Information ausblenden

Cubase: nachträgliche Verschiebung der MIDI-Eingabe

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Lowpass, 24.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lowpass

    Lowpass Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Hallo zusammen,
    ich bin nicht nur neu in diesem Forum - sondern auch relativ unerfahren im Umgang mit Cubase. Ich habe ein SE, ein Freund von mir hat das SX - aber wir haben das selbe Problem:

    wenn wir mit dem MIDI-Keyboard eine Sequenz einspielen, dann verschiebt Cubase die Noteneingabe nach vorne. Eine Note auf den zweiten Schlag erscheint bei einer Achtels-Quantisierung also zwischen dem ersten und dem zweiten Schlag. Während des Eingabe kann man beobachten, wie das Programm die Eingabe nach vorne verschiebt.

    Gibt es da irgend eine Einstellung, die vielleicht dafür gedacht ist, Verzögerungen auszugleichen? Oder etwas ähnliches? Und wenn ja: wie und wo kann man das abschalten bzw. anpassen?

    Würde mich über eine für Anfänger verständliche Antwort freuen.
     
  2. florida

    florida

    Registriert seit:
    10.09.03
    Punkte:
    1.654
    1654
    Musst du die Quantisierung vielleicht feiner stellen, sprich 16tel, 32tel
     
  3. JeFrea

    JeFrea

    Registriert seit:
    18.02.06
    Punkte:
    377
    377
    Du must die Latenzzeit deiner Soundkarte verkleinern.
     
  4. DJ_Intrack

    DJ_Intrack

    Registriert seit:
    04.09.05
    Punkte:
    281
    281
    Hallo zusammen
    Ich bin der erwähnte Freund von Lowpass, dem Threadsteller.
    Habe gerade gesehen, dass er unser Problem ins HR-Forum geschrieben hat.

    @Florida

    Ich weiss nicht genau ob unser Problem bei der Q-Einstellung liegt, d.h. mit 16tel oder 32stel-Einstellungen zu tun hat.
    Bei der MIDI-eingabe werden die Noten, unabhängig von der genannten Einstellung,
    nach vorne, bzw. nach hinten geschoben.
    Cubase schreibt einen komplett anderen Rhythmus als jener, welcher eingespielt wurde.

    @JeFrea

    Wir hatten gestern Abend bereits versucht die Latenzzeit meiner Soundkarte zu verringern. Doch wir sind nur auf eine Latenzzeitangabe gestossen, welche nicht zu verändern ist. Die Latenzzeit wird wahrscheinlich auch dafür verantwortlich sein, dass
    die MIDI-Eingabe meines Masterkeyboards etliche Milisekunden zu viel beträgt und somit der Ton, bzw. die Noten etwas später eingespielt werden. Doch wie bereits erwähnt, wir konnten die Latenzeit nicht verändern. :|

    Grüsse aus Basel, Eric
     
  5. Lowpass

    Lowpass Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    @Florida: damit würde ich ja höchstens erreichen, dass die Verschiebung nach vorne nicht so stark ist - aber das ändert nichts am Problem.

    @JaFree: Hat die Latenzzeit der Soundkarte Einfluss auf die MIDI-Ein und Ausgabe? Das bezieht sich doch nur auf Audiosignale, oder nicht? Ausserdem gibt es keine Verzögerung, sondern die Noten werden nach vorne geschoben.

    @Inrack: :headbang:
     
  6. nikthegrik

    nikthegrik

    Registriert seit:
    12.04.03
    Punkte:
    219
    219
    Hi!

    Ein bekanntes problem, zu lösen so:

    Im Cubase SX/SL Ordner (normalerweise z.B. unter C:programmeSteinbergCubase SX) befindet sich der Ordner "MIDI Port Enabler"
    - Öffnen Sie den Ordner
    - Verschieben Sie die Datei "ignoreportfilter" in das Überverzeichnis "Cubase SX/SL)
    - Starten Sie Cubase SX/SL neu

    Gruss
    Nik
     
  7. Lowpass

    Lowpass Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Das klingt vielversprechend. Werde ich zu Hause gleich ausprobieren. Vielen Dank im voraus.
     
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    wurde das problem nicht mit dem letzten update von sx3 behoben?

    lg
    flox
     
  9. Lowpass

    Lowpass Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Mag sein dass ich nicht die aktuellste Version gekauft hab. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich noch überhaupt nicht um eine Registrierung und um Patches gekümmert hab. Ich weiss... sollte man eigentlich machen.
     
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    naja, arbeitest du mit sx2 oder sx3? bei sx2 gabs meines wissens das problem mit vorgeschobenen midi-noten nicht und ich glaube eben dass bei sx3 das problem schon mit einem update behoben wurde.

    lg
    flox
     
  11. Lowpass

    Lowpass Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Ich habe ein SE3, Intrack hat SX3. Aber da gibt es ja meist noch kleine Unterschiede vom Release (sozusagen die "Auflage" - und die kenne ich nicht) - und dann eben noch die Patches aus dem Internet.

    Mag sein, dass das Problem in neueren Auflagen bereits behoben ist und dass es ein Update im Internet gibt. Mir war ja bislang nicht klar, dass das ein Bug ist. Ich dachte, es sei einfach eine falsche Konfiguration.
     
  12. DJ_Intrack

    DJ_Intrack

    Registriert seit:
    04.09.05
    Punkte:
    281
    281
    Danke Jungs (und Mädels??) für die rasche Hilfe.

    Ich werde es morgen ausprobieren und noch schnell ein Feedback ins
    Forum Schreiben, ob es geklappt hat.

    Bye..
     
  13. DJ_Intrack

    DJ_Intrack

    Registriert seit:
    04.09.05
    Punkte:
    281
    281
    Hallo zusammen

    Also bei mir funktioniert das nicht.

    Ich hab immer noch dieselbe verschiebung meiner Eingaben.

    Hmmm... :|
     
  14. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Weil es nicht die richtigen Tips waren.
    So geht es :

    [​IMG]
     
  15. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    dann am besten mal im cubase.net forum posten... ich bilde mir zwar ein, dass es bereits eine lösung für das problem gibt, weiß aber auch nicht mehr genau wo ich das aufgeschnappt habe, da ich besagtes problem nicht habe.

    lg
    flox
     
  16. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Das Problem ist bei einem Freund augetreten.
    Mit eine M-Audio Audiophile 2496.

    Und so wurde es gelöst.

    Also wird mein Tip schon hinhauen.
    Zumal er hier bestimmt schon 20 mal zum Erfolg geführt hat ...

    Was der ganze Quatsch nun mit der Systemzeit zu tun hat, istmir
    aller dings auch schleierhaft.
    Wichtig ist nur eines : Es funktioniert.

    Bei mir ist diese Problem nie aufgetreten.
     
  17. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    hey fmo,

    danke für die info... ich kenn das problem ja nur aus erzählungen - wenns so bei allen gelöst wird => YEAH!

    lg
    flox
     
  18. Lowpass

    Lowpass Themenersteller

    Registriert seit:
    24.02.06
    Punkte:
    19
    19
    Da ich zu Hause momentan keinen Internet-Anschluss hab, hinke ich immer ein bisschen hinterher. :)

    Die Sache mit der Verschiebung der Datei hat nicht geklappt.

    @fmo: vielen Dank für den Tipp. Werde ihn heute Abend gleich ausprobieren...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.