Information ausblenden

[Dance, EDM] Clubgroove - Get High

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von twilight1975, 26.11.20.

  1. twilight1975

    twilight1975 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.04.04
    Punkte:
    101
    101
    So einige aus dem Technoforum kennen den ja schon. Ich möchte den hier nun auch mal vorstellen. Ist ne kleine 3 Minuten Dance Nummer.



    Was sagt ihr dazu ?

    Ich habe eine neue Version mit einigen Änderungen (Basedrum, Vocals ) hochgeladen. Könnt ihr Bitte nochenmal reinhören?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.20
    twilight1975, 26.11.20
    #1
    Hyp bedankt sich.
  2. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.424
    6424
    Hier mal ein spontaner kurzer Eindruck:
    Track an sich gefällt mir soweit ganz gut. Soundmäßig klingt aber das Piano zu Beginn allein irgendwie zu billig im Vergleich zum restlichen Instrumental, das insgesamt eigentlich ganz amtlich rüberkommt. Die Vocals aber sind an manchen Stellen zu leise und werden dort von der Musik zu sehr überdeckt. Auch finde ich persönlich die Vocals zu trocken. Ich würde da etwas mehr effektieren, so ganz klassisch mit Chorus, Delay, Reverb und Konsorten... Vielleicht auch hier und da kurze Akzente setzen mit Dopplung, Harmonizer, Flanger, Distortion o.ä.
     
    Ferris, 26.11.20
    #2
  3. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.309
    4309
    Hmm - also an sich ne schöne Pop-Nummer, grade der Teil ab 1:42 hat was sehr schönes, aber davor und wenn es wieder droppt fehlt mir der Kick. Die Elemente an sich sind alle passend gewählt, aber es matscht alles so in der Mitte rum und hat keinen Raum. Den Mix würde ich nochmal von vorne aufbauen und versuchen, alles nacheinander im Raum zu platzieren. Vor allem muss die Kick + Bass wirklich zusammen funktionieren (Achtung - Kopfhörer-Kritik ^^).
    Ansonsten ja - die Vocals sind viel zu trocken!
     
    lebasti, 27.11.20
    #3
  4. twilight1975

    twilight1975 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.04.04
    Punkte:
    101
    101
    Danke. Hatte bei nem anderen Song zu viele Efekte auf den Vocals und wollte es diesmal nicht übertreiben. Werd mich aber nochmal ransetzen. Noch jemand ne Meinung. Bin für jede Kritik dankbar.
     
    twilight1975, 27.11.20
    #4
  5. twilight1975

    twilight1975 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.04.04
    Punkte:
    101
    101
    Ich habe eine neue Version mit einigen Änderungen (Basedrum, Vocals ) hochgeladen. Könnt ihr Bitte nochenmal reinhören?
     
    twilight1975, 28.11.20
    #5
  6. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.424
    6424
    Ein Problem sind immer noch die teilweisen Lautstärkeschwankungen der Vocals. Das solltest du möglichst auf ein Level bringen. Zu Beginn bis 0:23 finde ich das Verhältnis von Vocals zur Musik recht gut. Dann ab 0:24 mit Einsatz der Bassline geraten sie aber schon mehr in den Hintergrund und verschwimmen z.B. bei 0:31 bis 0:34 viel zu sehr. Ab 0:39 ist das Verhältnis dann wieder okay, wobei ich die "gefühlvollere" Stelle von 0:44 von 0:45 (und ebenso 1:58 bis 1:59) auch ein wenig mehr nach vorn boosten würde. Auch von 1:43 bis 1:48 empfinde ich die Vocals als zu leise. Insgesamt sind mir die Vocals auch immer noch zu trocken. Mehr Delay und/oder Reverb könnte vielleicht nicht schaden, zumindest streckenweise. So könntest du auch die einzelnen Parts (Strophen und Refrain) beispielsweise etwas voneinander abgrenzen, indem du manche Parts trockener lässt und dann z.B. im Refrain mehr Effekte reindrehst, zum Beispiel auch die Stimme breiter machst durch Dopplung oder einfach nur Chorus. Bei z.B. 0:37 bis 0:38 bietet es sich auch förmlich an, beim "yeah yeah yeah..." einen schnell reinkommenden Effekt zu automatisieren, beispielsweise ansteigend anzerren oder filtern oder was auch immer. So was bringt hier und da einfach etwas mehr Abwechslung in den Vocalsound.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.11.20
    Ferris, 29.11.20
    #6
  7. twilight1975

    twilight1975 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.04.04
    Punkte:
    101
    101
    Wow Danke für die detaillierten Tipps. Ich werde ihn nochmal anfassen.
     
    twilight1975, 30.11.20
    #7
  8. DA4K

    DA4K Produzent

    Registriert seit:
    12.11.19
    Punkte:
    257
    257
    An sich is des geil zamgestellt, Vocals bisle zu Direkt wenn man das sagen kann/ Trocken. Mit fehlt da sehr das Reverb und Echo, ect. Die Vocal rev. finde ich auch zu sehr Mittig, würde des eher im Hintergrund lassen. mit mehr reverb.
    noch net zu 100% würde ich sagen, ansonsten Geil arrangiert... gute Ideen, kann ein sehr guter Track werden.
     
    DA4K, 30.11.20
    #8
  9. DA4K

    DA4K Produzent

    Registriert seit:
    12.11.19
    Punkte:
    257
    257
    Probier die Effekte auf eine Reture-Spur zu ballern, dann kannst mit den Effekten übertreiben xD ne dann kannst bisle mehr aufdrehen, aber die stimme an sich verschmiert sich nicht, das ist das geile...
     
    DA4K, 30.11.20
    #9
  10. twilight1975

    twilight1975 Themenersteller

    Registriert seit:
    23.04.04
    Punkte:
    101
    101
    So ich habe den Song noch einmal etwas Überarbeitet.
    Was sagt ihr jetzt dazu ?

    Gleicher Link ... Siehe Oben.
     
    twilight1975, 13.12.20
    #10
  11. DA4K

    DA4K Produzent

    Registriert seit:
    12.11.19
    Punkte:
    257
    257
    klingt aufjedenfall überarbeitet, die Snare ist aussagekräftig und klingt alles ausgewogener. Die VOX ist für mich ein wenig zu Laut aber für so einen Track ist das, was es den Song auch ausmacht. Objektiv betrachtet ist der Track ganz gut, guter Mix ist zustande gekommen. Noch der feinschliff dann isch des Top! Ich glaube der Bass ist jetzt auch kräftiger geworden, höre eine Kick-Attack. Weiß jetzt nicht ob des davor auch so war, aber klingt geil!
     
    DA4K, 14.12.20
    #11
  12. euphoric-feel

    euphoric-feel

    Registriert seit:
    01.05.07
    Punkte:
    3.908
    3908
    Der Track hat eine ziemlich gute Qualität.
     
    euphoric-feel, 19.12.20
    #12