Information ausblenden

Cubugs 7 - UPDATE 7.0.2 ist da !!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Saurus, 13.12.12.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    Probleme/Bugs mit/in Cubase 7 hierein bitte!

    -mehrere Abstürze beim verschieben der Spip Plugins gehabt, [und] auch mal viel Pre/Post Inserts geschaltet und bumm
    -Probleme mit der GUI bei einigen Plugins (verschwinden kurz bei Verwendung)
    -Kanalpresets lassen sich zwar speichern aber nicht wieder laden
    -Kanaleditor wird mit jedem Aufruf breiter
    -
    -
     
    helge1973 bedankt sich.
  2. dancingdevil

    dancingdevil

    Registriert seit:
    21.04.06
    Punkte:
    261
    261
    Ich hatte nach der Installation keine Presets und keinen Content mehr, also, alle Steinberg VSTis & FX.

    Ich hatte von Cubase 5 auf 7 geupdated per Downloadversion!
    Bei mir hat Folgendes alle Probleme bezüglich Presets und Content gelöst.
    (im Steinbergforum gefunden)
    Bei Fragen fragen![​IMG]

    Close all Steinberg programs including the eLicenser Control Center.
    Open the folder “C:\Windows\SysWOW64”
    Now please delete the “SYNSOACC.dll”
    Open the folder "C:\Windows\System32\synsoacc.dll"
    Now please delete the “SYNSOACC.dll”
    Please download the latest “eLicenserControlCenter.exe” from http://www.elcc.eu
    Click on your Windows Start button and type in cmd and open the cmd
    Now drag the downloaded “eLicenserControlCenter.exe” into the black cmd field
    After this hit the space bar once and type “/o” without the quotation marks.
    Now press enter to install the latest eLicenser Control Center in overwrite mode.
    -----------------------------------------------
    After updating the "synsoacc.dll" restart Cubase.
    Now you still must rescan your MediaBay.
    Right Click on the folders in the "VST Sound" folder and choose "Rescan Disk".
    Your "VST Sounds" should be back now.



    Jetzt läuft alles perfekt!!!

    Aber mir ist das alles zu unübersichtlich;)



    Grüessli Michi
     
    Saurus bedankt sich.
  3. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    Das Problem und die Lösung dürfte inzwischen schon bekannt sein - auch bei Steinbug :-D Bräuchten wir daher sicher nicht nochmal da vortragen. Aber trotzdem danke.
     
    helge1973 bedankt sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    33.983
    33983
    Irgendwie absurd, dieser Thread.
    Bei zwei Musikerkumpels läuft Cubase 7 rund und stabil. Sorry, Leute.
    Und der dritte hatte einzig ein Problem mit dem Content, was er aber nach Anweisung eines Steinberg-Mods jetzt korrigiert hat. Nun läuft es also auch dort rund. Und wie ich hörte, keinerlei Abstürze, volles Projekt, tägliche Nutzung.
    Wie auch immer. Bin gespannt, wenn mein Update in paar Tagen da ist.
     
    Signalschwarz bedankt sich.
  5. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.191
    105191
    Mein C7 bekomm ich erst zum Feste aber auch ich habe mit einem befreundeten Studiobesitzer ein wenig dran rumgeschraubt und ihn nach seinen Eindrücken gefragt. Er sitzt ca. 15h am Tag davor und ist seit Jahrzehnten Cubasianer...Keine Moserein, immer noch euphorisch und ein(!) Absturz in der letzten Woche, der nicht zu reproduzieren war. Ich bin wirklich gespannt - aber muß noch 2 Wochen warten.
     
    Signalschwarz bedankt sich.
  6. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    Nun ja - ich selbst hatte noch keinen einzigen Absturz bis jetzt. *auf Holz klopf*
    Aber mein(e) Audio-PC(s) sind auch dediziert und internetlos.

    Die Vermutung liegt schon nahe, dass bei denen, die da teils massive Probleme haben, die (Multimedia)Rechner durch irgendwelche Einstellungen und Programmlasten überfordert sind und Cubase 7 auf einem "sauberen" Rechner nicht zickt.
     
    TheRoot und Signalschwarz bedanken sich.
  7. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.222
    26222



    Sehe ich auch so. Vier von fünf Leuten die sich beschweren juckeln wahrscheinlich mit 'nem Aldi-Rechner rum auf dem 100 Prozesse laufen.
     
    Saurus bedankt sich.
  8. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.024
    5024
    Ich denke man sollte die Leute etwas ernster nehmen und deren tatsächlich gefundene Probleme in C7 nicht damit abtun indem man deren PCs verunglimpft. Da wird sicherlich was dran sein. Aber ich würd das nicht so über einen Kamm scheren. Bei C6 und C6.5 kann ich mich zumindest nicht an solche eine Fülle von Problemen erinneren, also scheints da bei C7 schon etwas mehr Updatebedarf zu geben [​IMG]

    Hier im Thread sollen bugs gesammelt werden und nicht (primär) deren Ursachen gefunden werden.

    LG TT
     
    akl, Saurus und Ilka bedanken sich.
  9. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ The Tick
    Jepp The Tick, Du tickst richtig.

    dieses unkonstruktive Geschwavel macht einen noch zusätzlich fertig.

    Ich glaube einfach auch nicht, dass bei einem überwiegenden Teil alles reibungslos funktioniert.

    Mein PC ist ein eigens für Musikproduktion zusammen gestellter Computer mit ausgesuchten Komponenten.

    Neu aufgesetzt im 64/Bit Modus Windows im Sommer diesen Jahres. Schon alleine die Tatsache, dass meine UR28M unter C/7 64 überhaupt nich geht, ist schon frustierend.
    Immerhin ist diese Karte auch ein hoch angepriesenes Produkt von Steinberg.


    LG Ilka
     
    Beatback und Saurus bedanken sich.
  10. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    @rkdk:

    Du schmeißt Dich ja schon seit geraumer Zeit für Cubase (7) enorm in die Bresche. Mutet mitunter ein wenig suspekt an - zumal Du bislang C7 noch nicht mal selbst hast.

    Dieser Thread ist keine Kampfansage an Steinberg. Im Gegenteil. Schau in mein Profil! Ich bin Nutzer (und Liebhaber) von vielen Produkten aus derem Hause. Von daher hab ich ein ureigenes Interesse daran, dass auch C7 funktionsmäßig makellos ist.

    Natürlich herrscht zu diesem Zeitpunkt noch nicht hinreichende Klarheit darüber, ob die vielen aufgetretenen Probleme überhaupt bei Steinberg zu suchen sind. Wir wissen aber alle auch, dass Softwarereleases in vielen Fällen nicht ausgereift sind und es wird auch Steinberg (leider) diesmal nicht gelingen, sich mit der 7.0.0 vollständig zu exkulpieren. Schon die Versionsnummernkonstruktion weist darauf hin, dass Steinberg selbst bereits Komplikationen einräumt - zumindest aber einkalkuliert. Wir helfen gerne, diese Probleme zu beseitigen und das möglichst schnell. Das wird auch im Sinne von Steinberg sein.

    Solange die Erfolgsmeldungen der Nutzer gefühlt unter der Nutzerzahl mit Problemen liegen, hat so ein Thread m.E.n. durchaus seine Berechtigung. Im günstigsten Fall löst er sich aber sogar in Luft auf.


    .
     
    helge1973, Beatback und BerrySchwarz bedanken sich.
  11. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    Dieses Problem brauchen wir wohl auch nicht mehr mit aufnehmen. Das sitzt man meines Wissens schon dran und hat Abhilfe in Aussicht gestellt.
     
    helge1973 bedankt sich.
  12. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.297
    21297
    Auf meinem Rechner läuft Cubase 6.5.4 einwandfrei ohne jegliche Abstürze.

    Cubase 7 wurde in einem separaten Folder dazuinstalliert.

    Cubase 6.5.4 läuft nach wie vor stabil, mit Cubase 7 habe ich nach 20-30 Minuten Arbeiten die besagten 2 Abstürtze gehabt, einmal im cubase 7 demo projekt und auch in einem ganz kleinen minimalprojekt.

    Das wäre ein Fall wo man ganz einfach sagen muss, der Rechner kann gar nicht so wild sein, denn sonst müßte doch auch das andere Cubase rumzicken ...

    Ich will aber auch nicht ausschliessen, dass es solche wie von Dir beschriebenen Fälle auch gibt.
     
    Beatback und Saurus bedanken sich.
  13. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.222
    26222
    Das würde so nur gelten, wenn sich jeder Nutzer der keine Probleme hat auch wirklich in diesem oder gleichartigen Threads zu Wort melden würden - und warum sollten diese, wenn doch alles läuft, nach solchen Threads Ausschau halten? Mal ganz davon abgesehen, dass nicht jeder C-User hier angemeldet ist.

    Wenn man sich mal zurückerinnert war das Lamentieren über Unzulänglichkeiten des Programms bei den Vorgängerversionen auch nicht viel anders. Ich hab auch kein C7 und jeder der auf seinen Sequenzer wirklich angewiesen ist, der wird sich C7 zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht holen um wirklich damit zu arbeiten - ihr seid die Alpha-Tester und wenn's läuft steigt man dann um wenn's läuft. :)
     
    Saurus bedankt sich.
  14. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    Is schon richtig. Deswegen schrob ich "gefühlt" und "Thread löst sich im günstigsten Fall in Luft auf.". Ich bin da durchaus optimistisch.
     
    helge1973 bedankt sich.
  15. Symphobia

    Symphobia

    Registriert seit:
    01.01.12
    Punkte:
    33.013
    33013
    Meine Erfahrungen bisher:

    3 Abstürze, Probleme mit der GUI bei einigen Plugins (verschwinden kurz bei Verwendung), DrumVST "Addictive Drums" lässt sich trotz korrekter Installation nicht mehr auswählen. Vll hat dazu ja jemand einen Lösungsvorschlag.

    Allerdings auch etwas Positives: die VST Bridge 32->64 scheint jetzt stabiler zu funktionieren - ich konnte einige Plugins verwenden, die auf 5 noch nicht liefen.
     
    Saurus bedankt sich.
  16. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    So was hatte ich mit den Spectrasonics-Plugs. Ich hab deren *.dll´s nochmal explizit in den Ordner

    c:\programme\steinberg\cubase7\vst plugins

    kopiert. Danach war alles wieder gut. Probier mal, falls nicht schon geschehen und berichte bitte!
     
    helge1973 bedankt sich.
  17. Symphobia

    Symphobia

    Registriert seit:
    01.01.12
    Punkte:
    33.013
    33013

    Die .dll Datei habe ich standardmäßig in den c:\programme\steinberg\cubase7\vst plugins Ordner kopiert - allerdings wird sie im Cubase selbst einfach nicht bei der Instrumentenspur als mögliche Option angezeigt. =(
     
  18. Saurus

    Saurus Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.655
    39655
    Das ist schlecht. Jetzt so aus dem Hut, ohne das am Rechner kontrollieren zu können:

    Gibt es nicht auch noch einen VST Plugins-Ordner direkt unter ....\Steinberg - also dem übergeordneten Ordner vor Cubase 7? Da würd ich´s dann auch noch mal probieren.


    Darüber hinaus: Du hast offensichtlich ein 64 bit Betriebssystem. Hast Du das PlugIn hoffentlich auch in der 64 bit-Version?

    Aus der XLN Knowledgebase:
    -------------------------------------------
    VST on Windows2012-07-05 11:55

    If you have a VST host on Windows, and your plugin is not showing up, this information might come in handy. (The below refers to any VST plugins, not just ours)

    Background:
    In OSX all VST plugins are always installed in the same folder, and the same plugin file contains both the 32 and 64 bit version. Platform wars aside, that is a very clean solution.

    On Windows the situation is different, and it is unfortunately a bit messy:
    - VST plugins can be installed in any folder, and you can have several VST folders if you like. This means that your host (Cubase, Reaper, Live etc) needs to be told where to look for them. This is usually done by adding "VST paths" in some preferences window, and performing a "re-scan plugins" action.

    On 64 bit Windows there are additional issues:
    - 32 and 64 bit versions are 2 separate files, usually with the same name, meaning they need to be in separate folders.

    - if you have a 64 bit system and want to run the 64 bit version, but have both 32 and 64 bit versions of the same plugin installed, the host may be confused about which one to load. For instance, Cubase uses whichever one it finds first when scanning (come on, Steinberg..).


    Where should plugins go?
    There is no strict standard saying where 3rd party developers like us should install our plugins as default. In your computer's Registry, there is a Key ("Software/VST Path") that we check, and if it is found we will install to what it says. If we find a previous XLN installation in the Registry, we will install to the paths provided there. If no keys are found (fresh installation), we go with what Steinberg (inventors of VST) used to say: "C:\Program Files\Steinberg\VSTplugins". Unfortunately, many versions of Steinberg's Cubase itself did not include that folder in the list of folders to scan, resulting in users not seeing their plugins in their plugin list.

    To summarize: either the plugins should be installed where your host is looking for them - or your host should look where your plugins are installed!

    Can't I just move the plugin after install?
    Although you can move your VST plugins to the folder you want after installation, this can cause trouble: an uninstaller won't be able to remove it and an updater will not be able to overwrite it, resulting in possibly non-functioning installations. Not recommended (unless we're talking small free plugins (yay KVRaudio.com!) that may not even come with a proper installer)

    Suggested solution:
    - Keep your 32 bit VSTs in one folder, and your 64 bit VSTs in another. Everytime you install a new plugin, choose those folders.
    - Add these VST path(s) in your host. If you're on a 64 bit Windows, add the 64 bit path first, to make sure it is scanned first.
    - Don't move plugins manually after installation!
    - For XLN Audio products: Use the "Advanced" page in the Online Installer to move the XLN Audio VST plugins to the location of your choice.


    -------------------------------------------

    Also ggf. 64er downloaden (http://www.xlnaudio.com/api/download/95) und nochmal neu installieren.

    (June 2012: The 64 bit Windows version of AD is released. Just go to xlnaudio.com/install to download the Online Installer (if you haven't already), which will install AD 1.5.3 (or later) VST in both 32 and 64 bit versions. Please note that you can specify/move your desired VST paths in the 'Advanced' tab in the Online Installer, making sure they are always updated correctly. And make sure your host scans those folder so it finds the plugins).



    .
     
    helge1973 bedankt sich.
  19. Symphobia

    Symphobia

    Registriert seit:
    01.01.12
    Punkte:
    33.013
    33013
    Sehr gute Idee Syrius!

    Hab es soeben ausprobiert - das VST wurde jetzt auch beim Ladebildschirm in den Content geladen. Allerdings noch immer keine Erwähnung in der Instrumentenliste. =(

    Ich erprobe mal den 64 bit Installer - dankeschön! - Hatte bisher nur die Datenträgerversion.

    PS: nutze 64 bit Host
     
  20. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    33.983
    33983
    Du unterstellst mir etwas, was so nicht richtig ist. Ja, selber bin ich noch auf C6.x unterwegs, rein um Projekte abzuschliessen. Dennoch bin ich oft nebenan, wo Kollegen bereits C7 nutzen, und ich dort auch mit an Songs arbeite. So glaube ich schon, dass ich über C7 urteilen kann und darf.
    Und ich mache das nicht aus Jux und Dollerei. Ich weiss sehr wohl, dass es bei einigen Usern Problem gibt, dennoch glaube ich einfach zuerst mal an "unpassende" Rechnersysteme oder halt Anwendungsfehler. So meine Erfahrungen jedenfalls in all den Cubase-Jahren. Ob das bei C7 anders ist, ohne irgendjemandem etwas zu unterstellen, das weiss ich nicht.

    Das ist mir doch längst bekannt, Syrius. Damit habe ich ja kein Problem. Nur sehe ich immer wieder deinen Frust, welcher in meinen Augen leicht überzogen wirkt, gerade wenn es Richtung Sarkasmus oder Ironie schweift. Die Titulierung "Cubugs" finde ich hier leider völlig unpassend und auch ungerecht gewählt. Selbst ich habe viele Steinberg-Produkte, bin zwar erst" seit SX2 dabei (Crossgrade Logic damals) - dennoch habe ich nie die ganzen "Probleme" (wenn es denn wirklich welche sind?) die so manche User haben. Ich nutze selber einen Hochleistungs-PC, rein für Audio. Nuendo und Cubase als Haupt-DAWs, um täglich Kundenprojekte abzuwickeln. Stabilität ist und war bei Cubase immer ganz oben, ich erinnere mich an keinen einzigen Absturz im letzten halben Jahr. Eigentlich in den letzten zwölf Monaten. Oder sogar mehr. Wenn, dann war es mal ein dubioses Drittherstellerplugin.

    Korrekt formuliert, danke.

    Ja, das ist wahr. Vielleicht muss ich zugeben, dass frühere Nuller-Versionen, insbesondere 5.0 oder auch 6.0, viel angenehmer aka. runder funktionierten, quasi gleich nach Release.
     
    Saurus bedankt sich.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.