Information ausblenden

music store köln, gut beraten worden?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von BalZy, 12.01.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BalZy

    BalZy Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.01.19
    Punkte:
    25
    25
    Hallo liebe Community,

    ich war heute im musicstore in Köln und wollte mein studio equipment erweitern. Nebenbei gesagt, ich bin anfänger und habe noch nicht so viel ahnung, gerade was das Thema Hardware angeht.
    Ich habe mir im testroom ein paar mikrofone angeschaut und hab mich nach einigen tests in das Neumann TLM 102 verliebt. Mir wurde versichert das man in der Preiskategorie nichts falsch machen kann und das mikro sehr gut sei.
    Jetzt habe ich aber auch noch ein Audiointerface benötigt. Wir haben uns das scarlett interface angeguckt, kamen aber sehr schnell auf das fast 800€ teure Apollo Twin Duo USB. Die Kollegen vor Ort hatten gesagt das es mehr sinn macht das Geld zu investieren da die Qualität des TLm 102 mit billigeren geräten leiden könnte. Davon ab muss ich noch zwei JbL 305 monitore anschließen (vlt unwichtige info aber egal) naja, mein problem ist das ich mich sehr schnell in schöne teure dinge verliebe :D das mic konnte ich ja vor Ort testen, aber wie sieht es mit dem interface aus? Ist es den Preis Wert?

    Würdet ihr zuschlagen wenn ihr das Geld hättet? Ich hatte bisschen das gefühl das die verkäufer einfach nur große summen für ihren Bonus zusammen bekommen wollten.

    So im Großen und ganzen falls jemand interesse hat, sah meine Bestellung wie folgt aus.
    Budget 2000euro

    1. FL Studio signature edition 289 euro
    2. Neumann TLM 102 599 euro
    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Neumann-TLM-102-bk-Rycote-Kit-Set/art-REC111
    Hier wurde mir das angebot empfohlen statt das weiter unten, da ich 100euro spare. Die spinne soll halt nur nicht original sein. Ist das der einzige unterschied zu dem angebot?
    https://www.musicstore.de/de_DE/EUR...000;pgid=JoMg0soPVlBSRp1ftbcm4y3d0000K1_WP2fZ
    3. Apollo Twin Duo Usb 785euro
    4. König und Meyer 23850 Tischmikrofonarm 89euro
    5. Klotz M5FM06 M5 Kabel 45 euro
    6. DT 770 Pro Kopfhörer für 117 euro

    1923 euro

    Ich danke euch schonmal recht herzlich
     
    BalZy, 12.01.19
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    was willst du denn überhaupt alles aufnehmen?
     
    leary, 12.01.19
    #2
    BalZy bedankt sich.
  3. BalZy

    BalZy Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.01.19
    Punkte:
    25
    25
    Ich streame, mache YouTube Videos und aufnehmen möchte ich sprechgesang.
     
    BalZy, 12.01.19
    #3
    leary bedankt sich.
  4. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    dann würde ich das tlm 102 gegen das shure sm7b plus triton fathead austauschen.

    fl studio (kennst du das?) würde ich evtl gegen ableton austauschen (wenn du student bist oder schüler oder leute kennst, die das sind, dann gibts super ermäßigungen)
     
    leary, 12.01.19
    #4
    BalZy bedankt sich.
  5. BalZy

    BalZy Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.01.19
    Punkte:
    25
    25
    Schaue ich mir sofort mal an, danke.

    ja FL Studio kenne ich. Mit Ableton habe ich auch mal gearbeitet. Jedoch gefällt mir FL besser. Ich finde das Programm übersichtlicher und einfacher. Davon ab habe ich immer etwas das gefühl gehabt, das Ableton mehr für EDM gemacht ist. Leider kenne ich niemanden der eine Ermäßigung bekommen würde.

    Wie sieht es mit dem Interface aus, sollte ich mich für das TLm entscheiden?
     
    BalZy, 12.01.19
    #5
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.721
    19721
    Was heißt "sah"? Hast Du schon bestellt und willst jetzt nachträglich ne Kaufberatung? Was soll das bringen?
    Ich selbst habe das Apollo Twin Duo USB. Es hat gute Wandler, eher schlechte Latenzwerte und die beiden DSPs reichen jedenfalls nicht aus, wenn Du in Musikproduktionen viele UAD Plugins verwenden möchtest. Dann wird eine Erweiterungskarte fällig. Preislich hat UAD alle paar Monate Aktionen, so dass man beim Kauf noch weitere als die ohnehin enthaltenen Plugins dazu bekommt:
    Hier zum Beispiel:
    https://www.uaudio.de/twin-arrow-promo/
    Die Promo ist aber zum 31.12.2018 abgelaufen. Dieses Jahr kommt aber wahrscheinlich irgendwann wieder eine ähnliche.
     
    Entone, 12.01.19
    #6
    BalZy bedankt sich.
  7. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    ich habe auch das apollo twin, allerdings als thunderbolt variante. tolles interface mit der möglichkeit schon bei aufnahme latenzfrei aufzunehmen. braucht man das nicht, kann man locker zu einem günstigeren interface gehen und direkt mehrere hundert euronellen sparen. das arrow ist auch interessant und würde dir sicher reichen, ist aber thunderbolt. beim shure sm7b kommst du auch günstiger (und wie ich finde besser) weg.
    schlechte latenzwerte, wie entone, kann ich gar nicht bestätigen. willst du beim mischen viele uad plugins benutzen, brauchst du wirklich eine erweiterung. ich selbst nutze zum mischen eigentlich nie uad, sondern daw-eigenen kram.
     
    leary, 12.01.19
    #7
    BalZy und Entone bedanken sich.
  8. JimiPb

    JimiPb Hippie

    Registriert seit:
    19.08.16
    Punkte:
    686
    686
    Ist man mit deinem Anwenderprofil nicht mit einem USB Mikro im mittleren Preissegment besser bedient?
     
    JimiPb, 12.01.19
    #8
    BalZy bedankt sich.
  9. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.294
    51294
    ne, weil

     
    holgi, 12.01.19
    #9
    BalZy bedankt sich.
  10. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.721
    19721
    Die sind bei der TB Variante offenbar deutlich besser. Minimallatenz (RT) bei 64 Samples (weniger geht nicht) bei 44,1 kHz sind irgendwo zwischen 8,2 und 8,5 ms bei der USB Variante. Da konnte mein Terratec Interface schon vor 15 Jahren bessere Werte hervorbringen.
     
    Entone, 12.01.19
    #10
    BalZy bedankt sich.
  11. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.103
    18103
    bei aufnahme und monitoring mit uad-plugs hast du dank dsp quasi keine latenz. du kannst in der daw quasi immer höchste buffer size eingestellt haben.
     
    leary, 12.01.19
    #11
    BalZy und Entone bedanken sich.
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.721
    19721
    Das ist schon klar. Aber die RT-Latenz ist wichtig, wenn Du VSTi in Echtzeit einspielen willst, wobei das für den Threadersteller vielleicht keine Rolle spielt?!
     
    Entone, 12.01.19
    #12
    BalZy und leary bedanken sich.
  13. BalZy

    BalZy Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    12.01.19
    Punkte:
    25
    25
    Ich gehe hier gerade komplett ein :D
    Ich merke, das ist nicht einfach mal in den Laden gehen und Shoppen was einem gefällt.
    Erstens, nein ich habe noch nichts gekauft. Da habe ich mich falsch ausgedrückt.

    Next, mich hat das jetzt bisschen mit dem "UAD" verwirrt. Damit sind Plugins gemeint über die man Sounds erstellen kann in zum Beispiel FL Studio oder? Was hat das denn mit dem interface zu tun?

    Das sm7b ist sehr interssant. Ich werde mal schauen ob ich es vor Ort testen kann.
    Was wird mir da für ein Interface empfohlen?
     
    BalZy, 12.01.19
    #13
  14. NurEinPing

    NurEinPing Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    6.470
    6470
    Mit der Terratec? Glaube ich nicht, es sei denn ohne alles. Der Treiber war der letzte Dreck, sry. Das mag vielleicht für Spiele gut gewesen sein, ich habe das ein Teil schnell wieder abgestoßen (damals mit Logic) und durch eine Marin ersetzt.
     
    NurEinPing, 12.01.19
    #14
    BalZy bedankt sich.
  15. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.721
    19721
    Der Witz bei UAD ist, dass die UAD-eigenen Plugins (also die Effekte wie Kompressor, EQ, Reverb) auf der eigenen Hardware (DSP Chips) berechnet werden. Dadurch wird die CPU des PC nicht oder kaum belastet und somit spart man sich Ressourcen. Allerdings laufen die UAD Plugins auch nur über UAD Hardware. Wenn Du also unbedingt UAD Plugins einsetzen willst, brauchst Du die UAD Hardware.
     
    Entone, 12.01.19
    #15
    BalZy bedankt sich.
  16. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.721
    19721
    Ich weiß ja nicht, welche Du hattest. Ich hatte (und habe immernoch, weil ich sie als externen Standalone-Wandler weiterverwenden kann) eine Terratec PHASE X24 FW. Die schaffte minimale RT-Latenzwerte von etwa 7-7,5 ms bei 44,1 kHz.

    Das UAD Apollo (Mk I) USB ist übrigens das einzige USB Interface von UAD. Die dunkelgraue Mk II Version gab es schon nicht mehr als USB. Ich vermute, die haben das Treiber- oder Schnittstellenproblem erkannt und dann einfach mit dieser Technologie nicht weitergemacht. Ich bin aber trotzdem sehr zufrieden. Sie funktioniert stabil, die Wandler sind sehr gut und die UAD Effekte natürlich auch. Es ist aber etwas, das man einfach wissen sollte.
     
    Entone, 12.01.19
    #16
    BalZy bedankt sich.
  17. Dasound

    Dasound

    Registriert seit:
    29.06.12
    Punkte:
    573
    573
  18. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    27.965
    27965
    Deine Anforderungen:
    "Ich streame, mache YouTube Videos und aufnehmen möchte ich Sprechgesang."

    1. FL Studio signature edition 289 euro
    Damit kommst Du zurecht wie ich verstehe, dann bleibe dabei

    2. Neumann TLM 102 599 euro
    Die Spinne ist der einzigste Unterschied.
    Beide Spinnen taugen. Das Mikro lässt sich mit der Neumannspinne allerdings besser verbinden.
    Bei der Rycotespinne sind halt 4 Schrauben mit weichem Gummi am Ende, da muss man halt immer etwas pfriemeln, um das Mikro darin festzusurren.
    Habe selbst neumannartige Spinnen wie auch ein paar Rycotespinnen...
    Aber kein großes Ding, das ist letztlich Geschmackssache.

    Das MIkro ist eine gute Empfehlung, klingt sauber aufgelöst und sehr klar.
    Für alle Deine Anforderungen sehr zu empfehlen. Ist auch kein Anfängermikro mehr, würde es in die Oberklasse sehen (bei Sortierung nach: Einsteiger-, Mittel-, Ober-, Spitzen,- und Referenzklasse).

    3. Apollo Twin Duo Usb 785euro
    Wäre mir zu teuer, würde die Audient ID14 bis ID44 empfehlen, je nachdem wieviel Inputs Du brauchst. Die Preamps der Audients klingen sehr gut.
    Aktuell reicht ID14, wenn Du aber mehr Eingänge brauchst, dann eben die ID22 oder ID44

    4.König und Meyer 23850 Tischmikrofonarm 89euro

    K&M bauen gute Ständer oder andere Stative.
    Beim Tischmikrofonarm hast Du den Nachteil, bei "Geklepper" auf Tastatur , oder Arm auflegen auf Tisch, hört man es rumpeln.
    Und wenn Du Sprechgesang machen möchtest steht man gerne.

    Also empfehle ich:


    Für beides gut umsetzbar und auch noch günstiger

    5. Klotz M5FM06 M5 Kabel 45 euro
    Warum nicht, aber:
    Dieses hier ist auch hervorragend, und etwas günstiger:


    6. DT 770 Pro Kopfhörer für 117 euro
    Das ist Geschmackssache. Hat halt einen Badewannenfrequenzgang, und der Klang ist etwas weich/wattig, und nicht soo dynamisch, dafür ist der Tragekomfort und die bauliche Qualität sehr gut.
    Wenn man damit zurecht kommt, warum nicht.
    Alternativen wären; Shure SRH840, Sony MDR-7506, klanglich gefallen mir die besser (dynamischer, Impulstreu ...), Tragekomfort und bauliche Quali ist nicht so gut wie beim DT770 KH
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.19
    whitealbum, 12.01.19
    #18
    notebynote, mjmueller, clemenserwe und 2 andere bedanken sich.
  19. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    52.147
    52147
    Das UAD Interface ist m.E. 1-2 Nummern zu teuer für die geplante Anwendung, v.a. wenn DSP bei der Aufnahme nicht genutzt werden soll.
     
    muffy, 12.01.19
    #19
    Laber Rhabarber, markrec und BalZy bedanken sich.
  20. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.090
    36090
    Das SM7b wird meistens mit einem zusätzlichen Verstärker angefahren, z.B. dem Triton Fethead:

    [​IMG]


    Diesen Interfaces werden sehr gute Preamps nachgesagt, ich kenne die aber nicht. Eventuell ginge da das Sm7b ohne Fethead.

    Übrigens: Ich persönlich würde mir, wenn ich den Fethead verwende, zwei Kabel kaufen und den Fethead in die Mitte schalten. Muss man nicht, aber ich mag es nicht, wenn Adapter so weit über ein Gerät rausstehen.
     
    clemenserwe, 13.01.19
    #20
    BalZy bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.