Brauche ich eine Recordingkarte?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von eadg, 12.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. eadg

    eadg Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    123
    123
    Hi zusammen!

    Ich wollte mal langsam anfangen ein bißchen vernüftiger meine Lieder auf den pc aufzunehmen. Sollte ich mir da besser eine Recordingkarte zulegen? Sonst hab ich immer alles über den mic eingang am pc eingespielt.
    Was wäre da für eine Karte zu empfehlen die Preisklasse sollte bis ca 150€ liegen.

    Gruß eadg...
     
  2. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
  3. eadg

    eadg Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    123
    123
    Also sollte ich mir eine zulegen?
     
  4. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Hi eadg,

    wenn Du vernünftig aufnehmen willst, eideutig ja
    wie tkay meint, schau auch mal in die Produktbewertungen.

    Ansonsten wäre es notwendig zu wissen :

    Desktop / Notebook - USB, Firewire, PCI
    Vocals aufnehmen?
    Gitarren/Bass aufnehmen?
    mehrere Instrumente gleichzeitig (vielleicht auch nur in absehbarer Zukunft) aufnehmen?
    Midi notwendig?
    Kopfhöreranschluß wichtig?
    externes Equipment (MIC?)

    Gruß,
    Lars
     
  5. eadg

    eadg Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    123
    123
    @eljaywe

    Ja ich wollte eigentlich alles aufnehmen(voc, git, bas, drumcomputer).
    Mischpult etc. ist vorhanden.
     
  6. eljaywe

    eljaywe

    Registriert seit:
    11.05.05
    Punkte:
    685
    685
    Hi eadg,

    wenn Dein Mischpult bereits Mic-Preamps hat und du mehr als 2 Monospuren bzw. 1 Stereospur aufnehmen willst, gibt es die MAYA 44 USB für ca. 100,- mit 4In/4Out, 18bit, Chinch-Anschlüsse, kein Midi. Als ESI MAYA 44 gibt es die auch als PCI-Karte mit 24bit. Für mehr Gitarrenlastiges gäbe es z.B. die Tonports von Line6, langer Thread zu denen hier.. Das Alesis IO2 ist sicherlich auch eine flexible Lösung im USB-Bereich. Verbreitete preiswerte PCI-Karten sind z.B. die @Juli oder die Audiophile2496.
    Preiswerteste 8-Kanal-Lösung ist die M-Audio delta 1010LT für 200,-.

    Gruß,
    Lars
     
  7. polybaer

    polybaer

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    123
    123
    wenn Du an deinem Pult vernünftige Mikro-Preamps haben, wäre die M-AUDIO DELTA 44 meiner Meinung nach eine der besten Lösungen für dich.
    Die klingt, trotz ihres mittlerweile fast biblischen Alters, höllisch gut, ist mit 24 bit und 96 khz trotzdem up to date, hat hervorragende Treiber, ist absolut unproblematisch und ist der Audiophile 2496 klanglich in so fern überlegen, als dass sie eine vernünftige Breakout-Box hat, in der die Preamps und Wandler besser aufgehoben sind, als auf der PCI-Karte im Rechner (wegen der Abschirmung).
    Außerdem sind 4 Kanäle ganz vernünftig, wenn du z.B. mal ein vielleicht vorhandenes Effektgerät ins Cubase inserten willst oder auch einfach mal einen Kanl mehr brauchst. Mit 4 Kanälen und ordentlichen Mikros kriegst du sogar schon ein Drumset ganz ordentlich auf die HD,- vorausgesetzt, du brauchst danach keinen Rechtsanwalt für den folgenden Schriftverkehr mit deinem Vermieter...

    Nur ein wenig teurer ist die Delta 66, die zusätzlich noch über 2 SPDIF In/Outs verfügt, was aber nur Sinn macht, wenn Du z.B. eine externe Maschine mit solchen In/Outputs hast. Ich mache das mit meinem VF1 für Gitarrensignale, die ich darüber einspiele, und es lohnt wirklich.

    Die 1010LT verlockt zwar ganz ordentlich mit ihren 8 Kanälen, klingt aber im Vergleich zu den Deltas mit Breakout-Box deutlich flacher. Besonders die beiden Mikro-Inputs sind eine Zumutung.


    liebe Grüße,

    Hans
     
  8. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    hmm...hallo ersma :)
    ich hab ne frage, die passt hier so gut rein, dass ich keinen neuen thread aufmachn will ;)
    machts sinn ne audiophile 2496 mit ner 44 zu kaskadieren? hab mir überlegt dass man damit ganz gut variabel is, da alle anschlüsse vorhanden sind...

    mfg drai
     
  9. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Hol Dir lieber gleich eine Delta 1010.
    ( nicht LT )
    Das macht dann auch Sinn.
    Dann hast Du endlich auch mal symmetrische Anschlüsse...
     
  10. polybaer

    polybaer

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    123
    123
    Hallo Drai,

    ich bitte vielmals um Entschuldigung:

    die Deltas werden z.B. bei Thomann idiotischerweise falsch beschrieben, was den Treibersupport angeht (nur bis 2000 angegeben)

    Zwar enthalten die Treiber-CDs in den Packungen wirklich nichts Neueres, bei M-Audio (midiman.de) stehen aber die XP-Treiber zu Download bereit,- und die funktionieren auch wirklich.

    Grüße,
    Hans
     
  11. polybaer

    polybaer

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    123
    123
    eine 1010 übersteigt dann aber auch mal eben das erwähnte Budget um knapp das dreifache. Und bei den zu erwartenden kurzen Kabelwegen (vom Pult in die Breakout-Box,- das könnte schon mit 40 cm erledigt sein) ist eine Symetrierung nicht soooo wahnsinnig wichtig.

    Hans
     
  12. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    @polybaer: hmm...also wärs möglich?

    @fmo: die analogen cinchs sin mir nich unwichtich...;)

    mfg drai
     
  13. polybaer

    polybaer

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    123
    123
    ... und ausserdem solltest du dir vorab gut überlegen, wie viele Kanäle du überhaupt gleichzeitig einspielen kannst und somit benötigst.
    Ich persönlich (bin aber kein Schlagzeuger,- das erledige ich immer extern mit meinem Laptop und entsprechend größerem Besteck) habe schnell die Erfahrung gemacht, dass ich mit meinen beiden Händen sowieso nur ein Instrument zur gleichen Zeit einspielen kann,- und da reichen in der Regel ein bis zwei Kanäle aus.

    Hans
     
  14. polybaer

    polybaer

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    123
    123
    die Kaskadierung der Karten ist laut M-Audio möglich. Und da ich den Support der Firma immer als vorzüglich kennengelernt habe (auch das ist manchmal nicht ganz unwichtig), hege ich da auch keine großen Zweifel.
    Nur würde ich eher zwei Delta 44 kaskadieren, da der Preisunterschied zur 2496 wirklich gering ist.
    Nur ist dann der Preisunterschied zur "großen" Delta 1010 wirklich nicht mehr so gewaltig (ca. 120 €), daß bei der immensen Leistungsfähigkeit dieser Karte allmählich die Frage nach der Wirtschaftlichkeit zwischen beiden Lösungen im Raum steht, denn mit der 1010 hast Du sehr wahrscheinlich ein für alle Male Ruhe mit irgendwelchen Schielereien in Richtung besserer Porodukte.
    Die fangen dann tatsächlich erst in so viel höheren Preisregionen an (z.B. RME), daß du vor einer solchen Anschaffung mit Sicherheit erst überlegen wirst, Komponenten wie Mixer, Mikros, Abhöre oder auch Software höherwertig auszutauschen.


    Dein Cinch-Problem solltest du eigentlich auch sehr einfach mit simplen Adapter-Steckern in den Griff bekommen. Die kosten wahrhaftig nicht viel.
    Wenn ich mal vermuten darf, dreht es sich eh nur um den Anschluss an deinen Hifi-Verstärker.

    Sollten noch andere Komponenten betroffen sein, wie z.B. der Mischer, überlege dir gut, ob eine Investition in vernünftige Vorverstärker nicht viiiiiel wichtiger ist, als eine von einem Billig-Pult aus gespeiste 6- oder 8-Kanal-Aufnahme. Dann spielt nämlich die Qualität der Karte kaum mehr eine Rolle. Außerdem bist du ja bisher offensichtlich auch mit zwei Eingangskanälen fertig geworden.
    Weiterhin solltest du wissen, dass dur fürs Multitrack-Recording auch ein entsprechendes Pult benötigst, was entweder genügend Subgruppen zur Verfügung stellt ( bei 8 Stück sind das schon ganz ordentlich teuere Kawenzmänner), oder besser noch eines mit Direct-Outs für jeden Kanal. In der Region hast du allerdings absolut nichts mehr mit Cinch-Steckern zu tun und dein Budget dürfte um ein Vielfaches gesprengt sein.

    Leider weiß ich eben nicht, wie weit du schon in deinen Investitionen bist.


    Gruß,

    Hans




    Hans
     
  15. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    nö, die cinchs bräucht ich nur zum fix ma stereo aufnehmen ^^
    wobeis dann auch egal is, kann ja genauso gut die main outs benutzn, soweit mein zukunftiges pult klinke outs hat...pulte mit direct outs hab ich auch noch nich sonderlich viele gesehn...hab eigntlich mit dem soundcraft spirit e12 geliebäugelt, da is das aber bissl freakig...von wegen sends und returns des multitrackers kurzschließen Oo
    und raff ich das korrekt, dass die 1010 8 kline inputs UND 8 klinke outputs hat, oder sinds je 4? (hab mir das handbuch noch nich gesaugt) ;)

    edit: seh grad dasses je 8 sind *g*

    mfg drai
     
  16. anthony_kiedis

    anthony_kiedis

    Registriert seit:
    07.12.04
    Punkte:
    308
    308
    Hi,

    Also man hört hier ja allerhand von PCI Karten, jedoch bin ich stolzer Besitzer eines Notebooks. Hab bis jetz immer mit ASIO4ALL onboard aufgenommen, war auch immer zufrieden. Jetz will ich aber doch mehrere (also mindestens 2 Kanäle) gleichzeitig aufnehmen, wenn möglcih auch XLR (das wär echt klasse, denn bei meinem kleinen Behringer Mischpult rauschen die Mics, unter anderem ein SM57, irgendwie so komisch...) Welche billige (wenn möglich unter 100 €) recording USB Karte könnt ihr mir empfehlen?

    Ach ja, und ausserdem suche ich ein Midi- Keyboard (mit Anschlagdynamik natürlich) mit controler (d.h. ein paar fader um die einzelnen Spurenlautstärken zu regeln und ein paar Drehknöpfe für pan etc.) um auch ca. 100 Euro. Gewichtete Tasten benötige ich nicht, 4 Oktaven sollten es aber schon sein. Gibts in dem Preisgebiet was brauchbares??

    PS: Wollte deswegen keinen neuen Thread aufmachen, ich glaub da gibts eh schon tausende :D
     
  17. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    ja, die behriger pre's sind relativ bekannt fürs rauschen ;) das liegt sicher nich an dem shure...
    die frage is, willst du wirklich ne BILLIGE karte? nachher hast dus vlt. auch wieder nur rauschen...ansonsten kann ich dir ersma die produktbewertung ans herz legen: http://homerecording.de/modules/jvrating/topics.php?cat_id=61
    da is die auswahl schon nich die schlechteste :)

    mfg drai
     
  18. anthony_kiedis

    anthony_kiedis

    Registriert seit:
    07.12.04
    Punkte:
    308
    308
    Also eins kann ich dir sagen: Ich mach sicherlich nicht nochmal den Fehler schnell-mal-weil-ichs-JETZ-SOFORT-brauch!! Ich kanns das nur jedem ans Herz legen. Lieber noch ein bisschen sparen, dafür aber was gescheites. Is die angesprochene Alesis wirklich SEHR empfehlenswert?

    PS: Danke, echt guter Link!!
     
  19. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    hmm...hab mich grad über die esi esp 1010 informiert...was sagt ihr zu dieser karte im vergleich zur delta 1010? wär echt ma interessant, weil der preisunterschied ja schon nich übel is...

    mfg drai
     
  20. eadg

    eadg Themenersteller

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    123
    123
    Hi fmo!:)

    Warum sind symmetrische Anschlüsse so wichtig???

    Gruß eadg....
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.