Der ultimative Amp-Modeller-Thread

  • Ersteller Rustbucket
  • Erstellt am
Rustbucket
Rustbucket
Registriert
16.03.04
Beiträge
728
Reaktionen
1
Punkte
805
Hallo!

Nachdem sich in letzter Zeit sowohl die Diskussionen um, als auch die Fragen zu diversen Modellern gehäuft haben, dachte ich mir, es wäre vielleicht an der Zeit, einen umfangreichen "Modeller-Info-Thread" zu starten. Zu diesem Zweck habe ich einige [g=182]Amp[/g]-Demos aufgenommen. Dabei handelt sich sich um völlig unbearbeitete Samples, d.h. es wurden keinerlei Effekte, Pre- oder Post-EQs, oder sonstwas verwendet. Einzig und allein die Simulation eines Tubescreamers wurde teilweise eingesetzt, um dem Hörer den Unterschied zwischen "trockenen" und "angeblasenem" [g=182]Amp[/g] nahezubringen.
Bitte beachtet, dass es mir nicht darum geht, tolle Sounds zu demonstrieren. Vielmehr geht es mir darum aufzuzeigen, wie ein entsprechender [g=182]Amp[/g]-Modeller "ab Werk" klingt.

Toll wäre es natürlich, wenn dieser Thread durch weitere Ampsimulationen verschiedener Modeller ergänzt werden könnte. Da bin ich natürlich voll auf Euch angewiesen, da ich selbst nur einen POD XT Pro besitze. Mitmachen kann selbstverständlich jeder. Zu Beachten wäre einfach nur, das reine Signal des Modellers aufzunehmen - auch wenn es dadurch vielleicht eher "mau" klingen sollte. Auch interessant wäre vielleicht, welche [g=422]Gitarre[/g] (bzw PickUps) verwendet wurde.
Ich werde versuchen, alle Links zu den Samples hier im ersten Post unterzubringen.

Ich beginne jetzt einfach mal mit einem Schwung Samples. Zunächst einmal habe ich ein Paar Modelle gewählt, die für die Metal-Fraktion interessant sein dürften. Weitere Amps werden noch folgen. Es wurden übrigens die jeweils passenden (und vom POD voreingestellten) Boxen-Simulationen verwendet. Bei Interesse könnte ich auch noch etwas variieren.

Modeller Samples
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
78'er Ibanez Iceman IC-300 mit passiven "Flying Fingers" Humbuckern
Modeller:
[p=49]Line6 POD XT Pro[/p]

1968 Marshall Plexi
1968 Marshall Plexi + Tubescreamer
Marshall JCM-800
Marshall JCM-800 + Tubescreamer
Marshall JCM-2000
Marshall JCM-2000 + Tubescreamer
Mesa Boogie Dual Rectifier
Mesa Boogie Dual Rectifier + Tubescreamer
Peavey 5150 MKII
Peavey 5150 MKII + Tubescreamer
Peavey 5150 MKII gedoppelt + EQ vom POD
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
ESP Viper mit aktiven EMG 81 Humbuckern
Modeller:
Behringer V-[g=182]AMP[/g] II

American Blues Mod
Brit Classic Mod
Modern High Gain Mod
Rectified High Gain Mod
Savage Beast
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Epiphone Les Paul Custom mit Standardpickups
Modeller:
Behringer V-[g=182]Amp[/g] Pro

Custom Hi [g=105]Gain[/g] (69er 50 Watt Marshall Plexi Plate)
Modern Hi [g=105]Gain[/g] (-)
Rectified Head (Mesa Boogie Dual Rectifier)
Rectified Hi [g=105]Gain[/g] (Mesa Boogie Dual Rectifier Trem-O-Verb)
Savage Beast (Engl Savage 120)

Sounds
Sounds (mikrofoniert über Rath Retro 20)
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Jackson JSX94 Concept mit Seymour Duncan SH-6 [g=73]Humbucker[/g]
Modeller:
[p=49]Line6 POD XT Pro[/p] (Metal Pack)

Cornford mk50h
Mesa Boogie Triple Rectifier
Line6 Big Bottom Original
Marshall JCM-900
Engl Powerball
Diezel Herbert
Bogner Überschall
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Schecter Damien 6 mit passiven EMG Hz Humbuckern
Modeller:
Line 6 POD XT

L6
Brit
Boogie 1
Boogie 2
Boogie links - Brit rechts
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Jackson DK1 mit Seymour Duncan SH4 Trembucker
Modeller:
Guitar Suite / Boogex

Guitar Suite (preamp: clean ENGL 530)
Guitar Suite (preamp: clean ENGL 530) gedoppelt
Boogex (preamp: distorted ENGL 530)
Boogex (preamp: distorted ENGL 530) gedoppelt
Der ganze Batzen gleichzeitig...
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Dean Vendetta 4.0 mit Standard Pickups
Modeller:
Guitar Rig

Guitar Rig Sample
Guitar Rig Sample gedoppelt
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
B.C.Rich Beast mit Standard [g=73]Humbucker[/g]
Modeller:
VOX Tonelab SE

Vox AC15
Vox AC30
Black 2*12
US HighGain
H&K Boutique Clean
H&K Boutique Overdrive
Marshall JCM2000
Marshall JCM800
Marshall JCM900
Mesa Boogie Rectifier
Tweed 1*12
Tweed 4*10
UK 68P
UK Blues
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Fender American Strat mit Standard Singlecoils (Steg)
Modeller:
VOX Tonelab SE

Vox AC 15
Vox AC30
Black 2*12
US HighGain
H&K Boutique Clean
H&K Boutique Overdrive
Marshall JCM2000
Marshall JCM800
Marshall JCM900
Mesa Boogie Rectifier
Tweed 1*12
Tweed 4*10
UK 68P
UK Blues
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Epiphone SG Special mit Standard Pickups
Modeller:
Amplitube

Amplitube + Vintage Warmer (gedoppelt)
Amplitube + Vintage Warmer (im Mix)
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Epiphone Les Paul mit Standard Pickups
Modeller:
Damage Control Demonizer

Sample ohne EQ und FX
Sample mit EQ und FX
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Zerberus Morpheus
Modeller:
Guitar Rig 2

Guitar Rig II Sample
Guitar Rig II Sample 2
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Epiphone LP Baritone mit Standard Pickups
Modeller:
Diverse

Amplitube
Free Amp
Guitar Suite JCM 900
Guitar Suite JCM 900 + Tubescreamer
Sansamp British Blind
Sanamp British
Sansamp Pantera Preset Blind
Sansamp Recti Blind
irgendein Teil von ZOOM
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Jackson SL-1 mit Seymour Duncan TB4 PickUps
Modeller:
Guitar Suite

JCM900 + Tubescreamer (Marshall JCM2000 als Preamp)
JCM900 + Tubescreamer (Studio Projects VTB-1 als Preamp)
_______________________________________________________________
[g=422]Gitarre[/g]:
Jackson SL-1 mit Seymour Duncan® TB4 “JB” [g=73]Humbucker[/g]
Modeler:
Diverse

Jackson SL-1 + Preamp: Sansamp
Jackson SL-1 + Preamp: MarshallJCM2000 UND VTB-1 + Modeller: Guitarsuite( JCM900+Tubescreamer)
_______________________________________________________________
 
B
Bertzer
Registriert
26.04.06
Beiträge
377
Reaktionen
1
Punkte
412
Auch interessant wäre vielleicht, welche Gitarre (bzw PickUps) verwendet wurde.

Was hast du denn für welche? [g=73]Humbucker[/g], Single (Hersteller?) :D :D :D
 
TopGun
TopGun
Registriert
08.04.06
Beiträge
693
Reaktionen
14
Punkte
778
Gute Idee. Ich steige z.Zt. auch in dieses Geschäft ein und habe mir eine Gitarre ersteigert.
Bei Thomann habe ich das diverse Zubehör bestellt, unter anderem einen TONEWORKS AX3G.
Bin selber mal gespannt wie das Teil klingt, es muss noch ziemlich neu auf dem Markt sein, finde fast gar keine Erfahrungsberichte darüber.
Sobald alles hier ist stelle ich ein paar Soundbeispiele hier rein ( Strat + Pennyklampfe ).

Du hast ja mit einem Urvater angefangen, bin mal auf Vergleiche gespannt :)
 
Rustbucket
Rustbucket
Registriert
16.03.04
Beiträge
728
Reaktionen
1
Punkte
805
Was hast du denn für welche? [g=73]Humbucker[/g], Single (Hersteller?)

OOOOOOPS! Erwischt! Das kommt von meinem vielen Gelaber... :p

Also in der Gitarre befinden sich die original "Flying Fingers" [g=73]Humbucker[/g], welche damals in den Icemans verbaut wurden. Eine genauere Typenbezeichnung kann ich Dir leider nicht geben.
 
ThinK
ThinK
Registriert
14.05.06
Beiträge
4.559
Reaktionen
6
Punkte
5.202
ganz nett... werd bei gelegenheit mal mein boss me-50 hier etwas näher bringen.. wenn [g=23]distortion[/g] und overdrive alleine auch gefragt sind

btw wie ist es recordet? direkt trocken oder über preamp oder noch über einen [g=182]amp[/g]? wäre vllt interessant, wie groß die unterschiede dabei sind..
vllt sollte man auch noch einen vergleich mit einer boxensimulation aller voxengo ins spiel bringen...
mich würde dabei vorallem einmal interessiern wie nahe man an den original sound mit simulationen ran kommt... vorallem wenn man dann noch einen preamp mit röhre einsetzt, damit man das rollen einwenig nachsimuliert..
 
Draiden
Draiden
Registriert
06.12.05
Beiträge
3.298
Reaktionen
216
Punkte
4.035
ich wär dafür, dass mike1 mal seinen double rectifier einstöpselt, damit wir was zum vergleichen haben ;) :D
 
ThinK
ThinK
Registriert
14.05.06
Beiträge
4.559
Reaktionen
6
Punkte
5.202
ich fände auch einen vergleich echte amps gegen virtuelle simulationen mal sehr interessant.. sowas gibts leider nicht wirklich... weil es schon mal zeigen würde wieviele progs alla guitar rig leisten können und in wie weit man damit an die originale rankommt.. denn was will man sonst mit simulationen wenn nicht das original simulieren :)
 
Wishbone
Wishbone
Gruftie
Registriert
22.05.05
Beiträge
1.571
Reaktionen
166
Ort
München
Punkte
2.469
ich fände auch einen vergleich echte amps gegen virtuelle simulationen mal sehr interessant..
ja, ich auch...

denn was will man sonst mit simulationen wenn nicht das original simulieren
Outing: nein, will ich eigentlich nicht wirklich, zumal ich die simulierten Amps bestenfalls vom Namen kenne - aber nicht aus eigener Erfahrung. Ich möchte eigentlich "nur" einen guten Sound :)

Servus,
Stefan
 
Downtime
Downtime
Registriert
28.10.05
Beiträge
736
Reaktionen
0
Punkte
1.281
Moin!

Da ich grade etwas mit meinem Peavey 6505 (der ja der Nachfolger des 5150 ist), passt das ja gut zum Thema "Vergleich".

Rustbucket´s File vom Modeller

Die Aufnahme vom echten Peavey

Aufgenommen mit einem SM 57, Klampfe war eine ESP Viper mit zwei aktiven EMG-Humbuckern. Eine Spur links, eine Spur rechts, ohne [g=118]Bass[/g], keine Effekte oder andere Bearbeitung.

Down

PS: Ich weiß das hier die Drums und so ein wenig das Klangbild "verwaschen", habe aber im Moment nur dieses File zur Verfügung.
 
M
Mike1
Registriert
01.09.05
Beiträge
1.218
Reaktionen
15
Punkte
1.301
Hallo Leute,

@Draiden mach´ ich doch gerne.

Hab´ nur recht wenig Zeit was vorzubereiten, aber ich werd´ versuchen ein paar Rectisamples einzustellen. Dann kann man mal vergleichen. Wird aber einige Tage dauern.

Gruß Mike
 
Rustbucket
Rustbucket
Registriert
16.03.04
Beiträge
728
Reaktionen
1
Punkte
805
Tatsächlich ist es mir persönlich auch wichtiger, einen möglichst guten Sound zu erzielen. Ob sich die Simulationen wie ihre Originale anhören ist eher zweitrangig. Viele Patches, die auf dem POD einen bestimmten [g=182]Amp[/g] simulieren sollen, bedienen sich eines völlig anderen [g=182]Amp[/g]-Modells, um dem Original so nahe wie möglich zu kommen.

Aber bitte - es geht in diesem Thread primär nicht darum, wie naturgetreu ein Modeller klingen kann. Eine Simulation wird niemals nie und nimmer nicht wie Eure (zu Recht) heissgeliebten Vollröhrenamps klingen. Dieses Thema haben wir aber doch schon bis zum ABKOTZEN durchgekaut.

Also bitte - lasst uns doch einfach mal die diversen Modeller vergleichen. Nicht mehr und nicht weniger.
 
A
amok
Registriert
07.12.04
Beiträge
185
Reaktionen
0
Punkte
211
genau! supergenial!
einfach den sound den man will dabei zu hören viell.!
 
Wishbone
Wishbone
Gruftie
Registriert
22.05.05
Beiträge
1.571
Reaktionen
166
Ort
München
Punkte
2.469
@Rustbucket:
Stimme Dir zu. Wichtig ist der Vergleich!
Welche Schlüsse der einzelne draus zieht (nahe am Original, guter/schlechter Sound...) ist jedem ja selber überlassen und somit zweitrangig.
So gesehen war mein Beitrag für DIESEN Thread ziemlich "überflüssig".

Sorry,
Stefan
 
Norz
Norz
Registriert
05.12.04
Beiträge
2.013
Reaktionen
6
Punkte
2.231
ich finde es bei so sounddemos (sei es nu eine pickup-demo-cd oder ne ampdemo oder hier das) imer schwierig mir den sound dann nett gedoppelt und im gesamtkontext vorzustellen.
ich hab irgendwie die erfahrung gemacht, dass das was man sich an sound zurechtbastelt
sowohl im bandgefüge im proberaum als auch bei aufnahmen mit drum und so schonmal schnell ganz anders wirkt....
aber trotzdem nett hier...
 
Downtime
Downtime
Registriert
28.10.05
Beiträge
736
Reaktionen
0
Punkte
1.281
Da ich im Moment nicht viel Zeit hab, gibt´s jetzt erstmal nur einen Teil der V-[g=182]Amp[/g] II [g=182]Amp[/g]-Sims. Gepackt in eine .rar-Datei findet ihr die Simulationen

- Rectified High [g=105]Gain[/g]
- Modern High [g=105]Gain[/g]
- American Blues
- Savage Beast
- Brit Classic

Gespielt mit irgendwelchen Downtime-Riffs die mir gerade in den Sinn kamen, mit meiner ESP Viper ( EMG 81er [g=73]Humbucker[/g] ), keine Effekte oder Bearbeitungen.

DOWNLOAD

Ich werd die Dateien wegen Traffic-Begrenzung nicht ewig on lassen können, wer also etwas wie eine Datenbank bauen möchte, packe sie bitte auf seinen Webspace!

Down
 
M
Mike1
Registriert
01.09.05
Beiträge
1.218
Reaktionen
15
Punkte
1.301
...............ok. auch gut dann hab´ ich Zeit gespart kann gerne den Warp mal beisteuern, alle Presets aus Amplitube und Nativ Guitar Rig anzubieten würde mich die nächsten 8 Jahre beschäftigen.

Gruß Mike
 
Rustbucket
Rustbucket
Registriert
16.03.04
Beiträge
728
Reaktionen
1
Punkte
805
Ich habe Downtimes Samples auf meinen Server geladen. Ihr könnt sie ab sofort im ersten Post einzeln abrufen!
 
Norz
Norz
Registriert
05.12.04
Beiträge
2.013
Reaktionen
6
Punkte
2.231
@downtime aber ein [g=322]compressor[/g] (wenn auch vom modeller selber) ist doch davor oder?
und eine art bodentreter-zerrer-simu auch oder?
oder wirklcih nur der reine am als hättste kabel ins topteil und das sm75 an der box ... ?
 
Downtime
Downtime
Registriert
28.10.05
Beiträge
736
Reaktionen
0
Punkte
1.281
@ Norz:

Der V-[g=182]Amp[/g] II hat einen Compressor integriert, welcher auch leicht darauf liegt. Andere Dinge, wie Bodetreter-Simlution etc. besitzt das Ding gar nicht, da ist es also wie Gitarre -> [g=182]Amp[/g] -> Box!

@ Rustbucket:

Danke dir, dann nehm ich die Datei bei mir wieder runter!

Seb
 
id3alism
id3alism
Registriert
20.01.05
Beiträge
523
Reaktionen
0
Punkte
622
Sooo,
was ne Arbeit :)
aber sinnvoll, denn dann kann man immer auf diesen Thread verweisen wenn wieder mal über Modeller hergezogen wird. Ich finde nämlich hier sind mittlerweile paar ziemlich gute Sachen bei rausgekommen. Wobei mein Gitarrenspiel gegen Downtime's zB ziemlicher Rotz ist (muss ich grad mal feststellen), aber da sieht man mal, was man aus so nem Kasten rausholen kann, wenn man mit umgehen kann :D

Modeller: V-[g=182]Amp[/g] Pro
Gitarre: Epiphone LesPaul Custom, Standardtonabnehmer
Kein EQ, kein Panning, kein Kompressor! Daher leider alles etwas leiser.

In Klammern stehen die Originale, die nachgebildet werden sollen.

Custom Hi [g=105]Gain[/g] (69er 50 Watt Marshall Plexi Plate)

Modern Hi [g=105]Gain[/g] (-)

Rectified Head (Mesa Boogie Dual Rectifier)

Rectified Hi [g=105]Gain[/g] (Mesa Boogie Dual Rectifier Trem-O-Verb)

Savage Beast (Engl Savage 120)

Hier der Link zu den V-Amp Sounds


Nun zum Spaßteil :D
Hab' den V-[g=182]Amp[/g] Pro mal über meinen kleinen Rath-[g=182]Amp[/g] Retro 20 geschickt. Der hat allerdings einen kernigeren und etwas dumpferen Sound. ALso: alles auf neutral und einfach mal (wo wir grad beim Thema Behringer sind) ein C-1 davorgestellt und mitgeschnitten. Lautstärke war dabei etwas über Zimmerlautstärke, also nix dolles eigentlich.
Und siehe da, ich finde die Ergebnisse jetzt gar nicht so schlecht, wenn man bedenkt, dass der Raum denkbar ungeeignet dafür ist (Laminatboden) und ich nicht groß nach der optimalen Mikro-Position gesucht habe.
Interessanterweise ergeben sich aus den V-[g=182]Amp[/g] Sounds von oben und den Mikroaufnahmen recht anhörbare neue Versionen, vor allem wenn man ein bißchen mit dem Panning experimentiert.
Wie wohl ein V-[g=182]Amp[/g] über ne vernünftige 4x12er klingt? Wäre mal interessant.

Link zu den Mikroaufnahmen

Schönen Abend noch zusammen,
Stefan
 

Ähnliche Themen

MountainKing
Antworten
14
Aufrufe
2K
sts
sts
FredTadge
Antworten
3
Aufrufe
3K
FredTadge
FredTadge
TNG
Antworten
3
Aufrufe
71K
TNG
TNG
R
Antworten
12
Aufrufe
57K
DocNo
DocNo
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
8K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben