Information ausblenden

Digital Audio - Optische Schnittstellen

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von NiCKEL, 16.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.003
    9003
    Hi Forum,
    was besagt folgende Spezifikation:
    "- optical, TOS-Link according to EIAJ RC-5720"
    ??? :|

    S/PDIF?
    ADAT?
    Beides?
    Sonstwas?
    :| :|

    Greez
     
    NiCKEL, 16.03.06
    #1
  2. ReinerReibach

    ReinerReibach

    Registriert seit:
    29.12.03
    Punkte:
    1.535
    1535
    soweit ich weiß ist das ne bezeichnung für digital I/O-buchsen
    im TOSlink format mit SPDIF protokoll...aber 100% sicher bin ich mir jetzt nicht :D

    ...ist da denn auch über google nix zu finden? :| ...
     
    ReinerReibach, 16.03.06
    #2
  3. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    optical toslink dürfte s/PDIF mit lichtleiter sein !
    jedenfalls an meinem motif so !

    kabel sieht so aus

    optical toslink

    liebe grüsse Frank ;)
     
    Frank6502, 16.03.06
    #3
  4. ReinerReibach

    ReinerReibach

    Registriert seit:
    29.12.03
    Punkte:
    1.535
    1535
    ich glaube er meinte eher ob diese

    "- optical, TOS-Link according to EIAJ RC-5720"

    vielleicht irgendeine andere schnittstelle als spdif wäre...und ich meine es wäre nur
    eine bezeichnung für die spdif norm an optischen toslink ;)
     
    ReinerReibach, 16.03.06
    #4
  5. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.003
    9003
    Naja, wenn man alles auswerten will, was Google da ausspuckt, wird man ja bekloppt...
    Und wenn es hier jemand spontan weiss, muss man sich die Arbeit ja nicht machen
    *heutemaleinfaulerhundsei* :)

    Danke soweit... war auch mein Verständnis... dass es ausschliesslich S/PDIF ist. Warum können das manche Hersteller nicht einfach so angeben?

    Greez
     
    NiCKEL, 16.03.06
    #5
  6. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.003
    9003
    Hintergrund ist, dass ich ein sehr gutes Angebot für eine gebrauchte Mastering-Converter-Einheit habe. Leider ist die optische Schnittstelle für mich die einzige Möglichkeit, das Teil in mein Set-Up einzubinden. Über ADAT hätte ich keine Bedenken. Aber dieser Converter hat eben nur diese oben angegebene Spezifikation.

    Mein Problem ist, dass ich befürchte, dass über die optische S/PDIF-Schnittstelle der Gewinn einer guten Wandlung, wieder teilweise verloren geht, da bei diesem Consumerformat ja am Eingang eine automatische Sampling-Rate-Anpassung erfolgt und auch das Clocking des empfangenden Geräts übernommen wird.

    Naja, diese Ausgabe werde ich mir wohl dann sparen...
    Oder übersehe ich da vielleicht irgendwas?
     
    NiCKEL, 16.03.06
    #6
  7. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Hab gerade ein bisschen gesucht und es sieht für mich so aus, als ob die Bezeichnung "EIAJ RC-5720" den Typ der Verbinung / des Steckers / der Buchse angibt, nicht, was darüber übertragen wird. Könnte als imho sowohl ADAT als auch S/PDIF sein.
     
    Brainsaw, 16.03.06
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    wieviele kanäle hat der wandler denn? wenn nur 2, dann wirds wohl spdif sein, wenn mehr dann bleibt nur adat übrig.

    lg
    flox
     
    floxe, 16.03.06
    #8
  9. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.003
    9003
    Es sind in dem Fall nur zwei Kanäle. Allerdings beim ADC-1 von Benchmark hätte das beispielsweise nix zu bedeuten... Der kann sowohl S/PDIF als auch ADAT und ist auch nur 2-kanalig.

    Werde das mit dem Besitzer klären, was das Teil nun kann oder nicht...

    Aber was ist mit meinen Horrorvisionen zu S/PDIF? Kann das jemand entschärfen oder sind meine Bedenken berechtigt?
     
    NiCKEL, 16.03.06
    #9
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    der Banchmark kann meines Wissens nur SPDIF und AES/EBU.
    Wegen SPDIF Horrorversion kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen, einfach mal im handbuch lesen wie das clocking bei wordclock aussieht wenn man spdif verwendet.

    lg
    flox
     
    floxe, 16.03.06
    #10
  11. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.003
    9003
    Der Benchmark kann alles ;)
    click misch
    Zumindest ist der optische Ausgang beschriftet mit "ADAT/SPDIF"...

    Und im Manual wird das auch bestätigt (S.13). - Das Teil hat alles was ich mir wünsche... kostet halt ein paar Taler :)

    Email an den Hersteller ist raus... Bin mal gespannt, was der zu SPDIF sagt (oder ob er sich überhaupt äussert)...
     
    NiCKEL, 16.03.06
    #11
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ich kenn nur den DAC und der ist unbestritten sehr fein. welches teil willst du dir denn genau holen?

    lg
    flox
     
    floxe, 16.03.06
    #12
  13. NiCKEL

    NiCKEL Themenersteller

    Registriert seit:
    27.10.04
    Punkte:
    9.003
    9003
    Wenn, dann käme der ADC-1 für mich in Frage.
    Der hat ein paar mehr Anschlussmöglichkeiten, hat sogar einen WC-Ausgang... und eben ADAT :)

    Vor ein paar Monaten war ich eher auf einen Lavry Blue fixiert; der war aber auch zu unflexibel von den Anschlüssen her...

    Greez
     
    NiCKEL, 16.03.06
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.