Boss CE-2 Pedal

  • Ersteller painkiller
  • Erstellt am

Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.131
Reaktionen
6.751
Punkte
35.436
Hier wenn ich sowas höre ‍♂️
Er hat halt Pedals benutzt aber anscheinend kein Post processing

Genau dafür brauchst du aber zwingend den Stereo-Chorus, denn die anderen Pedale laufen anscheinend strikt mono. Kannst dir das Audio aus dem Video ja mal mono zusammenmischen, das klingt bestimmt ziemlich ernüchternd.

Sieht irgendwie bizarr aus der Typ mit einer Thunderbird und so ne cleanen Mucke.

Mini-Humbucker machen 'ne ziemlich geile Figur für cleane Sounds.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.131
Reaktionen
6.751
Punkte
35.436
Und wieso soll man so einen Sound nicht mit VSTs hinbekommen können?

Vielleicht ist es ihm ja wichtig, den Sound live hinzubekommen.
Abgesehen davon sollte das ohne Probleme gehen, gab ja just dieses (ganz originalgetreu mono-inkompatible) Dimension Plugin für umme (Gem Mod von Overloud).
 
Amerikaner
Amerikaner
Registriert
10.12.13
Beiträge
1.160
Reaktionen
447
Punkte
2.786
+1 fürs original.
 
raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
960
Reaktionen
288
Punkte
1.984
Vielleicht ist es nur ein Widerstand mhhh .. kennt sich jemand hier damit aus?
Wie bereits schon angedeutet wurde: den Originalen Stereo Chorus Sound des Jazz Chorus (wenn Mensch auf sowas steht) kriegst du vermutlich mit Pedal nicht so authentisch hin.

Ich selbst bin kein Techniker, aber ich bin mir sehr sicher, dass dein Amp reparierbar ist. Die Aussage "das haben die alten Amps halt" würde mich gegenüber dem Techniker eher skeptisch machen. Ein nicht-Vintage-Amp-Affiner Mensch müsste vermutlich sehr lange suchen, bis er oder sie den Fehler findet und begnügt sich dann mit Rauschen, es funktioniert ja. Wer aber die Amps kennt, weiss vermutlich, welche Kondensatoren dafür verantwortlich sind und kann diese schnell wechseln. Wenn es nur im Chorus-Modus rauscht, sollte der Fehler auch einfach einzugrenzen sein.

Im Süden (also in Basel in der Schweiz) hätte ich dir gute Adressen, wo dir sicherlich auch preisgünstig geholfen werden kann, aber anderswo wird es schwierig. Ich spiele nun seit über 15 Jahren mit Röhrenamps und ich habe erst seit ca. 2-3 Jahren wirklich DEN Gitarrenbauer und DEN Amp-Techniker gefunden, denen ich alles zutraue und bei denen ich mich wirklich sachkundig aufgehoben fühle. Techniker_in ist eben nicht gleich Techniker_in...

Wenn du das Ding schon restauriert hast würde ich jetzt nicht bei 95% aufgeben!
 
Zuletzt bearbeitet:
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
22.174
Reaktionen
17.284
Ort
Frankfurt
Punkte
74.310
Es gibt zur Not auch ein passabel klingendes Plugin von Amplitube.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.131
Reaktionen
6.751
Punkte
35.436
Mal bei Manni Reckmeyer in HB anrufen. Der ist trotz illustrer Kundeliste nach wie vor sehr bodenständig und vermutlich eine *der* Adressen in D, wenn es um Amp-Reparaturen und Tuning geht. Zumindest wird der wissen, ob das wirklich "normal" ist - und falls ja, wird er auch wissen, ob sich diese Normalität nicht abändern lässt. Baut zwar mittlerweile Cello-Pickups, aber so weit ich weiß, macht er auch immer noch den Amp-Kram.
 
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
534
Reaktionen
28
Ort
South germany
Punkte
779
Hallo Zusammen
Also ich habe den AMP nun ohne Chorus aufgenommen aber es scheitert ein wenig am Mixing.
Anstreben tu ich den Tone von In Flames beim Intro von Sound of a Playground fading, welcher ebenfalls mit einm JC 120 aufgenommen wurde. Was hört ihr aus dem Tone raus- Chorus- Reverb ? Könnt ihr mir helfen mit settings für die Plugins? Danke euch!!

 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
15.131
Reaktionen
6.751
Punkte
35.436
Was hört ihr aus dem Tone raus- Chorus- Reverb ?

Relativ wenig Modulation, eher vielleicht einen leicht modulierten Detune-Effekt. Wäre jetzt so mein erster Tipp. Und dann natürlich brutal Kompression, was durchaus insgesamt dazu beiträgt, dass der Sound gut "liegt".
 
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
534
Reaktionen
28
Ort
South germany
Punkte
779
Ok danke !
Was für ein Compressor macht sich da gut und was für settings würdet ihr verwenden ?
Was für ein Reverb könnte da passen ?

danke euch !!
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
277
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
raketenmann
Antworten
34
Aufrufe
511
Sascha Franck
Sascha Franck
K
Antworten
3
Aufrufe
212
RefinedRough
RefinedRough
RECORDING-Redaktion
Antworten
0
Aufrufe
765
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
 

Oft gelesene Themen

Oben