Information ausblenden

Audioslave - Show me how to live Welche Snare?

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von wertzer, 04.02.21.

  1. wertzer

    wertzer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    543
    543
    Tach,



    welche Snare wurde hier benutzt? Gibts die in ner Library?

    Gleiche Frage dann hier:




    Grüße
     
    wertzer, 04.02.21
    #1
  2. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.300
    3300
    Hi,
    wenn ich wiki Glauben schenke, könnte das eine 14x6.5" Tama Bell Brass Snare sein.
    Und das klingt für mich schlüssig, - ich höre hier eine relativ offen gestimmte tiefe Metall-Snare.
    Mit Libraries kenne ich mich nicht so dolle aus, die mir geläufigen von ezDrummer sind eher nicht so offen gestimmte Ludwigs oder Dynasonics...:oops:
     
    RudeRudi, 04.02.21
    #2
    Entone bedankt sich.
  3. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    10.711
    10711
    Hier die Snare, die in EZDrummer am nächsten kommt. (Vom Namen her.)

    Aber weniger Bing, mehr Pok. o_O
     

    Anhänge:

    Graham, 04.02.21
    #3
    Ennui bedankt sich.
  4. RudeRudi

    RudeRudi Vergeiger

    Registriert seit:
    26.11.19
    Punkte:
    3.300
    3300
    hm ... ne, der fehlt dieser schön aggressive aber nicht giftige Kessel-OberTon
     
    RudeRudi, 04.02.21
    #4
  5. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    25.654
    25654
  6. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.311
    26311
    Ich tue mich enorm schwer, anhand von fertigen Produktionen die Tiefe oder das Material einer Snare zu bestimmen. Ich hab verschiedene Klischees von Materialien im Kopf. Stahl assoziiere ich mit harten, resonanten Höhen, Alu mit eher weicheren Obertönen, Kupfer mit tieferen Obertönen und Messing mit einem eher cleanen, fast schon sterilen Mittenspektrum. Das kommt diesem Messing-Klischee, das ich im Kopf habe, schon nahe. Knallig, durchsetzungsstark, aber die Mitten etwas charakterlos. Aber, ob es stimmt? :huh:
     
    Entone, 04.02.21
    #6
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.065
    55065
    holgi, 04.02.21
    #7
  8. wertzer

    wertzer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    543
    543
    das ist die 14x6,5" Tama Bell Brass Snare von AD2. Ich glaube, die ist es nicht kommt aber schon sehr nah ran?

    Dann noch die 14x6,5" Tama Bell Brass von EZDrummer. Dürfte wohl eher irgend ein USA Custom Modell sein. Da gibts auch einige, die ähnlich tönen. Die Standard-Snare von EZDrummer 2, eine 6x14 Gretsch USA Custom.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 05.02.21
    wertzer, 05.02.21
    #8
    Ennui bedankt sich.
  9. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.133
    6133
    Mal ne Offtopic Zwischenfrage: Bei mir führen diese wav Links dazu, dass ich die Datei speichern muss, um sie anzuhören (Chrome, Windows). Hat da jemand eine Idee, wie ich die im Browser abspielen kann?
     
    TheTick, 05.02.21
    #9
  10. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.660
    58660
    .wav gehen nicht. .mp3 können über MP3 Insert eingefügt werden.
     
    Kosaken-Kaffee, 05.02.21
    #10
  11. wertzer

    wertzer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    543
    543
    mp3 ist verlustbehaftete Kompression
     
    wertzer, 05.02.21
    #11
  12. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.311
    26311
    Und?
     
    Entone, 05.02.21
    #12
  13. wertzer

    wertzer Themenersteller

    Registriert seit:
    01.01.21
    Punkte:
    543
    543
    Sowas post ich dann lieber in wav. Und?
     
    wertzer, 05.02.21
    #13
  14. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    58.660
    58660
    Wenn du .wav postest, ist es umständlicher, dass jemand deine Files anhört. Darum ist es wahrscheinlicher, dass du weniger Feedback bekommst.

    Meinst du, dass du besseres Feedback bekommst, wenn du .wav postest? Ist der Unterschied zu .mp3 merklich?
     
    Kosaken-Kaffee, 05.02.21
    #14
    Graham bedankt sich.
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.672
    27672
    Wav kann man ja nehmen, wenn man dicht dran ist. Aber die bisher geposteten Beispiele sind so weit vom Original weg, dass es vollkommen wurst ist.
     
    Sascha Franck, 05.02.21
    #15
    Entone bedankt sich.
  16. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.133
    6133
    Ich wollte das nicht kritisieren. Ich hab mich nur gewundert, dass wav bei mir nicht direkt abgespielt werden. Nichts für ungut...
     
    TheTick, 05.02.21
    #16
  17. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.163
    16163
    Toontrack Metal Foundry, da gibt's ein Preset namens RATM von Jocke Skog. Ich poste mal Snippets am Wochenende.
     
    Glutamatjunkie, 05.02.21
    #17
  18. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    26.311
    26311
    Der Verlust ist bei bei hochauflösender mp3 nur auf hochwertigen Anlagen hörbar und absolut vernachlässigbar, wenn es um grundsätzliche Klangfragen und nicht um eine audiophile Produktion geht. Der recording.de-interne Player wird nur bei mp3s eingebunden. So bekommst Du weniger Feedback.
     
    Entone, 05.02.21
    #18
    Graham bedankt sich.
  19. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    27.672
    27672
    An sich müsste man sich doch sowas zurechtlayern können, oder? Viel Dynamik ist ja nicht, von daher kann man vielleicht auf Velocity-Switching pfeifen und lieber tüchtig layern. Bodysound stimmen, dann Metallattack und ziemlich viel Teppich dazu.
     
    Sascha Franck, 05.02.21
    #19
  20. Ennui

    Ennui Triangelspieler

    Registriert seit:
    28.02.16
    Punkte:
    5.726
    5726
    Ich bezweifle ganz arg, dass jemand den Unterschied zwischen einer WAV (1411 kbps) und einer 320 kbps MP3 hört. Da gab es mal einen Test in einem Magazin mit Produzenten/Mixern etc. mit prof. Abhöre und schon bei über 192 kbps wurde es zum Glücksspiel. Laut Redaktion hatten sich auch einige Profis aktiv geweigert, am Test teilzunehmen, vll. auch, um dem Nimbus aufrechtzuerhalten.

    EDIT: Muss natürlich sauber konvertiert sein. Wenn Artefakte/Glitches drin sind, hör das sogar ich. ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.21
    Ennui, 07.02.21
    #20
    Danny-BSF und Entone bedanken sich.