Information ausblenden

Du bist ein Wicht

Dieses Thema im Forum "Songtexte" wurde erstellt von Nivek, 13.01.21.

  1. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.073
    54073
    naja, das würde dann aber voraussetzen, das der Verfasser sich selber als ok betrachtet, quasi erleuchtet :)

    und das kaufe ich niemandem mehr ab, es sei denn, er wohnt in ner Tonne :-D
     
    holgi, 16.01.21
    #21
    Nivek und Graham bedanken sich.
  2. Ester

    Ester Musikmacher

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    260
    260
    So ein Liedtext ist ja keine Gebrauchsanweisung für künftige oder bessere Verhaltensweisen.
    Wenn Du Dich an Hand der Aufzählungen nicht mit Deiner eigenen Wirklichkeit in Bezug bringen kannst,
    mag das vielleicht ein Manko sein, welches man aber nicht dem Schreiber anlasten kann.
    So wird dies wahrscheinlich unter dem Strich Dein Problem sein.
    Immerhin wurdest Du aber zum Nachdenken angeregt
    Außerdem ist der gesamte Lese und Singe Fluss vom Versmaß her viel geschmeidiger.
    Das marschiert richtig und geht beim Lesen runter wie Öl.
    Diesen Charme hat der Text in der letzten Fassung nicht mehr.
     
    Ester, 16.01.21
    #22
    KoolKolle, Nivek und Graham bedanken sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.073
    54073
    durch ein paar wenige Worte die geändert wurden?

    ich laste niemanden etwas an, ich gebe nur meine Gedanken wieder, du ja auch, wieso sollte meine Selbstreflexion und die kritische Auseinandersetzung mit dem Ich eine Anlastung Dritter darstellen? verstehe ich nicht
    nein, es ist kein "Problem" für mich, wie kommst du darauf? ich schreibe nur meine Meinung dazu, der Text mit dem einseitigen Verweis auf die Welt da draussen war mir nur zu schablonenhaft weil ohne Selbstkritik, ich würde einem solchen Text einfach nicht "glauben"


    edit: wenn ich zB auf ner Fete Ton Steine Scherben höre, oder gar Grönemeier, da ist textlich die Welt einwandfrei separiert, hier wir die Vernunftbegabten, dort die, die Zerstörer und Spiesser....
    die da waschen nur ihre Autos und mähen ihre Rasen, und uns bekommt ihr hier nicht raus aus dem Haus :-D
    ... das nur mal so als Beispiele ...

    mich langweilt so etwas, spannender finde ich die Erzähler die die Grenzen nur ungerne ziehen

    aber das sind natürlich nur meine Gedanken dazu und ich erhebe weiss Gott keinen Anspruch darauf, irgend jemanden diese aufzudrängen, ich erzähle nur so was ich denke und diskutiere gerne über solche Dinge :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.21
    holgi, 16.01.21
    #23
    Nivek und hermestc bedanken sich.
  4. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    14.221
    14221
    Um nicht nur mit Theorie zu langweilen, Farbe bekennend - hier mal eine Meckerfassung, ein schneller Gegenentwurf. Vielleicht nur stilistische Variante, vielleicht auch sinnlich eine Anregung. Ich höre Blues oder Hardrock. Dieser Groove war auch mir sehr wichtig beim Formulieren der Silbenketten. Text ist keine Predigt, sondern eher die assoziativ Wahrnehmung eines Tennisballs auf einer kräftigen Welle, ... und inhaltlich noch in Arbeit.

    WICHTig
    1.
    Im Mainstream ersoffen im Herz Anarchist
    Wo Weihe erhoffen Judas und Christ
    die Armut vor Augen fettig der Mund und
    alles ist alles ist.... wicht-ig

    2.
    Bin Flieger am Steuer Flattermann in der Luft
    Ernüchtert ein Scheuer gefährlich im Suff
    Weiß nicht wie lang mich die Erde verschmerzt
    Wie ewig flimmert mein Herz:?

    Mensch du bist,
    Mensch du bist,
    Wicht, Wicht, Wicht
    Mensch du bist
    Mensch du bist,
    WICHT ig

    3.
    Hab Brüder erschlagen ihre Weiber geküsst
    war hin...und wieder da...nie Faschist!
    Mal Baske mal Maske Tattoos im Gesicht
    Ist das mein Herz was hier spricht?

    4.
    Bin Gönner zum Penner natürlich gerührt
    Nächtlicher Flenner mit Cashgespür
    In Liebe verwickelt in Träumen verlorn
    Immer andere Herzen im Ohr

    Mensch du bist,
    Mensch du bist,
    Wicht, Wicht, Wicht
    Mensch du bist
    Mensch du bist,
    WICHTig

    C-Teil
    Der Glaube erstarrt fast insolvent
    Mein Einauge sieht wo's Lichtlein brennt
    Ein Hoffender dreht jeden Stein um
    doch irgendwo hämmert' s nur stumm;
    BUM BUM, BUM BUM, BUM BUM...

    ZWISCHENSPIEL

    Mensch du bist,
    Mensch du bist,
    Wicht, Wicht, Wicht
    Mensch du bist
    Mensch du bist,
    WICHTIG
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.21
    artname, 16.01.21
    #24
    mWermut, SoulFrontier, pitto und 2 andere bedanken sich.
  5. Freddy All

    Freddy All Musikmacher

    Registriert seit:
    27.05.20
    Punkte:
    949
    949
    Die erste Fassung war für mich wie ein Spiegelbild:D einer der wenigen deutschen Texte für mich, was ich auch metrisch lesen könnte, darauf einen Rap Bit und die Jugend wird es feiern.
    Es liest sich flüssig, es ist "deutsch genug", die Botschaft ist eindeutig, frech, provozierend, Zeitgemäß und jeder erkennt sich selbst mal mehr mal weniger. So Muss ein Text sein mMn,
    der braucht keine Änderung oder Anpassung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.21
    Freddy All, 18.01.21
    #25
    Nivek bedankt sich.
  6. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    10.405
    10405
    Ich finde auch die erste Version am besten. Der Mensch, der darin zum Vorschein kommt, ist widersprüchlich und irgendwie "normal". Ich denke deshalb, dass sich viele darin erkennen können.

    Artnames Text ist von der handwerklichen Seite her auch gut. Aber er ist mir zu indirekt. Das LI baut da für mein Empfinden zuviel Distanz zwischen sich selbst und der Welt auf. Und der Abstandhalter ist die Kunst . . . vieles steht also im Text vor allem aus einem künstlerischem Aspekt, sind Wortspiele und das Spiel mit Kontrasten.
     
    Turquoise, 18.01.21
    #26
    artname, Nivek und Teestunde bedanken sich.
  7. speedtom

    speedtom Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    18.537
    18537
    Das könnte auf der einen Seite wirklich so sein. Denn die relative Schlichtheit der Aussage des Textes (Du lebst nicht so, wie ich das möchte - also bist du ein Wicht) spricht die Jugend an. Es ist ja ein Privileg der Jugend, sich ganz sicher sein zu können, was richtig ist, und wie man sich richtig verhält.

    Mit zunehmenden Alter sieht man das meist etwas differenzierter: man weiss meist, dass es schwer bis unmöglich ist, selbst sich nach den eigenen Massstäben zu verhalten. Ich zumindest scheitere eher daran.

    Auf der anderen Seite ist es so, dass die Menschen, die
    hören

    über solche Zeilen stolpern würden.

    Wo, wenn nicht im Rap, gehören fette Karren zum Standardrepertoire? ;-)
     
    speedtom, 18.01.21
    #27
    Nivek und holgi bedanken sich.
  8. mWermut

    mWermut

    Registriert seit:
    05.08.16
    Punkte:
    3.686
    3686
    Hallo @Nivek,
    ..ich kann mir vorstellen, dass der Text sich ohne Verlust in der Aussage knapper formulieren lässt..und dabei Tempo gewinnt..

    >>
    DU BIST EIN WICHT

    Dem Mainstream angehangen - zu viel Zucker gegessen
    Nicht in sich gegangen - nur faul rumgesessen
    Zuviel Plastik verbraucht - das Gemüse verschmäht
    Den Nachbarn geärgert - keine Blumen gesät

    Du bist ein Wicht - du bist ein Wicht
    Du bist ein wichtiger Zeitgenosse
    Nur Warum lebst du's das oft nicht

    Ein fettes Auto gekauft - durch die Welt geflogen
    Zuviel Umwelt versaut - zu viele Menschen betrogen
    Bei Durchs offenem Fenster geheizt - den Rasen betreten
    Mit Lob gegeizt - keinem Feind vergeben

    Du bist ein Wicht..

    An der Urne verwählt - und es nicht keinem erzählt
    Nie den Blinker gesetzt - das ein Geheimnis verpetzt
    Gedrängelt an der Biomarkt Kasse
    Freie Fahrt durch die Rettungsgasse

    Du bist ein Wicht..

    Im In Luxus geschwelgt - und Palmöl verzehrt
    Mit den verkehrten deutlich falschen Leuten verkehrt
    Mit Leidenschaftlich den deinen nächsten gehasst
    Und den so einige richtigen Zeitpunkte verpasst

    Du bist ein Wicht..

    Nicht angezweifelt Geglaubt was in der Zeitung steht
    Verdrängt das sehr viel Böses lebt
    Keinen Blick gelenkt auf Hintergründe
    Naiv gefolgt geglaubt den inszenierten Mündern

    Sich seinen Den Ängsten kraftlos hingegeben
    Völlig Vergessen was es heißt zu leben
    Keine Lust auf faire Debatten gezeigt
    Nur jedem die eigene Wahrheit gegeigt

    Du bist ein Wicht..

    Du bist ein Licht - du bist ein Licht
    Du bist ein wichtiger Leuchtturm
    Nur leuchtest du oft nicht
    <<

    Viele Grüße, m
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.21
    mWermut, 18.01.21
    #28
    Freddy All, Turquoise, Nivek und 2 andere bedanken sich.
  9. Nivek

    Nivek Themenersteller

    Registriert seit:
    26.12.15
    Punkte:
    1.530
    1530
    Die abgespeckte Version(mWermut) hat auch was! Artname macht einen ganz neuen Song! Cool was hier hier los ist! Danke für die vielen Beiträge !
     
    Nivek, 18.01.21
    #29
    Freddy All, Teestunde, mWermut und eine weitere Person bedanken sich.
  10. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    4.864
    4864
    Die Strophen bieten viel Material, vielleicht zu viel. Was mich dabei stört, unterschiedliche Zeilen geben dem Text ganz unterschiedliche Richtungen.

    Da gibt es die humorvoll sympathischen Zeilen, "haben wir nicht alle unsere kleinen Fehler?" (Zwinker) über zu viel Plastik, zu wenig Gemüse und andere kleine Verfehlungen.

    Dann gibt es aber auch "ich bin ein Arsch und stolz drauf". Alles deutlich härter:
    Umweltsau, Protz, Ignoranz, betrügen, hassen.

    Dann noch ein anderer Blickwinkel. Das LI mag so oder so handeln, ist aber irgendwie selber Opfer und kann nicht anders, weil es verpasst, verdrängt, vergisst, nicht lebt, nicht richtig hinschaut usw.

    Aus jedem dieser Ansätze könnte ein interessanter Text werden. Man könnte auch argumentieren, diese Vermischung wäre genau richtig so, weil vielschichtig, authentisch oder besonders realitätsnah.
    Ich empfinde das anders, für mich ist der Text noch nicht richtig ausformuliert.
     
    Andaraginga, 18.01.21
    #30
    Nivek, artname und mWermut bedanken sich.
  11. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    10.405
    10405
    Ich find die sehr gut.
     
    Turquoise, 18.01.21
    #31
    Nivek und mWermut bedanken sich.
  12. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    14.221
    14221
    Ich stimme dir hundertprozentig zu!

    Ich schrieb einleitend bewusst "Gegenentwurf". Wie u.a holgi, bettysbrother oder wohl auch andaraginga vermisse ich im Original einen authentischen Erzähler. Ich kann mir von Gewohnheiten und Ansichten des LIs kein stimmiges Bild machen. Das meinte ich, als ich in #15 empfahl, die eigenen Erfahrungen und Emotionen zu verbildlichen. So zu schreiben, wie die Welt in eigenem Hirn unvermittelt oder reflektiert ankommt und wie man stumm oder laut reagiert.

    Aus den beiden Texten von Nivek spricht für mich keine selbstständige Persönlichkeit, sondern es sprechen mehrere Persönlichkeiten, um nicht "Pseudopersönlichkeiten" zu benutzen. Natürlich besitzt der Autor eine Persönlichkeit! Aber sein LI redet, als ob es die Interessen der ganzen Welt ansprechen will. Ein Anliegen, das scheitert, wie beispielsweise 99% aller politischen Reden !

    Turquoise, ich weiß, dass ich hier indirekt schrieb. Ich wollte das so! Ich kann auch fluchen und. flirten wie ein Kesselflicker. :D Aber als Texter passt mir das nicht mehr. Wen sollte mein LI auch verfluchen? Hier ruht meine geballte Emotionalität auf und in WICHTig.

    Das, was wohl alle Menschen vereint, findet ich in der Weisheitt der Religionen und Medizin...,
    Jeder Mensch will das Gleiche wie ich! Nicht das Selbe, aber wohl doch das Gleiche: Sein Paradies auf Erden. Daran hat sich seit den Schilderungen der Bibel wenig geändert. Ich erwarte auch nicht mehr MEHR. Sagt mein Duktus.

    Ja, mein LI ist distanziert. Nicht zufällig. Erfahrungen machen u.a. letztlich auch einsamer. Aber wenn ich meinen Sinnen trauen darf, ist das eine Distanz, die sehr gut zu einer Zeit passt, wo alle Welt Abstand einfordert...

    Also steckt meine Botschaft bereits in der Form. So wie Nivek Botschaft in seiner...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.01.21
    artname, 19.01.21
    #32
    Nivek und Teestunde bedanken sich.
  13. Freddy All

    Freddy All Musikmacher

    Registriert seit:
    27.05.20
    Punkte:
    949
    949
    Einerseits verstehe ich eure Überlegungen zum hintergründigen Sinn oder darin enthaltenen Botschaften. Dabei wird hier off vergessen, dass es sich um einen Songtext handelt! Auf keinen Fall ist es ein Versuch von mir jemanden zu nahe zu treten.

    Alle kennen den Song von Toten Hosen "Hier kommt Alex"... also, ich habe viele meine Deutsche Freunde, Kollegen, Bekannte bei der passenden Gelegenheit (wenn der Song zufällig im Radio lief und einer mittsummte, oder wenn wir uns allgemein über die Musik unterhalten haben) gefragt,: worum geht es in diesem Song?, da tue ich so als ob ich, "nicht deutscher" wenig verstehe;) und... 90 Prozent der Menschen wissen gar nicht worum es in diesem Song geht, noch mehr, es interessiert sie nicht einmal. Jeder kann das nachsingen "Hey hier kommt Alex" und das wars.
    Der Text mMn ist nur die dritte tragende Säule in einem Song, neben Musik und Gesang. Nach Wichtigkeit gegliedert, für den Erfolg bestimmend werde ich es so einordnen:

    1. Musik (steht über Alles, Melodie, Rhythm, Groove usw.)
    2. Gesang (unterstreicht und vollendet die Musik)
    3. Text (ist dafür da um die fehlenden Lücken auszufüllen und wenn es nur mh mh mh mh mh, oh oh oh, oder da da da, heißt)

    Selbstverständlich ist, dass ein guter, aber einfacher, verständlicher, sich leicht merkender Text zu dem Erfolg eines Songs wesentlich beitragen kann, nicht mehr und nicht weniger. (und kommt bitte nicht auf den Gedanken, dass ich der Lehrer in der Sonderschule bin)

    Allerbester Text ist wirkungslos wenn die Musik oder Gesang versagen, dann stürzt die gesamte Komposition ein.
    Dass ihr alle sowas schon geahnt und gewusst habt, zweifele ich nicht einmal!
     
    Freddy All, 19.01.21
    #33
    Nivek, Ennui und Teestunde bedanken sich.
  14. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.230
    5230
    Und davon auch eigentlich nur der Refrain.
    "Hier kommt Alex" ist ein tolles Beispiel. Die wenigsten Wissen den Hintergrund (Clockwork Orange) und die wenigsten wissen die Strophen, aber den Refrain mitgrölen kann jeder Schwanz.
     
    Ennui, 19.01.21
    #34
    Freddy All und Nivek bedanken sich.
  15. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.013
    9013
    @Nivek

    darf ich das mal vertonen? Skizze ist schon fertig, bräuchte am Ende jemanden, der das ordentlich einsingen kann...

    ohne jetzt in die Details zu gehen, ich find den Text gelungen...
     
    pitto, 19.01.21
    #35
    mWermut und Nivek bedanken sich.
  16. pitto

    pitto

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.013
    9013
    musikalische Skizze zu der Version von @Nivek hab ich schon, für deine Version schwebt mir auch schon was vor, das ist aber mal sowas von Grundverschieden...
     
    pitto, 19.01.21
    #36
    mWermut, Nivek und artname bedanken sich.
  17. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.230
    5230
    Handwerkliche Frage @Nivek:

    In Strophe 1 hast du den Reimaufbau

    Zeile 1 A B
    Zeile 2 A B
    Zeile 3 C
    Zeile 4 C

    in Strophe 2
    A B
    A B
    C D
    C D

    Strophe 3
    A A
    B B
    C
    C

    und auch in den anderen Strophen viel variiert.

    War das eine bewusste Entscheidung?
    Da ändert sich ja unter Umständen die Dynamik/Geschwindigkeit ziemlich.
     
    Ennui, 19.01.21
    #37
    Nivek bedankt sich.
  18. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    56.673
    56673
    Der Nivek ist Sänger mit einer sehr markanten und tollen Stimme. Ich bin mir sicher, dass er singen wird.

    :)
     
    Kosaken-Kaffee, 19.01.21
    #38
    Nivek und pitto bedanken sich.
  19. TheButcher

    TheButcher

    Registriert seit:
    19.11.12
    Punkte:
    13.651
    13651
    1. Musik
    2. Gesang
    3. Text

    Eine sehr pauschale, willkürliche aufreihung der Prioritäten die ich so auf keinen Fall teilen würde.
     
    TheButcher, 19.01.21
    #39
    Nivek und artname bedanken sich.
  20. artname

    artname

    Registriert seit:
    11.08.09
    Punkte:
    14.221
    14221
    Prima, mach ma. :) schick mir ggf. Entwurf bitte ins PF.

    Lg
    Art
     
    artname, 19.01.21
    #40
    Nivek bedankt sich.