Ballermann Musik produzieren

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Chama, 08.02.10.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chama

    Chama Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.08.09
    Punkte:
    855
    855
    Hallo,

    gibt es irgendwelche Regeln für Ballermann Musik?

    Maximale BPM? Aufbau? Soundauswahl? Effekte?

    Ich mein der Aufbau ist ja relativ primitiv (Offbeat-Bass)...

    Irgendwie kommt mir das immer ziemlich mittig/höhenlastig abgemischt vor.

    Habe schon mal versucht sowas nachzubauen, aber bei mir klingt es immer irgendwie nach Techno und nicht nach Ballermann [​IMG]
     
  2. metal_head_82

    metal_head_82

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    66
    66
    Auch wenn es mich zutiefst beschämt sowas zu wissen (bin ja eigentlich eher Rock/Metal/Gothic/Alternative/Indie Anhänger) aber vllt. solltest du dir mal Country Roads von der Hermes House Band anhören. Da findest du alles, was BallaBalla-"Musik" ausmacht.

    Absolut Charakteristisch ist die HiHat im Offbeat gefolgt von 'ner Snare oder nem Clap.
    Also Bass-Hihat-Bass/Clap-Hihat-...usw.

    Mit dem Bass hast du durchaus recht. Aber die Töne sind oft sehr kurz gehalten. Also wie im oben genannten Beispiel.

    Dann haben die Sachen meist ziemlich brilliante Höhen und sind vom gesamten Klangeindruck her ziemlich glatt und haben irgendwie keine richtige Dynamik.

    Die Beats klimpern meistens so zwischen 90 und 125bpm durch die Gegend (wenn mich nicht alles täuscht). Übrigens benutzen Wolfgang Petry und seine Komplizen das gleiche Beat-Schema. Dann solltest du darauf achten, dass deine Bassdrum nich zu sehr knallt. Das ist nämlich typisch für Techno. Also lieber ein Bisschen weniger Bassdrum.

    Und dass wichtigste überhaupt: KEEP IT SIMPLE! Keine vertrackten Arrangements oder Kompositionen. Melodien möglichst einfach, sodass jeder gleich sein "SCHALALALALAAAAAAA..." dazu grölen kann.

    Wenn man dazu "SCHALALALALAAAAAA..." machen und klatschen kann UND vor allem Discofox dazu tanzen kann, ist man auf dem richtigen weg [​IMG]

    Hoffe das hilft zumindest ein wenig weiter.
     
  3. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.847
    141847
    Alles, was (jeden) Menschen anspricht, muss hier erfüllt sein.
    Kling für einige jetzt bestimmt witzig, aber Ballerman-mucke sind absolute Hits.
    Und genau darauf abziehlend geschrieben.

    1. Da hätten wir die Geschwindigkeit.
    Sie ist wie alle Hits an einen bestimmten Herzrythmus des Menschen angelehnt. Und auch eine gewisse Kopfnickfrequenz muss eingehalten werden. Daher ist diese Art typischer Pop immer so um 125-130 bpm angelegt.

    2. Dann hätten wir sanfte Instrumente.
    Was sie machen, ist klassisches Songwriting. Wichtig ist, dass sie nicht experimentell sondern funktionell sind. Bei der Mucke gehts nicht um Sounds, sondern um gefällige Harmonie.

    3. Chords & Melodie
    Ohne die gehts mal GARNICH.
    Und hier dürften die meisten scheitern. Ein Hit schreibt man nicht mal eben einfach so. Hier sind absolut Kenntnisse von Harmonielehre und Melodiekomposition erfordderlich. Wer das nicht beherrscht.. soll Minimal machen.

    4. Text
    Geht er nicht gut über die Lippen, - ist er zu lyrisch - zu verstrickt - zu künstlerisch - zu schicki micki, hat man verloren. Jeder kennt die Texte und das hat mehrere Gründe. Nicht weil sie dumm sind, sondern weil die Wort- und Satzstruktur und die Wortklänge in sich selbst stimmig sind und gut mit Zunge und Zähnen harmonieren.


    5. Produktion
    Ist die Komposition im Kasten muss das ganze auch noch erstklassig klingen. Und zwar ausproduziert und perfekt gemischt. Das ist hier kein Rotz-Rock, sondern Hochglanz-Plastik-Pop.

    Wer woran scheitern möchte, ist jedem selbst überlassen.
    Fakt ist - diese Musikrichtung ist alles andere als einfach!

    Ari
     
    prosec bedankt sich.
  4. Chama

    Chama Themenersteller Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.08.09
    Punkte:
    855
    855
    Ich glaub die Texte machen fast 90% vom Song aus, mal als Beispiel:



    Als Instrumental wäre das wohl komplett sinnlos ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  5. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.216
    26216
    Ari hat's auf den Punkt gebracht.
    DJ Ötzi hat sich an das Rezept gehalten und wurde gestern vor was-weiss-ich-nicht wievielen Hundertmillionen Menschen gespielt die den SuperBowl verfolgt haben - irgendwie traurig.
    Aber das mit der "perfekten" Produktion kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich kenne mich mit solcher "Musik" nicht aus, aber hört man sowas allein zuhause? Weil da war letztens eine Reportage über Mallorca und da ging's drum das sich diese Ballermann-Partyszene in der letzten Dekade kaum bis gar nicht geändert hat, also die Hits, die Leute etc pp. Und das "Oberbayern" hat wohl eine der schlechtesten Anlagen (PA darf man das nicht nennen) wo gibt, aber der Pöpel feiert als gäb's kein Morgen mehr, also ich glaub kaum das da jemals oder auf einer anderen Veranstaltung einer nachher hingegangen ist und sich wegen des schlechten Klang beschwert hat [​IMG]
     
  6. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.346
    25346
    Moin

    Das mit der Harmonielehre, da möcht ich Ari widersprechen. Die typischen Ballermannhits benutzen meist das C - Am - Dm - F - G Schema (evtl. transponiert), Dominantseptakkorde und sowas sind dort ein Fremdwort.

    Da gibts halt Tonleiter und fertig [​IMG]

    lg
    Michael
     
  7. metal_head_82

    metal_head_82

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    66
    66
    Also der Herr Ari ist hier etwas allgemein.
    Er hat schon recht: Einen Hit zieht man nicht mal eben aus der Tasche ABER Hit ist eben nicht gleich Hit. Und den Ballermann-Kram hören sich die meisten Leute eben nicht privat zu Hause an [​IMG]

    Aber davon mal ganz ab.

    Wichtig ist, das hat der Ari ja schon gesagt, der Nick-Faktor und das Tempo. Und das Tempo richtet sich immer nach dem Takt - also 3/4 oder 4/4 die meisten Schlager sind ein klassischer 4/4 Takt um die 120bpm.

    Eine gerne genutzte Akkordfolge ist z.B. G-D-C-D also Grundton - Quinte - Quarte - Quinte. Das Ganze dann vllt. in Strophe oder Bridge mal aufgebrochen z.B. mit dem Grundton vor der letzten Quinte. Je nach Stil. Oder eben ein Schema wie bei birdseedmusic. Dafür muss man jetzt kein kompositorisches Genie oder Musik-Theorie-Lexikon sein.

    Was die Produktion betrifft: Da ist einfach jedes Element klar definiert. Einfach mal kein Schnick-Schnack. Straighter Beat und wenig Variation. Es gibt Ballermann-Songs, die haben nicht mal eine Bridge.
    Hier gilt einfach das Prinzip: Weniger ist mehr! Die Kunst ist eben mit so wenig wie möglich, so VIEL wie möglich zu erreichen. Und da kommen dann die oben genannten Faktoren wieder zum tragen.

    Und man sollte sich jetzt nicht zu sehr vom Radio-Pop beeinflussen lassen. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass ich bis morgen Abend zumindest die Grundstruktur für einen Ballermann-Schlager á la Wolle P. zusammengeschustert habe. Und ich habe weder Musik studiert noch sonst etwas.

    Natürlich wird einem JEDER Produzent der Branche das Gegenteil erzählen. Die Schwierigkeit liegt eben in der Einfachheit. Wichtig sind das Arrangement und das Feeling. Und natürlich ein einprägender Text. Jeder muss es mitsingen können. AUF ANHIEB!!! Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es da ein grobes Rezept für gibt! Schließlich hat sich da in den letzten 10 Jahren nicht viel getan.
     
  8. charlie25

    charlie25

    Registriert seit:
    04.02.10
    Punkte:
    10
    10
    Ich sage wer guten house oder techno produzieren kann der kriegt so nen ballermannsong im handumdrehen hin. Mir selber ist das zu nervig sowas zu produzieren aber es ist definitiv nicht schwer...
    Man nehme eine relativ fette Bassdrum.
    Dazu einen wie oben schon gesagt wurde einnehmenden Offbass... dieser kann auch tatsächlich völlig statisch und ungroovy sein.
    Nach 8 Takten auf den Offbass ne Hihat klatschen.
    nach ca. 30-40 sek im Song dann ein Break mit einer simplen Noise die immer lauter wird und ausschwingt... vielleicht ein bisschen Hall.
    im Break kommt dann die Melodie/Harmonie.
    Da gibt es viele Plugins die so ne Bauern Trancige Sounds haben ..
    mir fällt da gerade der Rob Papen Predator ein oder Vanguard.
    Man nehme also so einen Fülligen Trancigen Bauernsound und spielt auf dem Keyboard einfach 4 Akkorde die eine Harmonie ergeben.
    nach 8 Takten im Break dann wieder die Bassdrum, Offbass, Offhat Plus eine Clap reinkommen lassen .. fertig ist der Ballermannbeat.
    Obs für ne Gold Schallplatte reicht kann man natürlich sofort sagen.
    Dazu kann man sich dann halt so nen Trunkenboldtext ausdenken [​IMG]

    Was den Klang angeht hat man bei so simplen Sound auch überhaupt keine Probleme das Laut und sauber zu kriegen.

    [Geändert von <a href="https://recording.de/myRecording/Profil/charlie25">charlie25</a> am 22.02.2010 12:38 Uhr]
     
  9. PaRaDoX

    PaRaDoX

    Registriert seit:
    27.06.09
    Punkte:
    1.388
    1388
    An sich stellt man sich so einen Ballermannhit sehr einfach vor und sie klingen ja auch häufig sehr larifari ... Aber einfach ist es definitiv nicht. Ich würde das nicht hinbekommen ... Das weiss ich schon ohne es versucht zu haben ...
     
  10. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.847
    141847
    @Charlie25

    hättest du nicht Lust, steinreich zu werden?

    Da man ja einfach nur Bauernsounds nehmen muss (was immer das ist), und ungroovige Basslines, eine simple Noise (wozu auch immer), und einen Trunkenboldtext, ... kann das ja nicht so schwer sein.

    Und bei "dem simplen Sound" muss es ja noch nichtmal gut klingen, um erfolgreich zu sein.

    Kannst du mir das mal schnell zeigen, wie das geht?
    Wenn du mich erfolgreich teachen magst, sichere ich dir 50% der Erfolgseinnahmen zu!
    Na, wie klingt das? [​IMG]

    Ari
     
  11. charlie25

    charlie25

    Registriert seit:
    04.02.10
    Punkte:
    10
    10
    hey ari ...
    klar hab ich lust steinreich zu werden
    und mit dem geld in den edelsteine verkauf einzusteigen [​IMG]
    aber nicht mit so einem schund.
    ich bin künstler und hätte kein gutes gefühl dabei.
    wollte dir jetzt nich auf deinen roten satin schlipps treten [​IMG]

    weisst was .. ich klemm mich am wochenende ma dahinter so einen beat zu machen, auch wenn das, wie gesagt, ziemlich nervig ist.
    ich lad den dann hoch und poste den link hier und
    dann kann jeder seine meinung zu meinem ballermannhit kundtun [​IMG]

    cheers

    [Geändert von <a href="https://recording.de/myRecording/Profil/charlie25">charlie25</a> am 23.02.2010 10:51 Uhr]
     
  12. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.847
    141847
    mit eingesungenem Drunkenboldtext bitte. [​IMG]

    [​IMG]

    Ari
     
  13. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    34
    Punkte:
    85.829
    85829
    Gibts schon Neuigkeiten?
     
  14. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    87.701
    87701
  15. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    26.108
    26108
    Also,jetzt bin ich aber auch mal gespannt wie`n Flitzebogen. [​IMG]
     
  16. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    7.402
    7402
    Wochenende ist ja nicht mehr so lang :D
     
  17. Tomstein

    Tomstein

    Registriert seit:
    15.04.06
    Punkte:
    1.186
    1186
    Moin.

    Ari hat eigentlich alles gesagt, was es zu diesem Thema in Kürze zu sagen gibt. Ich stimme zu 100% zu.

    Besonders das mit den Texten: schön gesehen! Die Balance zwischen (Un)-Sinn und (Mit)-Singbarkeit ist wichtig und in der Tat sehr schwierig. Wer's nicht glaubt, soll's ausprobieren.

    Dominantseptakkorde hin oder her...

    Ach und falls jemand fragt: Ja, ich weiß wovon ich rede. Wir haben hier gerade ein derartiges Projekt gemacht.

    LG,

    T.
     
  18. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.034
    3034

    Was ist denn jetzt eigentlich mit dem Ballermannhit? Bist Du etwa schon reich und gar nicht mehr hier? Oder ist es evtl. doch schwerer als gedacht?

    Wir sind jedenfalls alle sehr gespannt [​IMG]!
     
  19. black money

    black money

    Registriert seit:
    24.12.17
    Punkte:
    74
    74
    hallo ist hier jemand der ballermann pop beats produziert (z.b. style Ikke Hüftgold.........)
     
  20. TonyPizza

    TonyPizza

    Registriert seit:
    11.01.12
    Punkte:
    28.127
    28127
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.