Information ausblenden

Ein Augenblick für MUSIK, nur einen Augenblick...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von healthangel09, 16.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. healthangel09

    healthangel09 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.11
    Punkte:
    3
    hallo leute,

    ich weiß ihr habt wenig zeit und im internet schwirrt soviel Musik herum
    die angehört werden möchte, aber vielleicht habt ihr einen Augenblick
    Zeit für mich bzw. mein Lied und gebt mal nen Statement ab. Ich mache
    seit ca. 1 1/2 Jahren Musik am Computer. Nur findet sich niemand in meinem
    Bekanntenkreis der wirklich einen Plan von Producing etc. hat und ein
    ehrliches Feedback mir geben kann. Deshalb bitte ich euch..ihr helftmir
    damit gewaltig.

    Danke und peace


    http://soundcloud.com/borelljose/land-am-strand
     
  2. MartinMcFly

    MartinMcFly

    Registriert seit:
    17.09.03
    Punkte:
    109
    109
    Hi!
    erinnert mich sofort an das Giana Sisters Theme:



    Dein Lied klingt bei mir im Vergleich zum Bass total leise, der Bass klingt daher sehr dumpf, wenn man eine normale Lautstärke einstellt

    Bei 5:40 werden die drums nochmal lauter, wie sie vielleicht durchgehender schön gewesen wären, das wirkt sehr ungewöhnlich. Ich glaube das gefällt mir persönlich nicht.
    Das Ende finde ich schön, aber ich musste die Boxen weit für aufdrehen um das zu hören, warum so versteckt? :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  3. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.161
    26161
    na dann mal herzlich Willkommen!

    hier wirst Du sicher auf viel Hilfe stoßen [​IMG]

    zu Deinem Werk:

    die Grundidee ist ganz angenehm und fluffig, bedarf aber in jedem Fall etwas mehr an Struktur und Abwechslung - gerade auf die 7 Minuten gesehen passiert dort einfach zu wenig. Es lässt sich kein klarer Höhepunkt in dem Lied erkennen - Maximal das Melogeklimper, welches schon am Anfang mit einsetzt.
    Insgesamt ist noch absolut viel Handlungsbedarf offen, nur um noch ein paar wenige Dinge auch zum Mix zu nennen:

    - die Drums werden mal lauter, mal leiser, gerade im Endteil kommt auf einmal noch ein weiteres BD Layer hinzu.
    - insgesamt ist alles zu Mupfelig und undefiniert. Es fehlt an Höhen und somit auch an Brillanz. Versuche mit dem EQ die einzelnen Elemente noch einmal aufzuwerten. was in den Höhen spielt, darf ruhig auch klar hervor treten.
    Vermutlich wird die Clap dann auch etwas schärfer dadurch, also darf diese dann wieder in der Lautstärke gesenkt werden.
    - verteile die Instrumente mehr im Panorama
    - Pads dürfen lauter sein, die wimmern zu sehr im Hintergrund herum.
    - dieses Casio-Piano würde ich durch ein authentischeres Piano ersetzen, bzw. diesem ein Echo verpassen, damit sich nicht allzu trocken und klebrig anhört.

    Ob nun gewollt oder ungewollt: Du hast keinen Compressor auf der Summe - das ist sogar für den Anfang ganz gut, weil sich z.B. ein Mix dann auch etwas besser beurteilen lässt.
    Vielleicht magst Du dafür jetzt das Gefühl haben, dass Dein Track so viel leiser, als alle anderen ist, doch das spielt jetzt erst einmal noch keine Rolle. Sobald Du insgesamt ein Gefühl für einen brauchbaren Mix entwickelt hast, kannst Du Dich gezielter auf die Kompression konzentrieren und noch etwas "mehr" heraus holen.
    Aber wie gesagt, sieh erst einmal zu, dass Du oben genannte Dinge beherzigst.
     
  4. Dusk2000

    Dusk2000

    Registriert seit:
    19.11.11
    Punkte:
    282
    282
    Hi healthangel09,
    also ich finde die Grundidee ganz nett, aber für meine Ohren viel zu statisch.
    Keine wirklichen Überaschungen drin, es klingt eher wie eine Skizze, da muss noch was passieren.
    Grad die Drums könnten interessanter sein, die HiHats müssen nicht immer das gleiche spielen.
    Compressor auf der Basedrum ab 5:40 ist mir zuviel...

    Aber wart erstmal ab, was die Profis dazu sagen, die können dir das bestimmt etwas genauer beschreiben.

    Gruß
    Dusk

    PS: ElectricSheep war schneller!
     
  5. healthangel09

    healthangel09 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.01.11
    Punkte:
    3
    Ich danke euch für die schnellen Antworten...einiges hab ich mir schon gedacht..werde mir alles mal genau durchlesen und versuchen zu berücksichtigen..muss manches auch erst nochmal verstehen wie ihr das meint

    super super super!
     
  6. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    LOL... der Threadtitel erinnert mich an den Hilfeschrei eines Ertrinkenden.

    Guck mal, hast doch viel positives Feedback gekriegt.

    Ich kann da auch nicht mehr hinzufügen als schon gesagt. Kann ich alles teilen. Positiv: mal was recht unhektisches. Die aufgefahrene Klangpalette ist auch zu 90% perfekt. Bei den Drums würde ich einen weniger brachialen Klangcharakter wünschen. Die Kick etwas deeper und nicht so flach, diese Claps gegen etwas fragileres austauschen und den Beat nicht so stoisch geradeaus.
    Evtl. den Track noch etwas straffen. Obwohl..., nee, muss eigentlich nicht mal. Evtl. noch ein zwei Spuren hinzufügen und fertig ist ein cooler Track.
    Päng!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.