Information ausblenden

Cubase Support schlechter?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von ModulationMatrix, 21.01.19.

  1. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    22.983
    22983
    Ich hatte zuletzt eine Frage bzgl. HALion Symphony Orchestra, alte Version und neue Version.
    Die DVDs der alten Version konnte ich nicht mehr finden (die sind noch da, verstecken sich nur vor mir ;)
    Wollte also dann ne Download Version.
    Die alte Version gibt es nicht mehr, sondern nur die neue Version, die aber instrumentenmäßig identisch mit der alten Version ist, nur auch in HALion läuft.

    Da kam die Frage auf, ob ich alt und neu parallel installieren kann (alt war schon drauf)

    Ich habe mich schon auf mehrere Wochen "warten auf Antwort" eingestellt, nix da.
    Das wurde innerhalb einer Woche (jeweils drei Mails von mir und dem Supporter) sehr gut gelöst.
    War fast wie im Blog.

    Ich denke, das kommt auf den Fragetyp an, sprich ist es eine Installationsfrage, eine Bedienfrage, ein Bug oder Feature-Frage, oder eine "weiß-noch-nicht"-Frage.
    Daher kommen sicherlich auch die unterschiedlichen Antwortzeiten.

    Ansonsten gehe ich bei eigenen Cubase bezogenen Fragen wie folgt vor:
    1. Nachdenken und lösen, man glaubt nicht wie gut das geht ;)
    2. in Foren nach ähnlichen Problemen suchen, und damit wird zu 99 Prozent alles gelöst.
    Manchmal bin ich platt, was schon alles beantwortet worden ist (gerade im englischen Forum!)
    3. im Manual schauen, meistens bleibe ich dann länger im Manual hängen, und finde erstaunliche Neuigkeiten oder Tipps, die bisher mir verborgen waren
    4. Sehr selten frage ich mal was in einem Forum...
    5. die restlichen 0,01 Prozent Probleme ignoriere ich ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.19
    tsching und rkdk bedanken sich.
  2. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    32.081
    32081
    heimlich zugegeben... genau das denke ich auch.
    Schwammige Forumulierungen, Beleidigungen, Drohungen.. damit kommt man nicht weiter. Kommt ja alles vor. *
    Da hätte ich als Supporter auch keinen Bock auf solche Typen.

    (* wobei ich ModulationMatrix jetzt nicht so einschätzen würde) :smil451c7211b9e19:


    Mir wurde sonst innerhalb 2-3 Tagen IMMER geholfen. Ich rede jetzt vom Emailsupport.
    Aber Support benötige ich kaum bis nie. Irgendwie kriegt man das Meiste auch so hin.
    Gut, sind halt wohl Erfahrungen im Laufe der Jahre mit diesem Zeugs.




    + 1 !
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.19
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    48.264
    48264
    Der hat sie bestimmt heftigst attackt von der Side of ... na weisst schon :D
     
    ModulationMatrix und rkdk bedanken sich.
  4. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    32.081
    32081
    oh ja... ganz sicher sogar... :D (hehe)
     
  5. stereolli

    stereolli

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    7.508
    7508
    Service wird generell schlechter. Egal welche Branche. Ob Roboterstimmen in der Servicehotline oder der Einzel(ler)handel, der mir sagt "nein, aber das können wir ihnen bestellen".
    Nö. Wo es nur geht denen einfach kein Geld hinterherwerfen. Sie bluten sich, wenn man das Spiel nicht stumpf mitmacht, langfristig selbst aus...
     
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Hm das ist natürlich ne gute Idee. Hatte ich früher auch schonmal gemacht, da hatte mir die Mitarbeiterin auch geholfen, allerdings gesagt sie wären eigentlich nicht dafür zuständig Support bei der Produktbedienung/fehlern zu leisten sondern nur dabei, Cubase auf dem Rechner installiert und zum laufen zu kriegen. Aber vllt hatte ich das auch falsch verstanden.

    Anyway, das Personal ist ja da, der schriftliche Support antwortet ja auch, macht nur gerade überhaupt keine gute Figur. Kann natürlich auch immer an einem einzelnen Mitarbeiter liegen. Aber wie da die Tickets ohne Lösung des Problems immer als erste Amtshandlung wieder auf solved gestellt werden, das nervt schon und provoziert den User, der immer noch mit dem Problem dasitzt.
     
    Laber Rhabarber und rkdk bedanken sich.
  7. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.158
    15158
    Letzteres ist nur bedingt korrekt. Du kannst auf die Supportseite gehen, gibst eine Frage ein und bekommst eine automatisch gestellte Antwort auf der Webseite. Und steht dann was a la "War das hilfreich?" und man kann auf "Ja" oder "Nein" klicken. Klickt man auf "Nein" wird ein Support-Ticket erstellt und du bekommst noch eine Mail mit den Zeiten, zu denen du die 0800er Nummer anrufen kannst. Dort durchgekommen nennst du die Nummer deines Tickets.
    Dass da dann am anderen Ende jemand sitzt, der vermutlich weniger Ahnung als du hat, spielt ja erst einmal keine Geige (ich hab's einmal versucht, da war das so) - geht ja nur darum, ob es das gibt.

    ------

    Achja, was die Preisgestaltung (bzw. den Preisverfall) angeht, so denke ich, dass es heute kaum noch möglich ist, als unabhängiges Unternehmen wirklich einen "Allround" Sequenzer zu entwickeln (bzw. auf der Höhe der Zeit zu halten) und wirtschaftlich zu sein. Klar, das mag dem ein oder anderen Spezialisten (so etwa Ableton oder meinetwegen auch Fruity Loops) noch gelingen, aber die Platzhirsche, welche die umfangreichste Funktionalität bieten, sind alle in der Hand von Hardwarehäusern oder, wie etwa Reaper, "labour of love" (denn der Herr Frankel muss sich ja nun keine Gedanken mehr um das liebe Geld machen).
    Eine Mitschuld trägt daran gewiss Apple. Ging ja damals wie ein Donnerschlag durch die Sequenzing-Gemeinde, dass Logic plötzlich nur noch 200 kosten sollte (mit kostenlosen Upgrades seit 5 Jahren) und auch noch mit einem ganz massiven Update an "Content" daherkommt. Kann man halt so machen, wenn man denn keinerlei Gewinne durch Software erwirtschaften muss. Und ich glaube auch kaum, dass eine Firma wie Steinberg im traditionellen Sinne wirtschaftlich arbeiten kann. Nicht umsonst wird ja auch da mehr und mehr Wert auf (dann allerdings kostenpflichtigen) Zusatz-Content gelegt. Und das ist eben jetzt Yamaha, da ist es auch egal, ob am Ende des Jahres das Konto knapp über oder knapp unter Null steht.
    Und so'n Typ wie Frankel ist auch nicht unschuldig (wobei man ihm das ja nicht anlasten kann). Das schmeckt den Großen bestimmt nicht so sehr, dass da jemand eine wirklich kontinuierlich entwickelte Software auf den Markt schmeißt, die man mit etwas (vermutlich nicht einmal rechtlich belangbarer) Unehrenhaftigkeit ganz einfach für lau nutzen kann. Und die in einiger Hinsicht sogar mehr Funktionen als jahrzehntelang gepflegte Produkte zur Verfügung stellt.

    Sollte am besten einen "Volks-Sequenzer" geben. Für umsonst und von den Chefs der Branche gemeinsam entwickelt. Harrharr...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.19
  8. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Nee. Wenn Steinberg ein Autohersteller wäre dann sähe der Supportdialog ungefähr so aus:

    Frage: ich habe ein Problem mit dem Nockenwellen-Lagerbolzen, er ist gebrochen und führt zu verstärkter Abnutzung an den Ventilkipphebeln. Was kann ich da machen?

    Antwort: Tanken sie ihr Auto immer voll und kontrollieren sie regelmäßig den Ölstand.
    Ticket close / solved.
     
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    32.081
    32081
    Oh je...
    wie Sascha es beschrieb - Support bei Apple/Logic noch übler als bei Steinberg. Kaum bis nicht vorhanden... das Onlineformular dort ist ein WITZ.
    Und Pro Tools Avid? das ist dort im Vergleich mal richtig teuer, da separat käuflich zu erwerben... Gibt dort Supportpläne pro Jahr für: viel Geld. Nun ja. Die lassen sich guten Support halt bezahlen. Scheint ja auch zu klappen und wird wohl gut von den Nutzern angenommen.

    Aber soll jetzt natürlich kein Schönreden der hiesigen hier angesprochenen DAW-Servicewüsten sein... (MM, du hast natürlich mein Verständnis und Mitleid, keine Frage)


    .
     
  10. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.025
    3025
    Und was hast du jetzt für ein Cubaseproblem?
    Nutze die Schwarmdummheit des Forums!
     
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  11. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Das Problem mit der doppelten Punktierung hatte ich ja schon in einem anderen Fred angesprochen. Ist wohl ein Bug. Habs jetzt zum zweiten Mal dem Support geschildert, hoffe er versteht es diesmal.

    Ein anderes Problem ist, dass das Klicken von Noten in der Pianoroll schwammig geworden ist. Klicke ich am oberen Rand der Note (sagen wir mal Bereich innerhalb 5px vom Rand der Note) geht der Klick ins Leere. Klicke ich hingegen ganz dicht unterhalb der Note (also an der Note vorbei) wird sie noch selektiert. Bei schmalen Noten (also niedriger y zoom) passiert das öfter als man denkt dass man daneben klickt oder ungewollt Noten mitselektiert die man nicht wollte. Bisher hat der Support das Problem leider nicht verstanden.

    Und in der Cubase Notation ist der Polyphonie Dialog bei mir kaputt. Da kann man eigentlich Häckchen setzen, bei mir erscheinen aber keine Häckchen egal wie oft ich klicke.
     
  12. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    32.081
    32081
    Welche Cubase-Version genau?
    Alle Hardware-Infos deines Rechners?
    Screenshots?
    usw.?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.19
  13. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    3.025
    3025
    Nimm Musescore. Schone Nerven.
     
    Rescue bedankt sich.
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Hab angerufen und nen deutschen Kollegen an die Leitung gekriegt und ihm nochmal alles erklärt. Er schaut es sich an. Vielleicht klappt es ja ohne Sprachbarriere jetzt besser.
     
    rkdk und Rescue bedanken sich.
  15. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    48.264
    48264
    Vielleicht war dein Englisch aber einfach nur kacka. :D
     
  16. Rescue

    Rescue

    Registriert seit:
    17.01.09
    Punkte:
    872
    872
    das mit den langen Wartezeiten liegt wohl an der Menge von Le und AI Versionen die im Umlauf sind. mir ist so als wenn es früher für diese Versionen die ja kostenlos sind, keinen Support gab.
    und meine letzte Erfahrung mit dem Support war auch von Inkompetenz geprägt.
    Und ich habe jetzt letztens festgestellt das Jens Riesener ( Mitarbeiter vom Support Team) sich öfter im Steinberg Forum rumtreibt als man denkt.Da fragt man sich hat ersonst nichts zu tun:D
     
  17. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Ja nu was willste machen. Support in der Landessprache ist einfach am besten. Dort sitzen anscheinend englisch- und deutschsprachige Kollegen nebeneinander. Wäre ja schon günstig wenn die deutschsprachigen Tickets nach Möglichkeit von den deutschsprachigen Mitarbeitern übernommen werden.
     
  18. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    33.486
    33486
    Sei vorsichtig mit Aussagen über andere DAW's.
    Andere User könnten sich dadurch inspiriert fühlen ;)

    Das Formular bei Apple ist super - da macht man sich nämlich erst gar keine falschen Hoffnungen. :p
     
    rkdk und notebynote bedanken sich.
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    15.158
    15158
    Wie bereits gesagt, wenn man nicht das Feedback Formular sondern die Support- Website benutzt, kommt man sehr schnell an ein Support-Ticket und kann die 0800er anrufen.
    Ob die da dann generell Ahnung haben ist ein anderes Paar Schuhe - aber das scheint bei der Konkurrenz ja auch nicht besser zu sein.
     
  20. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.489
    33489
    Irgendeine Firma hatte auch nen recht guten Support Chat, glaube 8DIO war das. Da hatte ich mal gechattet und es kam direkt Antwort und auch durchaus kompetent. Der Bug im Produkt wurde allerdings trotzdem nie gefixt soweit ich mich erinnere.