Information ausblenden

behringer x touch mit extender in cubase ?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von 666666666, 13.06.20.

  1. 666666666

    666666666 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.14
    Punkte:
    77
    77
    hallo , brauche mal hilfe,
    habe mir einen traum erfüllt und mir jetzt einen x touch geholt inklusive 4 extender n
    und versuche die gerade in cubase 5 zu integrieren, aber nur der x touch mit einem extender funktioniert

    habe jedes so eingestellt das es unter mackie control läuft und per usb verbindung .
    Den x touch habe ich per usb mit dem pc verbunden und die danebenliegenden externdern jeweils mit dem danebenliegendem extendern auch per usb, so ist es auch in der Anleitung abgebildet.

    Wenn ich in den Cubase Einstellungen in Geräte konfigurieren gehe , dann auf Fernbedienungsgeräte und Mackiecontrol, kann ich seltsamerweise nur den x touch und den ersten extender zuordnen, also die beiden die auch funktionieren,
    die anderen 3 extender werden auch angezeigt aber wenn ich die auch zuordnen will springt die einstellung immer zum ersten extender also zu dem der funktioniert

    wenn ich unter midi anschluss einstellungen gucke sehe ich auch, das die 3 extender die nicht gehen als "nicht aktiv" angezeigt werden
    der eine extender und der x touch die gehen aber als " aktiv"

    also verstehe nicht wo genau das problem ist.

    wenn ich mich richtig erinnere habe vor 2 wochen schon geoogelt als ich mich vorm kauf schlauch machen wollte und gelesen das ab 2 Geräte läufen die Geräte nur über Lan, ist das richtig so , also kann ich die nur über lan laufen lassen ? In der Anleitung zumindest 3 Geräte per USb verbunden

    oder habe ich i.wasfalsch eingestellt
    in den Ferbedienungseinstellungen gibts habe ich gesehen auch noch Mackie baby HUI oder Mackie HUI, was genau sind das für Protokolle?
    In der Anleitung stand auch das mehrere Geräte über Mackie XT verbunden werden sollten aber sowas gibts in cubase 5 garnicht

    kennst sich jem vielleicht aus`? habe die geräte gebraucht bekommen und heute erhalten, wäre echt scheixe wenn ich die verkaufen müsste
    thx und MfG
     
  2. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.760
    10760
    Die Lösung:
    Update von Cubase 5 auf eine zeitgemäße Version
     
    Gel Mitglieder 13896 und Grummelrocker bedanken sich.
  3. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.203
    4203
    Teste doch mal die Demo von der aktuellen Cubase Pro 10.5. Wenn es da problemlos funktioniert liegt es nicht an den Geräten, sondern an der alten Cubase-Version.
     
    Grummelrocker bedankt sich.
  4. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Also eine "Mackie Control" und ein "Extender" funktioniert, die anderen 3 nicht?

    Als was erkennt Windows die Geräte?
    (bei meinen 2 alten Behringer Controller, hatte ich das Problem, dass sie Alle als das gleiche Gerät erkannt wurden und hatte andauernd Probleme.
    Abhilfe schaffte: BCF2000 via MIDI an die BCR2000 hängen, dann sieht windows nur ein Beheinger USB-Gerät).

    Würde gleich eine Supportanfrage and Steinberg stellen (und uns bitte Informieren was rausgekommen ist).
     
  5. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.830
    16830
    Wenn es da so steht, wird es schon so sein.

    Welche Cubase 5 Version genau verwendest Du? Hast Du das letzte verfügbare Update, 5.5.3, gemacht?

    Aber ich denke auch: Teste das lieber mal in einer aktuellen Version von Cubase.
    Cubase 5 wurde Anfang 2009 veröffentlicht. Wir sprechen also von einer Version, die 11 1/2 Jahre auf dem Buckel hat. Verbunden mit aktueller Hardware.
     
  6. 666666666

    666666666 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.14
    Punkte:
    77
    77
    hab auch cubase 10 da ist das selbe spiel
     
  7. 666666666

    666666666 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.14
    Punkte:
    77
    77
    richtig der haupt mackie control ( x touch) und 1 extender gehen

    was meinst du mit als was, im geräte manager steht , "verbundgeräte"" unter usb geräte

    und unter audio geräte """ x tocuh extender""",

    was mir aufällt hier ist das die extender alle den gleichen namen haben , also könnte mir vorstellen das windows bzw cubase dann die extender als nur einen erkennt, deshalb kann ich in cubase auch nicht unter den mackie einstellungen die restlichen extender zuordnen, kann man die iwo vielleicht umbenennen ?


    die extender haben garkein midi anschluss nur der mackie control ( x touch ),
    aber die extender dafür ethernet remote lan anschluss, hmm vieleicht funktionieren mehrere extender ja nur per lan, aber habe so n switch garnicht hier und weiß auch nicht welche kabel ich dafür brauche, finde dazu auch garkeine infos im web, ab wievielen extendern man den lan anschluss benutzen muss

    du meinst im cubase forum solll ich mal fragen ?
     
  8. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Ja kannst Du auch, aber im Deutschen Forum ist dort leider Tote-Hose, aber unter mySteinberg kannst Du eine Supportanfrage erstellen...

    Ich schau mir mal Deine Geräte genauer an...
     
  9. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Zitat von: https://www.thomann.de/at/behringer_x_touch_extender.htm?sid=2e80e76a4f23c76286574dd154becdfb

    Tolle Erweiterung des X-Touch
    Christian Großmann, 19.02.2019

    "
    ...
    eim Einsatz von zwei Extendern ist dann Vorsicht geboten, da die Trieber (zumindest unter Windows) die gleichen Namen bekommen und so unter Umständen nicht richtig funktionieren. Abhilfe schafft der Anschluss der Geräte (wenigstens des zweiten Extenders) über den LAN-Port an ein Netzwerk. Tools wie rtp-Midi stellen dann einen virtuellen Midi-Treiber zur Verfügung und alles funktioniert perfekt. Ich habe alle drei Geräte problemlos am Netzwerk hängen. Wer sich nicht so auskennt, kann auf die Anleitungen im Netz zurückgreifen. Treiberprobleme gab es bei mir nicht, da ich bereits darauf vorbereitet war. Sofern man nur einen Extender verwendet, ist auch alles in Butter.
    ..."
     
  10. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.203
    4203
    Hi,
    sieh mal hier:


    Da sind zwar drei große XTouch mit Logic kaskadiert, aber vom Prinzip her hilft es vielleicht ja auch. Wenn ich es auf die Schnelle richtig verstanden habe, ist der erste mit dem Rechner verbunden (USB to Computer), und die anderen jeweils untereinander mit dem "USB to Device". Also 1 zum Rechner, dann 1 mit 2 verbunden und 2 mit 3 verbunden. Hast Du das so schon probiert oder hast du alle 3 direkt mit dem Rechner verbunden?

    In deinem Fall wäre das ja so zu machen:
    XTouch zum Rechner über "USB to Computer", dann XTouch mit Extender 1 über "USB to Device", dann wieder Extender 1 mit Extender 2 über "USB to Device" in Reihe schalten. Die Geräte funktionieren wohl wie ein USB-Hub.

    Also es darf vielleicht nur eine direkte Verbindung vom XTouch zum Rechner geben, alle anderen sind untereinander verbunden. Probiere es mal.

    Gruß Timo
     
  11. 666666666

    666666666 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.14
    Punkte:
    77
    77
    danke also brauche ich wohl ein switch mit 4 rj45 lan kabeln

    da steht da auch noch in den kommentaren, scheinen also mehrere das problem gehabt zu haben
    """""""""""Wenn man den x Touch + 3 Extender mit Cubase benutzen will, muss man 2 Extender über Netzwerk Midi anschliessen.
    Cubase unterstützt nur 2 Makie Geräte gleichzeitig über USB"""""""""""""""""

    in der anleitung steht auch man kann sie per lan verwenden und nicht wieviele geräte cubase unterstützt und ab wievielen externdern man lan benutzen muss, tolle anleitung, da kann man nur rumraten wenn man so dinger nachause bekommt und von nichts ne ahnung hat
     
  12. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Wenn geht würde ich die Controller zurück gegeben... (ist ja eine Frechheit, dass das nicht ordentlich Kommuniziert wird, wird quasi was versprochen was nicht eingahalten wird // wenn gar nicht möglich mit Cubase, und Cubase ist nicht gerade eine "Nieschen-DAW")

    Hab selber meine heiß geliebte Behringer BCF2000 (quasi der Vorgänger von der abgespeckten Version von Deinen) aber verwende sie nur quasi als "normalen MIDI Controller zum Anlernen" eigentlich Cubase-QuickControls.


    Hab auch den vor-Vor-gänger von der:
    [​IMG]
    https://www.thomann.de/gb/icon_qcon_pro_g2.htm
    und würde wenn ich mehr wollte, die dazu nehmen:
    [​IMG]
    https://www.thomann.de/gb/icon_qcon_ex_g2.htm
     
  13. 666666666

    666666666 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.14
    Punkte:
    77
    77
    würde sowas reichen ?


    amazon.de/TP-Link-TL-SG108-Metallgeh%C3%A4use-Datenverkehr-IGMP-Snooping/dp/B01EXDG2MO/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=lan+switch&qid=1592151908&sr=8-5

    was heisst denn ""desktop unmanaged"
    habe von lan switchs absolut 0 ahnung :rolleyes:, keine lust was falsches zu kaufen , weiß nur das der 5 lan port für die geräte haben muss und einen 6. port für das lan kabel zum router
     
  14. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Aber ich check jetzt erst gerade:

    Cubase kann NUR EINE MackieControl + Extender?
     
  15. 666666666

    666666666 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.14
    Punkte:
    77
    77
    geht nicht habe die 4 extender gebraucht gekauft bei ebay, naja abwarten mit lan gehts hoffentich

    habe die icon daw controller auch gesehen und auch gelesen das die ne einfachere anbindung haben sollen, wie laufen die denn per usb wenn man mehr als 2 geräte mit mackie protokoll oder auch per lan?

    aber habe mich für behringer entscheiden weil günstiger
     
  16. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Ja gut, wirst dann auch beachtlich weniger bezahlt haben durch den gebraucht kauf.

    Ich schätze, dass du das mit der Anbindung hinkriegten wirst,
    aber wenn Cubase nicht mitspielt, weil es nur einen Extender kann...


    Würde auf Jemanden warten, der wirklich Erfahrung mit den Zeug hat, ich habe noch nie wirklich einen Controller per Lan angebunden, aber eigentlich Moment...
     
  17. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Ich schätze das ist wirklich nur ein USB-Hub und dieses Treiber-Problem (welches nebenbei mit fast Allen billig MIDI-Interfaces besteht // hat wohl was mit den verbauten Chips zu tun) besteht weiterhin.

    Und was bringt das Alles wenn Cubase nur (ups. merke gerade) 2 Extender + 1MackieControl unterstüzt?
     
  18. 666666666

    666666666 Themenersteller

    Registriert seit:
    09.11.14
    Punkte:
    77
    77
    per usb werden anscheinend nur 2 geräte unterstützt per lan mehrere laut käufer bewertungen bei thomann
     
    Loop_Breaker bedankt sich.
  19. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Hab jetzt auf die schnelle nicht's gefunden.

    Könnt ihr vl. etwas zur Unterstützung von MackieControl + Extender b.z.w. die gleichzeitige mögliche Anzahl von denen in Cubase posten?

    Und so wie ich das hier lese (und gehört habe) bin ich mir ziemlich sicher:

    Das sind stink-Normale MIDI-USB-Ports (mit billig Chips // drum das Problem mit Windows).
    Und die haben anstelle MIDI gleich LAN verbaut.

    Ich weiß nicht ob das geht. Aber wenn das RTP-MIDI ordentlich Standardisiert ist und die Controller das nutzen (hab keinerlei Erfahrung damit), muss man jeden Controller entsprechend Konfigurieren, und kriegt dann mit z.B:
    https://www.tobias-erichsen.de/software/rtpmidi.html
    die rtp-MIDI Dinger als MIDI-Ports in Cubase angezeigt.
    (So lang das LAN ordentlich funktioniert, ist jeder passende LAN Hardware [LAN-Switch, WLAN...] OK)


    Wenn 2 Extender funktionieren, könnte man den 3ten für die Channel-QuickControls nutzen
     
  20. Loop_Breaker

    Loop_Breaker Hippie

    Registriert seit:
    19.11.10
    Punkte:
    5.744
    5744
    Also Cubase kann 1 Mackie Control + 3 Extender?