entsteht

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Percy_Pösch, 31.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.948
    3948
    Eigentlich hatte ich mir die Gitarre geschnappt, um ein bisschen die Pentatonik zu üben, bin dann aber doch wieder bei traurigen Akkordfolgen gelandet. Hab dazu mal was eingegebabdadelt. Was sagt ihr zur Melodie? Taugt das was?
     

    Anhänge:

    • 1-mp3.mp3
      Dateigröße:
      1,6 MB
      Aufrufe:
      366
    Percy_Pösch, 31.01.19
    #1
  2. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.204
    6204
    Finde ich ein bisschen sehr früh, um dazu etwas zu sagen. Entfernt kommt es mir aber so vor, als gäbe es das bereits (weiß aber nicht was...)
     
    moon-dog, 31.01.19
    #2
  3. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.948
    3948
    Ich bräuchte mal eine App oder sowas in der Art, wo ich die Melodie einsummen kann und sie mir sagt, welches Lied das ist. Bei den Apps, die ich bisher gefunden habe, sind zu wenig Musikstücke gespeichert.
     
    Percy_Pösch, 31.01.19
    #3
  4. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    54.561
    54561
    Shazam
     
    Kosaken-Kaffee, 31.01.19
    #4
    Sascha Franck bedankt sich.
  5. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.932
    25932
    Shazam. Klappt oft ziemlich gut.
     
    Sascha Franck, 31.01.19
    #5
  6. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    25.932
    25932
    Allerdings würde ich, mit Verlaub, Shazam die Melodie dann lieber auf 'nem Keyboard vorspielen.
     
    Sascha Franck, 31.01.19
    #6
  7. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.948
    3948
    Danke, Shazam probier ich mal.
     
    Percy_Pösch, 31.01.19
    #7
  8. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.992
    10992
    Recht schwer das zu beurteilen, da die Gitarre sehr verstimmt klingt und dein Gesang, wo du ja fleißig am üben bist, sich tonal auch schwer einfügen möchte.
    Man hat so ne vage Vorstellung wo du hin willst. In der Tat klingts etwas düster, traurig , wenngleich man merkt, dass du eigentlich fröhlich sein möchtest mit der Skizze...mmmhh..
    Würds schneller und etwas fröhlicher gestalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31.01.19
    stereolli, 31.01.19
    #8
  9. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.948
    3948
    @stereolli Darf ja auch düstere, traurige Lieder geben. Aber vielleicht fängt es wirklich etwas sehr lahm an. Nachher kommen die Akkordwechsel ja schneller, vielleicht sollte ich damit weiter machen. Fröhlich wollte ich damit nicht sein.

    Was habt ihr denn immer mit der verstimmten Gitarre, die ist doch top gestimmt?
    Hier der Beweis:
     

    Anhänge:

    Percy_Pösch, 01.02.19
    #9
  10. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.992
    10992
    Düster und traurig, melancholisch etc find ich ja gut. Dein Beispiel hörte sich nur etwas nach einer ungewollten Mischung aus sad und happy an. Da müsste man sich halt hart für eine Variante entscheiden, damkt es erstmal vom Grundsatz stimmig wird.
    Btw hast du mal versucht deine Gesangsstimme etwas weiter oben anzusiedeln ?
     
    stereolli, 01.02.19
    #10
  11. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.948
    3948
    Kommt darauf an, was man mit dem Song sagen will. Vielleicht geht es ja hier um Dabelbabs, die eine Mischung aus traurig und happy sind. Über einen Text habe ich mir noch keine Gedanken gemacht.

    Weiter oben ansiedeln, ja. Vielleicht klingt das besser.
     
    Percy_Pösch, 01.02.19
    #11
  12. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    8.521
    8521
    Hio Percy,

    ich finde ja sehr gut, dass du dich nicht entmutigen lässt und mit dem Gesang "dabei bleibst" (Ich finde du hast auch schon deutlich Fortschritte gemacht). Die Songideen, die du so hast, finde ich auch nicht schlecht, da kann man schon was daraus machen!

    Vielleicht ein kleiner Ratschlag: Versuch doch mal, die Melodie (also die Gesangslinie) mit einem Instrument einzuspielen. Das kann beim Singen sehr hilfreich sein!

    Gruß,
     
    pitto, 01.02.19
    #12
    ABMusic, stereolli und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  13. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    22.914
    22914
    Nein, brutalst out of tune. Das kann man sich allein deshalb schon kaum anhören. Der Chorus reißt es auch nicht raus. Ich würde mich an Deiner Stelle neben Gesang auch mal um Gehörbildung kümmern. Ist nicht böse gemeint, aber ich glaube, das würde Dich erheblich weiterbringen. Denn wenn Du die Intonationsprobleme gar nicht hörst, werden Deine gesanglichen Fortschritte viel schwerer und langsamer sein.
     
    Entone, 01.02.19
    #13
    micha, stereolli und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  14. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    501
    501
    Hallo Percy_Pösch,
    leider hat stereolli recht.....hab dein Wave mal mit nem Tuner gecheckt. siehe Bilder A.jpg D.jpg G.jpg B.jpg E2.jpg E1.jpg

    Auch ein zu starker Griff oder Bundunreinheit der Git führen zu Verstimmungen. Oder wenn ein Kapodaster zu stark auf weiche Saiten drückt.

    LG
    Andy
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.19
    ABMusic, 01.02.19
    #14
    pitto, moon-dog, stereolli und eine weitere Person bedanken sich.
  15. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.260
    27260
    Schon mal was von einem Stimmgerät gehört? Aber warte, ich hab's, die Stimmgerät geht falsch, alle! :p stimmt's? :LOL:
    Au weia
    Das hatte ich auch im Sinn, aber wenn er zum Beweis das Ganze extra aufnimmt...
    :teufelswerk:
     
    SoulFrontier, 01.02.19
    #15
  16. moon-dog

    moon-dog

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.204
    6204
    Ergänzend: Und wenn die Gitarre falsch eingestellt ist... .
     
    moon-dog, 01.02.19
    #16
    ABMusic bedankt sich.
  17. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    10.992
    10992
    Das kann eben das gemeine sein : Stimmgerät sagt passt, aber die Gitte ist insich nicht gestimmt. Hab das bei einer Fender Westerngitarre auch. Stimmgerät sagt passt - wenn ich da per Gehör aber nicht nachbesser, dann klingen einige Akkorde einfach nicht schön.
    Fand Pittos Vorschlag gut, vielleich etwas mehr mit Keys zu versuchen. Könnte dir Vorteile bringen, wenn zumindest die Basis wirklich kompromisslos in Tune ist.
    Bei deinem letzten Beispiel ist ein ChorusEffekt natürlich kontraproduktiv.

    Dein Gehör kannst du ganz einfach trainieren indem du 2 identische Vocalsspuren oder VocalParts/Melodien auf je einer Spur setzt ( nicht zweimal einsingen. Einfach kopieren )
    Dann die eine Spur mit Melodyne Tonhöhenkorrektur. Die andere nicht.
    Wenn du nun den A/B Vergleich oft genug hörst, kannst du auf den nächsten Spuren versuchen mit dem "neu wahrgenommenen" die Parts/Melodien neu einzusingen.
    Dann immer wieder stumpf den A/B und C Vergleich anhören.
    Ich denke so ein "stumpfes" Training könnte wirklich positive Auswirkungen auf die Entwicklung deiner Stimme bzw deinem Gehör haben
    Ist zwar langweilig und trocken, hilft aber, wenn man sich permament selbst kontrolliert und eben auch die Fähigkeit erlernt/entwickelt so einen Unterschied auch wahrnehmen zu können.
    Ich bin der Meinung, dass Gesangsunterricht zu dem jetzigen Zeitpunkt primär nicht das ist, was dir am meisten nach vorne bringen wird...
     
    stereolli, 01.02.19
    #17
    ABMusic, dhinda und SoulFrontier bedanken sich.
  18. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.260
    27260
    Ja, der chorus Effekt verzerrt natürlich auch!
     
    SoulFrontier, 01.02.19
    #18
  19. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    501
    501
    1+:altweise:


    Hi Percy ,

    Alle Ratschläge sind zu deinem Besten. Üben, üben, üben und das tolle ist doch man kann alles gegenhören mit der heutigen Technik und hier ins Forum stellen. Ich hab auch eine 12Saiter Jumbo da haben schon Profis dran rumgeschraubt aber ab dem 3. Bund muss ich da auch nach stimmen. Freue mich auf weitere Beiträge von Dir.

    LG
    Andy
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.19
    ABMusic, 01.02.19
    #19
  20. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    3.948
    3948
    Upsili, da muss ich mich wohl noch mal mit auseinandersetzen. Hab das zuletzt mit so einem digitalen Stimmgerät von Thomann für 3,90 Euro gemacht. Gibt es denn da Unterschiede? Muss ich mir ein teureres Stimmgerät kaufen? Oder gibt es so ein Tune-Dings auch für Cubase 9.5?
    Ansonsten muss ich vielleicht mal einen Gitarrenladen aufsuchen. Die Gitarren sind auch von Thomann.

    Das mit den Keys einspielen und dann einsingen hatte ich anfangs immer so gemacht. Jetzt finde ich es einfacher es direkt einzusingen. Ich weiß ja welche Töne das eigentlich sein sollen. Das mit Melodyne ist ein guter Tipp. Das will ich mir jetzt sowieso mal angucken. Habe mir Melodyne Assistant gekauft, aber noch nie was damit gemacht.
     
    Percy_Pösch, 01.02.19
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.