Information ausblenden

Bernd-Michael Land -Neues Album "Rodgau Field -Ein akustisches Portrait"

Dieses Thema im Forum "Releases" wurde erstellt von Moogman, 13.04.21.

  1. Moogman

    Moogman Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    5.033
    5033
    Bernd-Michael Land “Rodgau Field -Ein akustisches Portrait"

    Rodgau Field ist ein akustisches Portrait der Stadt Rodgau.
    Das interaktive Klangwerk beinhaltet kartographische Kompositionen.

    Infos über das Projekt

    [​IMG]

    Audio Doppel-CD
    (gepresst nach Glassmaster)

    ca. 148 Minuten Spielzeit
    28-seitiges 4/4-farbiges Booklet
    Label: Elektro-Kartell-Recordings LC10807
    Bestell-Nr. EKCD019

    CD-1
    01- Vogelperspektive (4:55)
    02- Rainer Maria (2:55)
    03- Linie S-01 (4:23)
    04- Tanz der Fledermäuse (4.00)
    05- Pulsschlag (8:52)
    06- Die Rodau (3:53)
    07- Honigatelier (5:16)
    08- An der Gänsbrüh (4:21)
    09- Der rote König (5:15)
    10- Eiskarte (8:54)
    11- St. Nikolaus (2:30)
    12- Huckepack (9:49)
    13- Krähenbäume (3:00)
    14-053 Grillfest (3:16)
    15- Relax (1:15)

    CD-2
    01- Chinamauer (8:39)
    02- Regenwald (3:37)
    03- Frachtgut (4:53)
    04-Konsum (6:01)
    05- Energie (2:52)
    06- Wintermärchen (5:00)
    07- Förderband (8:56)
    08- Maisfeld (3:57)
    09- Rodaupark (8:14)
    10- Zentrum (3:58)
    11- Gefilde (3:10)
    12- Produktion (5:32)
    13- Rushhour (4:49)
    14- Recycling (3:02)

    Doppel-CD „Rodgau Field“ € 23,00
    zzgl. Versandkosten / Inland € 2,00

    Order einfach via PN oder E-Mail an bmland1111 “AT” aol.com

    [​IMG]
     
    Moogman, 13.04.21
    #1
    Dodo_I, speedtom, Realist und 11 andere bedanken sich.
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    54.140
    54140
    Wunderbar!

    Es geht weiter... :)
     
    LM18, 13.04.21
    #2
    Moogman bedankt sich.
  3. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.512
    46512
    Das ist toll: Herzlichen Glückwunsch zum Release! :)

    Das ist nicht toll: Wer hat eigentlich die verstaubten 90er Jahre Grafiken gemacht. Es soll Länder geben, da hätte man den Grafiker/in auf der Stelle ZENSIERT. :D

    Das fehlt: wie schaut es aus mit Streaming Diensten, Spotify, iTunes, Deezer, Beatport, Amazon Music, Traxsource, usw. ? Auf meinen CD-Regalen hab ich keinen Platz mehr, obwohl ich quasi auch in Richtung alter weisser Mann tendiere als halber Neunzigjähriger. :music:
     
    rkdk, 13.04.21
    #3
    helge1973 bedankt sich.
  4. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    54.140
    54140
    Dann kann er das produzieren vermutlich gleich bleiben lassen und sich die Kosten der Produktion sparen.
    So gibt es wenigstens Geld in die Kasse und Wasser unter'm Kiel...
     
    LM18, 13.04.21
    #4
    TheSarge bedankt sich.
  5. Moogman

    Moogman Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    5.033
    5033
    Dankeschön!
    Ich verstehe deine Kritik.
    Die Grafik stammt von mir selbst und war auch genau so beabsichtigt.
    Das "Oldschool" Cover hebt sich deutlich von der allgemeinen Masse ab und liegt sogar wieder im Trend.

    Mein "verstaubtes" Artwork wurde beim Deutschen Rock & Pop Preis zweimal in Folge in 2019 und in 2020 jeweils mit dem 3ten Platz für "Bestes Cover / Inlaycard" ausgezeichnet.
    So schlimm kann es also nicht sein.

    Ich arbeite immer sehr hart an einem Album, warum sollte ich das dann verschenken?
    Die physische CD ist das Ergebnis meines Schaffens, ich sehe das als Gesamtwerk.
    Da gehört das Booklet dazu, genau so wie die Reihenfolge der einzelnen Tracks und sogar die Pausen zwischen den Stücken von 2,7 Sekunden sind ein fester Bestandteil davon.
    Noch verkaufen sich meine Alben recht gut und das auf der ganzen Welt, für mich gibt es keinen Grund sie online anzubieten.

    [​IMG]
     
    Moogman, 13.04.21
    #5
    rz70, rkdk und TheSarge bedanken sich.
  6. Moogman

    Moogman Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    5.033
    5033
    Ich habe eine andere Käuferschicht, die würden das niemals downloaden.
    Zum Beispiel wird meine Musik in Dubai über die größte Kunstgallerie dort verkauft, in Plattenläden sucht man jedoch vergeblich.
    [​IMG]
     
    Moogman, 13.04.21
    #6
    rkdk und TheSarge bedanken sich.
  7. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    12.233
    12233
    Das ist ne Menge CDs. Verschickst Du die alle selber?
     
    Graham, 13.04.21
    #7
  8. Moogman

    Moogman Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    5.033
    5033
    Nein, das läuft auch über zwei Vertriebe.
    Ich versende aber auch einiges direkt, denn viele Hörer möchten gerne ein Album mit Signatur.
     
    Moogman, 13.04.21
    #8
    TheSarge und Graham bedanken sich.
  9. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.213
    2213
    Drück dat Däumsche.

    Hab mir grad ein paar Gedanken gemacht, wie man sowas auch in diesen Tagen hochziehen kann, damit die Tracks nicht auf den üblichen Plattformen mittels Grabber gesaugt werden können und ein paar Ideen entwickelt, die verdammt viel Zeit und Aufwand bedeuten um einen physischen Datenträger schmackhaft zu bekommen und sollte das Konzept aufgehen, rechne nicht damit, dass Jugendliche zum Kundenkreis gehören werden auf Grund aktueller Konsumgewohnheiten.
    Vermute du profitierst in erster Linie von den Stammkunden aus den etlichen Dekaden die du am werkeln bist. Ich kann das sehr gut verstehen, denn das Produkt wurde nicht mal eben aus dem Ärmel geschüttelt und Leistung sollte einen Wert haben.

    Neulich habe ich nach 5 jähriger Suche endlich den Preamp gefunden, den ich mal verkaufen mußte und abartig viel Kohle abgedrückt um den wieder zu bekommen. Da hat meine Frau mich gefragt warum ich das gemacht habe obwohl ich schon 4 andere hab (darauf abzielend wie sich das alles je rechnen wird). Das hat mich zum nachdenken gebracht. Zu sehr habe ich nach den vielen Metamorphosen des Wandels alles als Luxushobby nun angesehen und mich mit dem Werteverfall abgefunden. Definitiv mußte ich meiner Frau versprechen weiteres Rüstzeugs nur noch dann zu kaufen, wenn es aus der bisherigen Invest generiert wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.21
    Loftone Soundfactory, 13.04.21
    #9
    Moogman bedankt sich.
  10. Moogman

    Moogman Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    5.033
    5033
    Das alles hilft ja nix, die Musik steht in 2-3 Wochen zum Download auf russischen Servern.
    Das ist aber nicht wichtig und schmälert meinen Umsatz nicht, denn diese Gruppe die meine Musik kostenlos saugen, hätten das Album eh nie gekauft.
    Genau so ist es. Meine Hörer sind meistens etwas älter und die zelebrieren das regelrecht. Sie setzen sich gemütlich hin und machen dann auch nichts anders mehr nebenher, sondern konzentrieren sich auf die Musik.
    Bei jüngeren Menschen gibt es das kaum noch, da hört man Musik, während man irgendwas anderes nebenher macht.

    Hier ein Auszug der Mail eines meiner Fans aus Japan:

    Dear Mr. Land!

    Please excuse me for writing directly to you.
    I have been a fan of your beautiful music for many years and wanted to thank you.
    I am in awe of the great musical art hidden in your fantastic works.

    When I listen to "The smile of the trees", I feel like a tiny insect. Like a small beetle that crawls leisurely with its thin legs over soft damp moss.
    A peaceful friend sometimes blinking into the sun shining through the roof of the Momiji.
    And sometimes some water drips from his eyes because of happiness.
    Thank you for these beautiful moments.


    Es muss sich nicht immer alles "rechnen".
     
    Moogman, 13.04.21
    #10
    Hyp und TheSarge bedanken sich.
  11. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    2.595
    2595
    Ich habe mal auf bekannten Torrentseiten und "üblichen Plattformen" geschaut, aber von Bernd ist nicht eine einzige CD verfügbar.
    Da scheint er sich keine Sorgen machen zu müssen, seine Werke werden nicht illegal angeboten und angefragt.
    Ich nehme stark an, das liegt auch mit an der spezielleren Musiksparte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.21
    BodoH, 13.04.21
    #11
  12. Loftone Soundfactory

    Loftone Soundfactory

    Registriert seit:
    10.02.21
    Punkte:
    2.213
    2213
    Ich vermute das liegt an dem Kundenkreis. Würde ich für ein Produkt meinen Oblus entrichtet haben, dann würde ich das auch nicht anderen gratis zur Verfügung stellen.
    Wenn ich mir die illegalen mp3s dieser Tage anschaue, stammen die aus Youtube oder anderen Streamingplattformen und nicht wie zu Napsterzeiten aus CD-Ripps

    @Moogman Meine Frau sieht das anders mit dem sich rechnen und denkt da in erster Linie an unser Kind.
    Sie sieht ja selbst was die Anschaffungen gekostet haben, was der Unterhalt frißt samt Versicherungen.
    In einem anderen Thread habe ich bereits kundgetan wäre ich kein Kind der 70iger und hätte die analoge Zwangsphase nicht durchlebt, würde ich die Unsummen heute nicht mehr auf den Tisch legen. Angefixt geht es auch nicht mehr ohne bzw würde es dann ganz sein lassen wäre das alles weg.
    Hätte ich all das nie getan, hätten wir vermutlich schon ein Haus oder ich zumindest in jüngeren Jahren noch als Lediger mehr erlebt. Ich bereue zwar nichts kann aber ihre Sicht vollkommen verstehen.
    Nun darf ich mir was einfallen lassen um weiteres Zeugs zu raffen (ist eh nicht mehr viel :) )
     
    Loftone Soundfactory, 13.04.21
    #12
    Moogman bedankt sich.
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.512
    46512
    Oh, das wusste ich noch nicht, obwohl ich im Grafikbereich unterwegs bin. Danke dir.

    Vielleicht weil es kaum noch Plattenläden gibt. So wie es nur noch wenige CD-Läden gibt. Wäre zumindest ja gut möglich.
    Übrigens habe ich auch mal während meines Studiums in einer großen Kunstgalerie gearbeitet. Wir hatten Objekte von Penck, Immendorf, auch Andy Warhol, Tom Wesselmann uvam. Die Vernissagen waren immer top, mit viel Spass und tollen Gesprächen.
    Gut, aber die allgemeine Besucherschicht hat ja meist mehr Interesse Kunstobjekte zu betrachten und/oder zu erwerben, als CDs zu kaufen.
    So jedenfalls meine Erfahrungen.


    Das ist wahr.
    Ich freue mich sehr für dich, dass du dir das alles so leisten kannst und deiner wunderbaren Kunst fröhnen kannst, ohne auf Finanzen schauen zu müssen. Das schaffen die wenigsten. Hut ab!
     
    rkdk, 13.04.21
    #13
  14. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.512
    46512
    Was sind deine Gründe, die GEGEN eine moderne Online Vermarktung und/oder Streaming Inhalte sprechen, wenn ich hier mal vorsichtig fragen darf?
     
    rkdk, 13.04.21
    #14
    Draiden bedankt sich.
  15. Ester

    Ester Musikmacher

    Registriert seit:
    15.08.20
    Punkte:
    437
    437
    Eigentlich hat er die Frage weiter Vorne schon ausführlich beantwortet.
     
    Ester, 13.04.21
    #15
    FredTadge, TheSarge und Loftone Soundfactory bedanken sich.
  16. Moogman

    Moogman Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    5.033
    5033
    Ja, da gebe ich dir recht. Ich habe öfter mal Vernissagen, Ausstellungen, Buchmessen, usw., musikalisch begleitet, daher eben diese Richtung.
    Das ist so nicht ganz richtig, denn ich lebe ja von der Musik und kann mir nur wenig leisten.
    Corona hat mich finanziell ziemlich getroffen, so ganz ohne Konzerte.
     
    Moogman, 13.04.21
    #16
    Loftone Soundfactory und TheSarge bedanken sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.512
    46512
    Völlig verständlich. Kuturbranche derzeit am Boden. Hoffen wir das beste und auf schnelle Erholung!

    Nur Angst vor kostenlosen russ. Anbieterplattformen und eine alternde Fanschar anzuführen ist ausreichend um auf andere weitreichendere Möglichkeiten und Chancen zu verzichten?

    Das ist ein großes Vorurteil deinerseits, lieber Bernd. Dem ist wahrlich nicht so. Selbst bei Kindern und pubertierenden Heranwachsenden nicht. Würde sogar sagen, dass es andersrum ist, dass gerade die Älteren keine Musik mehr wirklich genießen, weil sie etwas nebenher machen.
    Sag, wäre es nicht höchst interessant, auch jungen oder jüngeren Mitmenschen deine wunderbare Musik zukommen zu lassen, wenn auch somit auf anderen Wegen als eine physische CD? Was spricht dagegen, außer Filesharing-Angst und, man muss es ja doch humorvoll sagen, rentnernde Ur-Hardcorefans? nicht übel nehmen, aber ich finde, deine Kunst hat viel mehr verdient.
     
    rkdk, 13.04.21
    #17
  18. Moogman

    Moogman Themenersteller

    Registriert seit:
    26.02.06
    Punkte:
    5.033
    5033
    Ich kenne unzählige Berufsmusiker, aber definitiv Niemand von meinen Freunden kann von den popeligen Einnahmen über Onlinedienste seine Miete begleichen. Gelebt (überlebt) wird mit Unterricht, Workshops, Konzerten und gelegentlichen Studiojobs.
    Ambient ist nicht so kommerziell wie Schlager, Rock oder Popmusik, es füllt nur Nischen, so wie Jazz.
     
    Moogman, 13.04.21
    #18
    TheSarge, Loftone Soundfactory und rkdk bedanken sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.512
    46512
    Am Rande, übrigens pushe ich mit diesen Beiträgen werbeträchtig auch Deinen Thread. ;)
    Aber ich denke, ich bin eh am Ende angelangt. Ein Versuch war´s ja wert.
    Einen schönen Tag euch allen und Dir, lieber Bernd, weiterhin viel Erfolg!
     
    rkdk, 13.04.21
    #19
    Moogman bedankt sich.
  20. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    7.932
    7932
    Das kann ich mir gut vorstellen. Konzerte sind häufig eines von zwei Standbeinen freischaffender Musik und nicht selten das mit Abstand Größte.

    Ich kann die Verwunderung von @rkdk schon gut verstehen. Denn in meinen Augen bist du einer der wenigen erfolgreichen Musiker in dieser Community, benutzt hingegen nicht die (angeblich) wichtigsten Vertriebswege. Vielleicht bist du gerade deswegen erfolgreich, vielleicht aber auch trotzdem. Natürlich kann niemand (außer die paar mit Millionen Streams pro Woche) von Streaming die Miete bezahlen oder gar die normalen Kosten tragen. Aber es ist ein kleiner Obolus, für den man relativ wenig machen muss. Allerdings kann ich auch nachvollziehen, dass du Angst hast, deine Fanbase damit zu irritieren und deine Außendarstellung zu verwaschen.
     
    FredTadge, 13.04.21
    #20