Eine Ballade entsteht

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Percy_Pösch, 31.01.19.

  1. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    19.951
    19951
    Nein. Das Stimmgerät ist erstmal wurscht, die werden alle ausreichend genau funktionieren, wenn sie nicht kaputt sind oder die Batterien leer.

    Das Problem könnte woanders liegen: Die leeren (nicht gegriffenen) Saiten können durchaus stimmen, und trotzdem klingen die gegriffenen Töne schief. Das hat seine Ursache oft gar nicht im Instrument selbst, sondern in der Art und Weise, wie gegriffen wird: Einzelne Saiten werden beim Greifen unabsichtlich leicht gezogen und sind daher einen Tick höher als gewollt. Passiert das bei einem Akkord bei mehreren Saiten zugleich, klingt es besonders gruselig.

    Ich kann das hier nicht per Ferndiagnose im Detail auseinandernehmen. Was Du aber mal selbst probieren kannst: Nimm eine nach Stimmgerät perfekt gestimmte Gitarre, greife einen Akkord und prüfe dann nochmal mit dem Stimmgerät die Höhe der einzelnen gegriffenen Töne. Bei einem normalen C-Dur wären das z.B. die Einzeltöne C, E und nochmal C (denn nur das sind die gegriffenen Töne - die Leersaiten G und E interessieren hier im Moment nicht, und das tiefe E wird sowieso nicht angeschlagen). Dazu brauchst Du allerdings ein Stimmgerät, das nicht nur die Töne der Leersaiten anzeigen kann, sondern alle Töne.

    Manchmal erlebt man da unangenehme Überraschungen - und hat zugleich auch die Erklärung, warum es schief klingt, obwohl die Gitarre doch nach Leersaiten perfekt gestimmt war.
     
    dhinda und ABMusic bedanken sich.
  2. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    @sts Allerdings hat ABMusic ja aufgrund der Leersaiten getestet, dass sie verstimmt sind. Daran kann es also nicht liegen.
     
  3. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    19.951
    19951
    Das ist Unsinn. Natürlich kann es trotzdem daran liegen. Die Gitarre ist nach Leersaiten (siehe Dein Audiobeispiel "Top gestimmt" oben) nicht so verstimmt, wie es hier dargestellt wurde. Die hohe E-Saite müsste einen ganz kleinen Tick höher, das war's auch schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.19
  4. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    @sts habe gerade festgestellt, dass es so einen Tuner auch in Cubase gibt und sie damit noch mal gestimmt. Musste einiges verdrehen, sollte jetzt besser sein.
     
  5. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    301
    301
    Hi Percy,
    sts hat schon recht. Der Tuningtest kann auch etwas verfälscht sein, da der Chorus die Tonhöhen etwas verschiebt. Aber in dem ersten Hörbeispiel ist schon deutlich zu hören , dass Tonal etwas nicht stimmt ( bei der Git ).Ich denke mal die Problematik liegt an der Griffstärke und/oder für dein Handling sind die Saiten zu weich. Ein Stimmgerät welches alle Töne erkennt wäre eine gute Wahl um dein Git-Händling zu prüfen so wie sts es beschrieben hat.

    LG
    Andy
     
    sts bedankt sich.
  6. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    83.232
    83232
    ahoy,

    selbst das didabdadabdei is zu unsicher und zu zögerlich und deswegen wahrscheinlich zu75% out of tune... da hilft auch melodyne wenig! .... und dann diese unsäglich schiefe klampfe dazu....verfeuer die und kauf dir ne andere,wenn die nicht zu stimmen ist!

    hab doch mal mut und gib mal gas, stimmlich! scheiss auf nachbarn und familie und lass es raus. das klingt immer soooooo unterdrückt! denke nach wie vor,daß deine stimme an sich super ist, du dich leider nur bisher nie wirklich traust! :/

    p.s. auch und nicht nur balladen brauchen vollgas! gewimmer will keiner und liefert auch keine der grossen balladen oder ähnliche, scheinbare gewimmer-songs! immer vollgas! mean it!
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.19
    ABMusic bedankt sich.
  7. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    83.232
    83232
    in post 1 nicht! bisher...
     
  8. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    Leute, keine Panik, hab alles im Griff jetzt :)

    @micha ging doch erstmal nur darum eine Melodie zu finden, ging ja jetzt nicht darum schön zu singen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 01.02.19
  9. ABMusic

    ABMusic

    Registriert seit:
    27.11.16
    Punkte:
    301
    301
    Jetzt erst recht,

    nichts zu hören.?

    Ahhhh suuuuuupieeeee. Tuner hast du.... Git STIMMT.

    Percy,
    bis morgen..... ich geh jetzt schlafen.

    LG
    Andy
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.19
    Percy_Pösch bedankt sich.
  10. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    Habs noch mal geändert. Jetzt hört man was.
     
    ABMusic bedankt sich.
  11. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    83.232
    83232
    aber da is ja kaum melodie, bzw. seeehr weit interpretierbare zusammen mit diesem instrument... ;) ich gabs mir gerade extra nochmal... die klampfe lässt meine nackenhaare aufrecht stehen und das gejanke is keine melo sondern eben jankbegleitung, passend zur schiefen gitte.... sorry... schmeiss dat ding weg, ab ins feuer, für mehr taugt die klampfe einfach nicht, wenn die grundstimmung passt!

    nochmal: mit ein bisschen mehr mut und power klingst du ganz bestimmt golden!
    aber vermutlich hindert eben die klampfe, auf der bei dir, glaub ich, alles entsteht, dich auch daran, "gerade" zu singen, bzw.überhaupt irgendwie zu singen! die klang bisher immer daneben!
     
  12. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    @micha ABMusic hat es gerade professionell geprüft, jetzt stimmt die Gitarre und jetzt wird alles schön.
     
  13. micha

    micha

    Registriert seit:
    09.08.02
    Punkte:
    83.232
    83232
    das top-gestimmt-wav sind doch nur die grundtöne.... das is ja genau das.... die passen, aber fast der gesamte rest nicht und DAS hört man! spiel die selben töne alle mal ne oktave höher oder tiefer und guck dann mal... deine bünde passen nicht .... oder die saiten.. oder was auch immer deine gitte dazu bringt so schief zu tönen!
     
  14. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    Es wird episch. Vielleicht hat ja einer extreme Langeweile, schlechte Laune und 6 Minuten Zeit. Alles immer noch sehr skizzenhaft.
     

    Anhänge:

  15. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    6.319
    6319
    Ok...endlich ein Beitrag, der über sage und schreibe 6 Minuten nahezu eindeutig signalisiert, dass man dem Verfasser legitimerweise unterstellen möchte, dass er alle anderen User aufs Korn nehmen will. Als was anderes kann ukd werde ich diese 6 Minuten nicht werten können.
    Sieht es noch wer so, oder seid ihr zu freundlich?
     
    Entone, juneau und MountainKing bedanken sich.
  16. SoulFrontier

    SoulFrontier The Voice

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.140
    22140
    Fehlanzeige hier. :tease:
     
    Percy_Pösch bedankt sich.
  17. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    Vielleicht hätte ich dazu schreiben sollen, dass das Ding mal "Das Land der Melodien" heißen soll?
     
  18. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    1.702
    1702
    Hi Percy und alle,

    für alle, die es nicht geschafft haben sich das Werk in Gänze anzuhören, sei es, dass die Langeweile nicht extrem genug, die Laune nicht schlecht genug war oder die 6 Minuten einfach nicht übrig waren, eine Kurzbeschreibung.

    ====8<---(Schnipp)---
    "Das Land der Melodien" hat einen 3-teiligen Aufbau (klassisch: drei Sätze).
    1. Ballade, das ist die Songskizze, die aus dem Eingangsposting als Neu-Interpretation

    2. ab 2:20 gibt es einen Wechsel zum Piano. Für mich wirkt dieser Teil ein Stück weit improvisiert. Zu z.T. dramatisch wirkenden Akkordwechseln, werden Melodiefetzen gesungen, die nicht Song werden, aber einige schöne Wendungen enthalten. Zum Ende dieses Satzes stoppt ab 4:18 der Gesang und das Klavier beschränkt sich auf zwei Dur-Akkorde im Terz-Abstand die wechselnd ineinander überführt werden

    3. ab 4:38 setzt im dritten Satz darüber ein Philharmonie-Orchester ein, welches der Akkord-Sequenz einen Pathos beimengt, das manch Film zum szenischen Höhepunkt begleiten könnte. Das Orchester selbst vermittelt einen Eindruck klanglich höchster Qualität und Intensität. Fast beiläufig wird schließlich in den letzten 20 Sekunden das fast schon erstarrte harmonische Gerüst aufgelöst und einem sanften befriedenden Ende zugeführt.
    ---(Schnapp)--->8====

    Von @pitto kam der Hinweis, dass die Song-Idee hinter dem Balladenteil gar nicht schlecht ist. Das finde ich auch. Auf der Haben-Seite sehe ich einen spielerischen Offbeat-Melodie-Rhythmus, der sich durch die ganze Ballade zieht und eine Melodieführung, die sich nicht sklavisch an Akkord-Töne hält.

    Rhythmus-Gitarre ist nicht dein Hauptinstrument, nicht? Da könntest du versuchen, nicht immer alle Saiten anzuschlagen. Beim C oder Am klingt ab und an die 6. Saite mit, die braucht es meist nicht.

    All die genannten Hinweise und Kritikpunkte sind ein gutes Stück weit berechtigt und das Hören der ersten Minuten deines 6-Minuten Opus' war schon eine Überwindung. Vielleicht doch vor der nächsten Veröffentlichung schauen, ob sich nicht ein zweiter Take lohnt..

    Viele Grüße, m
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.19 um 01:05 Uhr
    Percy_Pösch bedankt sich.
  19. Percy_Pösch

    Percy_Pösch Themenersteller PlugIn-Fetischist

    Registriert seit:
    03.06.18
    Punkte:
    1.895
    1895
    Danke @mWermut für deine treffende Analyse und dass du dir die Zeit genommen hast, das alles durchzuhören. Es sind hier ja eigentlich zwei Ideen ineinander geflossen. Erst nur die klassische Ballade und dann das "Land der Melodien", was ich einfach hinten dran gehängt habe. Der Gedanke dahinter war, ganz unerwartete Akkordwechsel zu kreieren so nach dem Motto "Oh, was lauert denn da hinter der nächsten Ecke?". Scheint wohl ganz gut zu funktionieren, obwohl ich vielleicht noch ein paar fröhlichere Akkorde und Melodien einbauen sollte. Ich habe mir auch schon gedacht, dass der erste Teil zu lang ist, den sollte ich wohl kürzen.

    Der Gesang ist ja tatsächlich nur improvisiert, um für mich Melodien zu finden. Ich wollte einfach mal so eine grobe Idee posten in der Hoffnung man könnte mir sagen, ob die Idee oder die Melodie überhaupt etwas taugt bevor ich da so viel Arbeit reinstecke.

    Ja, an der Gitarre bin ich noch Anfänger. Ich möchte aber betonen, dass ich das selbst nicht als fertig betrachtet habe. Ich sollte in Zukunft wohl besser Songs posten, die ich als fertig erachte. Das kann man ja so keinem zumuten.
     
  20. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    6.319
    6319
    Find ich richtig gut, dass du das selbst so kritisch siehst. Zumal du ja im Songvoting bewiesen hast, dass du das besser kannst. Die Kunst wird nun wohl sein, zu erkennen, ab wann etwas soweit fertig ist, dass man es zeigen kann.
     
    Percy_Pösch bedankt sich.