Information ausblenden

DIY Budget Brüllwürfel für Dummies

Dieses Thema im Forum "Do-It-Yourself (DIY)" wurde erstellt von Schlumpfpeter, 10.02.16.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    14.153
    14153
    Kann ich verstehen. Was hast bezahlt?

    Ich mach mir in dem anderen Thread tiefer gehende Gedanken, was man genau erwartet und mit welchen technischen Werten dies am besten zu erreichen ist. Bin bei niedrigen Qts Werten, Papier Membran, und nem System Q bei knapp unter 0.5 hängen geblieben. Sollte die bestmögliche Dynamik und Transientenwiedergabe ermöglichen, etwas zu lasten des Basses und der höchstmöglichen Leistung, aber diese beiden Aspekte sind ja bei dieser Box eh nahezu irrelevant.

    Habe ganz besonders die Seas Treiber ins Auge gefasst. Da gibt es einen für um die 60 Pfund der wirklich fast wie ne Kopie des Auratone Frequenzganges aussieht und der einen niedrigen Q und eine Papiermembran hat.

    Den krieg ich in ner 3.5l geschlossenen Box auf nen gesamt Q von knapp unter 0.5.

    Spannend!
     
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    14.153
    14153
    OK, hab den Kandidaten wohl gefunden.

    https://www.falconacoustics.co.uk/downloads/Seas/h1152_datasheet.pdf

    Vergleicht mal den Frequenzgang von dem Teil in ner 2.5l Box (die Kurve auf dem Graphen) mit einem gemessenen Auratone Frequenzgang (die blaue Kurve ist der Vintage Wuerfel):
    [​IMG]

    Das sieht fast wie ne 1 zu 1 Kopie aus. Dazu kommt das der QTS schoen klein ist, dadurch kann ich mit ner kleinen Box einen Qges von 0.5 erreichen, fuer perfekte Transientenwiedergabe.

    Ausserdem ist der Treiber auch noch etwas kleiner, was ebenfalls die Dynamik und Transientenwiedergabe positiv beeinflussen sollte.

    Zusaetzlich werde ich die Gehaeusedimensionen ueberarbeiten, weg von dem unguenstigen Wuerfel, hin zu akustisch besser geeigneteren Formen. Ob ich die Waende anschraegen werde weiss ich noch nicht, evtl. baue ich auch einfach ne schraege Wand in die Mitte um Reflektionen etwas aufzubrechen. Ich werde wohl auch versuchen die Ecken des Gehaeuses abzurunden um Baffle Difraction zu reduzieren, mal gucken wie ich das mit Foamcore Board hin bekomme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.19
  3. TomSofa

    TomSofa

    Registriert seit:
    03.10.09
    Punkte:
    1.988
    1988
    mahlzeit schlumpfi, du hattest in der vergangenheit immer mal wieder etwas zu dsp & co geschrieben. beim t gibts einen kleinen dsp in schön billig: https://www.thomann.de/de/the_t.racks_dsp_4x4_mini.htm

    kannst du mal bitte hier deine kiste verlinken, mich würde mal interessieren, was die so kann (wir können aber gern auch einen neuen thread aufmachen)
     
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  4. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    14.153
    14153
    Moin!

    Das Ding das ich bei mir seit zwei jahren rum liegen und nie verwendet habe ist die DSP Einheit hier:

    https://www.minidsp.com/products/minidsp-in-a-box/minidsp-2x4

    Die vom T sieht auch intteressant aus, ich denke am Ende wird Wandlerqualitaet den Ausschlag geben.

    Aber wie du schon sagtest, passt hier nicht wirklich in den thread rein, ist allerdings ein sehr spannendes Thema. Mach ruhig einen neuen Thread auf, wenn du das Thema weiter vertiefen moechtest! Gibt ja heutzutage doch ne ganze Reihe an Kandidaten, die zu vergleichen lohnenswert scheint.
     
  5. koffein-junky

    koffein-junky

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    790
    790
    Brauch der Brülli überhaupt eine Linearisierung ?

    Wie schlägt sich minidsp ggü bsp Sonarworks Reference 4 ?
     
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    14.153
    14153
    Genau das ist der Punkt, der DARF KEINE HABEN!!!! :D

    Deshalb, bitte neuen Thread und das Thema hier nicht weiter diskutieren.

    Danke!
     
    koffein-junky bedankt sich.