Information ausblenden

DT 770 Pro Defekt.

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von sensimilija, 04.06.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    Hi Leute, ich hab mir vor ein paar jahren den DT 770 Pro im Rockshop gekauft.


    Mir wurde gesagt das dieser Kopfhörer vorallem deswegen sinnvoll ist weil man über beyerdynamic einen guten service bekommt und falls mal etwas kaputt geht jederzeit eine Reparatur möglich ist.

    Nunja, jetzt war das Kabel kaputt und ich bin zum Rockshop in Karlsruhe gegangen, dort wurde mir gesagt sie schicken mir einen Kostenvoranschlag. Sie meinte auch das ich entweder mit Kulanz oder zwischen 20 bis 40 Euro Rechnen kann.

    Heute kam der Kostenvoranschlag. Ich soll für ein Defektes Kabel 130 Euro zahlen....
    und fall sich das nicht will soll ich 50 euro für den Kostenvoranschlag zahlen.

    Ich komm mir da grad irgendwie verarscht vor, ein neuer kopfhörer mit garantie bekommt man ja für genau den Preis....

    Und seit wann kostet ein Kostenvoranschlag was.. mit 10 euro würd ich ja klar kommen aber 50 euro?

    Könnt ihr mir irgendwie helfen wie ich aus der Geschichte raus komme?
     
    sensimilija, 04.06.19
    #1
  2. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.927
    7927
    Ist sowas rechtens? Gabs da irgendwie Kleingedrucktes dem du zugestimmt hast? Weil solange du keinen Vertrag für diese Dienstleistung des Voranschlags eingegangen bist, haben die keine rechtliche Handhabe.

    Oder warst du da persönlich? dann gelten auch mündlich gemachte Abmachungen, wenn die dass aber im Vorfeld nicht erwähnt haben, dann sind die zwar im Unrecht, aber es steht Aussage gegen Aussage. Soweit ich weiß müssen die dass aber erstmal Beweisen.

    Ich bin aber kein Jurist.
     
    Yacc, 04.06.19
    #2
  3. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.572
    14572
    Glutamatjunkie, 04.06.19
    #3
  4. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    Danke an yacc.

    Es stand Aussage gegen Aussage.
    Und siehe da Rockshop war dann bereit auf Kulanz die kompletten Kosten zu übernehmen.
    Ich bekomme jetzt einen komplett neuen Kopfhörer außerhalb Garantie für 0 Euro.

    Glück im Unglück...

    Danke für eure schnellen Antworten.

    Für die Zukunft werde ich dann doch genauer nachfragen. Mir war nicht bewusst das man bei nem Kostenvoranschlag was bezahlen muss und erst Recht nicht in dieser Höhe.

    Ich war tatsächlich auch schon kurz davor Mei Lötkolben auszupacken und das neue Kabel selbst zu löten... Aber da ich eh vor Ort was besorgen musste dachte ich hab ich weniger Stress....

    Das gesparte geld werde ich jetzt dann für anderes Zeug beim guten Rockshop verbrennen.

    Ich war wirklich kurz davor meine Hassliebe zu denen zu beenden. Aber mit der Action haben sie mich als Kunden weiterhin zu betütteln. Haha
     
    sensimilija, 05.06.19
    #4
    Schlumpfpeter und Yacc bedanken sich.
  5. Decimort

    Decimort Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.05.19
    Punkte:
    1.358
    1358
    Der kostet ja nur 117 Euro (80Ohm), bzw. 122Euro (250Ohm) bei Thomann. Ist ne Sauerei wenn die Reparaturkosten den Neupreis übersteigen. Für einen Kostenvoranschlag musste ich auch noch nie und nirgends etwas bezahlen.
    Na ja hat sich ja nun geregelt, trotzdem mit leicht bitterem Nachgeschmack. Bin zum Glück kein Rockshop Kunde, klingt ja als wenn sie dich abzocken wollten, aber dann gemerkt haben, dass du kein Dummerchen bist.
     
    Decimort, 05.06.19
    #5
  6. Yacc

    Yacc Musikmacher

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    7.927
    7927
    schon möglich dass manche Läden einfach versuchen sich am ahnungslosen Kunden zu bereichern und wenn dann doch einer was sagt schwenkt man dann um ;)
     
    Yacc, 05.06.19
    #6
  7. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.581
    19581
    Wenn nichts vereinbart ist, muss man auch nix zahlen. Lies mal § 632 Abs. 3 BGB.
     
    Entone, 05.06.19
    #7
  8. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    ei jungs, gibts irgendwo günstige treiber für den dt 770 pro``?
     
    sensimilija, 17.06.19
    #8
  9. Phelice

    Phelice Tonträger

    Registriert seit:
    26.01.16
    Punkte:
    794
    794
    Phelice, 18.06.19
    #9
  10. sensimilija

    sensimilija Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    06.11.16
    Punkte:
    944
    944
    Also Rockshop hat den scheinbar auf kulanz reparieren lassen aber der kam dann doch irgendwie nicht ganz in ordnung zurück...
    Kabel ging zwar wieder dafür war nun kein wirklicher Bass mehr zu hören.

    Wieder zum Rockshop, die meinten ja man muss wieder einschicken und das würde dann natürlich diesmal die 50 Euro kosten für den Kostenvoranschlag....

    Naja ich bin jetzt so enttäuscht von der ganzen Geschichte gewesen das ich mich bei Beyerdynamic direkt gemeldet habe und siehe da.
    Support erste Sahne.

    Ich bekomm per Email ein DHL Sendeschein, und sie übernehmen alle Reparaturkosten so das der Kopfhörer am Ende wieder einwandfrei funktioniert. Und die Versandgebühren übernehmen sie natürlich auch.

    Kann also jedem nur empfehlen das ganze dann direkt über den Hersteller abzuwickeln.
    Rockshop will sich da einfach nur die Taschen voll stecken.
     
    sensimilija, 18.06.19
    #10
    JoeMeek7 und Schlumpfpeter bedanken sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.088
    29088
    Harte Nummer.
     
    Schlumpfpeter, 18.06.19
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.