Boxenständer selber bauen....

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von ExplorerAudio, 23.12.17.

  1. ExplorerAudio

    ExplorerAudio Themenersteller

    Registriert seit:
    06.12.17
    Punkte:
    84
    84
    Hallo liebes Forum,

    ich habe mal eine kurze Frage zum Bau von Boxenständern.

    Ich selber habe ein ca. 20qm großes "Studiozimmer" in einer WG. Da ich diesen Raum gezwungenermaßen auch als Raum zum Leben nutze, habe ich leider nur begrenzte Möglichkeiten was die Aufstellung des Arbeitsplatzes angeht. Um es kurz zu machen, ich habe leider keine Möglichkeit den Arbeitsplatz mit Abtand von der Wand zu platzieren, schon gar nicht mit Boxenständern die mit Abstand zur Wand zwischen Tisch und Wand stehen.

    Ein wenig Akkustik Treatment ist vorhanden mit 12 Absorbern, die an den Wänden hängen und Mollton Vorhängen vor den Fenstern. Der Raum ist leicht länglich und ich habe eine (für eine Wohnung) relativ hohe Decke. Teppiche und Sofas stehen drin und als Diffusor dient ein raumtrennendes Bücherregal. (sorry genauere Maße habe ich gerade nicht zur Hand.) Insgesamt klingt der Raum sehr trocken und warm aber nicht tot.

    Die Absorber haben wirklich eine Menge gebracht und auf den Aufnahmen ist kein störender Raumanteil mehr zu hören.

    Als Monitore habe ich Focal Professional CMS65. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der Akkustik des Raumes und erziele seit ich diese Monitore habe wesentlich bessere Ergebnisse beim mischen.

    Den Umständen geschuldet möchte ich wenigestens versuchen die Boxen auf die Höhe meiner Ohren zu bringen, da diese momentan einfach auf dem Tisch stehen, daher möchte ich diese Woche zwischen den Feiertagen nutzen um mit meinem Vater, der handwerklich sehr fit ist, eigene Boxenständer zu bauen einfach um sie zu erhöhen und wenigstens ein wenig von den Reflektionen des Tisches rauszunehmen und mehr Direktsignal abzubekommen.

    Das Budget ist begrenzt und ich möchte nun weiß Gott auch keine Wissenschaft daraus machen.

    Bis man irgendwann mal einen anderen Raum zur Verfügung hat und bessere Abhörumstände soll dies als Zwischenlösung dienen, als nun bitte nicht zu kompliziert.

    Nun die Fragen:

    - Welches Material kann ich am besten nehmen? (Holz, Metal etc.)
    - Ist es essentiell eine Federung zu bauen, wie ich es jetzt häufiger gelesen habe, oder für meine Zwecke eher ungeignet/übertrieben? (Habe von Federn, bis über Tischtennisbälle alles mögliche gelesen)

    Ich habe schon alle Möglchkeiten für meine Möblierung und Raumgröße durchdacht und bin zu dem Ergebniss gekommen, dass ich Ständer benötige, die auf dem Tisch stehen.

    Ich dachte bisher einfach an eine Art Holzkisten, in der richtigen Höhe, die man z.B. mit Sand füllt, oder reicht hier einfach ein (vllt. auch höhenverstellbarer) Metallständer?

    Man möchte natürlich möglichst wenige Resonanzen haben.

    Wie gesagt, im großen und ganzen bin ich (erstmal) zufrieden hoffe hier einfach wenigsten noch ein bisschen was rausholen zu können.

    Und außerdem wäre es schön was selbstgemachtes von mir und meinem Vater auf dem Tisch stehen stehen zu haben. ;)

    Eine weitere Frage: Ich bin mir sehr häufig unsicher, was den Bass angeht. Die Focal klingen natürlich sehr wuchtig und immer "gut". Der Tatsache geschuldet, dass der ganze Arbeitsplatz in einer Ecke direkt an der Wand steht, bin ich mir schon darüber bewusst, dass man dadurch das Gefühl bekommt vllt. zu viel Bass zu haben, da man in einem Schwingungsbauch sitzt und ihn vielleicht daher eher "vorsichtig" reinmischt.

    Durch Erhöhung, hoffe ich wenigstens auf ein bisschen mehr Klarheit. Lohnt es sich den Bass bei den Boxen vielleicht generell rauszudrehen?

    Vielleicht hat hier ja jemand eine ähnliche Situation und kann mit dem einen oder anderen Tipp dienen. Bin für jede Hilfe dankbar.

    lg

    Explorer
     
  2. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    21.134
    21134
    eine recht einfache Möglichkeit wäre ein Vierkantholz, unten eine Platte und oben eine Platte, auf der dann der LS steht. An der unteren Platte dann Gummifüße befestigen. Gibt im Baumarkt glaube ich auch extra solche Hölzer für den Möbelbau, die dann nicht 2m lang sind.