Information ausblenden

Drum Replacment

Dieses Thema im Forum "Mischmaschine" wurde erstellt von MetalWarrior, 06.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MetalWarrior

    MetalWarrior Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.12
    Punkte:
    32
    32
    Hallo erstmal ,

    ich nehme derzeit mein 1. Album auf und ab aber ein Problem mit den Drum
    Dafür nutze ich Ez Drummer.

    Der Sound dieses Plug ins ist schon ziemlich gut, doch nutze ich die Multichannel Funktion um die einzelnen Komponenten noch zu Komprimieren und andere Feinheiten mit Eq oder Reverb zu machen.

    Doch der Sound der Snare ist für mich eher ungeeignet.
    Und jetzt kommen wir zu der Eigendlichen frage.

    Ich habe gehört das man mit dem Drumagog diverse Drumsounds ersetzen kann.

    Gibt es sowas auch für free ?

    Hab derzeit kein Geld und suche einen Soundreplacer.
    Als Software kommt Cubase 5 zum Einsatz.

    Danke Schon mal im Voraus!

    LG Moritz


    Ps: ...oder ist sowas schon in cubase 5 intigriert?
     
    MetalWarrior, 06.12.12
    #1
  2. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Wie wärs mit "Sidechain-Gating" ? Damit könntest du deine Snare aus EZ Drummer zB. ne andere Snare triggern lassen ...
     
    WaldebeatZ, 06.12.12
    #2
  3. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    :welcome:

    Einen Replacer gibts meines Wissens nicht in C5 (nichtmal in C7).

    Es gibt aber workarounds.

    Wenn Du EZDrummer nutzt, wirst Du ja eine Midispur haben. Mit dieser Spur oder auch nur Elementen (Midiparts auflösen) davon, kannst Du ja auch andere Instrumente (VSTi/AU) oder über irgendwelche Trigger-PlugIns Audiosamples antriggern.
     
    Saurus, 06.12.12
    #3
    helge1973 bedankt sich.
  4. MetalWarrior

    MetalWarrior Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.12
    Punkte:
    32
    32
     
    MetalWarrior, 06.12.12
    #4
  5. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Da hat doch Cubase bestimmt einiges an Drumsamples oder ?
     
    WaldebeatZ, 06.12.12
    #5
  6. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    es gibt viele kostenlose metalsamples... einfach mal googlen.
     
    m4d3raIn, 06.12.12
    #6
  7. MetalWarrior

    MetalWarrior Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.12
    Punkte:
    32
    32
    ja aber wie steuer ich sowas an ?
     
    MetalWarrior, 06.12.12
    #7
  8. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    zumindestens für midi gibt es was...


    oder kauf dir einfach steven slate trigger.... der wird hier im forum (auch von mir) relativ oft und vorallem gerne verwendet.
    ist meiner meinung nach auch um längen drumagog überlegen.
     
    m4d3raIn, 06.12.12
    #8
  9. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Meinste wie nen Gate in Side Chain Modus funzt ?
     
    WaldebeatZ, 06.12.12
    #9
  10. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Hey, Du benutzt doch den EZ Drummer, d.h. eine Midi Spur. Also wie wäre es, wenn Du die Midi Spur einfach kopierst auf ein 2. Software Instrument das halt die Snare so abbildet, wie es Dir gefällt. Bei EZ Drummer löschst Du im Midi Editor dann einfach alle Snares raus und bei der Kopie löschst Du alles ausser der Snare raus. Ggf. noch transponieren wenn das Drumset eine andere Note für die Snare braucht. Du musst doch gar nicht die Snare als Audio Signal ausspielen und dann als Audio ersetzen, so´n Quark und beim Einspielen tut´s der EZ Drummer doch wirklich locker ;) Du brauchst keinen Replacer.

    Andere Sache, die Snares von EZ Drummer sind extrem arbeitsfähig. D.h. mit dem richtigen Mischverhältnis von Snare, Overheads und Ambience kann man schon extrem viel machen. Man kann auch aus Overhead und Ambience Signalen ein bisschen die signifikanten Snare Frequenzen raus EQ´en und dann das Snare Signal nachbearbeiten und mehr seinen Wünschen entsprechend einpassen, man hat mit dem Direktsignal dann eine bessere Kontrolle.

    Den häufigsten Fehler den ich allerdings bei EZ- Drummer Usern sehe, das sie die einzeln raus gerouteten Signale viel zu stark und falsch (z.B. Kompression die für unbearbeitete Drums schon zu stark wäre), bzw. zu ihrem Nachteil nachbearbeiten, es ist wirklich unglaublich, was man auch aus dem billigen EZ Drummer raus kriegt, wenn man nur die einzelnen Signale vernünftig aufeinander abstimmt und evtl. die Dynamik der Tastatur bzw. der Pads oder einzelner Schlagzeuginstrumente im Midi- Editor ein bisschen anpasst, damit Leben in die Bude kommt. Trotzdem, aus dem NI Studio Drummer z.B. kriege ich noch viel schneller brauchbarere Ergebnisse raus, ich benutze den EZ auch nicht mehr so oft aber meist höre ich daraus, wie aus einem nicht ganz 100% passend abgestimmten und passenden Set ein völlges Häufchen Elend gemischt wird weil z.B. viel zu sehr auf Extreme Vorbilder geachtet wird als auf das Signal wie es wirklich ist und wie es sich wirklich einfügen könnte mit einem passenden Sound. Die viele Arbeit ist häufig gar nicht nötig, sondern passiert viel mehr schon beim Einspielen und beim grundlegenden Abstimmen der einzelnen Signale ohne das ein EQ oder Kompressor oder sonst was in´s Spiel kommt. Stimmt das, dann kann man ein bisschen in diese oder jene Richtung minimal EQ´en oder sonst wie bearbeiten und dann klingt´s in der Regel auch. Auch, und sogar vor allem, die Snares (da stehen ein paar Alternativen zur Verfügung, die sollte man auch mal durchprobieren bevor man etwas anderes benutzt, was dann aber nicht mehr im passenden Overhead und Ambience Signal enthalten ist oder in Kombination mit einer trockenen aber fremden oder in einer anderen Ambience befindlichen Snare nicht gut integriert klingen könnte. O.k. die Snare ist ohnehin häufig der Ausnahmefall und kann auch mal eine Sonderbehandlung vertragen, muss man ausprobieren ...
     
    zehnvorsechs, 06.12.12
    #10
  11. MetalWarrior

    MetalWarrior Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.12
    Punkte:
    32
    32
    Ok welches Software instrument könnte ich denn da benutzen ?

    nein waldbeatZ mit dem sidechaining weiß ich nur wie steuer ich jetzt an statt der snare einen sampler an ?
     
    MetalWarrior, 06.12.12
    #11
  12. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    na mit der midi datei!
     
    m4d3raIn, 06.12.12
    #12
  13. MetalWarrior

    MetalWarrior Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.12
    Punkte:
    32
    32
    sorry die sampler ecke ist für mich neuland !

    Also ich hab jetzt eine snare spur in midi und will jetzt einen sampler draufhauen(Auf eine extra Audio spur? )

    und dann auf die audio spur ein Sidechain Gate und das routen auf die midi spur ?
     
    MetalWarrior, 06.12.12
    #13
  14. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Ganz einfach in dem die Snare (vom EZDrummer) den Schwellenwert des Gates übersteigt und somit wird das Gate die Ersatz-Snare durchlassen ...
     
    WaldebeatZ, 06.12.12
    #14
    Saurus bedankt sich.
  15. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Dabei sei aber zu beachten dass diese Methode eher unpraktisch ist, wenn du verschiedene Velocitywerte bei deiner EZDrummer Snare hast ...
     
    WaldebeatZ, 06.12.12
    #15
  16. MetalWarrior

    MetalWarrior Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.12
    Punkte:
    32
    32
    Wo das gate drauf die midi snare mit dem audio triggern oder andersrum?
     
    MetalWarrior, 06.12.12
    #16
  17. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Das Gate packste in den Kanalinsert des zu getriggert werdenden Snare.
     
    WaldebeatZ, 06.12.12
    #17
  18. MetalWarrior

    MetalWarrior Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.12
    Punkte:
    32
    32
    reicht da ein einfacher snare schlag oder ?
     
    MetalWarrior, 06.12.12
    #18
  19. WaldebeatZ

    WaldebeatZ

    Registriert seit:
    08.01.12
    Punkte:
    2.884
    2884
    Wie meinste das jetzt ?
     
    WaldebeatZ, 06.12.12
    #19
  20. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    Äh nochmal Leute.

    Der "metalwarrior" hat eine Midispur, den er in den "sampler" EZDrummer rein schickt. Jetzt gefällt ihm die Snare nicht, die er per Audio auf einem Bus aus dem Sampleplayer EZDrummer wieder raus schickt. Warum soll er denn das Audio irgendwie in Midi wandeln und an einen anderen Sampler schicken ? Macht Ihr Euch das Leben denn so schwer ?

    Die Midi Spur ist doch da, alles kopieren, alles ausser den Snare Noten löschen und auf ein anderes Software Instrument / einen anderen Sampler schicken. Sein Cubase hat doch das was dabei vom einfachen 0815 Drumplayer bei Cubase heisst der doch LM- irgenwas bis Halion schlachmichtot. Wie das geht, steht im Handbuch. EZDrummer hat er doch auch dazu bekommen, Samples abzuspielen, so schwer kann es doch nicht sein ?

    PS : ich rate immer noch dazu, beim EZDrummer zu bleiben und noch ein bisschen rum zu probieren. Mit den Bordmitteln von Cubase wird es bestimmt nicht besser gehen.
     
    zehnvorsechs, 06.12.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.