Information ausblenden

Digital Drums

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von anthony_kiedis, 21.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. anthony_kiedis

    anthony_kiedis Themenersteller

    Registriert seit:
    07.12.04
    Punkte:
    308
    308
    Hi,

    Bisher hab ich meine Drums immer über Midi eingespielt und dann am Computer fertig Programmiert. Ist halt alles besonders langatmig und mit dem Keyboard kommt überhaupt kein Spielgefühl auf...

    Ist es sinnvoll sich statt eines MIDI Keyboards auch ein Digital Drum Pad (Diese Furchtbar hässlichen Dinger, z.B. MILLENIUM MD70 oder YAMAHA DD-55C ) zuzulegen? Ich bin sowieso kein "echter" Drummer, ich brauche also kein 100 % Spielgefühl, aber ich will halt ein bisschen was besseres als das Midi Keyboard... Ist das Sinnvoll?
     
  2. TopGun

    TopGun

    Registriert seit:
    08.04.06
    Punkte:
    778
    778
    Sinnvoll ist das nur wenn absolut kein Platz ist, aber richtiges "Spielgefühl" kommt da nicht auf, dazu fehlt es an der Größe und der Anordnung. Zum triggern für mal zwischendurch ist das aber ok.
    Es gibt aber auch schon günstige Schlagzeugracks, als Einsteigersets ab 320 Euro.
    Empfehlen kann ich das Millenium MPS-300, ha ich schon selber angespielt. Schön mit Fellbespannung, aber dennoch nicht laut. Die Frau kann im Wohnzimmer weiter Fernseh schauen, währen Du Cozy Powell imitierst ;)
     
  3. Tom_Daney

    Tom_Daney

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    661
    661
    Hi,

    das DD-55 kann man auf Handpercussion umstellen, damit kann man mit den Pads schon einiges anfangen. Von den Fusstastern würde ich nicht zuviel erwarten, die schauen aus wie Schalter von einer Stehlampe - Damit lässt sich ernsthaft keine BD spielen.

    Gruß
    Tom
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.