Information ausblenden

Aufnahme Groove Agent SE in Cubase SE

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von ebi, 28.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ebi

    ebi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.03
    Punkte:
    54
    54
    Hallo,

    ich benutze im Moment diese Billigkombi um einen Song mit Drums zu unterfüttern. Bin kein Schlagzeuger, will einfach nur den Groove Agent Sound in den Song integrieren.
    Wahrscheinlich bin ich zu blöd: Ich richte die Midi Spur auf Groove Agent ein, stelle auf Aufnahme, auf Write, lasse den Song laufen, lasse Groove Agent dazu trommeln.
    Im Hauptfenster erscheint die Aufnahme grau.
    Aber leider nur solange, bis ich auf Stop drücke, dann ist die ganze Aufnahme weg!
    Ich probiere jetzt zwei Stunden daran rum, kann mir jemand nen Tip geben?
    Danke und Gruß,
    Ebi
     
  2. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    hi,
    also das ist so:
    du machst das alles richtig, musst danach allerdings die Midispur(links aussen, also nicht das Event) des Grooveagenten per rechtsklik anklicken und dann " verwendete Automation anzeigen" wählen.- Hier kannst du dann alle Parameter sehen und auswählen an denen du vorher am GA rumgefummelt hast.
    Ich hoffe ich hab´s noch aus der Erinnerung richtig...
    Programmiere schon seit langer Zeit alle Drums selbst, denn das klingt dan nicht so nach Farian-Bohlen-Produktion ; )
    Grüße

    web :)
     
  3. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.555
    20555
    Die "Aufnahme" ist deswegen weg weil nix aufgenommen wird und Cubase dieses leere Ding wegschmeißt.

    Ich weiß jetzt nicht so genau obs passt, weils aus dem Gedächnis kommt:

    Die Midispur hast ja schon eingerichtet.

    Im GA selbst gibts rechts unten diese "Edit"-Fläche. Die mal anklicken und auf "Setup" klicken. Da geht dann die "Setup" Klappe auf und dort aktivierst du Midi-Output. (Erinnert mich an Mike Krügers "Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche ziehn ... )

    Jetzt sollten die Midi-Dinger bei der nächsten Aufnahme nur so in deine Midispur purzeln.

    Ich selber machs so das ich den GA von einer Midispur heraus steuere. Da hat man mehr "Kontrolle" was der wann so alles klopfen soll. Steht im Handbuch wies geht.

    Grüße
     
  4. EddiB

    EddiB

    Registriert seit:
    01.06.04
    Punkte:
    1.983
    1983
    Hi,
    afaik hat der GA SE nur leider nicht diesen Midi-Output Button. Den gibts nur bei der Vollversion.
    Grüße
    Edgar
     
  5. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    genau. der Groove Agent SE beherrscht kein Midi Out. Ist beschnitten. So wie alle SE-Instrumente von Steinberg. Kann man schon fast eher als Demo-Versionen betrachten, so beschnitten wie die sind.
     
  6. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.555
    20555
    Das wußt ich nicht - schade !

    Da sieht man wieder was man von diesen Student Editions hat: Ist alles flach

    Wie bei den PRS SEs :D
     
  7. ebi

    ebi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.03
    Punkte:
    54
    54
    Vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten!
    Verstehe ich das richtig, dass ich auf diesem Weg kein Midi-File aus dem Groove-Agent rauskriege, also ihn eigentlich nicht dafür verwenden kann?
    Das wär ja schade. Dachte bisher nur, das SE bestünde darin, dass viel weniger Sounds/Rhythmen als in der Vollversion verfügbar sind.
    Oder gibts noch nen Trick?
     
  8. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    genau. richtig erfasst.
    der trick ist "auf Groove Agent 2" updaten;)
    Steinberg will Geld verdienen. Gschenkt isch net emole der Tod.
     
  9. ebi

    ebi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.11.03
    Punkte:
    54
    54
    Wirklich geschenkt war der Studio Case SE aber auch nicht.
    Find ich jedenfalls nicht!
    Ich habe aber jetzt rausgefunden, dass, auch wenn keine Midi-Datei zu sehen ist, das Zeug irgendwie doch soweit "im Hintergrund da ist"(?), dass ich es über Audio-Mixdown dann doch noch in ein Wav-File kriege. Und darum gings mir ja nur.
    Aber dass das mit keinem Wort irgendwo im Handbuch erwähnt wird, dass das man das Ding dann gar nicht für Aufnahmen verwenden kann und Idioten wie ich damit ihre Zeit vertrödeln, nach dem eigenen Fehler zu suchen ist schon ausgesprochen ärgerlich!!
    Grummel!
     
  10. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.555
    20555
    Ist es in der SE Version möglich das Plugin über den Midi-Editor zu steueren ?

    Also durch unterschiedliche Noten im Editor wird dem Groove Agent mitgeteilt :
    spiel so und so, jetzt komplexer, jetzt ein Fill usw.
    Das entspricht ja einem Automationsmechanismus und man kann punktgenau festlegen wann was passieren soll.

    Wäre ja auch eine Möglichkeit für ebi .
     
  11. webdrummer

    webdrummer

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    2.267
    2267
    ja... das funktioniert auch so, alle Parameter an denen du während der Read-phase rumgemacht hast, kannst du dir auf der GA-Spur als automation anzeigen lassen und auch noch nachträglich verändern( wenn der grüne read-button an ist...)

    hoffe ich hab jetzt damit helfen können...


    grüße

    web :eek:
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.