Audiomixdown - Masteringprobleme!!!

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Apollos, 01.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Apollos

    Apollos Themenersteller

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    49
    49
    Hallo, ihr Lieben!

    Warum klingt mein Track in Cubase SX (3.1) richtig gut und nach Audiomixdown so dumpf bzw. leise?

    Ich versuche die Aussteuerung des Cubase-Mixers immer möglichst gegen 0dB zu bringen und verwende einen Limiter (in der Summe), der die Lautstärke auch deutlich erhöht. Die Summenaussteuerung im Cubase-Mixer zeigt auch immer die optimale Aussteuerung (ca. -0,1dB) an.

    Höre ich mir das Stück (nach Mixdown) dann z.B. über den Winamp an, dann fällt auf, dass die Anzeigen (oben links) kaum ausschlagen. Bei so vielen anderen Stücken (anderer) sieht man eine schöne gleichmäßige Aussteuerung (auf dem ganzen Frequenzspektrum). Bei mir schlägt - wenn überhaupt - nur der Bereich der tiefen Frequenzen etwas aus, alles andere bewegt sich kaum - und so klingt das dann auch.

    Was mache ich falsch bzw. was sind die Geheimnisse einer optimalen Aussteuerung? Ich wäre sehr dankbar für Eure Hilfe, da es doch sehr deprimierend ist, wenn die eigenen Stücke außerhalb von Cubase so schlecht klingen.

    Schon mal danke
    apollos
     
  2. BaRo

    BaRo

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    1.412
    1412
    ...versuchmal deinen Pegel um max 3dB zuerhöhen, bzw nehm den Limiter zurück.

    Gruss Hardy
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Stell doch mal einen kurzen Ausschnitt hier rein.
    1 Minute reicht ja aus. (als MP3)
     
  4. Klopfer

    Klopfer

    Registriert seit:
    21.02.03
    Punkte:
    58
    58
    An der Pegelanzeige von Winamp darfst du dich nicht orientieren!! Winamp zeigt bei *.wav-Dateien ein anderes Spektrum an, als bei mp3s. Wandel mal deinen Mixdown in mp3 um, dann wird sich die Anzeige verändern.
    Der Sound verändert sich dadurch natürlich nicht zum Besseren...

    Gruß,

    Klopfer
     
  5. diagnostix

    diagnostix

    Registriert seit:
    04.04.05
    Punkte:
    11.864
    11864
    hi,
    die winamp-anzeige ist kein analyzer...
    aber trotzdem kannst du merken, dass dein signal "löcher" hat...
    du sollst aber nicht dem winamp glauben, sondern deinen ohren!
    nehme ein ruhiges profi-stück und wirdst ähnliches verhalten sehen-ganz schön wellig--winamp reagiert auf lautstärke, und nicht auf frequenzgang.
    (kein ausschlag in der mitte - mittenfreqbereich ist leise, bedeutet das.
    gleichmässiger ausschlag - ein lauter stück).
    aber dem winamp so eine bedeutung zu geben, tz,tz,tz... ;)
    vg
    dia
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.