Information ausblenden

Brauche Rekorder zum aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von DJ_125, 07.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DJ_125

    DJ_125 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.07
    Punkte:
    33
    33
    tach, ich will mit meiner band demos aufnehmen. ein mischpult habe ich mikros usw. auch. nur ich will die musik nicht auf dem computer speichern sondern auf einem rekorder oder so. gibt es solchen rekorder für unter 80€??

    greetz dj_125
     
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.530
    50530
    Hi, wird schwer für den Preis..

    Der hier?

    ..warum nicht PC?
     
  3. DJ_125

    DJ_125 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.07
    Punkte:
    33
    33
    naja es kommt ja noch zur bearbeitung aufn pc. nur bei der aufnahme haben wir keinen pc.

    oder gibt es irgendwas anderes womit man die musik dann speichern kann??
     
  4. PuckTrouble

    PuckTrouble

    Registriert seit:
    09.06.08
    Punkte:
    215
    215
    Dann speicher es doch gleich auf´m Pc, wo ist denn das Problem?
     
  5. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.530
    50530
    Was ihr benötigt wäre ein Harddiskrekorder welcher über etliche Spuren verfügt, welche dann einzeln in den PC exportiert werden...

    Klick mal an..

    ..nur so kannst du den Mix spurweise realisieren.

    Mit der oben bezeichneten Variante hast du nur zwei Spuren, also Stereo, da ist im Rechner so gut wie nix zu "bearbeiten".

    Dieser Harddiskrekorder jedoch ist SCHWEINETEUER.

    Deshalb: besorge dir einen halbwegs vernünftigen Rechner mit einem vernunftbegabten Audiointerface welches optimalerweise über mindestens 8 Eingänge verfügt um zumindest schon einmal die Drums mehrspurig zu recorden..

    ..Gitarren dann danach usw usf. Somit gibt es etliche zu bearbeitende Audiofiles.

    Gruss Holgi
     
  6. DJ_125

    DJ_125 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.07
    Punkte:
    33
    33
    ja ich mache es jetz mit meinem notebook. brauche ich da extra nen usb mischpult oder geht auch ein normales?
     
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.530
    50530
    Wenn du ein normales Pult nimmst hast du wieder nur maximal 2 Ausgang-Spuren zur Wahl (links und rechts).

    Was das USB Mischpult angeht weiss ich zu wenig als das ich auf die Schnelle etwas Gehaltvolles ansagen könnte..

    Ich lese mal nach ;)

    Gruss Holgi
     
  8. PuckTrouble

    PuckTrouble

    Registriert seit:
    09.06.08
    Punkte:
    215
    215
    Du brauchst ein Interface. Z.B. Presonus Firepod
     
  9. crazywasgeht

    crazywasgeht

    Registriert seit:
    25.01.08
    Punkte:
    302
    302
    die frage ist doch auch: was für mikros habt ihr zur Verfügung? Bringt ja nix sich jetzt ein Interface für 400 zu kaufen um dann mit Medion-Mics aufzunehmen.

    Was für Ansprüche habt ihr eigtl an die Aufnahmen? Ist das nur zum An-Jugendclubs-schicken oder wollt ihr damit einen Plattenvertrag an Land ziehen?
     
  10. DJ_125

    DJ_125 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.12.07
    Punkte:
    33
    33
    mikros haben wir: behringer b1. wir wollen damit auch kein plattenvertrag,ist einfach um ne cd zu machen usw..
     
  11. PuckTrouble

    PuckTrouble

    Registriert seit:
    09.06.08
    Punkte:
    215
    215
    Das bringt sogar sehr viel. Mit zur Verfügung stehenden Kanälen
    hat man mehr Einfluss auf ein zufriedenstellendes Endergebnis.
    Wir sind doch hier bei homerecording.de und nicht bei einmikrofonundkassettenrecorder.de, oder?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.