Information ausblenden

bringens monitorständer?!

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von chrizzle, 05.05.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    hallo, nachdem ich jetzt endlich monitore bekomme, will ich sie auch halbwegs sinnvoll aufstellen können, und da heissts ja immer, nicht zu nah an der wand undsoweiter..

    nun ja, bis jetzt hab ich meine boxen (magnat brr) je links und rechts von mir auf 2 regalen relativ nah an der wand gehabt. nachdem iuch die regale aber jetzt weghaben will steht da dann nur mehr die nackt wand.. würdens also monitorständer für mich bringen oder wie stehen eure monitore.. gibt bei thomann grade quik lok für 70/paar..

    wsas muss ich da dann sonst noch so alles beachten?!

    lg
    c
     
    chrizzle, 05.05.06
    #1
  2. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    auf höhenverstellbarkeit achten, damit du die abhöre deiner sitzpostion anpassen kannst...
     
    JourneyPope, 05.05.06
    #2
  3. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    nearfelds so aufstellen dass beide monitore+dein kopf ein gleichseitiges dreieck bilden. Möglichst weit weg von wänden und besonders von ecken
    Monitore auf ohrenhöhe
    Wenn die lautsprecher auf einer harten unterlage stehen ist es gut etwas weiches drunterzulegen, ausser wenn sie eh schon gummifüsschen haben

    wenn dir lautsprecherständer in diesen punkten helfen dann sind sie auch sinnvoll.
    Ich habe zB. den schaumstoff der SP B1 verpackung in 2 dreiecke geschnitten und das funktioniert wunderbar, so stehen die monitore auf einer weichen unterlage und sind nach oben gerichtet, genau in ohrenhöhe (wobei es hier sicher einen akustischen unterschied zu gerade ausgerichteten boxen gibt, ist mir aber egal wenns gut klingt)
     
    jambus, 05.05.06
    #3
  4. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    83-115 cm.. reicht das??

    lg
    c
     
    chrizzle, 05.05.06
    #4
  5. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    eigentlich schon, aber probiers doch aus, ist doch viel lustiger.
    wenn der bass brummt dann weiter weg.
    Stell eine box so weit von der wand weg wie möglich und gehe mit der 2. dann schritt für schritt von der wand weg. Wenn beide im bassbereich ausgeglichen sind steht die 2. box weit genug und du kannst mit der ersten nachziehen.
     
    jambus, 05.05.06
    #5
  6. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    @jambus...
    hab grade gesehen dass du auch in wien wohnst..
    du willst eh nicht grade in nächster zeit was bei thomann bestellen oder so, weil dann könnten wir porto teilen.. (ich probiers halt mal...)


    bringts eigentlich noch was hinter den monitoren dann zu versuchen, die wandreflexionen einzudämmen womit auch immer..gab da hier mal so eine anleitung für billige absorber..

    LINK

    lg
    c
     
    chrizzle, 05.05.06
    #6
  7. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    es steht bei mir equipmentmässig eigentlich nichts auf dem programm in nächster zeit, aber das ändert sich bei mir oft recht schnell...
    Wobei ich fast alles auf ebay kaufe oder ab und zu mal klangfarbe/friendly house

    mit absorbern habe ich leider keine erfahrung
     
    jambus, 05.05.06
    #7
  8. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    nagut.. danke jedenfalls mal.. hat zwecks der absorber noch wer was zu sagen?!


    n8
    lg
    c
     
    chrizzle, 05.05.06
    #8
  9. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Daß die Stromrechnung immer bezahlt ist.
    Sonst kannst Du nämlich nichts hören ! :D
     
    fmo, 05.05.06
    #9
  10. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    genau aus diesem grund gehört ein gutes USV-gerät in jede ernsthafte homerecording umgebung :D
     
    jambus, 05.05.06
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.