Anfängerfrage...


N
NULL
Guest
Hallo!

Gleich mal vorweg: Ich habe von Recording keine Ahnung. Und wenn ich schreibe keine Ahnung, dann meine ich auch keine Ahnung :) . Nun zu meiner Frage:
Ich habe seit fast einem Jahr mit ein paar Freunden eine Band. Nun sind die ersten Konzerte gespielt, ein fester Proberaum ist organisiert und das anfängliche Chaos ist einem strukturiertem Musizieren gewichen :-D. Jetzt wollen wir uns mal näher mit Recording beschäftigen, allerdings hat niemand von uns die leiseste Ahnung davon. Jetzt denkt ihr bestimmt, das ist wieder so eine "Ich-will-alles-wissen-ohne-jeglichen-aufwand-und-will-alles-von-meinem-taschengeld-bezahlen"-Frage - ist es aber nicht.
Ich würde gerne wissen, wie teuer ca eine Ausrüstung wär, mit der man mit einigermaßen akzeptabler Quali aufnahmen machen kann. Unsere Band besteht aus 2 Gitarren, einem Bass, Gesang und Schlagzeug. Wir haben: kleine Gesangsanlage (60 Watt), 2 Gitarren-Verstärker und einen Bassverstärker. Schlagzeug-Mikros sind nicht vorhanden, müssten also noch gekauft werden.
Also, ganz grob: Was bräuchte man so alles (soweit ich weiß Drum-Mics, Mischpult, gute Soundkarte... sonst noch was?) und was würde der Spaß mindestens kosten?
Jetzt denkt nicht, ich bin faul und will mich nicht informieren, im Gegenteil! Sobald hier die ersten Antworten kommen, die mir zeigen, dass das ganze für uns bezahlbar ist, werde ich anfangen, mir alles durchzulesen, was ich in die Finger kriege. Ich habe nur gar keine Vorstellung, was das ganze kostet, und da wir alle Schüler sind, kann es gut sein, dass so ein Equipment unser Budget bei weitem übersteigt. Darum wollte ich erst mal eine grobe Preisvorstellung haben, bevor ich mir viel Arbeit mache und dann merke, dass wir uns das sowieso nicht leisten können. Wie gesagt, sobald ich sehe, dass so eine Ausrüstung bezahlbar ist, fange ich an zu lesen und ihr habt einen weiteren registrierten User hier im Forum :-D .

MfG

(noch) Gast
 
N
NULL
Guest
Nun, es sit ein bisschen schwierig so eine Antwort darauf zu geben. Die wichtigste Frage ist hier doch: Gibt es schon einen vorhendenen
brauchbaren PC oder soll der auch erst noch angeschafft werden?

Falls es einen PC gibt, wobei ich aber eigentlich nicht rechne, d.h. einen der für Audio Recording optimiert ist, bleibt dann noch die soundkarte.

Aber verschieben wir dass auf später...

dass mit dem PC ist erst mal die BASIC Info...
daran knüpfen wir dann an, ok?

Grusz

MAZIKA
 
N
NULL
Guest
juchu, eine antwort :-D... vielen Dank!

Mein PC ist der Aldi-PC von Weihnachten vor 2 Jahren.

Pentium III 900 Mhz
RAM aufgerüstet auf 512 (SD)
40 GB HD
Mainboard weiß ich nich, das ist bei ALDI immer so'n bisschen schleierhaft...
Nvidia GForce 2 mit 32 MB
freie Steckplätze für die Soundkarte hab ich auch
CD-RW-Brenner 4x
CD/DVD-Laufwerk 32x/6x (glaub ich, bin nich ganz sicher, steht nix drauf)

hm... das wars im großen und ganzen, oder?

Ich wollte mir aber im Laufe des nächsten Jahres sowieso nen neuen PC zulegen, ob das finanziell auch hinhaut, ist ne andere Frage, aber jedenfalls ist da schonmal was im Hinterkopf

Tschüß

Sebastian
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Punkte Reaktionen
40
Punkte
5.086
Meine Empfehlung:
-Hoontech DSP 2000 oder ähnliches
-SM Pro Audio PR 8 oder den Audiobuddy, je nachdem ob ihr mit mehr als vier Mikros arbeiten wollte oder nicht.

Mikrophone:
-mindestens 2 Overheads
-Ein Mikro für Bassdrum und vielleicht auch Bassverstärker
-Ein Mikro für Snare, SM 58 wäre ganz gut, kann man nämlich auch für Gesang und Verstärker benutzen.

Ich denke alles zusammen werdet Ihr so um die 1000,- € investieren müssen, um anfangen zu können.
 
organix
organix
Registriert
08.11.02
Beiträge
2.027
Punkte Reaktionen
355
Punkte
3.185
Hi,

direkt eine Rechnung für Deine Bedürfnisse aufzustellen dürfte nicht ganz einfach sein, da auch vieles davon abhängt in welcher Qualität Du das ganze machen willst und ob Du lieber am Anfang etwas mehr Geld für besseres Equipment oder erstmal nach dem Motto "hauptsache günstig" leben willst.

Wie Du schon selbst erkannt hast, brauchst Du Drum-Mics. Hier würde ich mir schon nicht das billigste Set kaufen, denn sonst klingen Deine Drums am Ende nicht besonders.
Hier und da bekommt man aber schon ganz gute Kits so ab 500,- EUR.

Desweitern wäre natürlich ein Mischpult nicht schlecht. Möchte man hier nicht all zuviel Geld ausgeben, dann dürfte für euch eines des Herstellers "Behringer" eine gute Wahl darstellen. Hier lohnt sich auch mal ein Blick bei eBay reinzuwerfen.
Beim Mischpult gilt es allerdings etwas in die Zukunft zu schauen. Das heisst, wieviel Kanäle sind nötig. Eventuell kommt mal später noch ein 2. Sänger oder es kommen Keyboards hinzu.
Ich würde mal sagen, mind. 12 Kanäle sollte es haben. Besser so etwa 18. Am besten wäre natürlich ein modules Mischpult, bei dem man also später einzelne Kanäle hinzuhängen kann. Solche sind aber recht teuer.
Ich schätze so für 250-300 EUR dürfte man do schon was ausreichendes bekommen.

Als nächstes wäre ein einigermassen guter PC mit einigermassen guter Soundkarte nötig.
Sagen wir mal ein PC mit 1000Mhz CPU Leistung, etwa 256MB RAM, schneller UDMA IDE-Festplatte mit 40GB, Windows-2000 oder Windows-XP ist ausreichend. Es gilt natürlich bei PC's immer die Device, je mehr von allem desto besser. Eine solide Grafikkarte sollte er haben und ein Monitor ab 17'' (besser 19'' oder 17''-TFT). Ein CD-Brenner sollte der PC natürlich auch haben um damit später seine Musik auch auf CD zu bekommen. ;-)
Preis für einen solchen PC so etwa 1000,-. Steht schon ein PC zur Verfügung, dann erstmal mit diesem versuchen.

Recht wichtig für Recording ist die Soundkarte.
Solche Spielesoundkarten wie Soundblaster und Co. sind nur bedingt tauglich. Die etwas besseren Standard Soundkarten wie Soundblaster-Audigy oder die Terratec DMX-6fire sind meiner Ansicht nach schon ausreichend. Besser sind natürlich Soundkarten, die speziell auf den Recording Einsatz zugeschnitten sind. Dabei gibt es allerdings recht viel zu beachten und da sehe ich mich nicht in der Lage da vernünftig zu beraten.
Aber sagen wir mal so mit mind. 200,- EUR müsste man rechnen.

Was dann noch fehlt ist natürlich eine Recording Software. Hier gibt es schon Einsteigerprodukte von Steinberg (Cubasis) oder Cakewalk Homestudio. Diese kosten so um die 100,- EUR.
Genügen einem diese Einsteigerprodukte später nicht mehr, kann man zu einem der größeren Produkte upgraden.

Nun, für den Anfang sollte das auch schon mal ausreichen.
Also ohne PC wären wir dann bei etwa 1100,- EUR.

Ich habe hier natürlich jetzt nicht genau recherchiert sondern einfach mal so aus dem Kopf heraus geschätzt. Alle Angaben daher natürlich ohne Gewehr. :)

Ich hoffe keine sehr wichtige Komponente für euer Vorhaben vergessen zu haben. Aber vielleicht haben andere Leute hier auch noch ein paar zusätzliche Infos und Preise für Dich.

Frohe Weihnachten.
Organix
 
N
NULL
Guest
Vielen Dank!!

"Meine Empfehlung:
-Hoontech DSP 2000 oder ähnliches"

das hört sich ja gut an, wenn man nach dem Testbericht von dieser Seite gehen kann... (wenn mir vor einem Monat jemand gesagt hätte, dass ich jetzt ernsthaft mit dem Gedanken spiele, mir eine Soundkarte für 440 € zu kaufen, hätte ich ihn ausgelacht :-D )

"-SM Pro Audio PR 8 oder den Audiobuddy, je nachdem ob ihr mit mehr als vier Mikros arbeiten wollte oder nicht."

hm... ich hab ja jetzt keine ahnung, was so ein Vorverstärker macht, aber wenn du sagst, dass man sowas braucht, glaub ich das mal. Kommen da alle Mikros rein, also auch die Drum-Mikros? Wenn ja, hat man ja auf jeden Fall mehr als 4 Mikros, oder? Also eher zu SM Pro Audio PR 8 tendieren...

"Mikrophone:
-mindestens 2 Overheads
-Ein Mikro für Bassdrum und vielleicht auch Bassverstärker
-Ein Mikro für Snare, SM 58 wäre ganz gut, kann man nämlich auch für Gesang und Verstärker benutzen."

Overheads klar, Mikro für Bassdrum auch klar... wieso man für den Bassverstärker ein Mikro braucht, will mir nicht so ganz einleuchten, aber das wird sicher auch seine Gründe haben. Mikro für Snare auch klar.
Was ist mit den Toms, die müssen doch auch abgenommen werden, oder?

"Ich denke alles zusammen werdet Ihr so um die 1000,- € investieren müssen, um anfangen zu können."

Das hört sich doch gut an, mein Interesse ist geweckt! Ich werde mir die nächsten Nächte wohl eher lesend als schlafend verbringen ;-)
 
N
NULL
Guest
so, bin jetzt registriert... :)

Also, zur Bandbesetzung: Es kommt 110%-ig niemand mehr dazu, kein Sänger und Keyboarder erst recht nicht... wir machen Hardcore, da passt Keyboard nicht so gut ;-)
Mischpulttechnisch brauchen wir wirklich nur das, was für unsere aktuelle Besetzung ausreicht, da sollte's ein 12-Kanäle-Mischpult tun, oder?

Drum-Mics gehen auch regelmäßig bei ebay weg, das beobachte ich schon ne zeit lang (z.B. http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=928016070 ... wobei das ein bisschen teuer ist). Da würde ich aber auch gerne was einigermaßen gutes haben, will ja, dass sich mein gekloppe später nach was anhört :)

Ich denke, mit meinem PC könnte man es mal versuchen, oder?

Zur Software: Ist die nicht dabei, wenn ich ne Soundkarte kaufe (also z.B. Hoontech DSP 2000... die hats mir angetan, gefällt mir irgendwie). Weil mir widerstrebt es irgendwie, soviel Geld für Software auszugeben, da fühl ich mich n bisschen verarscht (auch wenn's natürlich viel Entwicklungsarbeit ist, das erkenne ich ja an, aber sooo viel Geld ?)

Wenn man dann noch Kabel und anderes Kleinzeugs braucht, geht denke ich auch noch n bisschen Kohle weg. Also, aufgrund eurer Beiträge sag ich jetzt mal, mit 1500 € sollte ich für den Anfang auf jeden Fall gut hinkommen.

Dann muss ich das morgen mal mit meinen Band-Buddys klären...

Abschließend noch ne klitzekleine Frage: Habt ihr irgendwelche Links zu Tutorials, die wirklich die elementarsten Grundlagen erklären? Die Tuts auf der Seite hier setzen glaube ich schon ein bisschen Grundwissen voraus, jedenfalls versteh ich da nicht wirklich was... Also, irgendwas, wo erklärt wird, was es überhaupt alles für Geräte gibt und was diese machen.

ok, vielen Dank nochmal!

HardcoreDrummer
 
N
NULL
Guest
also Tutorials zum Thema Homerecording & Co. findest Du natürlich hier bei homerecording.de als auch beispielsweise bei www.amazona.de oder www.computermusic.co.uk

Nochmal zum Thema Software. Ich denke nicht, dass bei der Hoontech (oder anderen Karten) eine anständige Softwarelösung dabei ist.
Mit der verkehrten Software hört der Spass schneller auf als man denke, daher ist diese fürs Recording auch essentiell wichtig und sollte auf jeden Fall einen guten Platz bei der Budgetplanung einnehmen.
Aber wie auch schon erwähnt, sollte für Deine Bedürfnisse eine Einsteigersoftware der Hersteller Steinberg oder Cakewalk vollkommen ausreichen.

Gruß,
Organix
 
N
NULL
Guest
HI
Die Hoontech hab ich mir vor kurzem gekauft.
Ist echt geil!!
Noch ne Überlegung zu den Micros:
Wenn ihr nur ein bis zweimal im Jahr aufnehmen wollt (so wie wir das machen) müsst ihr nicht gleich teure Micros kaufen.Für 50-100€ kann mann einen Satz gute! Mikros auch über ein Wochenende leihen.
 
N
NULL
Guest
Ich möchte hier mal einen kleinen Tip abgeben, für alle, die nicht so viel Geld für Software ausgeben wollen:
Ich lade mir regelmäßig Audioprogramme vom Internet down. Man braucht dazu nur einen DSL Anschluss und "Kazaa". Habe mittlerweile Wavelab, Roland Sound Canvas, Band in a Box, Cubase, ...

MfG
Ein Unbekannter Illegaler
 
Daniel
Daniel
Registriert
10.12.02
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Punkte
128
Wir hatten das schon mal. So unbekannt Illegal bist du gar nicht :)

Was meinst du was man über deine IP alles rausbekommen kann? Es gibt leute die dir sagen können was für Unterwäsche du an dem Tag anhattest als du den Beitrag geschrieben hast...
 
N
NULL
Guest
Ein Unbekannter Illegaler

Eh Gast, du bist echt ein Trottel...!!!


Aber jetzt mal zu Thema...!!!

Wenn du wirklich billig und gut aufnehmen willst hab ich da was...!

Schmeist alle euer Geld in einen Topf - Dann melde dich an bei EBAY - damit du auch was ersteigern kannst!

Dann ersteiger dir ein "Komplett PC" gebraucht - den bekommst du mit ein bisschen Glück für unter 100Euro!

Und dann ersteiger dir 2 SB-Live Sound Karten mit einem Live Drive! Die werden da verschleudert!!!

Und eine SB-Live hat ein EMU-APS Chipsatz on Board - Dieser Sound-Karten Chipsatz ist mit einer der Leistungsfähigsten ÜBERHAUPT!!!

So stehen dir 8 Stereo Busse zur verfügung, mit denen du "GLEICHZEITIG" aufnehmen kannst!

In dem Cubase Forum hab ich einen Thread eröffnet mit dem Thema - Für die SB-Live basteln Entwickler spezielle Treiber, mit den Treibern ist es dir dann möglich z.B. eine Gitarre mit 3ms latenz aufzunehmen!

Warum setzen sich da ein paar Programmierer hin und Programmieren für ne billige SB-Live Treiber???
ANTWORT:
Weil sie extrem GUT ist!!! Aber NUR mit diesen besagten Treibern! Creativ hat die Sound Karte hauptsächlich zum Spielen hergestellt - von daher gibt es von Creativ "NULL" gute Treiber zu Musik machen! Aber vom KXProjekt!!!

So das wären ein PC von Ebay "Maybe" unter 100€

2 SB-Live Plus Live-Drive "Maybe" unter 100€

Festplatte ist in dem PC drin!!!

Ram auch - gegebenfalls aufrüsten! 256Ram sollten reichen!

Dann hast du für um die 200 Euro ein sehr, sehr gutes Recording Studio!

Ein Monitor ist vielleicht auch im Paket mit dabei??? Bei der Versteigerung!!! Musst halt genau gucken was bei EBAY so angesagt ist! Ich bin da noch nie auf die Nase gefallen!!! Beachte die Regeln dort und schau dir die Bewertungen an von den Leuten die anbieten!! Dann geht das immer gut!!!

Und dann könnt ihr den PC im Proberaum stehen lassen - PC + Monitor im Proberaum nimmt wenig Platz weg! Und man brauch seinen von zu Hause nicht durch die Gegend zu schleppen!!

Lass dir das mal durch den Kopf gehen...!!!

Wenn du dann noch ein billiges 4 Spur Mischpult bei Ebay ersteigerst kannst du alles machen!!!

Die SB-Live Geschichte ist eine sehr gute Sache, doch würden dir HIER im Forum einige davon abraten, doch glaub mir 8 Stereo busse die zu gleichzeitig aufnehmen kannst bekommst du nirgens für das Geld - Das ist 100% sicher!!!

Wie gesagt wenn dich das interessiert im Cubase Forum gibt es mehr zum Thema SB-Live!
 
Kauzi
Kauzi
Registriert
26.08.02
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
0
Punkte
409
Hi!

Also wenn du nun noch garkeine Ahnung von Recording hast, würde ich dir raten, alles erstmal auszuprobieren, um dich in die Materie reinzufinden und dann zu schaun, ob du wirklich damit klarkommst und ob es dir Spass macht.
Das heißt ich würde mir erstmal eine einfache Recording Software Kaufen, z.b. was aus der Cubasis-Reihe von Steinberg. Kann auch ne ältere Version sein (z.B. bei E-bay schon so um die 15Eur). Ne Soundkarte wird dein Computer ja wahrscheinlich haben.
Zja, und dann würde ich einfach mal igrendeine Audioquelle nehmen (z.B. CD Player), in die Soundkarte einstöpseln und dann einfach unter zuhilfenahme des Handbuchs der Recordingsoftware probieren was aufzunehmen. Dann noch ne Spur dazu und dabei die erste abspielen usw. Und mit der Zeit verstehst du dann alle Zusammenhänge mit Eingängen, Ausgängen, Lautstärkereglern, Monitoring....
Was ich eigentlich sagen will: Learning by Doing!
Mmmmh, für was braucht man nen Mikrovorverstärker??? Wenn man versucht ein normales Mikro einfach so aufzunehmen wird man es merken....
Und du wirst sehen: Sehr schnell hast du nen Überblick über das, was du brauchst und was nicht. Oder schau doch auch mal, ob du dir bei jemandem was leihen kannst. Vielleicht hat ja ein Bekannter ne 8-Spurkarte oder ein Drummikroset. Du kennst da bestimmt einige, wenn du schon länger Musik machst.
Wie gesagt, ich finde man lernt am einfachsten durch ausprobieren. Ich hab mir das Meiste auch so beigebracht, und wenn man mal wirklich nicht weiterkommt kann man seine Probleme ja in so duften Foren wie diesem hier darlegen.
In diesem Sinne, erstmal nix überstürzen und mit dem experimentieren was man hat...

MfG
K@uzi
 
Daniel
Daniel
Registriert
10.12.02
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Punkte
128
Ich hab mit nem Fostex 4-Spur angefangen. Hat damals gebraucht 50 DM gekostet. Ihr glaubt gar nicht was man mit sowas machen kann. Da lernt man ohne ende.
 
N
NULL
Guest
von Daniel an 12.12.2002 13:40

Ich hab für sage und schreibe 12€ + Versand 18€ ein 4 Spur Yamaha MT4X ersteigert und bekommen - War allerdings als Defekt bezeichnet!

Doch hab ich mir gedacht für 12€ kannste ja mal gucken ob du ihn wieder hin bekommst!

Und:

Es war "NUR" der Motor kaputt - neuen Motor aus altem Hitachi Tape (der war auch Regelbar "Schnell und Langsam") und schon lief das Teil wieder und der ist richtig gut!

Der Tonkopf sieht aus als wenn noch nicht mal 1 Kassette durchgelaufen wäre - Das war ein wirkliches "Schnäppchen"

Ich kann nur sagen "Billig" halt Ausschau bei EBAY, mit ein bisschen Glück...wer weiß...?!?!?!
 
Daniel
Daniel
Registriert
10.12.02
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Punkte
128
Und? Das ist klasse, oder? da lernst du von Anfang an alles wichtige was du später auch brauchst. Außerdem lernt man wie man vernünftig spuren zusammenfasst. (Spätestens wenn man sich dann beim Mischen ärgert wie sch... das auf einmal klingt weiß man was man beim nächsten mal anders zu machen hat) :-D
 
N
NULL
Guest
Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich noch keine Aufnahme damit gemacht habe - Also Aufnahme schon aber keine Songs, sondern nur ideen!

Dafür benutz ich ihn - irgendwie bin ich zu faul mich da einzu Arbeiten... :-( ...Aber ich werde ihn für die nächsten PC aufnahmen nutzen als Mischpult, das Teil hat echt gute Eingänge 3 Band Eq und High Gain für Mic - Dann werde ich so in den PC Spielen!!!

So wird die Gitarren Aufnahme 100%tig besser! Hab das zwar noch nicht Probiert aber da bin ich mir jetzt schon sehr sicher!
 
Daniel
Daniel
Registriert
10.12.02
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Punkte
128
Da kann man auch sehr gut mit der Bandsättigung übern. Die ist zwar auf einer Normalen Kasette nicht so extrem gut aber schon hörbar. Ich hab bei meiner Fostex B16 teilweise für ein Mikro 3 Spuren belegt um richtig treiben zu können. Da kommt nix (ich kenn kein PlugIn was das erreicht) digitales ran!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben