Information ausblenden

Die Bühnen-Vocal Mics der Popsternchen

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von R-Kelly, 05.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    Moinsen,

    ich bin ja eher so der Studiotyp und für Live-Technik hatte ich lange Zeit nicht so das große Interesse. Langsam ändert sich das aber und daher wollte ich mal fragen, welche schnurlosen Gesangs Mikro's von den großen Berühmtheiten auf der Bühne gerne verwenden werden?

    Vielleicht ist das Shure SM58Beta auf der Bühne ja so ein Standard Mic wie das U87 im Studio. Das kenne ich aber nur kabelgebunden.

    Gibt's da vielleicht nen Bericht darüber oder ist jemanden bekannt welche Mics von Pop Sternchen genutzt werden wie z.B.

    Michael Jackson
    Usher
    Xavier Naidoo
    Justin Timberlake
    Mariah Carey
    Ed Sheeran
    Rihanna
    Christina Aguilera
    Beyonce
    Bruno Mars
    etc.

    Schon klar, dass man mit dem besten Mic der Welt natürlich nicht klingt wie Künstler Xy aber dennoch würde mich mal interessieren welche Mics in dieser Liga auf der Bühne gerne Verwendung finden.
     
    R-Kelly, 05.11.18
    #1
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.579
    18579
    Bei der härteren Gangart ist oft immer noch das SM58 im Einsatz. Das Shure Beta 87 als Kondensatorarbeitstier ist ebenso weit verbreitet bei den großen Tieren. Von Sennheiser sind die 5000er Funken mit Kondensatorkapsel bei den berühmten Ladies sehr beliebt. Naidoo singt auch mit Sennheiser, SKM 2000 Handsender, der mit einer MMD 935 Kapsel bestückt ist. Jackson hatte zuletzt immer ein Headset. Timberlake oft das CM 311 von Crown.
     
    Astronautenkost, 05.11.18
    #2
    R-Kelly, Dodo_I und whitealbum bedanken sich.
  3. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Orpheé nutzt ein Line 6 XD-V75 :-D
     
    Saurus, 05.11.18
    #3
    R-Kelly bedankt sich.
  4. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    Studio Namen wie z.B. Neumann oder Telefunken scheinen auf der Bühne ja eher nicht so gängig zu sein wa?

    Hierzu ich mir mal 2 Kandidaten rausgesucht:
    Das Neumann KMS104 und
    Das Telefunken M80

    Kann jemand was zu denen sagen? Ich nehme aber mal an von denen gibt es wohl keine schnurlose Varianten oder?
     
    R-Kelly, 05.11.18
    #4
  5. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    36.670
    36670
    Das sind entweder Sennheiser der Neumann Kondensator Mikrofone, shure sieht man auch öfter
     
    TonyPizza, 05.11.18
    #5
    R-Kelly bedankt sich.
  6. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    also Neumann hab ich ehrlich gesagt bisher sehr selten gesehen. Gibt's da auch schnurlos?
     
    R-Kelly, 05.11.18
    #6
  7. Summerhunter

    Summerhunter Individualist

    Registriert seit:
    04.07.18
    Punkte:
    835
    835
    Neumann-Kapseln plus Sennheiser Handsender kann man sich beim T zusammen stellen. Für Shure gibt's einen Adapter. Einfach mal googeln.
     
    Summerhunter, 05.11.18
    #7
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.579
    18579
    Die Neumann KMS 104/105 bekommst Du als Kapsel KK 104/105 für Sennheiserfunken. Das M 80 von Telefunken habe ich als Kabelversion bei Gregory Porter gesehen. Es gibt davon auch eine Kapsel für diverse Funksysteme. Musst mal auf die Seite der Hersteller gucken. Eine sehr gute Wechselkapsel gibt es von dpa!
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.18
    Astronautenkost, 05.11.18
    #8
    R-Kelly bedankt sich.
  9. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    19.725
    19725
    kapseln wurden hier ja schon hinreichend diskutiert. ich sag mal noch zu den funksystemen...ab einer gewissen grösse der produktion (und damit einhergehenden menge an funkstrecken) sieht man meistens fast nur noch sennheiser im einsatz. nach diversen ausflügen zu anderen firmen im laufe der jahre in verschiedenen produktionen erlaube ich mir mal die (natürlich nur auf der unzulänglichen sample size meiner eigenen erfahrungen basierende) hypothese: das ist nicht ohne grund so.
     
    Nachtschicht, 06.11.18
    #9
    mikroguenni bedankt sich.
  10. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Ich hab das M80 und liebe es. Egal woran - Vox, Snare, Gitarre,...es macht überall eine hervorragende Figur. Warum muss es unbedingt schnurlos sein?
     
    Saurus, 06.11.18
    #10
  11. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.176
    6176
    Ich schätze mal, weil er ja nach den Mikros der Stars fragt, die ja fast immer mit Sendern auf (großen) Bühnen spielen.
     
    TheTick, 06.11.18
    #11
  12. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    muss es nicht zwingend aber Beinfreiheit lieben wa doch alle mehr als angekettet zu sein oder?
    Neumann und Telefunken sind ja beides Konendsatoren nicht wahr?
    Könnt ihr eure Erfahrungen mit Rückkopplungen hier teilen?
     
    R-Kelly, 06.11.18
    #12
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.579
    18579
    Die M-80 von Telefunken gibt es doch als Kapsel für diverse Funksysteme!
     
    Astronautenkost, 06.11.18
    #13
    R-Kelly bedankt sich.
  14. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    Habe gerade mit nem T-Shop Mitarbeiter gesprochen. Der meinte das Kondensatoren generell empfindlicher sind bei Rückkopplungen und das man sie daher nicht so laut fahren kann wie dynamische Mics.
    Wenn die mal runter fallen, verletzen die sich eher als ein dynamisches Mic.
    Könnt ihr das so bestätigen?
     
    R-Kelly, 06.11.18
    #14
  15. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Das T-M80 ist ein Dynamisches mit den Klangeigenschaften eines Kondensers. Superniere und daher sehr rückkopplungsfest.
     
    Saurus, 06.11.18
    #15
    R-Kelly bedankt sich.
  16. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    bei ca. 34:47 Min ist hier eher die Neumann Kapsel zu sehen

     
    R-Kelly, 06.11.18
    #16
  17. R-Kelly

    R-Kelly Themenersteller

    Registriert seit:
    08.03.07
    Punkte:
    5.190
    5190
    aso das ist gut. das einzige was mich bei superniere nur stört, ist das man das Mic fast auffressen muss..
     
    R-Kelly, 06.11.18
    #17
  18. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    18.579
    18579
    Das ist so Blödsinn. Die Kapsel vom Shure KSM9 ist eine der feedbackunempfindlichsten überhaupt. Auch die vom Audio Technica AE 5400 (Metallica) oder die vom Crown CM 310 (Beth Gibbons) oder auch das neue DPA. Und robust für den Bühnen- und Touralltag sind die alle.

    Ja, das ist die Neumannkapsel KK mit einer Sennheiserfunke. Wie gesagt, hat er auch schon Telefunken benutzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.11.18
    Astronautenkost, 06.11.18
    #18
    R-Kelly bedankt sich.
  19. Hörnchen

    Hörnchen Gesperrter User Tonträger

    Registriert seit:
    11.09.18
    Punkte:
    558
    558
    Singst Du selber live durch so ein Mikrofon ?
     
    Hörnchen, 06.11.18
    #19
  20. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Da muss man nix auffressen. Kann normal wie ein SM58 o.ä. gehandhabt werden - jedenfalls das M80.
     
    Saurus, 06.11.18
    #20
    Hörnchen und R-Kelly bedanken sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.