Chorus auf Gitarre - aber wie ?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von wrongside, 10.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wrongside

    wrongside Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    21
    21
    Hi miteinander,

    kurze Frage zum Thema Chorus:

    Ausgangssituation: 2 Gitarrenspuren (mono)
    Ziel: Möglichst fetter Sound mit Hilfe einer oder mehrere Chorus-Effektkanäle bei möglichst geringer Phasenauslöschung.

    Nun gibts ja tausende von Möglichkeiten, wie ich die Gitarrenspuren routen und mit dem Chorus ver"mischen" kann.

    Ich bin bisher z.B. folgendermaßen vorgegangen:

    1. Eine Gitarrenspur nach links, die andere nach rechts pannen
    2. 2 Chorus-Mono-Effektkanäle erzeugen
    3. Den einen Chorus-Kanal über Send in linke Gitarre speisen und den anderen in rechte Gitarre.
    4. Chorus Kanal der linken Gitarre ebenfalls nach links pannen und Chorus-Kanal der rechten Gitarre ebenfalls nach rechts pannen (denn wenn ichs andersrum machen würde, ergäben sich doch stärkere Phasenauslöschungen oder?)

    So, das wäre jetzt eine Möglichkeit, aber auch die beste ??
    Man könnte ja noch tausende anderere Varianten fahren, z.B. beide Gitarrenspuren in eine Subgruppe und diese Wiederum mit einem Mono-Chorus-Effektkanal oder einem Stereo-Chorus-Effekt-Kanal, oder den Chorus als Insert fahren mit nur 50% Effektanteil, oder ganz anders, ....aaaahhh

    Kurzum, wie würdet ihr am, besten eine Gitarrenaufnahme mit 2 Spuren mit Hilfe eines Chorus effektes an"fetten"...

    Bin mal gespannt auf eure Variationen.

    Musikalische Grüße

    wrongside
     
  2. s_tabii

    s_tabii

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    104
    104
    Servus (und gruß an den Tim, der alte Sozi ) ;)

    ich bin jetzt zwar auch nich der Checker was harte Gitarrensounds angeht, aber der Chorus effekt nutzt dir da wenig, is ja eigentlich nur ne Simulation der Dopplung einer Gitarre. Ist dir der Sound zu dünn?
    Wenn Chorus, dann würd ich das auf eine Kopie einer der beiden Gitarren legen und diese im Panorama in die mitte legen
     
  3. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.686
    15686
    Grüße.


    Chorus einmal stereo als send-effekt einrichten. die beiden gitarrenspuren nach geschmack und gewünschtem ergebnis in diesen send speisen. chorus-fett. :)


    Der Gruß

    Griffin
     
  4. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.478
    10478
    Ergibt sich ein Chorus-Effekt nicht aus Phasenausloeschungen?
     
  5. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    12.503
    12503
    hi,
    nee, nicht ganz... eher aus laufzeitunterschieden und unterschiedlichen frequenzläufen.
    ganz schöne phasenauslöschungen entstehen aber dabei.
    ------------------
    ich würde auch ein stereo-chorus in send stopseln und beide gitarren drauf routen.
    so hat man mehr spielraum bei der gestaltung des sounds.
    wenns nichts ist, dann zwei unterschiedliche chorus(e) jeweils in insert von gitarren und weiter suchen...
    es ist schwer so zu entscheiden, weil ich habe absolut keine vorstellung was für sound du haben möchtest...
    viel chorus?
    wenig chorus?
    weiss nicht...
    viele gitarristen haben chorus schon bei der aufnahme aktiviert, und der signal dem original zugemischt, also das klingt auch schon mal fett (doppeln mit unterschiedlichen effekten)...
    der erzeugte chorus-signal klingt aber sehr undirekt, muss ich erwähnen...
    vg
    dia
     
  6. wrongside

    wrongside Themenersteller

    Registriert seit:
    17.10.05
    Punkte:
    21
    21
    Hi,

    wie gesagt gehts mir um einen möglichst fetten (= breiten) Rhytmusgitarrensound.

    Und meine Theorie war die folgende:
    Eine totale Phasenauslöschung habe ich doch, wenn ich auf der einen Seite ein Siganl habe (z.B. die E-Gitarrenspur nach links gepannt) und auf der anderen Seite das gleiche Singal invertiert. Denn dann heben sich diese beiden Spuren (beim Umschalten auf Mono) doch quasi auf.
    Wenn ich den Chorusanteil der jeweiligen Gitarrenspur also auf die gegenüberliegende Seite im Panorama panne, wird doch meine Phasenauslöschung mit zunehmendem Delay des Chorus immer größer
    Wenn ich Sie aber nun auf die gleiche Seite wie meine Ausgangsgitarre panne, also in dem Fall auch nach Links, würden sich doch keine Phasenauslöschungen beim Umschalten auf Mono ergeben? Oder liege ich da jetzt total falsch ?

    Wie gesagt möchte ich über einen Chorus und zwei Rhythmusgitarrenspuren eine möglichst breite Gitarrenwand erzeugen.

    Gruß
    Daniel
     
  7. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.686
    15686
    wenn Du ein signal mit einem phasenvertauschten signal auf eine seite pannst, löschen sich die beiden signale auch schon im stereo-betrieb aus.
     
  8. Mabi

    Mabi

    Registriert seit:
    23.04.03
    Punkte:
    1.239
    1239
    versteif dich mal nicht so auf den Chorus.
    Ein chorus kann zwar dazu beitragen, Rythmusgitarren fetter erscheinen lassen, aber nur dezent beigemischt! Ein dünner Sound wird durch den chorus auch nicht mehr "fett".
    Wichtiger ist da den SOund direkt bei der Aufnahme zu optimeren. Die Speziallisten des Wortes "Fett" im Zusammenhang mit gitarrensound schwören auch meist auf mehr als 2 Spuren...Ich bin allerdings kein solcher Spezialist...Ach ja, nicht vergessen "fett" zu spielen ;D
    (fett: :nonono: )

    Wollte ich jetzt nur mal so eben noch angemerkt haben, auch wenn dir das eventuel sowieso schon klar war...;)

    gruß
    Markus
     
  9. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    chorus? der beste weg, fett zu werden, besteht darin, sich big macs in den insert zu schieben.

    meine meinung.

    aber wenn ich was zum thema sagen wollte, würde ich sagen, dass ich es mit dem chorus wie allen anderen effekten auf (gedoppelten) gitarren folgendermaßen halte: gitarren mono aufnehmen, links/rechts pannen (natürlich nicht volle pulle, ~30 genügen manchmal völlig), diese spuren dann auf eine stereo gruppenspur routen und die effekte da als inserts einfügen.

    und wie immer gilt gerade bei effekten wie chorus: weniger ist mehr. wenn du den chorus als solchen nur noch sehr schwer bis nicht mehr wahrnehmen kannst, ists genau richtig.
     
  10. Aurelius

    Aurelius

    Registriert seit:
    12.11.05
    Punkte:
    246
    246
  11. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.478
    10478
    Ich mache mir ehrlich gesagt ueber den Chorus nicht so viele Gedanken, entweder ich benutzte einen oder nicht. Klar kann man da noch ueber Rate und Depth viel dem Songcharakter anpassen, aber ich mache mir darueber nur sehr wenige Gedanken...

    Dann doch eher ueber den Zerrsound.
     
  12. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.686
    15686
    kommt ganz darauf an, was man mit dem chorus erreichen will. wenn ich einen chorus nutze, will ich chorus hören. und zwar ne menge davon. ;) will man aber nur ein bisschen breiter machen oder voller, dann empfiehlt es sich, ihn dezenter einzusetzen... insofern ist ein chorus einem reverb nicht ganz unähnlich. :)
     
  13. Vironnimo

    Vironnimo

    Registriert seit:
    07.08.05
    Punkte:
    2.581
    2581
    geht mir genauso. ich hab das nur herausgehoben, weil der threadstarter explizit nach chorus gefragt hatte.

    denn son chorus kann das ganze ja schon ein bissl anfetten - aber nur, wenn man nicht dauernd son "wiuiuiuiu" hört ;)
     
  14. s_tabii

    s_tabii

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    104
    104
    Also meine Chorus Erfahrungen sind dass sich sowas nur lohnt, wenn der Sound schon breit genug ist, da man das nur noch im Direktvergleich hört, das Doppeln is ja eigentlich der "natürliche" Choruseffekt. Normalerweise spielt man ja eine Gitarre mit Chorus dann nochmal extra ein, also 3 oder 4 Spuren dann insgesamt.
     
  15. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.478
    10478
    Den man dann meistens komischerweise nicht haben will... ;)
     
  16. s_tabii

    s_tabii

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    104
    104
    Du redest jetzt von Phasenauslöschungen, oder? Chorus is ja sozusagen das Originalsignal, welches minimal verstimmt ist zu dem trockenen dazugesetzt. Und 2 Gitarren haben ja immer minimal verschiedene Stimmungen. Die ersten Chorus Bodentreter haben doch damit rumgeprahlt aus ner 6 saiter gitarre nen 12 saiter Sound rauszuholen (wers glaubt ;) )
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.